Frust nach Neuanfang

Svenja43

12
4
1
Hallo,

mein Freund und ich hatten uns Anfang Januar getrennt, da wir große Probleme miteinander hatten. Ich gab ihm zuwenig Nähe und unternahm zu wenig mit ihm, er war oft aggressiv und schlecht gelaunt.
Er kämpfte um mich und so wagten wir ein paar Wochen später einen Neuanfang, mit der Auflage, Dinge und Verhaltensweisen zu ändern.
Das klappte erst ganz gut; wir gehen häufiger raus und er war sehr aufmerksam und liebevoll.

Leider zogen aber schon bald erste Wolken auf, er begann wieder mich zu beleidigen, und sich in seiner Wohnung wie ein Despot aufzuführen, was er früher schon oft tat. Auch im Straßenverkehr ging es schon gleich wieder los mit seinen Rüpeleien gegenüber anderen Fahrern.
Er rast auch sehr gerne, und nun hat er sich einen Wagen mit 300 PS geholt!

Was mich auch sehr verletzt und enttäuscht, er aber überhaupt nicht versteht ist, dass er im April eine Lebensversicherung ausbezahlt bekommt und von nichts anderem mehr spricht.
Er sagt immer, wir kaufen eine Markise, ein Sofa etc., obwohl es Dinge für seine Wohnung sind. Mich trifft das sehr, zumal ich durch meine Erkrankung am Existenzminimum lebe, und so dringend ein paar neue Möbel bräuchte.
Bitte versteht mich nicht falsch, er soll mir nicht meine Wohnung einrichten, aber ständig darauf hinzuweisen, wieviel Geld er bald hat, verletzt mich, und führt mir vor Augen, wie wenig ich habe.
Auch erwähnte ich kürzlich, dass ich mir demnächst eine neue Speicherkarte fürs Handy kaufen muss, von ihm kam keine Reaktion.
Wenn ich doch einen Partner habe, dem es finanziell schlecht geht, mache ich ihm doch auch mal eine Freude. Oder verlange ich da zuviel?
Meine Freundinnen sehen das genauso, aber ich wollte hier mal einen neutralen Rat einholen.

Ich bin nicht glücklich gerade, aber da er auch sehr liebevoll sein kann, und ich auch Angst habe wegen meiner Krankheit niemanden mehr zu finden, fühle ich mich wie in einer Art Abhängigkeit.
Weiß nicht, was ich tun soll.

17.03.2017 15:01 • #1


Martin_Ra

Martin_Ra


72
3
44
Hej Svenja, schön dass es dich gibt

Wegen dem Geld, ich finde, dass es schon zu einer Beziehung dazu gehört den Partner auch entsprechend zu unterstützen. Natürlich soll man den Anderen nicht das Leben finanzieren, aber wenn einer mehr Geld wie der andere hat, ist teilen auch sehr schön!

Alles Liebe...

17.03.2017 15:23 • #2


dollesDing

dollesDing


115
2
128
Ich finde gut, dass du dich deinen Fragen bezüglich deiner Abhängigkeit, Ansprüchen und Ängsten so ehrlich stellst!
Wenn ich ehrlich sein darf: Beim Lesen dachte ich, da stehen die Chancen auf eine Veränderung im Umgang miteinander nicht gut. Ihr seid schnell wieder in die bewährten Muster geraten.
Hier ist ein Cut wohl für dich langfristig das gesündeste. Ich weiß, dann werden deine Ängste evtl. Realität.
Aber momentan sind sie das auch!
Nur die Abhängigkeit..... die kannst du dann irgendwann überwinden.
Beleidigungen und Aggressionen sind ebenfalls Gift für deine Gesundheit.
Du scheinst ihn nicht aus Liebe zurückgenommen zu haben, sondern zu großen Teilen, um deine Existenz zu sichern. Ist ein nachvollziehbarer Grund. Ob dich das aber glücklich macht?
Wenn du mit Freundinnen darüber redest, könntet ihr doch mal gemeinsam gedanklich einen Schritt in eventuelle Veränderungen für deinen Weg alleine spinnen, der deine Sorgen etwas lindert.
Das ist konstruktiver, als ständig die Bestätigung in seinem Fehlverhalten gegenüber deinen Erwartungen zu finden. Auch wenn deine Vorstellungen, wie Partner füreinander sorgen, trotz deiner Bitten von seinem Verhalten prinzipiell abweichen, könnte die Vermutung naheliegen, dass er nicht gut zu dir passt. Der Richtige wartet vielleicht da draußen auf dich. DAS ist wiederum ein Thema, das uns hier fast alle betrifft und keiner weiß das jemals. Nicht mit 20, nicht mit 40, nicht mit 70. Ob gesund oder krank. Ob Geld oder kein Geld. Das spielt dabei keine Rolle. Dich macht ja schließlich noch sehr viel mehr aus, als diese Dinge. Auch du verdienst jemanden, der es ernst mit dir meint.
Alles Gute und eine für dich richtige Entscheidung wünsche ich dir!

17.03.2017 15:49 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag