35

Betrogen und ausgetauscht durch 22 jüngeren Mann

Zeitreisender

Zeitreisender

238
2
359
Meine 3,5 andauernde Beziehung nahm ein bitteres Ende als ich erfuhr, dass mich meine Freundin ( 46 Jahre) mit einem 24 Jahre alten Mann betrog.
In den ersten 2 Jahren lief unsere Beziehung wirklich gut und harmonisch. Sie zog relativ schnell in meine Wohnung, und genoß u.a. das finanzielle unbekümmerte Leben bei mir. Auch ihr Sohn ( 12 Jahre) genoß die Zeit in meiner Wohnung und mit mir.
Aus heiterem Himmel und für mich völlig unverständlich fing nach 2 Jahren meine Freundin an sich mit Zweifel und Trennungsgedanken zu beschäftigen.
Darauf angesprochen meinte sie, dass für sie eine Beziehung nur wirklich gut läuft wenn die Schmetterlinge im Bauch tanzen.
Die Phase nach dem ersten Verliebtsein, sprich der Beziehungsalltag ist nicht das was sie wirklch anstrebt.
In der Phase bekam ich den ersten Verdacht, dass sie mit einem Arbeitskollegen eine Affäre führte.
Sie fing an ihr Handy zu verstecken, mich zu belügen und verstummte mir gegenüber immer mehr.
Leider fand ich damals keine handfesten Beweise für ihre Affäre.
Selbstverständlich stritt sie kategorisch jeglichen Verdacht ab und versprach mir hoch und heilig, dass sie mich niemals betrügen würde und ich nur Gespenster sehe.
Dann teilte sie mir nach 2 jähriger ! Beziehung mit, dass sie regelmässig eine Psychotherapeutin besucht, da sie Probleme u.a. aus der Kindheit hat. Näheres wollte sie mir nicht erklären.
Nach ca. 4 monatiger Krise und meinem Bestreben um Sie und die Beziehung zu kämpfen fanden wir wieder ein stückweit zueinander, doch 3 Monate später fing sie an mich wieder zu betrügen.
Ich befand mich auf einer Geschäftsreise und sie lud sich ihren jungen Lover für ein paar Stunden in meine Wohnung ein.
Auch hier stritt sie natürlich alles ab, verstrickte sich immer mehr in Lügen aber letztendlich fehlte mir auch hier der entscheidene Beweis für ihren Betrug.
Ich entfernte mich von diesem Zeitpunkt an verständlicherweise gefühlsmäßig von ihr, was sie mir später auch vorwarf.
Unsere Beziehung plätscherte so vor sich hin, S. gab es kaum noch, gute offene Gespräche, Fehlanzeige.
Ende Mai befand ich mich erneut auf eine Geschäftsreise und diesmal nahm sich meine Ex Freundin die absolute Frechheit heraus ihren jungen Lover in meiner Wohnung übernachten zu lassen!
Ich wohne in einem Zweifamilienhaus und mein Nachbar sah, dass der Lover um 23:00 Uhr kam und morgens gegen 10:00 Uhr verschwand.
Zu ihrem perfiden Plan gehörte es, dass sie erst gar nicht versuchte den Besuch zu verheimlichen , sondern ihm noch morgens ans Auto begleitete.
Kurz vorher buchten wir einen Sommerurlaub und sie fing eifrig an für die Reise zu planen und vorbereiten .
Nach ca.2 Wochen fragte mich mein Nachbar eher zufällig ob ich den wusste, dass ein fremder Mann in meiner Wohnung übernachtete.
Zunächst glaubte ich meinem Nachbar nicht , doch er versicherte, dass es wirklich so war.
Ich sprach meine Ex Freundin darauf an, zunächst versuchte sie es zu leugnen, dann meinte sie nur, es sei ein Bekannter gewesen dem es furchtbar schlecht ging und sie ihn einlud um ihm beizustehen.
Der Schock traf mich natürlich sehr schwer, ich sagte zu ihr, dass ich ihr nichts mehr glaube und sie das Urvertauen massiv zerstörte.
Sie meinte dann, dass sie mit dem Mann nichts hatte, sonst hätte sie sich ja nicht mit ihm vor meinem Nachbar gezeigt und ihn versteckt.
Natürlich glaubte ich ihr kein Wort und fand ein paar Tage später heraus, dass es sich um einen ganz andere Bekannten handelte, wie sie mir angab. Nämlich um ihren neuen Partner.
Ich sagte zu ihr, dass ich die ganzen Lügen und das Betrügen nicht mehr haben möchte und sie zog relativ schnell aus, ohne sich jemals für ihr Verhalten rechtzufertigen bzw. zu entschuldigen.
Sie zog von mir ins Elternhaus ihren neuen Lover bzw. in die Kellerwohnung.
Der Schock über ihr Verhalten sitzt natürlich sehr tief, ich bin verzweifelt verstehe die Welt nicht mehr.
Besonders macht mir die Tatsache zu schaffen, dass ich ausgetauscht und durch einen 22 jahre jüngeren Mann ersetzt wurde.
Danke euch für das Feedback.

20.07.2018 20:53 • x 1 #1


Idefix

Idefix


111
2
87
Hallo was soll man da zu sagen?
Du fühlst dich beschis
Kann ich verstehen! Bauchgefühl, machtlos, usw.
Dauert nicht lange , dann ist es umgekehrt! Glaube mir ! Für den Jungen ist sie ein Objekt zu Erfahrung sammeln!
Hilft dir nix ich weiß!
Empfehlung: Kontaktsperre und auf dich schauen , ob du so was für deine Zukunft willst.
Schmetterlinge immer? Würde mir zu denken geben! Hat denn Sinn einer Partnerschaft nicht verstanden.bzw! Verliebt und begehrt werden mit liebe verwechselt!
Entsorgen und auf dich achten ! Auch wenn es sehr hart ist !
Vergeude nicht deine Lebenszeit mit so einer Person!

20.07.2018 21:06 • x 4 #2



Betrogen und ausgetauscht durch 22 jüngeren Mann

x 3


Gretschen


Ohweiohwei, da bist du ja in etwas hineingeraten!

Der arme Junge! Wie geht es denn jetzt mit ihm weiter, kannst du weiterhin Kontakt zu ihm haben?

Was sie an so einem grünen Jüngelchen findet, ist schwer zu sagen. So wie du das beschreibst, scheint sie nicht an einer dauerhaften, erwachsenen Partnerschaft interessiert zu sein. Kann sein, dass gerade diese Jugendliche Unbeschwertheit und Lockerheit sie angezogen haben.

Ich denke, es hätte auch jeder andere sein können, der ihr das bietet, was du in einer festen Partnerschaft mit geteilter Verantwortung und Alltag gar nicht konntest.

Hoffentlich kommst du da schnell drüber weg und kannst wieder vertrauen.

20.07.2018 21:24 • x 2 #3


Zeitreisender

Zeitreisender


238
2
359
Zitat von Gretschen:
Der arme Junge! Wie geht es denn jetzt mit ihm weiter, kannst du weiterhin Kontakt zu ihm haben?

Ich habe jeglichen Kontakt zu meiner Ex Partnerin und ihrem Sohn abgebrochen. Klar, interessiert es mich wie es ihm geht, aber es ist besser ich lasse ihn in Ruhe.

20.07.2018 21:46 • x 2 #4


Thommy75

Thommy75


709
2
878
Zitat von Zeitreisender:
Ich habe jeglichen Kontakt zu meiner Ex Partnerin und ihrem Sohn abgebrochen. Klar, interessiert es mich wie es ihm geht, aber es ist besser ich lasse ihn in Ruhe


Eine gute Entscheidung! 1. Würde sie die Kontakte zu ihm als Hinterherschnüffeln auslegen und 2. tust du gut daran ihn da raus zu halten.

Tut mir sehr leid, dass du in so etwas hineingeraten bist! Ihre Motive und Gefühle für einen 22 Jahre jüngeren Mann sind schwer nachvollziehbar, aber was nützt dir das Grübeln darüber? Eine ehrliche Antwort würdest du wahrscheinlich nicht bekommen und selbst wenn, es würde nichts ändern.

Lass sie in Ruhe und komme zu dir selbst. Ich empfehle dir ebenfalls eine Kontaktsperre. Versuche abzuschließen, sie scheint es nicht wert zu sein.

LG, Thomas

21.07.2018 04:36 • x 2 #5


juliet

juliet


1766
4
3630
guten Morgen, ich sehe es ein bisschen anders als meine Vorredner.

erstens fällt mir auf, dass du relativ häufig >>Possessivpronomina<< nutzt, vor allem >>meine<< Wohnung.
Mir ist der gedanke gekommen: wenn ihr beide dort zusammen wohntet, war es in der Zeit EURE Wohnung, nicht nurmehr deine. Du sprichst auch von einer finanziell angenehmen Lage für sie, die sie durch die Verbindung mit dir bekommen hat. D.h., es spricht einiges aus deinen Zeilen, dass du ihr etwas materielles ermöglicht hast -
dadurch kann das Beziehungsgefüge (die Augenhöhe) schon recht nachhaltig aus den Fugen geraten.

ist jetzt rein spekulativ, aber es kann sein, dass sie sich dadurch unterlegen gefühlt und versucht hat, durch andere Männer ihren Wert wieder zu erhöhen.

was mich am meisten an deinem Text irritiert ist, dass die Frau dir ganz klipp und klar gesagt hat, dass sie keine feste Beziehung anstrebt, sondern ausschließlich das Gefühl eines Neubeginns (Schmetterlinge im Bauch) erleben möchte.
an diesem Punkt hättest du als erwachsener Mensch schon die Reißleine ziehen können oder müssen, denn hier war sie ja offenbar sehr authentisch ! du hast letztlich das bekommen, was sie dir auch angekündigt hat.

an diesem Punkt verstehe ich dich auch nicht ganz, da du hier sehenden auges in dein Unglück gelaufen bist.
vielleicht hast du geglaubt, durch das gewähren materiellen Wohlstandes doch mehr zu bekommen als das, was sie angekündigt hat?

dass sie dir in 2 jahren nicht gesagt hat, dass sie in psychotherapeutischer Behandlung ist, spricht unbedingt für meine These, dass bei euch die Augenhöhe von Anfang an nicht gestimmt hat.

zu dem Sohn deiner Ex-Partnerin : Ich halte es nicht für besser (für den jungen), dass du dich da raushältst. für dich aber natürlich schon.

21.07.2018 08:36 • x 3 #6


Gretel

Gretel


2036
2
1982
Zitat von juliet:
was mich am meisten an deinem Text irritiert ist, dass die Frau dir ganz klipp und klar gesagt hat, dass sie keine feste Beziehung anstrebt, sondern ausschließlich das Gefühl eines Neubeginns (Schmetterlinge im Bauch) erleben möchte.
an diesem Punkt hättest du als erwachsener Mensch schon die Reißleine ziehen können oder müssen, denn hier war sie ja offenbar sehr authentisch ! du hast letztlich das bekommen, was sie dir auch angekündigt hat.


Das hat sie nach 2 Jahren Beziehung gesagt.

21.07.2018 08:44 • #7


juliet

juliet


1766
4
3630
ich habs gelesen.
danach ging die beziehung nochmal 1,5 jahre weiter.
steht ja oben (-:

21.07.2018 08:48 • #8


Zeitreisender

Zeitreisender


238
2
359
Zitat von juliet:
was mich am meisten an deinem Text irritiert ist, dass die Frau dir ganz klipp und klar gesagt hat, dass sie keine feste Beziehung anstrebt, sondern ausschließlich das Gefühl eines Neubeginns (Schmetterlinge im Bauch) erleben möchte.
an diesem Punkt hättest du als erwachsener Mensch schon die Reißleine ziehen können oder müssen, denn hier war sie ja offenbar sehr authentisch ! du hast letztlich das bekommen, was sie dir auch angekündigt hat.


Vielleicht klang das in meiner Schilderung nicht richtig durch, sie wollte schon von Anfang an ein feste Beziehung mit mir. Das haben wir auch 2 Jahre so gelebt.
Erst nach den ersten kleinen Krisen kam dann ihre Aussage, dass sie keinen Beziehungsalltag möchte sondern eigentlich immer nur das erste Verliebtseingefühl bevorzog.
Klar , war ich damals irritiert und vorgewarnt, aber nach der Krise signalisierte sie mir, dass ich der Mann sein mit dem sie zusammen sein möchte und eine feste Beziehung leben möchte.

21.07.2018 08:52 • x 2 #9


Thommy75

Thommy75


709
2
878
Zitat von juliet:
zu dem Sohn deiner Ex-Partnerin : Ich halte es nicht für besser (für den jungen), dass du dich da raushältst. für dich aber natürlich schon.


Es kommt darauf an, wie und zu welchem Zweck der Kontakt zu dem Kind aufgenommen wird und da muss es nicht zwingend zum Seelenheil des Jungen sein, wenn der Kontakt weiterhin besteht.

LG

21.07.2018 09:03 • x 2 #10


Zeitreisender

Zeitreisender


238
2
359
Zitat von juliet:
ist jetzt rein spekulativ, aber es kann sein, dass sie sich dadurch unterlegen gefühlt und versucht hat, durch andere Männer ihren Wert wieder zu erhöhen.

Ich glaube du liegst mit deiner Spekulation absolut richtig.
Das ist mir inzwischen auch klar geworden.
Es erklärt vielleicht auch die Tatsache, dass sie sich einen wesentlich jüngeren neuen Partner genommen hat um ihr angeschlagenes Selbstwertgefühl aufzupolieren.

21.07.2018 10:25 • x 1 #11


darkenrahl

darkenrahl


2177
3841
Zitat von juliet:
guten Morgen, ich sehe es ein bisschen anders als meine Vorredner. erstens fällt mir auf, dass du relativ häufig >>Possessivpronomina<< nutzt, vor allem >>meine<< Wohnung. Mir ist der gedanke gekommen: wenn ihr beide dort zusammen wohntet, war es in der Zeit EURE Wohnung, nicht nurmehr deine. Du sprichst auch von einer finanziell angenehmen Lage für sie, die sie durch die Verbindung mit dir bekommen hat. D.h., es spricht einiges aus deinen Zeilen, dass du ihr etwas materielles ermöglicht hast - dadurch kann das Beziehungsgefüge (die ...


Verstehe nicht ganz was du da schreibst
Natürlich ist es seine Wohnung, sie ist da eingezogen und liess es sich gutgehen
Ich nehm an, du gehörst zu den Ladys die meinen, dass immer die Männer schuld seien wenn Dame sich vergreift

21.07.2018 12:22 • x 1 #12


sappy

sappy


458
1
420
Zitat von darkenrahl:

Verstehe nicht ganz was du da schreibst
Natürlich ist es seine Wohnung, sie ist da eingezogen und liess es sich gutgehen
Ich nehm an, du gehörst zu den Ladys die meinen, dass immer die Männer schuld seien wenn Dame sich vergreift


Dann lies doch ihren Text noch fertig für dein Verständnis. juliet versucht hier nicht, dem TE die Schuld in die Schuhe zu schieben sondern zu erklären, warum dessen Ex sich derart minderwertig gefühlt haben könnte, dass sie dies mit einem 22 Jahre Jüngeren zu kompensieren versuchte.

21.07.2018 14:47 • x 1 #13


juliet

juliet


1766
4
3630
Zitat von darkenrahl:

Verstehe nicht ganz was du da schreibst

was kann ich tun, um dir zu besserem verständnis zu verhelfen?
ich war der meinung, mich recht verständlich ausgedrückt zu haben.

Zitat von darkenrahl:
Ich nehm an, du gehörst zu den Ladys die meinen, dass immer die Männer schuld seien wenn Dame sich vergreift


keineswegs.
ich versuche mich auch von verallgemeinerungen, wie du sie hier nutzt, fernzuhalten und vielleicht neue perspektiven aufzuzeigen.

22.07.2018 16:01 • x 2 #14


darkenrahl

darkenrahl


2177
3841
Zitat von juliet:
was kann ich tun, um dir zu besserem verständnis zu verhelfen?
ich war der meinung, mich recht verständlich ausgedrückt zu haben.



keineswegs.
ich versuche mich auch von verallgemeinerungen, wie du sie hier nutzt, fernzuhalten und vielleicht neue perspektiven aufzuzeigen.



Und die sind?

22.07.2018 17:35 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag