12

Kann ein zweiter Versuch der Beziehung funktionieren?

Morgensonne

311
6
271
Hallo, wie schon im Titel erwähnt, würde es mich wirklich interessieren, ob es jemals funktioniert, wenn man es nach einer Trennung nochmal versucht. Für mich käme das nicht in Frage, aber vielleicht sollte ich kurz die Situation erklären. Ich war jetzt schwache 3 Monate mit einem Mann zusammen. Soweit man das in so kurzer Zeit so nennen kann. Von meinem Ex habe ich mich letzten Sommer getrennt, es lag also mehr als ein halbes Jahr dazwischen und ich war emotional wirklich befreit und bereit für etwas Neues. Leider war seine Trennung noch nicht ganz so lange her. Allerdings hatten sie schon den 2. Anlauf hinter sich.
Wir hatten wirklich eine schöne Zeit, die ersten 1,5 Monate. Wir fanden beide, daß uns etwas Besonderes verbindet. Da er sich wirklich bemüht hat und mir fast täglich gesagt oder gezeigt hat, wie sehr er auf mich steht und nachher auch, wie sehr er mich liebt (wobei mich das nach so kurzer Zeit etwas irritiert hat, aber er sagte immer wieder, daß er das wirklich so meint, weil ich so eine tolle Frau bin, usw.), habe ich mich komplett darauf eingelassen. Es war wirklich schön. Ich bin anfangs immer etwas zaghaft, aber er hat mich einfach so überrumpelt mit seinen Gefühlen und dadurch habe ich ihm so vertraut.

Naja, kurzum: Seine Ex hat uns miteinander gesehen. Und ab da zogen leider dunkle Wolken auf. Sie hat nichts unversucht gelassen, ihn zurückzubekommen. Sie hat Nachrichten geschrieben, welche für mich wirklich beängstigend waren. Es ging einfach deutlich hervor, daß sie keinen Selbstwert hat und alles dafür tun würde, ihn zurückzubekommen. Er fing dann ins wanken an und da meinte ich, daß ich mich zurückziehe. Ich möchte keinen Mann, der sich meiner nicht sicher ist und überlegen muß. Und schon gar keinen Mann, der auf sowas reagiert. Auf eine Frau, welche keinen Stolz und keine Selbstachtung hat und zu solchen Mitteln greift. Daraufhin meinte er, daß er weiß, daß er zu mir gehört und das nicht aufgeben möchte. Das mit ihr ist vorbei und er ist jetzt bereit und freut sich auf unsere gemeinsame Zukunft.

Sie hat natürlich weitergemacht und hat ihn wirklich auch unter Druck gesetzt. Ihm ein schlechtes Gewissen gemacht, indem sie ihm gezeigt hat, was sie jetzt im Nachhinein für ihn für ein Opfer gebracht hat, ihm alte Fotos von ihnen vor die Türe gelegt, usw. Daraufhin meinte er, er kann einfach nicht anders. Es tut ihm so leid, aber er muß es nochmal versuchen. Er wünschte, ich hätte um ihn gekämpft und wäre die Situation nicht so, wie sie wäre, wäre er bei mir. Am liebsten würde er mich nehmen und mit mir wo anders neu anfangen. Aber leider geht das nicht.

Ich weiß nicht, ob er sich bewusst ist, daß es mit uns jetzt wirklich vorbei ist. Er wollte noch weiterhin in Kontakt bleiben, ich habe aber alles abgebrochen.

Haben die beiden eine Chance? Das würde mich nur interessieren. Nicht, daß ich ihn zurücknehmen würde, wenn es nicht funktioniert. Da könnte ich mich nicht mehr im Spiegel ansehen. Ich bin auch kein Kind von Traurigkeit und date auch wieder andere Männer, aber ja. leider verliebe ich mich nur recht schwer. Aber worum es mir geht, ich würde nur einfach gerne wissen, ob so ein 3. Anlauf unter diesen Voraussetzungen eine Chance hat.

Danke, lg

31.05.2017 04:55 • #1


CABD


@ Morgensonne Zitat:
Haben die beiden eine Chance? Das würde mich nur interessieren. Nicht, daß ich ihn zurücknehmen würde, wenn es nicht funktioniert. Da könnte ich mich nicht mehr im Spiegel ansehen. Ich bin auch kein Kind von Traurigkeit und date auch wieder andere Männer, aber ja. leider verliebe ich mich nur recht schwer. Aber worum es mir geht, ich würde nur einfach gerne wissen, ob so ein 3. Anlauf unter diesen Voraussetzungen eine Chance hat.

Warum sollten sie nicht? Andererseits, warum hatten Sie sich getrennt ? Wenn man an seinen Fehlern arbeitet und diese nicht mehr vorkommen : möglich!
Wenn aber ein Misstrauen die Beziehung zerstörte- ist das dann verschwunden?! Misstrauen-ist da und Gift für eine Beziehung.
Ich sage es könnte klappen- aber wissen werden es nur die beiden.

31.05.2017 05:06 • x 1 #2



Kann ein zweiter Versuch der Beziehung funktionieren?

x 3


Masterpiece


Zitat:
ich würde nur einfach gerne wissen, ob so ein 3. Anlauf unter diesen Voraussetzungen eine Chance hat.

Eine Chance wofür? Das man irgendwie lustig Beziehung spielt? Das haben die beiden ja schon bewiesen, dass sie das können. Ob das richtige Liebe ist? Nö. Aber das ist deren Problem.

Schau lieber auf deinen eigenen Selbstwert und hake den Typen ganz ab. Was die beiden da treiben... lass sie einfach mal machen und wünsche ihnen viel Erfolg dabei.

31.05.2017 05:18 • #3


Killian

Killian


2097
1562
Bei On/Off-Beziehungen funktioniert das sogar 100x oder mehr und Andere daten um sich da wieder interessant zu machen oder abzulenken gehört da schon zum guten Ton. Ja lass das lieber und gerade der Liebesschmuss am Anfang und die markigen Worte sind nicht viel wert.

31.05.2017 05:26 • x 2 #4


Blake88


Meine EX und ich waren auch mal kurz für eine Woche auseinander, dann wieder zusammen bis eben vor einem Monat, wollten sogar heiraten aber daraus wird wohl nix, dazwischen waren 3,5 Jahre wo es wieder passte.

Es ist möglich aber nur mit harter Arbeit und die muss von beiden Seiten passen, es ist nie leicht in einer Beziehung, aber unmöglich ist es nicht. Es gibt auch Menschen die trennen sich alle Jahre wieder, gehen dann mit anderen ins Bett, nur um zu wissen das sie bereits das beste hatten.

Das geht dann so lange bis sie alt sind und sich im Klaren sind das es eben doch funktioniert hat. Nicht mein Fall aber es soll solche Beziehungen geben. In dem Fall wäre wahrscheinlich eine offene Beziehung das beste gewesen aber dazu hat dann auch kaum einer die Eier in der Hose.

Eine Beziehung wird immer mal wieder auf eine Probe gestellt, eine starke Beziehung blockt das, eine die schon zweifelhaft beginnt, wird dem nie stand halten. Bei euch waren es 3 Monate, mit der anderen war er wahrscheinlich Jahre zusammen und sie wird wahrscheinlich Schluss gemacht haben, damit konnte er nicht abschließen und hatte sie immer im Kopf, als sie dann anfing die Bilder zu schicken, die Nachrichten usw... da war in seinem Kopf bereits alles vorbei.

Wer abgeschlossen hat, der würde sie einfach blocken bei WhatsApp, die Bilder vor der Tür einfach in die papier Tonne werfen aber er war emotional noch nicht fertig mit ihr. Wenn meine Ex vor der Tür stehen würde, ich wüsste nicht wie ich reagieren würde, denn ich bin noch lange nicht fertig mit der Aufarbeitung unserer Beziehung, doch ich bin auch ein mensch der dann keine neue Beziehung anfängt nur um sich besser zu fühlen.

Erst muss ich die Liebe in Freundschaft oder Gleichgültigkeit umwandeln, wenn dieser Prozess gelungen ist, dann kann ich mich wieder auf den Markt werfen. Ich denke aber auch das die Beziehung von dieser Frau und diesen Mann nicht halten wird, es wird kurze Zeit besser laufen aber am Ende werden sie wieder da landen wo sie es beendet haben.

Sofort wieder in eine Beziehung zu stürzen die schon einmal gescheitert ist, wird nie gut gehen, sie müssten das ganze Schritt für Schritt aufarbeiten, komplett von vorne beginnen und alle ihre Fehler ansprechen und das tun die wenigsten, die meisten springen gleich ins Bett und machen die gleichen Fehler.

31.05.2017 05:31 • #5


Morgensonne


311
6
271
Naja, eigentlich hat sich keiner so wirklich getrennt. Eine Situation ist einfach eskaliert und dann hat sie ihn blockiert und das wars as. Kein Wort wurde mehr gewechselt.
Und dann hat sie uns beide zusammen gesehen. Und das war der Startschuß. Anfangs hat er einfach nicht reagiert auf die Nachrichten. Dann kamen immer weitere Nachrichten. Für mich unvorstellbar, daß man sich selbst so demütigen kann. Ich war wirklich schockiert. Er hat sie mir ja immer gezeigt, da er es nicht verheimlichen wollte. Habe mich dann ja auch wieder zurückgezogen, weil ich dachte, er ist nicht wirklich zu mir gestanden, weil sie sowas schreibt. Ich habe damals gesagt, daß ich keine Konkurrentin haben möchte. Da lassen wir das lieber. Daraufhin meinte er du hast keine Konkurrentin und daß er es ihr eben schon gesagt hat, mit uns.
Er hat mir mal erzählt, daß er das letzte halbe Jahr eigentlich nicht mehr wirklich wollte mit ihr. Aber ja, das sind halt nur Worte... Wer weiß schon, ob das wirklich stimmt. Vielleicht nur das gekränkte Ego.
Er meinte jetzt zum Schluß nur noch zu einer gemeinsamen Freundin, daß er nicht weiß, ob er das richtige macht...
Bei unserem letzten Treffen, zeigte er mir eine Nachricht und meinte was soll ich da machen...? Also so quasi, es bleibt ihm nichts anderes übrig, als zurückzugehen, da sie eben dieses wirklich große Opfer für ihn gebracht hat.

Naja, schade...ich glaube, daß wir wirklich eine tolle Zeit zusammen gehabt hätten. Aber er hat sich leider dagegen entschieden. Und nein, ich überlege nichtmal im entferntesten. Für mich ist die Sache abgeschlossen. Ich möchte mein Gesicht eben nicht verlieren. Weder vor mir selbst, noch vor anderen. Darum würde für mich ein nochmaliger Versuch, sollte es bei ihnen nicht klappen, auch nie in Frage kommen. Aber ich bin eben gespannt, ob und wie lange es gut geht mit ihnen. Anfangs dachte ich nämlich, das wird überhaupt nicht mehr funktionieren. Da hab ich mich ihm noch so nahe gefühlt. Aber jetzt ist er ganz weit weg und da seh ich das etwas anders. Und denke mir, wahrscheinlich war das wirklich alles einfach gelogen und ich war einfach nur so ne Zwischenlösung und fertig... Der berühmte Notnagel eben. Auch wenn ers noch so sehr abstreitet, aber das Gefühl habe ich.
Und natürlich wünsche ich mir jetzt nicht unbedingt, daß die beiden glücklich werden. Aber ja, ich hoffe in 1, 2 Wochen ist mir auch das egal und ich denk gar nicht mehr drüber nach...

31.05.2017 06:56 • #6


Masterpiece


Zitat:
und ich war einfach nur so ne Zwischenlösung und fertig.

Oder du warst nur Mittel zum Zweck und er hat dich benutzt, um sie wieder zu kriegen. Was er auch geschafft hat.

Mir scheint du bist zu leichtgläubig. Ständig schreibst du er sagte, er meinte, er sagte... aber seine Taten spachen eigentlich eine andere Sprache. Er hielt mit ihr regen Kontakt, quasi direkt neben dir, und trotzdem lässt du dich damit absegen, dass ja eh nix zwischen den beiden wäre. Selber schuld, möchte man meinen. Ich finde du kannst viel daraus lernen. Ein Typ der dir gleich vom Start weg der Gelbe vom Ei erzählt und so früh von ach so großer Liebe redet, der hat meist bestimmte, kalkulierte Absichten...

31.05.2017 07:09 • #7


_Tara_

_Tara_


7308
8
10415
Zitat von Morgensonne:
Aber worum es mir geht, ich würde nur einfach gerne wissen, ob so ein 3. Anlauf unter diesen Voraussetzungen eine Chance hat.

Eine Chance auf was?
In erster Linie haben die 'mal bestimmt eine Chance, ein paar Tage/Wochen/Monate zusammen Spaß zu haben.
Dann haben sie die Chance, dass es eine ewige On/Off-Beziehung wird/ist.
Die Chance auf eine dauerhaft funktionierende Partnerschaft auf Augenhöhe bei einem 2./3. oder 4. Beziehungsversuch ist jedoch verschwindend gering. Es hat ja einen Grund, dass man sich getrennt hat und nicht zusammenbleiben wollte. Und da es sich um dieselben Menschen handelt, werden sie früher oder später wieder an denselben Punkt kommen, an dem es nicht gepasst hat. Die Frage ist nur, wie lange das dauert. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

31.05.2017 07:30 • x 1 #8


Morgensonne


311
6
271
Zitat von Masterpiece:
Oder du warst nur Mittel zum Zweck und er hat dich benutzt, um sie wieder zu kriegen. Was er auch geschafft hat.

Mir scheint du bist zu leichtgläubig. Ständig schreibst du er sagte, er meinte, er sagte... aber seine Taten spachen eigentlich eine andere Sprache. Er hielt mit ihr regen Kontakt, quasi direkt neben dir, und trotzdem lässt du dich damit absegen, dass ja eh nix zwischen den beiden wäre. Selber schuld, möchte man meinen. Ich finde du kannst viel daraus lernen. Ein Typ der dir gleich vom Start weg der Gelbe vom Ei erzählt und so früh von ach so großer Liebe redet, der hat meist bestimmte, kalkulierte Absichten...


Das ist richtig. Man sagt, daß die euphorischen Männer - oder auch Frauen - genauso schnell abschwächen mit ihren Gefühlen. Nur, wenn man selbst in dieser Situation steckt ist es natürlich etwas anders, als wenn man es von außen betrachtet.
Naja, natürlich sagte er und meinte er. Wir haben ja viel gesprochen und auch gerade darüber. Er hat mir seine Liebe ja auch gezeigt. Ich bin keine 20 mehr und das ist auch nicht meine erste Beziehung. Aber es war etwas besonderes. Zumindest ich habe noch nie so empfunden. Möglicherweise liegt es an mir, aber ich habe bisher noch keinen Mann getroffen, mit dem ich so gut harmoniert habe. Und der mir so viel Liebe entgegengebracht hat. Mit Worten und Taten! Vor allem, in dieser kurzen Zeit. Mein Ex hat nach 10 Jahren nicht so viel über mich gewusst, wie er.

Regen Kontakt hatte er nicht. Ich habe ihre sms gelesen. Er hat ihr ja nie geantwortet. Er hat sich 1x mit ihr getroffen, wo er ihr gesagt hat, daß er mit mir zusammen ist. Woraufhin sie weinte und gegangen ist. Damals haben wir uns wieder begonnen zu treffen und ich sagte, daß wir das nicht tun sollten, weil sich ja noch nichts geändert hat. Und er erzählte mir dann eben, daß er ihr alles gesagt hat.

Aber ja, vielleicht war alles nur gespielt. Vielleicht hat er mich seiner Familie nur vorgestellt, damit ich mich in Sicherheit wiege. Hat aus dem selben Grund auch Fotos von mir verschickt, an seine Freunde. Vielleicht waren seine Tränen nur gestellt. Das Gerede, daß er mit 1000 Frauen geschlafen hat, aber es niemals so war, wie bei uns. Vielleicht hat er auch unsere gemeinsame Freundin angelogen. Und hat mich nur dafür benutzt, um seine Ex zurückzubekommen. Obwohl er - wie bereits erwähnt - sich anfangs für eine Zukunft mit mir entschieden hat. Und jetzt schlußendlich gekippt ist, weil sie ihn emotional erpresst. Aber ja, dennoch müsste er da nicht mitmachen, das ist absolut korrekt. Anscheinend waren die Gefühle zu mir nicht stark genug. Anscheinend hat sie es schlußendlich geschafft, ihm zu überreden, mit all den genannten Vorgehensweisen.

Aber ganz ehrlich - so möchte ich gar nicht denken! Daß er mich nur dafür benutzt hat. Wenn ich so denken würde, müsste ich mir nen Strick nehmen. Von mir aus, nennt es naiv. Damit hab ich kein Problem. Aber ich kann immerhin lieben. Zu 100%! Kann Liebe geben und Liebe nehmen! Ohne daß ich hinter allem und jedem eine Lüge oder Verschwörung sehe! Und damit lebe ich gut.

Es ist schon wirklich interessant. Ich habe mich hier 2015 angemeldet. Damals war ich wirklich verzweifelt. Damals bekam ich aufbauende Antworten. Von Menschen, die ähnliches erlebt haben und mich versucht haben aufzubauen. Wenn ich mir heute die Threats hier durchlese, wird eigentlich jeder attackiert, der gerade eine Enttäuschung in der Liebe erlebt hat. Da schreibt immer irgendwer, wie dumm oder naiv das nicht ist. Alles Lügen, wer glaubt denn schon sowas. Du wurdest nur benutzt, der/die interessiert sich doch offensichtlich überhaupt nicht für dich, usw... Das finde ich wirklich traurig. Alles Menschen, die am Boden sind und die einfach nur auf der Suche nach Verständnis sind und vielleicht ein paar aufbauende Worte lesen wollen.
Was mich betrifft, ich bin weder am Boden zerstört, noch verzweifelt. Ich wollte eben nur die Meinung von anderen hören, was sie bzgl. 3. Anlauf einer Beziehung meinen. Und da möchte ich mich an dieser Stelle bei @_Tara_ bedanken. Ich glaube auch, daß es so laufen wird. Ich glaube nicht, daß so etwas jemals funktioniert.
Ja, vielleicht ist es anfangs wieder schön. Der Partner, der alles gegeben hat, damit er den anderen zurückbekommt, wird sich wahrscheinlich verstellen, um dem anderen alles recht zu machen, aber schlußendlich immer noch der selbe Mensch sein. Und wenn so viel passiert ist, innerhalb der Beziehung und dann auch danach, wenn man über diesen Menschen hinausgewachsen ist, dann wird es wahrscheinlich noch viel weniger funktionieren, denke ich. Naja, ich wünsch ihm nur, daß er diesen Schritt nie bereut.

31.05.2017 12:02 • x 3 #9


Masterpiece


Zitat:
Mein Ex hat nach 10 Jahren nicht so viel über mich gewusst, wie er.

Übliches Schema, umso mehr bin ich sicher das er dich nur benutzt hat. So erfahren du auch glaubst zu sein, bei ihm wirst du lediglich einem erfahrenen Player aufgesessenen sein. Solche neigen dazu, dass die Dame dann solche löblichen Dinge ausspricht, nur um kurz darauf zu verpuffen. Normalerweise verpuffen sie aber nix wegen Ex, also ein Sonderfall. Du glaubst doch nicht wirklich, dass emotionale Erpressung (durch sich selbst zum Affen machen) dazu geführt hat, dass er diese ach so tolle und intensive Sache mit dir kurzerhand hat fallen lassen.

31.05.2017 12:32 • #10


Morgensonne


311
6
271
Zitat von Masterpiece:
Übliches Schema, umso mehr bin ich sicher das er dich nur benutzt hat. So erfahren du auch glaubst zu sein, bei ihm wirst du lediglich einem erfahrenen Player aufgesessenen sein. Solche neigen dazu, dass die Dame dann solche löblichen Dinge ausspricht, nur um kurz darauf zu verpuffen. Normalerweise verpuffen sie aber nix wegen Ex, also ein Sonderfall. Du glaubst doch nicht wirklich, dass emotionale Erpressung (durch sich selbst zum Affen machen) dazu geführt hat, dass er diese ach so tolle und intensive Sache mit dir kurzerhand hat fallen lassen.


Okay, dann sagen wir mal, er hat mich brutal ausgenutzt, was auch seine beste Freundin, die ihn knapp 30 Jahre kennt, offenbar absolut nicht durchschaut hat. Von mir aus. Ich kann damit leben. Beantwortet zwar nicht wirklich meine Frage, aber okay. Mittlerweile ist es mir eigentlich auch egal. Ich glaube zwar nicht, daß es funktionieren wird, aber für mich macht es sowieso keinen Unterschied.
Ich frage mich nur, ob Männer wirklich auf sowas stehen. Auf Frauen, die sich jeglicher Würde entledigen. Die sich so derart unter ihren eigenen Scheffel stellen, alles aufgeben, nur um den Ex wieder zurückzubekommen. Kann denn da der Mann noch Respekt von dieser Frau haben? Gefällt das einem Mann?
Ich bin genau das Gegenteil. Wenn ich enttäuscht bin, kann ich auf keinen Fall über meinen Schatten springen. Das schaff ich nicht. Ich habe auch lange um meinen Ex getrauert. Aber ich hätte ihm das niemals zeigen können. Er hatte sofort nach der Trennung eine Neue und das war es für mich. Nie hätte ich da irgendeinen Versuch unternommen, ihn zurückzubekommen. Ich war enttäuscht, wütend und traurig. Aber ich wäre mir zu stolz gewesen, um zu versuchen, ihn zurückzugewinnen. Obwohl damals viele meinten, er wartet darauf. Aber diese Blöße wollte ich mir nicht geben. Nachdem er bereits öffentlich zu seiner neuen Freundin gestanden ist.

31.05.2017 18:28 • #11


Morgensonne


311
6
271
Hallo!

Das ist ein alter Threat von mir, ich habe ihn deshalb wieder reanimiert, da ich nun eine pn von jemanden bekommen habe, zu diesem Thema (wie auch schon zuvor).
Habe mir den Threat nochmal durchgelesen und mich wirklich geärgert. Deshalb möchte ich gerne auch schreiben, wie die Geschichte weiterging. Denn ich finde es wirklich eine Frechheit und Unverschämtheit, daß ich hier mit naiv und ähnlichen Worten tituliert wurde. Denn das war 1. nicht meine Frage und 2. finde ich es absolut aus dem Kontext gerissen!
Die Geschichte ging so weiter: Da er - wie ja öfters erwähnt - aus dem Grund zu ihr zurückging, weil er sich mehr oder minder emotional erpresst fühlte, sich bei mir nicht ganz sicher war, ect., ging es natürlich auch nicht lange gut. Nach nur 1 Woche meldete er sich wieder und bittete mich inständig um ein Treffen. (Dauerte natürlich alles etwas länger, weil ich anfangs nicht abgehoben habe, usw..) Nach langem Bitten und aufrichtigem Bedauern seinerseits, habe ich dann einem Treffen zugestimmt. Und ja, es war wunderschön! Er hat mir erzählt, daß er für sie nichts mehr empfindet und sich in jeder Sekunde nach mir sehnen würde. Darum sieht er keinen Sinn mehr und möchte mich um jeden Preis zurück. Ich habe mir eine Bedenkzeit erbeten.

Am übernächsten Tag haben wir uns wieder getroffen. Denn ich sehnte mich ja genauso nach ihm. Wenn sich jetzt wer denkt mich hätte er nicht so schnell rumbekommen, ich ließe das nicht mit mir machen, dann bitte denkt es euch von mir aus. Die meisten, die wirklich innig verliebt sind, sehnen sich nunmal nach dem Menschen und geben dann auch mal nach.
Jedenfalls hat er an diesem Tag per Telefon die Beziehung mit ihr beendet. Neben mir. Sie wusste sofort, daß es wegen mir ist. Sie hat es wohl gespürt, daß er in dieser Woche mental nie wirklich bei ihr war.

Ich schreibe das jetzt auch deshalb, weil es vielleicht der ein oder dem anderen Mut macht. Denn was man hier teilweise für Antworten bekommt, finde ich wirklich letztrangig (siehe oben). Wenn man liebt ist man oft nicht Herr seiner Sinne und gibt in Situationen nach, was man sich als Nichtverliebter nicht vorstellen könnte. Jeder, der schonmal verliebt war - so richtig - wird das wohl bestätigen! Man will diesen Menschen und hofft einfach, daß es doch noch funktioniert. Und das ist völlig legitim, solange man nicht benutzt oder dergleichen wird!
Bei mir ist es damals gut ausgegangen! Ich wurde nicht benutzt, ich habe seine Liebe richtig empfunden, sie war aufrecht! Er hätte mich geheiratet, wollte daß ich in sein Haus ziehe, hat mich auf Händen getragen! Wer mich naiv nennt, weiß offensichtlich nicht, was naiv bedeutet!
Und weils oben erwähnt wurde, weil ich immer schrieb er meinte, er sagte,... Tja, was soll ich sagen, ich kommuniziere üblicherweise über die Sprache mit meinem Partner. Weiß nicht, wie andere das machen, über Handstände oder was auch immer. Er meinte, er liebt mich und das habe ich mehr als deutlich gespürt! Und meine Empathie hat mich nicht getäuscht. Es war so. Ja, auch in dieser kurzen Zeit. Ich habe ihn in diesen Monaten so sehr geliebt und habe seine Liebe so deutlich gespürt, wie ich es zuvor noch nie erlebt habe. Wenn jetzt jemand meint, das gibt es nicht, dann hat er sowas eben noch nicht erlebt, aber ich weiß jetzt, daß es so etwas gibt! Für mich war das auch - trotz mehrerer langjähriger Beziehungen - eine ganz neue Erfahrung.

Und wer jetzt in meinen anderen Threats stöbert: ja, wir sind mittlerweile nicht mehr zusammen. Weil ich mich irgendwann von seiner Liebe regelrecht erdrückt gefühlt habe. Diesmal musste ich ihm leider das Herz brechen. Erst vor wenigen Tagen, was mir auch nicht leicht viel, da ich ihn sehr geliebt habe. Aber ich bekam keine Luft mehr in dieser Beziehung. Er wollte jede Sekunde wissen, wo ich bin, was ich mache, mit wem, usw. Er war eifersüchtig und hatte extrem hohe Besitzansprüche. Es gibt sicher Frauen, die das ebenso brauchen und sich in dieser Konstellation geborgen fühlen. Ich fühlte mich leider erdrückt. Drum musste ich die Beziehung beenden. Auch, wenn ich weiß, daß mich wahrscheinlich nie wieder jemand so lieben wird.

So, in diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes neuen Jahr und lässt euch von solchen Sprüchen wie oben, nicht unterkriegen! Ihr spürt es, wenn ihr geliebt werdet! Wenn euch jemand seine Liebe gesteht, aber euch keine Beachtung schenkt, werdet ihr das natürlich in Frage stellen. Aber wenn alle Zeichen in die selbe Richtung zeigen, ist es NICHT naiv daran festzuhalten und zu glauben!
Ich hatte damals abgeschlossen. Dachte, wir kämen nicht mehr zusammen. Sind wir aber. So aussichtslos manchmal die Situation auch wirkt, manchmal nimmt sie dennoch eine entscheidende Wendung!

02.01.2018 11:48 • x 2 #12


Esrali


Gut dass du deinen stolz hast.
Die beiden waren miteinander noch nicht fertig . mag sein dass er schon lange keine Lust mehr auf sie hatte und mag sein dass du ihn begeistert hast. Hast du. Aber er liebt/e dich ganz sicher nicht. Er war eben happy frei und begeistert. Was die Männer meinen ist : ich liebe mich endlich wieder selbst und habe ein riesen selbst Bewusstsein.
Dann hat die ex gekämpft, neue versprechen gemacht. Er merkte dass er mit ihr noch nicht fertig ist, dass es ihm gefällt. Dass er jetzt doch wieder will wo sie sich bemüht. Auch wenn alles am wnse doof war war der Anfang doch gut und damit lockte sie. Er hatte Angst sie aufzugeben und ging zurück. Dich hatte er ja im Augen Blick sicher.
Ob sie glücklich werden? Nein die werden die gleichen Probleme haben , werden sich immer wieder trennen und zusammen kommen. Aber dort, bei ihr will er trotzdem sein. Ja, Männer bleiben auch wenn sie nicht glücklich sind.
Er wird sich bei dir melden, 100 pro. Er wird wieder jammern, er wird probieren dich warmzuhalten.
Was du tun kannst? Nichts. Kontakt abbrechen und nächstes mal einen Mann haben, wo es keine aktuelle ex mehr gibt, einen freien Mann.
Ihn würde ich löschen denn er wird wieder ankommen und dich für sein selbst wert Gefühl missbrauchen.

02.01.2018 12:11 • #13


froschweg

froschweg


205
3
330
Hallo Morgensonne,
danke für deine Geschichte und ebenfalls: Happy new Year!
Ich würde es prinzipiell jedem Erwachsenen zutrauen, dass er die Gefühle und Bindung zwischen sich und einem anderen Menschen richtig erspürt. Insofern, glaube ich auch, dass dir dein Ex nichts vorgespielt hat. Das habe ich auch schon gedacht, als ich deinen Eingangsthread gelesen habe.. noch bevor ich die aktuellen Status las. Es gibt sie, diese euphorischen Menschen, die in der Anfangsphase 120% und Vollgas geben. Und ich glaube auch: man/frau würde spüren, wenn das berechnend ist.

Allerdings bin ich auch davon überzeugt, dass dahinter nicht unbedingt ein tragfähiges Gefühl wie z.B. die Liebe steckt. Es wäre aber traurig und schade, wenn wir grds mit Zweifel und Argwohn in eine Beziehung gehen, weil sich der potenzielle Partner euphorisch ins Zeug legt, uns zu gewinnen....ist halt ein Risiko...ist es doch immer!

Nun habe ich beim Lesen deines Eingangsthreads aber auch gedacht, dass dein mittlerweile Ex im Endergebnis sehr strange und meiner Meinung nach sehr ungesund auf die hartnäckigen bzw. aufdringlichen Annäherungsversuche seiner Ex reagiert hat. Wenn ich deinen Thread zeitaktuell gelesen hätte, hätte ich dir folgendes gesagt: auf diese Weise kann die Ex deines Ex ihn nicht halten - ich bin zutiefst davon überzeugt, dass es schief geht! Hätte allerdings nicht gedacht, dass es so schnell geht. Und ich hätte dir prophezeit, dass du ihn zurück nimmst

02.01.2018 13:54 • #14


Marina78


Erst sagen, du hättest deinen Stolz und ihn dann beim ersten Fingerschnipps doch zurücknehmen. Ähm ja. Er hat dich mit liebe erdrückt? Das er psychisch nicht ganz auf der Höhe ist, hat er doch schon im ersten Teil eurer Beziehung gezeigt. Warst du so bedürftig? Sorry, auf mich wirkst du naiv mit wenig Lebenserfahrung, aber das kommt ja vielleicht noch.

02.01.2018 14:18 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag