Funkstille vielleicht das Ende

metalmaeuschen

4
1
Hi ich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich bin 30 und er 40. Wir beide haben eine eigene Wohnung jedoch hat er nur eine kleine Wohnung und ich eine größere aus diesem Grund sind wir eigentlch so gut wie immer nur bei mir und die meisten Sachen sind auch bei mir. Am Wochenende waren wir noch aus, ich bin noch länger geblieben da er arbeiten musste, hatten jedoch auch noch s. an dem abend und schliefen bei ihm zu hause (seine wohnung war näher am Lokal) am nächsten morgen hat er noch mein auto vom gasthaus geholt was ich voll super fand. Naja da ich jedoch etwas zu viel gefeiert hatte war ich samstags nicht ganz fit um wie geplant meine wohnung zu putzen als er arbeiten ging also startete ich erst am sonntag mit dem aufräumen. Zuerst beschwerte er sich warum ich denn schon wieder putzen müsste, hatte ich ja schon vor 2 Wochen. Dann fuhr er zu sich nach hause weil er duschen wolle, 2 oder 3 stunden später rief er mich an ob ich schon fertig sei und ich meinte nein, dann sagte er zu mir dass er kurz was trinken geht und ob ich nicht mitwolle, ich war da etwas genervt da er anscheinent nicht kapieren wollte dass ich die lässtige hausarbeit zuerst mal abschließen will und ich es doof finde dass er mir sowas von gar nicht hilf, wobei es mir da eigentlich ledeglich darum ging dass die wäsche aufgehängt wird und der geschirrspüler ausgeräumt wird. er meinte ja ich mach das schon mit der wäsche soll sie ihm einfach übrig lassen. nach ca. 3 stunden ist er dann noch immer nicht nach hause gekommen und da war ich dann sauer da er mit meinem auto (er hat keines, da er im selben ort arbeitet wie er wohnt) unterwegs war und ich mich schon offt darüber aufgeregt habe wenn er zu Alk. mit dem auto fährt und ich zudem auch am nächsten tag früh raus musste und meine auto brauchte. Ich bin dann losgegangen, ich wusste ja wo er war und da ich ihn kenne wusste ich auch dass er sicher zu viel getrunken hatte, da ich sauer war und mir dachte dess er mich eh nur blöd anspricht hab ich ihn nicht angerufen und bin auch nicht ins lokal, sondern hab das auto genommen und bin nach hause. da ich stundenlang nichts von ihm hörte dachte ich mir nur, ja gut dass ich es geholt habe sonst würde es in der früh immer noch beim gausthaus stehn oder was noch schlimmer wäre er fährt schon wieder besoffen mit dem auto. als ich dann schlafen ging und gerade eingeschlafen war läutete mein händy und mein freund war am telefon und er meine zuerst nur "und holt du mich jetzt" ich immer noch sauer sagte nur nein ich lieg schon im bett. daraufhin meinte er ja du hast ja das auto einach geholt hätt ihn doch mitnehmen können (zwischen dem telefonat und meiner autoabholung lagen jedoch 4 oder 5 stunden) darauf meinte ich nur wiso du hättest ja sowiso nicht mitwollen... das konnte ich jedoch nicht zu ende sprechen da dann von ihm kam "weist du was danke, dass du das auto geholt hast hat mir geholfen ich bin fertig mit dir" und dann hat er aufgelegt. so und nun herscht seit 3 tagen funkstille, meine gefühlslage ist momentan eine mischung aus traurigkeit, verzweiflung, angst, enttäuschung und hass. Ich weis einfach nicht was ich tun soll, ihn anrufen, zu ihm vorbeikommen, abwarten? irgendwie kann ich ihn einfach nicht sehn da ich angst habe dass es aus ist obwohl es vieleicht besser ist aber der gedanke daran schnerzt einfach nur so sehr dass ich ihn lieber verträngen möchte. ich hab auch angst wie er mir gegenüber reagiert. ob er überhaut abhebt wenn ich ihn anrufe. mich ignoriert, blöd anredet oder seine letzte telefonaussage nur bestätigt. ich weis auch gar nicht wie ich reagiere wenn ich ihn sehe ob ich überhaupt ein wort rausbekomme, weine oder ihn einfach nur anschreie. leder wohnen wir auch noch im selben ort, haben einen gemeinsamen freundeskreis und somit auch die selben plätze oder lokale wo wir hingehen. würd gern momentan selbst was trinken gehn, eine runde dart oder tischfussball spielen aber da ich irgendwie die trennung ignorieren will, hab ich angst ihm über den weg zu laufen. aber so komm ich einfach auch nicht weiter, geh zur arbeit und kerkere mich dannach zu hause einfach nur ein und bin ständig kurz vorm weinen. am wochenende hätten wir eigentlich eine party bei mir geplant gabt und dann haben wr auch noch für diesen winter unseren urlaub gebucht. ich weis einfach nicht was ich tun soll, ich fühl mich derzeit einfach nur leer und einsam.

16.09.2015 19:26 • #1


hi


Nach so einer langen Beziehung würde ich es nicht so enden lassen. Ruf ihn an! Was hast du zu verlieren? Verlierst du nicht mehr indem du dich nicht meldest?

Ich kann nicht verstehen warum du sauer bist. Er hat dich gefragt ob du nicht mitgehen willst. Und dann holst du auch den Wagen ab ohne ihm Bescheid zu geben. Ich kann verstehen das er angepisst ist.

Melde dich bei ihm.

Mir ist eine Beziehung so kaputt gegangen. Funkstille nach einem Streit. Anschließend war es aus.

LG

16.09.2015 19:33 • #2



Funkstille vielleicht das Ende

x 3


metalmaeuschen


4
1
ja ich weiß, vielleicht sollte ich ihn anrufen. Ich weiß nur nicht was ich sagen soll. ich denk mir, was wenn er nicht abnimmt, was wenn er mit den "was ist was willst du" abnimmt oder dass er es wiederholt dass er mit mir fertig ist.
ich war sauer auf ihm weil er nicht kurz was trinken gegangen ist sonder sozusagen saufen und ich ihn kenne dass er noch gefahren wäre. wäre auch nicht das erste mal, einmal ist er sogar bei meinem Parkplatz halb im Gebüsch gestanden so dass er zur Beifahrerseite aussteigen musste und die hatte er dann auch noch offen stehen lassen. ich wusste davon nichts bis mich meine mutter angerufen hatte und fragte was ich denn mit meinem auto angestellt habe, er hat es dann geleugnet und meine er sei ja gar nicht gefahren.

ich hab einfach das Gefühl ich bin ihm egal und ihm geht das alles am Ar. vorbei. er hat manchmal so eine kalte Ausstrahlung, das hat er auch manchmal seinen besten freunden gegenüber. auf der anderen Seite hat er ja auch schon oft so viel für mich getan.
ich weiß einfach nicht weiter, ich sollte ihn anrufen, wenn ich wüsste was ich sagen soll und da ist jedoch auch noch die angst, die angst das meine angst einfach nur bestätigt wird, er schon längst keinen bock mehr auf mich hatte und nur aus Bequemlichkeit mit mir zusammen war. wär zwar besser es zu wissen aber es zu wissen würde einfach noch mehr weh tun

16.09.2015 20:13 • #3


Yosie


5098
1
4835
Warum genau soll es jetzt aus sein?

16.09.2015 20:19 • #4


hi


Also die ganzen fragen wirst du beantwortet bekommen wenn du ihn anrufst. Glaube mir, ich habe eins zu eins die selben Gedanken gehabt. Ich habe zu lang gewartet!
Ich bereue es!
Wenn ich könnte würde ich die Zeit zurück drehen und es gar nicht so weit kommen lassen. Tu es. Auch wenn er dich fertig macht. Glaube mir es wird dir besser gehen.

Alleine schon um dich nicht so in der schwebe zu fühlen.

Ich bin auch 30 und er 40. Wie auch bei euch..ich fühle so mit dir..

Und du sagst selbst diese kühle Art hat er auch bei seinen Freunden. Also brauchst du das gar nicht persönlich nehmen..

Tu es einfach. Bestimmt wartet er auch auf deinen Anruf. Lg

16.09.2015 20:32 • #5


metalmaeuschen


4
1
seine Worte "danke, das hat mir geholfen ich bin fertig mit dir" und dann aufgelegt. seit dem hört man auch nichts von ihm und wir haben uns sonst immer abwechselnd gemeldet und dann auch getroffen oder ich hab ihm von der arbeit geholt und wir haben zusammen gekocht oder was unternommen.

ich kenne ihn und weiß dass er kalt sein kann. ich denke auch dass er derzeit Probleme hat, er hat seinen job gekündigt da er sich nur noch aufgeregt hat, und ein jahr zuvor sein bester freund gefeuert wurde. dann hatte er einen neuen job wo er jedoch nach nichtmal 2 monaten gefeuert wurde weil ich denke dass er blau gemacht hat, weis es zwar nicht sicher da ich auf dienstreise war hab jedoch jeden tag mit ihm telefoniert und hatte da auch mitbekommen dass er zuviel getrunken hatte. durch ein paar aussagen die ich zufällig hörte hab ich ich mitbekommen dass sein chef das Dienstverhältnis gleich am nächsten tag beendet hatte. er erzählte mir jedoch was ganz anderes und ging sogar einmal angeblich arbeiten obwohl er da keinen job hatte. denke mal dass er da auch nicht zugeben wollte dass er einen schei. gebaut hatte und dann schaltet er immer auf mir egal.

vielleicht denk ich nur zu viel, hab zu viel fantasie und für ihm ist gar nicht schluss sonder nur beleidigt. könnte jedoch nicht damit umgehn wenn er mir derzeit die kalte schulter zeigt.

vielleicht kann mir jemand sagen was ich sagen soll wenn ich ihn anrufe, denke heute ist es doch schon etwas zu spät zum anrufen. morgen müsste ich kurz in unser Stammlokal aus anderen gründen, dachte ich sollte nur schnell rein und nach 5 min raus in der zeit wo ich weiß dass er nicht dort sein kann. oder soll ich dort bleiben es auf mich zukommen lassen ob er evt. kommt nur da weis ich auch nicht wie ich reagieren soll

16.09.2015 20:42 • #6


Yosie


5098
1
4835
Mal ehrlich, was willste mit dem Typ?
-Er trinkt zuviel
-hat keine Frustrationstoleranz
-schnauzt dich an
-hilft im Haushalt nicht mit
-er hat es beendet
-er lügt
und er kann keine Arbeit halten, wenn du mal Familie haben willst, such dir lieber einen soliden Typen, auf den du dich verlassen kannst!

16.09.2015 20:49 • #7


hi


Das erinnert mich so sehr an einen anderen Ex der auch immer "viel" getrunken hatte.

Er sagte Dinge im Affekt, die er später bereut hat. Das hat er natürlich erst dann zugegeben wenn Wie wieder gut miteinander waren.

Er hatte oft Probleme in seinen Jobs. Bei jeder Kleinigkeit hat er gekündigt und gewechselt. Alles aus dem Affekt heraus..
Oder auch wurde er gekündigt.


Irgendwann kam und entschuldigte er sich. Manchmal habe ich mich gemeldet. Manchmal dauerte die Funkstille (wenn man es denn noch nennen kann) drei Monate.

Naja..er konnte auch eiskalt werden. Das konnte ich nie verstehen und wurde noch wütender. Und enttäuscht..

Ich persönlich würde da im Lokal nicht warten. Was ist wenn er dich dort nicht so reagiert wie du erhoffst. Ich persönlich würde anrufen. Aber ich kenne euch beide auch nicht..

Und ich finde abends telefonieren immer schöner..weil er dann nicht evtl. abgelenkt ist

16.09.2015 20:55 • #8


metalmaeuschen


4
1
muss ja zugeben dass ich auch gern mal was trinke. familienplanung gibt es bei mir nicht und wird es nie geben (bin absolut kein kindermensch) das mit dem job ist neu, bei der alten Firma wo er gekündigt hatte war er 10 jahre und gar nicht im Haushalt helfen stimmt auch nicht, normalerweise hilft er mir bei der Wäsche, Geschirrspüler mach er meist alleine und im Grunde staubsaugt er ja auch mal. ich spinn auch gern mal vor allem morgens da bin echt oft schlecht gelaunt, zickig und streitsüchtig. ich glaub es hat sich an dem tag echt auch von mir aufgeschaukelt aber das betrunken auto fahren geht überhaupt nicht und das kapiert er nicht weil er es nicht einsieht dass er nicht fahrtauglich ist. ich hätte zwar was sagen können bevor ich das auto holte jedoch war ich durch den Anruf dann wirklich sehr verletzt.
ja werde denk ich besser nicht im lokal bleiben sondern nur schnell rein meine Sachen erledigen und dann nach hause schauen ob ich ihn anrufe (vielleich weiss ich ja dann was ich sagen soll) oder doch besser einfach abschließe.

16.09.2015 21:32 • #9


Yosie


5098
1
4835
Na dann ist doch alles okidoki, "Nichts ist schlimmer als ein stiller Suff".
Eine solide Lebensweise ist nicht nur fürs Kinderkriegen vorteilhaft

17.09.2015 08:14 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag