2

Mein Mann hatte ein Verhältnis mit einer jüngeren Frau !

skalli

5
1
Hallo,

nun sitze ich hier, weiß nichts mit mir anzufangen, bin am grübeln, viel zu viel am denken, aber ich kann nicht anders, obwohl ich weiß es ist nicht gut.

Vor 4 Wochen habe ich erfahren, dass mein Mann (51) mit einer 26 Jahre jüngeren Frau ein Verhältniss hatte, dieses allerdings beendete, weil er damit nicht mehr klar kam.

Die letzten Wochen waren sehr schwer für mich / uns beide. Wir führten viele Gespräche, überlegten gemeinsam wie wir nochmal von vorne anfangen können und waren so hatte ich für uns beide das Gefühl auf dem richten Weg.

Vor 3 Tagen teilte er mir mit, dass er erst einmal aus unserer gemeinsamen Wohnung raus muss, es würde ihn alles erdrücken, er könne nicht mehr denken und bräuchte Abstand und müsste auch erst einmal zu sich selbst finden.

Wir (51) sind fast 30 Jahre verheiratet und haben 2 erw. Kinder, die ihren Vater zurzeit allerdings zum Teufel wünschen, sodass die Zeit in der er noch zuhause war, für ihn diesbezüglich nicht einfach gewesen sein kann.

Ich sitze nun hier, bin total fertig, habe seit 4 Wochen Magenschmerzen, kann kaum was essen und fühle mich einfach beschissen und ich hasse dieses verdammte Wochenende

Ich möchte unsere Beziehung nicht aufgeben, denn ich liebe meinen Mann.

Es geht mir zwar immer noch nicht viel besser, aber es tut gut, den ganzen Balast einfach mal von der Seele zu schreiben.

Bis dahin ....

22.01.2011 17:02 • #1


Alter Pulli


13
1
hallo skalli, ich kann deine situation auf grund meines altes nicht nachfühlen, ich denke aber der schmerz den du hast ist ähnlich wie der den viele hier haben und der sehr tief sitzt. ich denk an dich und wünsche dir viel kraft. lg

22.01.2011 17:14 • x 1 #2



Mein Mann hatte ein Verhältnis mit einer jüngeren Frau !

x 3


skalli


5
1
ja ich weiß, die meisten hier haben das selbe Problem.

Es ist schon traurig, dass wir Menschen uns das Leben so vermiesen.

Ich danke dir für die tröstenden Worte

lg

22.01.2011 17:22 • #3


marsali


hm,ich denke, dass das alter nicht wirklich wichtig ist, wenn man schon mal betrogen wurde, weiß wie sich das anfühlt... falls ich es richtig gelesen habe...

skalli, du schreibst, dass du seit 4 Wochen schon wohl das Thema mit dir rumträgst...so lange ist das schon bekannt? udn dein Mann? was macht er?

wie soll man menschen aufmuntern, wenn man selber am boden liegt?

kann nur johanniskraut empfehlen..wobei ich mittlerweile bei antidepressiva angekommen bin..da denkt man etw weniger, isst wieder und weint nicht mehr...aber das muss jeder für sich selber entscheiden, aber da ich in 1,5 monaten 10 kg abgenommen habe...

23.01.2011 17:29 • x 1 #4


ron60

ron60


168
5
77
Männer die in jungen jahren nicht viele Beziehungen und Frauen hatten, neigen immer wieder dazu, in langen ehen irgendwann auszubrechen bzw. dem Reiz des neuen und der Leidenschaft zu erliegen.

Ich finde es gut, dass Ihr beide darüber redet. Auch finde ich es gut, dass er alles gesagt hat. Das alter der anderen frau spielt eigentlich keine rolle...ob jünger oder älter...fakt ist, er hat sich darauf eingelassen und war also dafür offen!

Das die kinder hier böse sind ist verständlich aber auch irgendwo nicht richtig...schliesslich ist es eine Angelegenheit zwischen euch beiden. Wie haben Sie davon erfahren?

So ist es nämlich sehr schwer, ihn wieder zurück zu nehmen, wenn die Kinder ihn nicht mehr wirklich wollen oder ihn für eine zeitlang hassen und du eigentlich nur frieden zu hause willst.

mein rat an dich wäre, lass ihn mal gehen. Mache überhaupt nichts! Magenschmerzen brauchst du keine haben, denn er wird sich wieder melden.

Mache dich hübsch...gehe aus...treffe andere...(falls möglich)....meldet er sich, sage ihm...du hast seine entscheidung akzeptiert und findest sie ok! Wenn er meint, dann soll er..du lebst jetzt dein leben.

Das kann dauern aber ich denke er kommt wieder! Hoffentlich bist du dann noch bereit für einen neuanfang..oder auch nciht, was ja dann auch nciht mehr schlimm wäre....gebt euch Zeit.

sag dir immer wieder "ich will keinen mann der mich nicht will"!

24.01.2011 15:25 • #5


Rabenstolz


51
2
Hi mein Mann hat auch ne jüngere, jetzt hat er sogar schon Eheringe gekauft, obwohl er noch verheiratet ist, versprechungen hat er mir auch gemacht das er zurückkommt . Ich hoffe das er voll auf die Schnauze fällt mit der anderen, die nimmt ihn eh nur aus, naja muss er wissen habe genug gelitten nu gehts mir schon etwas besser.Wenn er jetzt noch zurück kommen wollte oder will, weiss ich nicht ob ich das nochmal wieder anfange.Die Scheidung wird ihn sicherlich ruinieren, aber damit muss er dann leben ich werde kämpfen das er alles verliert was er durch uns aufbauen konnte, er hat mich auch kaputt gemacht.

24.01.2011 16:45 • #6


ron60

ron60


168
5
77
hallo Rabenstolz,

aus deinen Worten klingt aber auch sehr viel Rachegelüste usw. hat er dir dadurch weh getan das er gegangen ist oder durch etwas anderes bzw. wie er es gemacht hat. Hätte er es auch so machen können, dass du ihn jetzt nicht ruinieren willst?

ich finde das nämlich ehrlich gesagt schon heftig.

Wenn jemand keine Beziehung mehr möchte, egal ob verheiratet oder nicht, dann sollte er meiner Meinung nach auch gehen können und sein glück neu finden dürfen.

Gefühle sind ja nichts was man ab oder anstellen kann. Wenn er mit der neuen Frau glücklich ist, dann sollte das etwas sein, dass dich auf lange sicht auch glücklich machen kann....das ist eigentlich wahre liebe und nichts anderes. Mit Hass und Rache straft man sich nur selbst!

Ich frage das deswegen, weil ich oft lesen, dass Frauen teilweise rachsüchtiger sind als Männer. Das macht mir Sorge...so müsste man ja immer bleiben...aber zeiten ändern sich!

24.01.2011 17:10 • #7


Rabenstolz


51
2
Hi Ronny, das ist ne lange Geschichte nicht weil er gegangen ist sondern wie er es gemacht hat. Ewig versprechungen, hinhalten usw. und was er nun noch vorhat darum gehts und dafür kämpfe ich.

24.01.2011 17:33 • #8


ron60

ron60


168
5
77
ok, danke für deine antwort....dann ist alles klar!

24.01.2011 19:14 • #9


skalli


5
1
Hallo ron60,

deine Worte tun gut, du hast ja auch recht mit dem was du schreibst.

Ich habe mittlerweile viel gelesen, mich mit Freunden unterhalten, wurde zum Glück nicht nur bedauert, sondern aufgebaut.

All das hilft, aber die Gedanken ... manchmal wünsche ich mir ich könnte sie einfach abstellen. Zumindest kann ich mit Hilfe einer Entspannungs-CD wieder gut einschlafen und auch fast durchschlafen.

Du fragst wie unsere Kinder davon erfahren haben, die Dame hat Telefonterror betrieben, es lies sich nicht verheimlichen, außerdem sind die beiden zu alt um ihnen etwas vorspielen zu können.

Mit den Beiden habe ich auch schon gesprochen, versucht ihnen klarzumachen, dass wir beide die Angelegenheit ins reine bringen wollen und es nicht hilfreich ist wenn zwei dagegen arbeiten.
Verstehen können sie es nicht, was wohl auch am alter liegt, ich glaube wenn man jung ist geht man die Dinge einfach anders an, sieht sie auch so, ich bin betrogen worden, schluss aus ende .... aber so einfach ist das nicht nach einer so langen Zeit.

Er hat sich mittlerweile auch wieder telefonisch gemeldet, die Gespräche sind schon seltsam wenn man bedenkt wie vertraut man eigentlich ist und auf welcher Ebene sie sich zurzeit bewegen, aber das ist wahrscheinlich normal.

Ich melde mich allerdings nicht bei ihm, was mir allerdings nicht gerade leicht fällt.

So, ich sag erst mal danke, melde mich aber wieder.

LG

26.01.2011 22:03 • #10


sonia


Hi Skalli,

hat sich bei dir was neues ergeben?

Mein Mann ist etwa zur gleichen Zeit ausgezogen. Eine neue ist im Spiel. Ob Sie jünger ist weiss ich nicht.

Freue mich über eine Antwort von Dir.

05.02.2011 13:49 • #11


sebbi


Hier liest man ja viel. Bei mir ist es allerdings genau umgekehrt. Meine Frau ist weg mit einem viel jüngeren Mann. Ich bin zuhause mit unseren beiden Töchtern. Verstehe grad die Welt nicht mehr.

05.02.2011 14:07 • #12


skalli


5
1
Hallo Sonja,

mein Mann und ich versuchen einen Neustart - allerdings auch mit Hilfe einer Eheberatung - dies kommt allerdings von uns Beiden.

Es ist nicht immer ganz einfach, für mich heißt dies was gewesen ist muss verziehen werden (vergessen ist eine andere Sache).

Es war aber auch ein Stück arbeit die Kinder in diese Richtung zu bekommen, aber sie ziehen mit.

Ich selbst versuche allerdings auch mein eigenes Leben wieder mehr für mich in den Griff zu bekommen, indem ich Dinge mache - Sport, mich mit meinen eigenen Freunden zu treffen etc. -.

Aber was auch wichtig ist, wir wollen Beide !

Ich wünsche auch dir viel Glück, ob für dich oder eine gemeinsame Zukunft für euch.

Tu was für dich was dir gut tut, vergrabe dich nicht, versuche auch wenn es noch so schwer fällt auf andere Gedanken zu kommen (es hilft).

LG

07.02.2011 19:39 • #13


Laura14888


158
12
28
Das ist schön mal wenigstens ein "Happy End" zu lesen.
Ich hoffe ihr schafft das alles und wünsche euch viel Glück und Kraft das was gewesen ist zu verarbeiten.

07.02.2011 19:52 • #14


Ralf1965


54
1
8
Ich drücke Euch Beiden die Daumen, das es funktioniert.

07.02.2011 20:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag