Geht unsere Beziehung durch einen jüngeren Mann kaputt

Anonymus2

Hallo,

ich bin mit meiner Freudin seit 7 1/2 Jahren zusammen. Vor kurzem fand ich herraus, dass Sie sich in einem 17 Jährigen Arbeitskollegen verliebt hat (Ich 32, Sie 27).
Ich wusste, dass Sie sich oft trafen, alleine sowie mit anderen Leuten, aber da ich Ihr so sehr vertraut habe, wurde meinerseits Lange kein Verdacht geschöpft.
Sie versicherte mir, dass außer den Treffen nichts gelaufen sei, zudem er von ihr nichts wolle.
Vor geraumer Zeit wurde auch Ihr Kinderwunsch zurückgestellt, Sie ging oft aus (ohne mich) und trank auch übermäßig viel Alk.. Dass, so sagte Sie, liege daran, weil Sie nicht mehr wusste, was Sie machen sollte.
Zuerst habe ich gesagt, dass Sie keinen Kontakt mehr haben dürfte, da ich sonst die Beziehung beende.
Ihr tue es sehr leid und meine Sie werde bald bei mir angekrochen gekommen, da Ihr die Tragweite Ihrer Handlung immer mehr bewusst wurde. Aber wenig später fand ich herraus, dass Sie sich wieder schrieben. Darauf angeredet meinte Sie, es sei wie eine Sucht für Sie. Er gebe Ihr ein Gefühl, dass ich Ihr nicht mehr bieten kann.

Darauf bin ich ausgezogen.

Meine Frage:

Wie finde ich herraus, ob die Beziehung überhaupt noch erhaltenswert ist?
Momentan habe ich durch die Monatelangen Lügen keine Vertrauensbasis zu Ihr.

Hat Sie einfach nur Panik, dass es in der Beziehung plötzlich richtig ernst wird?

Kommt Sie wieder zur Vernunft? Immerhin stehen fast acht Jahre Beziehung gegen einen 17 Jährigen, der ja nicht mal was von Ihr will.

16.04.2015 17:45 • #1


Gordon


Hey,

Krasse Nummer. Klingt für mich nach ähm "quarterlife crisis" oder so.

Also ausziehen war absolut richtig. Ich glaube auch fast Du solltest die Beziehung beenden.
Und auf jedenfall mal Distanz da rein bringen. Nen 17 Jähring...hmm sowas hätte ich gar nicht auf dem Radar, aber man lernt ja nicht aus. *beep*.

Wie ist die Dame denn sonst so drauf, ego mässig und so? Attention wichtig, also übermässig wichtig?

Cheers,
G.

16.04.2015 17:54 • #2



Geht unsere Beziehung durch einen jüngeren Mann kaputt

x 3


Lilac78


Hello,

Hab ziemlich das gleiche Problem derzeit, nur mein M. mit Arbeitskollegin! (auch jünger)

Ob die Beziehung dies wert ist, solltest du selber bewerten, jedoch ich kann mich nur meinen Vorgänger anschließen! (ausziehen, usw. )

@Gordon Warum fragst wegen Ego, wäre interessant für mich bzw. trifft bei zu!

Lg Lilac

16.04.2015 18:06 • #3


Anonymus2


Sie hat mach Sie gut wie nie angelogen und auch immer treu. Ich hätte für Sie meine Hände übers Feuer gehalten. Egomäßig hat Sie etwas Probleme mit sich selbst, kleinere Psychische Störungen, Insgesamt war Sie mit sich unzufrieden. Und das Problem scheint der jüngere ja zu lösen.

Quaterlife Crisis kannte ich vorher nicht, aber dem entspricht es fast zu 100%

Ca. 3. Wochen dem Erfahren der Aktivitäten außerhalb der Beziehung machte, wollte Sie 2x Schluß mit mir machen, Ihre fehle das Kribbeln (dass Sie ja mit dem anderen hat) und die Beziehung sei etwas eingeschlafen.
Zudem meinte Sie wenn Sie es jetzt nicht macht bereut Sie es bzw. Sie bereut später die zerstörte Beziehung. Und kurz darauf meinte Sie, vergiss es einfach, das war alles Mist, was ich von mir gegeben habe.


Nach Rationalen Gesichtspunkten muss ich Schluss machen.
Da gibts aber zwei Probleme: Die lange Bezeihungsdauer mit den vielen schönen Erinnerungen und dass ich Sie einfach sehr liebe (Hört sich fast etwas schnulzig an).

16.04.2015 18:10 • #4


Gordon


Hey,

Also, ego: es gibt ja so "attention whores" . Schlechtes Ego muss ständig von aussen geboosted werden, Probleme mit dem älter werden sowieso, dann bald die "magische" 30.

Nen weitere Punkt ist, das sie bei der Dauer der Beziehung und Ihrem Alter vielleicht ihre "Ich stoss mir die Hörner ab" - Phase geskipped hat und da jetzt nen Kompensationswunsch mit reinspielt.

Cheers,
G.

16.04.2015 18:12 • #5


Trirunner


210
1
175
Hallo Anonymus
Also du kannst ihr eine gewisse Zeit geben aber eines würd ich mir jetzt echt 3 mal mit der Frau überlegern und zwar die Geschichte mit dem Kinderwunsch. Der Wunsch ist ja jetzt eh ins Hintertreffen geraten aber trotzdem die Frau zeigt da jetzt echt keine Reife. Mit dem Milchbubi wird sie wohl nicht lange glücklich wenn er eh nicht so interessiert an ihr ist.
Schau auf dich und lass sie jetzt kommen, denn sie hat einiges verbockt was wieder gut zumachen wäre. Oder aber lass sie bleiben und behalte die schönen Erinnerungen in dir und das wars dann auch schon.
Lg

16.04.2015 18:24 • #6


Gordon


Hey,

ich wollt's nicht sagen, aber mein Vorposter hat recht. Das ist leider keine Beziehung auf Augenhöhe. Du wirkst deutlich aufgeräumt, wenn auch angeschlagen. Die Dame, selbst wenn man 50% subjektive Verzerrung rausrechnet, wirk naja ...wie 17 :/

Und denk mal nach, Du bist 32, die nächste Nummer sollte sitzen .

Sorry bro,
G.

16.04.2015 18:30 • #7


Anonymus2


Objektiv betrachtet habt ihr alle recht, besonders du Gordon. Du scheinst meine (Ex?)-Frau besser zu kennen als ich selbst;-)

Momentan geht es mir ziemlich bescheiden mit dieser Situation und der Gedanke zurückzugehen und es nochmals zu versuchen ist auch ziemlich verlockend, aber wahrscheinlich Mist.

Was ich auch will ist eine schnelle Entscheidung. Samstags möchte ich nochmal mit Ihr darüber reden und wahrscheinlich (wenn ich kann) Schlussmachen.
Ich will halt später nichts bereuen, nicht dass ich vorzeitig aufgebe und die Beziehung wieder wird (was ich momentan nicht Glaube). Am Sonntag Mittag habe ich von der Affäre erfahren.

Bis jetzt ist Sie mir keinen Meter nachgelaufen, obwohl Sie soviel Bockmist gebaut hat. Keine Nachricht, außer "Viel Erfolg bei deiner morgigen Prüfung"). Gar nichts.


Ich glaube aber, dass Sie die Situation erst in ein paar Monaten voll begreift und da dürfte es sich mit aller Sicherheit zu spät sein.

Wenn man glaubt einen Menschen nach so einer langen Beziehung zu kennen und dann sowas erfährt, dann ziehts einem Den Boden unter den Füßen weg. Ich versteh die Frau einfach nicht.

Aber Quaterlife Crisis, nicht ausgelebte Jugend könnten zumindest Ansätze darstellen.

Und ich habe Zukunftspläne gehabt und hab ich jetzt auch noch, aber wahrscheinlich mit einer anderen Frau: Haus, Kind, Ehe. Zumindest sind mir diese Punkte mit Ihr nach jetzigen Wissen erspart geblieben.

16.04.2015 19:48 • #8


Gordon


Hey
Zitat:
Bis jetzt ist Sie mir keinen Meter nachgelaufen, obwohl Sie soviel Bockmist gebaut hat. Keine Nachricht, außer "Viel Erfolg bei deiner morgigen Prüfung"). Gar nichts.

Ne, natürlich nicht, die reflektiert ja auch nicht ausserdem ist Sie enorm damit beschäftigt Selfies auf Instagram zu posten .

Zitat:
Was ich auch will ist eine schnelle Entscheidung. Samstags möchte ich nochmal mit Ihr darüber reden und wahrscheinlich (wenn ich kann) Schlussmachen.

Und? Was ist dabei rausgekommen?

Zitat:
Ich glaube aber, dass Sie die Situation erst in ein paar Monaten voll begreift und da dürfte es sich mit aller Sicherheit zu spät sein.

In der Tat . Spätestens, wenn Du jemand anderen hast und sie das mitbekommt steht die vor der Tür. Aber das ist dann leider auch nur Egoboosting .

20.04.2015 08:42 • #9


mr. wuschel


21
1
Hi,

mir erging es genauso. Meine Frau macht auch mit einem 10 Jahre jüngeren rum und sagt sie weiss nicht was er hat, sie sieht ihn wie eine Dro.. Immer wieder treffen sie sich....
Ich war auch wie vor den Kopf gestoßen als ich es erfahren habe, denn ich liebe meine Frau, aber sie mich wohl nicht mehr, denn sie ist sich über ihre Gefühle mit gegenüber nicht mehr sicher. Vor 10 Wochen habe ich erfahren was da los ist, dann haben wir gesagt wir probieren die Ehe zu retten. Vor 6 Wochen zog sie dann zu einer Freundin wo das mit dem anderen aber auch weiter lief. Nun habe ich den Schlussstrich gezogen und die insg. 18 Jahre Beziehung beendet. Ist ein schei** Gefühl, aber ich denke es wäre sinnlos.

Gruß

02.05.2015 10:39 • #10


Realist24


Hmmm,

was es da immer viel zu überlegen gibt....

Fremdgegangen Weggehangen !

Die Vertrauensbasis ist schwer angekratzt bis ganz dahin, für immer! Was soll da noch groß an glücklicher Beziehung rauskommen?

Wenn der Partner nen anderen liebt? Was gibt es da noch groß zu überlegen? -> SCHLUSSMACHEN!

Es sei denn, man leidet gerne und das für laaange, laange Zeit (Solls ja auch geben^^)

Schlußmachen und bei der Suche eines neuen Partners umsichtig sein ! (Was trieb er denn in der Vergangenheit so...) und auch entsprechend reagieren, also nix anfangen wenn schon klar ist dass der zukünftige Partner ein recht umtriebiger war.. -> Klar kommt es auch mal vor, dass sich recht umtriebige Menschen ändern und bei der neuen Beziehung alles anders wird. Aber vor allem in Märchen ^^

Tja, den richtigen neuen Partner gefunden und nicht gleich den Erstbesten, dann kann wieder eine glückliche Zeit beginnen..

Den Erstbesten genommen...., das Leiden wiederholt sich oder geht gleich munter weiter... es sei denn man hat Glück wie im Märchen ^^

Viele Grüße

04.10.2015 09:46 • #11


GregorG


...kann ich bestätigen....Menschen ändern sich eigentlich nicht...charakter bleibt charakter!
Meine Frau...wir sind nun 12 Jahren zusammen..besser waren...und sie war vor mir unserer Beziehung eher untriebig...hatte eine Affäre mit einem älteren Mann der verheiratet...
Nun ich denke, das sie mich im Laufe der Jahre betrogen und nun gestanden, war eigentlich absehbar...diesen Menschen fehlt einfach was...der Kick...können nicht wiederstehen...vielleicht sind sie auch einfach zu doof? keine Ahnung!

Habe nun die Trennung ausgesprochen...sie leidet, ich leide unsere Kinder leiden....die Verantwortung trägt sie...ich hoffe sie zebricht daran!

05.10.2015 09:54 • #12


Valen


490
416
Zitat von GregorG:
Habe nun die Trennung ausgesprochen...sie leidet, ich leide unsere Kinder leiden....die Verantwortung trägt sie...ich hoffe sie zebricht daran!


Ich kann deine Wut und deine Enttäuschung verstehen, aber bitte bedenke sie ist dennoch die Mutter deiner Kinder.

Sollte sie dran zerbrechen schadet es zwangsweise auch euren Kindern.

05.10.2015 15:10 • #13


Sashimi

Sashimi


2941
2768
Die Beantworter haben durchweg hier alle Recht. Da Du aber zum Glück die Sache selbst schon Rational siehst, ist es letztendlich nur eine Frage der ZUeit, bis Du relativ schnell merkst, dass Du einen Befreiungsschlag vollbracht hast, der Dir hilft.

Zu Deiner Frage ob sie noch mal zur Besinnung kommt ist nur eines zu sagen: Ja und nein. Sie wird vermutlich früher oder später realisieren dass eine Beziehung zu einem 17.Jährigen unmöglich die Probleme in eurer Beziehung kompensieren kann. Sie hat schlicht und ergreifend kein Interesse mehr in eure Beziehung. Das ist ein natürlich Prozeß, den sie aber mit Verdrängung und Sabotage bezahlt. Völlig unnötig. Ein klares Gespräch und ein trennen im Guten, hätte den selben Effekt und würde keine solche Wunden reißen.

Sie wird irgendwann ankommen und von Dir Absolution erbitten. Aber nicht um der Beziehungswillen sondern nur weil sie dumm war und unreif, eine Beziehung auf natürlichen Wege zu beenden.

05.10.2015 15:29 • #14



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag