6

Zweiter Versuch ist gescheitert

Großer

54
2
48
Guten Abend zusammen.
Ich war Anfang des Jahres hier schonmal unterwegs, weil sich meine Freundin nach 2,5 Jahren von mir trennte. Ich war ab Boden zerstört, musste sogar zu Antidepressiva greifen um nicht völlig unterzugehen.
Dann, etwa 4 Monate später, Anfang April kamen wir wieder in Kontakt. haben etwas geschrieben, und uns dann getroffen. Und es hat direkt wieder zwischen uns gefunkt, wir waren uns beide sicher wir sind füreinander bestimmt und dieses mal wird es überwältigend.
Gut, dass war es dann auch die ersten 4 Monate, bis wir es wieder vernachlässigten und der Alltag eintrat.
Haben dann Ende Oktober in einem gemeinsamen Gespräch beschlossen, es bleiben zu lassen. Wir sind nicht mehr so auf die Bedürfnisse des anderen eingegangen und jeder machte eher so sein Ding. Zu dem Zeitpunkt ging es mir noch einigermaßen ok.
Doch jetzt, 4 Wochen später geht es mir von Tag zu Tag schlechter, ich kann an nichts anderes denken und sie fehlt mir wahnsinnig.
Sie ist 32, ich bin 26. falls das was zur Sache tut.
Soll ich es sein lassen? Soll ich ihr erstmal Zeit geben? Ich bin verzweifelt. Kann kaum essen, nicht schlafen und musste mich krankschreiben lassen.
Der 2. Versuch hat nicht geklappt, aber alle guten Dinge sind 3. ? Oder ist es aussichtslos.

18.11.2019 20:45 • #1


SucukAyran


Zitat von Großer:
Der 2. Versuch hat nicht geklappt, aber alle guten Dinge sind 3. ? Oder ist es aussichtslos.


Lass es bleiben - manchmal passt es langfristig einfach nicht.

18.11.2019 20:58 • x 1 #2


Großer


54
2
48
Ich kann mir eine glückliche Zukunft ohne sie grad absolut nicht vorstellen... ich habe das Gefühl, dass mir keine Frau der Welt das geben kann was sie mir gab.
Soll nicht arrogant oder so klingen, aber ich seh ganz gut aus, bin humorvoll und echt nett... eigentlich sollte bestimmt irgendwo ein passender Deckel sein, aber ich kann nicht loslassen.
Freunde von mir versuchen sie mir schlecht zu reden damit mein Prozess sich beschleunigt, aber ich beschütze sie in fast jeder Situation. Ich weiß darin liegt der Fehler, aber ihr könnt es doch bestimmt nachvollziehen, oder?
Als ich ihr sagte, sie soll mir sagen das sie mich nicht mehr liebt und ich lasse sie, hat sie keinen Ton rausbekommen.
Also warum tun sich 2 Menschen, die sich lieben, so weh? Es läuft nicht immer nach Plan, da muss man halt auch mal durch schwere Zeiten...
Wie gesagt, ich weiß nicht wie ich weitermachen soll, ... ich würde ihr am liebsten schreiben

18.11.2019 21:11 • #3


OxfordGirl

OxfordGirl


395
420
Was war der Grund eurer 1. Trennung?

18.11.2019 21:17 • #4


Großer


54
2
48
Zitat von OxfordGirl:
Was war der Grund eurer 1. Trennung?


Ich war noch jünger, hatte noch nicht wirklich Erfahrung was eine reife Beziehung angeht. Hat andere Prioritäten und hab meine Gefühle nicht gezeigt. Die Tiefgründigkeit fehlte ihr.

18.11.2019 21:20 • #5


butzwurst

butzwurst


194
2
202
Hi.
Ich weiss zu gut, wie du dich fühlst.
Hab den schaiß auch hinter mir.
Ich vermute ganz stark, dass man es auch ein drittes und viertes Mal veruschen kann, und ein zehntes...
Aber mit jeder erneuten Trennung geht man immer mehr kaputt.
Mein Rat also: Finger weg. Kein Kontakt. Ablenken. Sport, Saufen, Gras rauchen. Was immer dir hilft.
Schau nicht wann sie online ist, nicht auf Facebook oder Instagram oder sonst wo. Es wird nur verletzen.
Ich muss meine Ex regelmäßig sehen, aufgrund der Kinder. Stelle aber fest, dass es mir immer besser geht, solange ich nur kurz über die kids rede und wieder schnell weg bin. Kein smalltalk, keine Infos, was sie so macht, das ist am besten.

Und nochmal, denk dran: jede erneute Trennung mit der selben Person reißt die Wunden auf und vergrößert diese.
Überlege ganz genau was du willst, und noch wichtiger: was nicht.

18.11.2019 22:26 • #6


OxfordGirl

OxfordGirl


395
420
Zitat von Großer:
Ich war noch jünger, hatte noch nicht wirklich Erfahrung was eine reife Beziehung angeht. Hat andere Prioritäten und hab meine Gefühle nicht gezeigt. Die Tiefgründigkeit fehlte ihr.


Nicht böse sein: aber 4 Monate später warst du nicht viel älter oder beziehungserfahrener?

Und beim 3. Versuch würde das nicht wieder passieren?:

Zitat von Großer:
bis wir es wieder vernachlässigten und der Alltag eintrat.
Haben dann Ende Oktober in einem gemeinsamen Gespräch beschlossen, es bleiben zu lassen. Wir sind nicht mehr so auf die Bedürfnisse des anderen eingegangen und jeder machte eher so sein Ding.


Der Alltag wird euch immer einholen. Auch nach dem 10. Versuch.
Wäre sie überhaupt bereit für einen 3. Versuch? Nützt ja nichts, wenn du dir den Kopf zerbrichst, während sie mit der Beziehung abgeschlossen hat.

18.11.2019 23:16 • #7


gast728282


hi, tut mir leid. aber währendessen du hier deine seele entleerst. bestimmt ist sie gerade mit einem anderen typen in der kiste. augen auf die frau ist null euro wert.

18.11.2019 23:25 • #8


FeelingBlue

FeelingBlue


967
3
960
Zitat von gast728282:
hi, tut mir leid. aber währendessen du hier deine seele entleerst. bestimmt ist sie gerade mit einem anderen typen in der kiste. augen auf die frau ist null euro wert.


Geht's noch?
Woher willst du das wissen?
Null ist mir ein Mensch wert der solch ein Kommentar von sich gibt. Das sind genau die Menschen die genau das tun wovor sie andere warnen.

18.11.2019 23:51 • #9


Großer


54
2
48
Ja ich war dann nur 4 Monate älter da hast du recht, aber an Erfahrung gefühlt waren es 4 Jahre. Die Trennung damals hat mich unheimlich reifen lassen. Und das besagte Problem war es ja dann beim 2. Anlauf nicht nochmal...

Momentan sieht sie keine Aussicht auf eine 3. Chance. Das hatte sie damals aber auch nicht von einer zweiten.
Ablenken schön und gut, im Hintergedanke schwirrt sie aber trotzdem immer...

19.11.2019 00:12 • #10


Großer


54
2
48
Wie schaffe ich es nur stark und konsequent zu bleiben..?
Ich würde am liebsten die ganze Zeit ihre Nummer raussuchen (hab sie aufgeschrieben, und gelöscht um nicht in Versuchung zu geraten), und mich bei ihr melden. Ich bin ein großer, kräftiger und selbstbewusster Typ, aber was das angeht ein totaler Wurm...

20.11.2019 20:10 • #11


OxfordGirl

OxfordGirl


395
420
Versuche, dich abzulenken. Lesen, Sport, Filme, Freunde, Hobby...Jede Minute, die du nicht an sie denkst, ist ein Fortschritt. Klingt leichter, als es ist, ich weiß.

20.11.2019 20:23 • #12


Großer


54
2
48
Zitat von OxfordGirl:
Versuche, dich abzulenken. Lesen, Sport, Filme, Freunde, Hobby...Jede Minute, die du nicht an sie denkst, ist ein Fortschritt. Klingt leichter, als es ist, ich weiß.


Ist wie gesagt in Arbeit, aber mit allem was ich mache bringe ich sie mit in Bezug, auch wenn nur im Hintergedanken.
Momentan tut es mir noch am besten, darüber zu reden. Aber ich möchte meinen Freunden nicht auf die Nerven gehen, auch wenn sie meinen für mich da zu sein, ist das Gefühl da das es nervt immer mit dem selben Thema anzufangen...

20.11.2019 20:37 • #13


Fee13


22
1
28
Hallo Großer,
Ich kenne dieses Gefühl und diesen Zustand sehr gut.
Gerade wenn man sonst ein sehr selbstsicherer Mensch ist und sich in so einem Zustand noch nie befunden hat, ist es sehr befremdlich- man erkennt sich nicht wieder.

Halt durch. So schwer es ist.
Es wird jeden Tag besser. Klar gibt es Momente, da zieht es einem den Boden weg.... ich hätte nie geglaubt, wie doll das Herz weh tun kann....
Aber im Laufe der Zeit werden solche Momente seltener und kürzer und wenn sie kommen weißt du bald, dass sie auch wieder gehen.
Lenk dich ab mit Hobbys, Sport...
Hast du einen guten Freund, der dein Trennungsfreund sein mag? Jemand, den du jederzeit anrufen und den du zum x-ten Mal das Gleiche erzählen und dich ausheulen kannst?
Das hat mir sehr geholfen, meine Trennungsfreundin....

Alles Gute!

Fee

20.11.2019 20:48 • #14


Großer


54
2
48
Hi Fee..
So blöd es auch klingt, aber es tut gut verstanden zu werden, bzw. jemand der es eben nachvollziehen kann.

Ja solch einen Kumpel hab ich zum Glück, der hat das selbe schon durch aber hat es halt schon länger hinter sich.
Der sagt das selbe wie du... wird ein langer und harter Prozess, aber es wird Stück für Stück besser... nur kann ich mir das im Moment garnicht vorstellen.
Ich kann mich zu absolut nichts motivieren und aufraffen zur Zeit, ich kann nicht schlafen und greif deswegen schon zur Flasche... so kenn ich mich nicht.

20.11.2019 20:59 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag