11

Gedanken an Ex Freundin

C256

7
1
5
Hallo, das erste Mal in meinem Leben suche ich in einem Forum nach Rat, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß.
Ich bin 33 und lebe seit 3 Jahren in einer glücklichen Beziehung und angefangen hat alles letzte Woche mit einem sehr intensiven Traum von meiner Ex Freundin, die sich vor 4 Jahren von mir getrennt hat, weil Sie zum studieren in eine andere Stadt ziehen musste und meinte Sie müsste frei sein und war wohl der Meinung ich wäre nur ein Klotz am Bein in dieser Zeit. Ich muss dazu sagen das ich auch viel Schuld an allem trage weil ich eine Zeit lang sehr Eifersüchtig war, kurz bevor Sie sich von mir getrennt hat. Ich denke einfach mal der Altersunterschied von 9 Jahren war einfach zu groß( Sie war zu der Zeit 20 und ich 29). Es war trotzdem eine sehr intensive Beziehung und war ganz anders als es meine jetzige Beziehung ist. Es war alles aufregend in der Zeit und es war eine sehr unbeschwerte Zeit.Leider hielt die Beziehung nur 2 1/2 Jahre. Jetzt führe ich eine sehr reife und ernste Beziehung. Ich hab jetzt alles das was ich mit meiner Ex haben wollte und doch bin ich bis jetzt nie so Glücklich gewesen wie bei meiner Ex. Meine jetzige Partnerin macht mich auch sehr glücklich und ich liebe Sie über alles. Wir haben große Zukunftspläne und eigentlich ist alles Perfekt. Hoffe Ich!
Die Trennung verlief nicht schön ab, was überhaupt nicht meine Art ist. Ich hab zu all meinen Ex Freundinnen noch ein sehr harmonisches Verhältnis. Bis auf meine letzte Ex. Da lief es wirklich unschön ab. Ich konnte nach der Trennung auch nicht aufhören mich zu melden und hab Sie dadurch wahrscheinlich in die Enge getrieben und Sie noch weiter von mir entfernt. Der Kontakt ließ immer nach weil Sie mich auch immer mehr abblockte. Dann war erstmal Funkstille für ein paar Wochen und ich hab mich zum Schluss nochmal kurz bei Ihr gemeldet und mich für alles entschuldigt und Sie hat die Entschuldigung angenommen. Seitdem hab ich nie wieder was von Ihr gehört. Ich habe gelitten wie ein Hund aber ich hab mich trotzdem aufgerappelt und ca. 1 Jahr später meine jetzige Freundin kennen gelernt und 3 Jahre lang war alles gut bis vor ein paar Tagen.
Seit diesem Traum geht Sie mir nicht mehr aus dem Kopf und am liebsten würde ich mich bei Ihr melden und nochmal mit Ihr reden um das alles nach all den Jahren nochmal zu reflektieren. Sie ist älter geworden und konnte in der Zeit die ganze Sache vielleicht mal verarbeiten, denn für Sie war es auch nicht leicht. Das weiß ich genau! Sie wollte Ja eigentlich auch das wir im guten auseinander gehen aber dann sind halt ein paar unschöne Dinge passiert. Vielleicht sieht Sie die Dinge jetzt auch anders.
Ich hab eigentlich Gedacht ich wäre über alles hinweg, denn ich hab ja eine glückliche Beziehung mit einer Partnerin, mit der ich über alles reden kann. Ich kann ihr wirklich alles anvertrauen und deswegen hab ich auch direkt von dem Traum erzählt und Ihr gesagt wie ich mich in Moment fühle. Sie ist nicht nur meine Partnerin sondern auch meine beste Freundin mit der ich über alles reden kann. Sie zeigt riesiges Verständnis dafür und sagt selber das Sie denkt das ich nicht damit klar komme, wie es am ende der Beziehung mit meiner Ex abgelaufen ist und das einfach erfolgreich die letzten Jahre verdrängt habe. Sie meint ich sollte vielleicht nochmal das Gespräch mit meiner Ex suchen um damit abschließen zu können. Sie ist nicht begeistert davon aber sagt wenn ich dann glücklich bin und damit abschließen kann, soll ich es machen. Sie steht hinter mir und will mich nicht einfach aufgeben. Eigentlich die perfekte Frau! Trotzdem hab ich eine innerliche Unruhe und den drang mich bei meiner Ex zu melden. Ich denke morgens an Sie und Abends wenn ich schlafen gehe, Ich werde noch verrückt und weiss nicht was ich machen soll. Es wäre einfach schön zu wissen das Sie positiv an unsere zeit zurück denkt und keine Groll mehr gegen mich hegt. Das wenn, wir uns mal begegnen (Sie wohnt mittlerweile wieder bei mir in der nähe) in Augen gucken können und keinen Hass verspühren.
Meint Ihr es wäre eine gute mich nochmal bei Ihr zu melden?
Ich hab Angst vor Ihrer Reaktion unn auch angst davor was ich eigen will. Denn manchmal weiss ich es selber nicht. Was hab ich davon wenn Sie wieder mit mir schreibt usw. so viele Fragen sind in meinem Kopf.
Wie stell ich es am besten an bzw. wie startet man so ein Gespräch nach so langer Zeit?
Entschuldigt die chaotische Schreibweise. Ich hab oft Probleme meine Gedanken in die richtigen Worte zu fassen. Wenn Ihr mehr Details wissen wollt. Könnt Ihr mich gerne fragen aber ich denke das ist jetzt erstmal genug geschrieben.

Danke euch und liebe Grüße

Gestern 12:11 • x 1 #1


Bubu38


91
94
Hallo, manche Menschen lösen etwas in einem selber aus. Dein Unterbewusstsein verarbeitet dies in Träumen. Wofür steht deine Exfreundin? Was kann sie bei dir angetriggert haben? Was ist genau vorgefallen? Liebst du sie noch? Geht es dabei wirklich um sie, sie als Person, oder um dich selbst?

Gestern 14:04 • x 2 #2



Gedanken an Ex Freundin

x 3


C256


7
1
5
Hallo, erstmal vielen Dank für deine Antwort. Das sind alles Fragen die ich mir nur ziemlich schwer Beantworten kann. Ich frage mich auch was mich so getriggert hat das ich wieder so fühle. Dazu muss ich sagen das ich ab und zu noch mit ihr konvertiert werde weil ein paar freunde von mir Sie noch kennen. Zwar haben sie nichts mehr mit ihr zu tun aber Sienreden ab und zu mal von ihr und zeigen mir Bilder auf Instgram. Hat mich aber bisher nie groß geguckt. Ob ich sie noch liebe ? Ich würde sagen nein. Klar hat man immer noch ein paar Gefühle. Sie wird wahrscheinlich für immer einen Platz on meinem Herzen haben aber ich jetzt nicht das gefühl das ich meine freundin verlassen muss und meine ex zurückgewinnen. Ich hab einfach den großen drang zu wissen wie es ihr geht und wie ihr Leben mittlerweile verläuft und wie sie mittlerweile über alles denkt.

Gestern 15:10 • x 2 #3


Spreefee

Spreefee


1507
4
1819
@C256 willkommen bei uns

Ich kenne das. war vor zig Jahren bei mir auch mal so.

Es gab damals Gründe für die Trennung. Zwischenzeitlich verändern dich Menschen durch ihre Erfahrungen. Oft denkt der Mensch an die Vergangenheit und damit verbundenen Gefühlen.

Was wären aber deine Erwartungen heute? Deine Ex ist heute nicht mehr der Mensch, den du verlassen hast. Aber genau das spiegelt uns unsere Illusion.

Ich glaube nicht, dass du die noch liebst. Eher das du Fragen an dich hast, die du dir noch nicht beantworten konntest.

Wir interpretieren gerne unsere Träume mit für uns einfache Antworten. Ich denke du solltest dich da mehr auf dich konzentrieren.

Welche Erwartungen verknüpft du mit den Gedanken an sie?

Wie gehst du mit den Erwartungen um, wenn sich diese nicht erfüllen?

Erst wenn du dir diese Fragen beantworten kannst, würde ich den Kontakt suchen.

Was du hast, dass weißt du!

Gib dir Zeit.

Übrigens finde ich die Aussage deiner Freundin echt als starke Aussage dafür, dass sie dich liebt. Findet man heute sehr selten.

Gestern 15:14 • x 1 #4


Aurora17

Aurora17


77
225
Euer letzter Kontakt war doch versöhnlich? Du hast dich entschuldigt und sie hat die Entschuldigung angenommen.

Ich würde dir raten, dich lieber nicht bei der Ex zu melden. Das würde dich noch mehr aufwühlen als dieser Traum.
Aber es sollte für euch/dich ein Zeichen sein, dass eure Beziehung wohl mehr Spontanität, Ausgelassenheit, Unbeschwertheit braucht. In diese Richtung würd ich denken und da was ändern! Das würde ich von diesem Traum mitnehmen.

Alles Liebe

Gestern 15:17 • x 1 #5


Pinkstar

Pinkstar


2266
2
2786
Zitat von C256:
Ich habe gelitten wie ein Hund aber ich hab mich trotzdem aufgerappelt und ca. 1 Jahr später meine jetzige Freundin kennen gelernt


Hallo @C256

Dieser Satz hier waren für mich Anzeichen, dass du verfrüht in die nächste Beziehung gegangen bist. Aufrappeln um was neues anzufangen, war leider ein Fehler.

Du hättest noch mehr Zeit gebraucht, um wirklich zu 100% frei zu sein für neues.

Man geht eine neue Beziehung ein, weil man frei ist, aber nicht, um sich aufrappeln zu müssen.

Leider hast du durch deine neue Beziehung nicht mehr die Zeit gehabt, um deine alte Beziehung weiterhin zu verarbeiten und für dich abzuschliessen.

Tja, was machst du jetzt.

Falls du dich mit deiner Ex triffst, könnte es passieren, dass du deine aktuelle Beziehung in Gefahr bringst.
Falls du dich nicht mit ihr triffst, leidest du wohl weiterhin innerlich für dich und das merkt auch deine aktuelle Freundin!

Das Gesündeste wäre für dich, dich zu trennen, klar zu werden was du willst, dich nochmal mit deiner Ex auch zu treffen ohne die Beziehung zu deiner aktuellen Freundin, um zu sehen, wo du stehst oder nicht.

Du kannst entweder nur gewinnen, Seelenfrieden zu bekommen oder du kannst nur verlieren, dass eine aktuelle Freundin dich nicht mehr zurück will und dass deine Ex kein Interesse an dir zeigt.

Allerdings ist allein sein, um zu spüren, was man eigentlich will, kein Verlust für dich, sondern eine weitere Erfahrung für deinen weiteren Lebensweg.

Nichts is schöner, als glücklich mit seiner Seele und seiner inneren Ruhe zu sein.

L G Pinkstar

Gestern 15:29 • x 1 #6


C256


7
1
5
Also erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Ich werde noch auf jede einzelne eingehen aber ich bin momentan auf der Arbeit deswegen wird das etwas dauern.

Gestern 16:09 • x 1 #7


Spreefee

Spreefee


1507
4
1819
Alles hat seine Zeit hier

Gestern 16:11 • #8


C256


7
1
5
Hallo Spreefee, danke für deine Antwort. Darf ich fragen wie du damals damit umgegangen bist bzw. wie es für dich ausgegangen ist?
Ehrlich gesagt hab ich keine großen Erwartungen mehr an Sie. Ich will Sie ja nicht zurück sondern meinen Frieden damit finden, denn weie du schon geschrieben hast, suche ich wahrscheinlich nur Antworten auf offene Fragen. Dafür müsste ich aber wahrscheinlich Kontakt mit ihr aufnehmen und ob das so eine gute Idee ist weiss ich noch nicht.
Ich bin meiner Freundin sehr dankbar das Sie dafür Verständnis hat und du hast recht. So etwas gibt es heute nur noch selten. Viel zu oft wird die Beziehung einfach ausgetauscht anstatt an Problemen zu arbeiten. Ich bin sehr dankbar dafür das sie mich nicht sofort hat sitzen lassen.

Gestern 18:44 • x 1 #9


Spreefee

Spreefee


1507
4
1819
Ich habe mich getroffen und erkannt, dass er sich auch verändert hat.

Dann trennen sich unsere Wege. Ich sah ihn nie wieder.

Gestern 18:51 • x 1 #10


C256


7
1
5
Zitat von Aurora17:
Euer letzter Kontakt war doch versöhnlich? Du hast dich entschuldigt und sie hat die Entschuldigung angenommen. Ich würde dir raten, dich lieber nicht bei der Ex zu melden. Das würde dich noch mehr aufwühlen als dieser Traum. Aber es sollte für euch/dich ein Zeichen sein, dass eure Beziehung wohl mehr ...

Du hast so recht! Das haben wir aus dem Thema mitgenommen. Wir werden auch daran arbeiten das die Beziehung wieder Aufregender wird und der Alltag uns nicht zu sehr einholt.
Für ein Treffen würde ich mich jetzt auch noch nicht bereit fühlen und deshalb kommt das für mich auch nicht in frage. Ein Kontakr zu meiner Ex würde ich wenn erstmal auf e Mails beschränken und gucken wie sie überhaupt reagiert falls ich mich entscheide Kontakt aufzunehmen.

Gestern 18:52 • #11


C256


7
1
5
Zitat von Spreefee:
Ich habe mich getroffen und erkannt, dass er sich auch verändert hat. Dann trennen sich unsere Wege. Ich sah ihn nie wieder.


Vielleicht Brauch ich genau das! Damit mir klar wird das es gut so ist wie es ist.

Gestern 18:54 • #12


C256


7
1
5
Zitat von Spreefee:
Ich habe mich getroffen und erkannt, dass er sich auch verändert hat. Dann trennen sich unsere Wege. Ich sah ihn nie wieder.


Nach wie vielen Jahren hast du dich nochmal mit deinem Ex getroffen wenn ich fragen darf? Von wem ging die Trennung aus und bist du auf Ihn zu gegangen oder er auf dich?

Gestern 18:59 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag