Gescheiterte Beziehung und Freundschaft

Blake90

7
2
1
Hallo liebe community,

Ich weiss mit meinem Schmerz, Einsamkeit und Gedanken nicht mehr weiter und wende mich deswegen mal an euch. Ich hoffe mein thread passt hier rein, es wird auch was länger, aber ich möchte meine Geschichte nunmal loswerden.

Ich bin m 23 Jahre alt und komme aus dem schönen siegerland. Vor einem Jahr habe ich meine Exfreundin, 21 Jahre, über eine datingapp kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt hatte sie noch eine Beziehung, aber sie war unglücklich und wollte die Partnerschaft beenden. Wir haben 2 Wochen miteinander geschrieben, stundenlang telefoniert. Ich war erst geschockt zu hören dass sie in festen Händen sei, aber es hat sich so ergeben dass man dennoch sehr guten Kontakt hatte. Nach ca 2 Wochen haben wir uns dass erste mal getroffen und es hat sofort gefunkt zwischen uns. Der erste Kuss hat nicht lange auf sich warten lassen und dann war es auch schon um mich geschehen. Am nächsten tag haben wir uns wieder getroffen, sind ins Kino gegangen, haben etwas gegessen und einfach die Zeit genossen. Jedoch hatte sie noch ihren freund, dem sie mit der ausrede, sie sei bei einer Freundin lernen besänftigen konnte. Tags darauf hat sie die beziehung beendet und wir haben dann dass ganze Wochenende bei ihr verbracht und wurden daraufhin ein paar.

Sie war eine herzliche, ehrliche, gefühlvolle und humorvolle Frau, eine Frau die ich mir immer gewünscht habe, den meine vorherigen Beziehungen waren eine Katastrophe, alles in allem endeten diese in schlammschlachten. Nun war unsere Zeit unglaublich schön. Aller Anfang ist schön sagt man ja. Wir haben kaum gestritten, wir haben uns gegenseitig sehr vertraut. Dennoch habe ich mich verbogen. Wollte vor ihr gut dastehen. Damals hatte ich einen 400 Euro Job, in dem es aber nicht mehr lief, da die Firma Insolvenz anmeldete. Ich sagte ihr, mein Chef hat keine Arbeit für mich, aber ich sehe mich jetzt hier nach neuer Arbeit um. Letztendlich war es so dass ich 2 Monate lang fast jeden tag bei ihr war. Im November 2013 habe ich dann eine neue Arbeitsstelle gefunden. Ich hatte wieder Geld, und wir konnten mehr Unternehmen. Vorher hatten wir diesbezüglich keinen Stress, aber es war eine gewisse Spannung vorhanden, da ich kaum Geld hatte.

Im Dezember 2013 sind wir dann zu dem Entschluss gekommen, zusammen zu ziehen. Da der neue arbeitsort 3 km von ihr entfernt lag und ich damals ca 40 km vonnöten entfernt wohnte, war diese Überlegungen vollkommen inordnung. Den auch meine ex hatte Stress mit ihrem Vater und verstand sich nicht gut mit dessem Freundin. Sie hassten sich förmlich. Nun sind wir zusammen gezogen und die beziehung war am Höhepunkt. Alles lief perfekt. Bis zu dem Zeitpunkt an dennoch die Schwester von meiner Exfreundin kennenlernte. Zwischen beiden bestand immer eine Spannung. Insofern, dass es immer einen Punkt gab, dass die Schwester gerne den Partner manipulieren will. Und in diese schlinge bin ich geraten.

Ich habe damals Schulden gemacht, von denen ich meiner ex nichts erzählte. Ich wollte sie nicht damit rein ziehen. Iwan kam halt Post und alles deckte sich auf. Es kamen die ersten Worte ihrerseits "du belügst mich". Dennoch haben wir geredet und uns wieder versöhnt. Ab Februar dann bröckelte die beziehung, sehr langsam. Die Schwester war bei uns, erzählte mir von ihrer Schwester, dass sie früher eine Phase hatte wo sie gerne kerle abgeschleppt hat. Dass kerle die sie nicht haben kann attraktiv auf sie wirken und es für sie prickelnd ist, vergeben zu sein und dennoch fremd zu flirten etc. Diese Worte brannten sich in meinem Kopf ein. Ist doch normal oder?

Nun im März diesen Jahres fing es an dass wir sehr oft stritten, wegen kleinen Sachen. Wir hockten Tag für Tag aufeinander. Ich hatte da schon den Gedanken, dass war zu früh, wir sind zu früh zusammen gezogen. Da hätte ich wohl schon die Reissleine ziehen sollen und mit ihr reden müssen, damit die beziehung wieder bergauf geht. Ich hathe dennoch Kontakt mit ihrer Schwester. Sie war diejenige mit der ich mal reden konnte, worüber ich mit meiner ex nicht sprechen konnte. Meine ex fing dann an, ab Mitte März viel unterwegs zu sein, mit ihrer Cousine, Freunden von der Cousine. In diesem Freundeskreis befand sich auch ihr 32 jähriger ex. Aber dieser wollte nichts mehr von ihr. Jedes Wochenende war sie unterwegs, trinken und feiern. Ich fühlte mich langsam links liegen gelassen und ausgestoßen, da wir aufeinmal kaum noch was zusammen machten. Sie schrieb heimlich mit einem Kerl aus dem Kreis ihrer Cousine. Ich fand dies aber iwan heraus, war wutentbrannt. Denn sie schrieb auch über mich!

Sie: "Boa bring ich ihm heute essen auf die Arbeit, und der freut sich noch nicht mal"
Er:" lol, wie ist der denn drauf"
Er: "was machst du?"
Sie" ich darf gleich meinen freund abholen, weil ich muss den ja immer fahren. Haben ausgemacht dass ich ihn auf die Arbeit fahre, aber er weiss dass ich so dumm bin und dass auch immer mache".
Er:" wie alt ist der ? Hat nochnicht mal nen lappen".
Sie: "im Kopf ist er wie nen 15 jähriger. Er ist sich ja zu fein seinem Arbeitskollegen 100 Euro im Monat zu geben"

Ich habe diesen Verlauf gelesen, ich weiss man macht es nicht, aber es ist komisch wenn die Freundin aufeinmal Heimlichkeiten macht. Ich sprach sie darauf an und sie sagte mir "ich war an dem abend echt schlecht gelaunt und hatte Kopfschmerzen, dass soll so nicht gemeint sein".

Najaa, naiv wie ich bin, habe ich dass so hingenommen. 3 Wochen später war sie dann wieder unterwegs. Kam morgens um 8 Uhr nach Hause. Jedoch wusste sie nicht dass di Cousine mir eine Nachricht geschrieben hat, "deine Freundin begeht gerade einen großen Fehler". Ich war geschockt, ich kann nicht beschreiben was in dem Moment in mir passierte. Es lief darauf hinaus, dass meine ex mit dem Kerl rumgeknutscht und gekuschelt hat, mir dem sie heimlich geschrieben hat. Ich wurde betrogen! Es War die Hölle. Abend redeten wir. Und Gott weiss warum, ich habe ihr vergeben. Wir redeten über unsere Probleme. Über meine Unehrlichkeit etc. Komisch nur, dass alles auf mich abgewälzt wurde.

Nach diesem Zwischenfall lief die beziehung aber wieder besser. Wir haben mehr unternommen, hatten wieder S., allen in allem lief es wieder mit uns. Und dann war sie abends wieder weg. Und ihre Schwester hat mich angerufen. Es War ein Gespräch von 2 Stunden. Zu diesem Zeitpunkt war ich nicht mehr so Glücklich in der Beziehung. Die Schwester sagte mir dass der Umgang mit der Cousine nicht gut ist. Meine ex gerne Aufmerksamkeit von Kerlen hat, ihr es Spaß gemacht hat mich zu betrügen etc. Alles befand sich in meinem Kopf, es war fast schon unerträglich. Ich wurde zickig meiner ex gegenüber, wollte aber nicht reden. Iwan fand sie dann heraus, dass ich mit ihrer Schwester telefonierte. Und dass war der Zeitpunkt wo sie sich sagte, ich beende die beziehung!

Wir redeten, aber ich habe ich nicht glauben können, sie vertraute mir nicht mehr, fühlte sich hintergangen und belogen. Es fing an dass sie wieder unternehmungen machte. Sogar in der Woche, spät abends. So kam immer in der Nacht nach hause und sagte mir sie sei mit ihrer Cousine unterwegs gewesen oder einer Freundin. Dass lief im Mai ungefähr 4 Wochen so. Sie schenkte mir keine Beachtung mehr. Im bett lief es nicht, sie war abwesend und kalt mir gegenüber. Und iwan wusste ich, sie hat nen anderen! Und an dem war es auch so. So hat sich 4 Wochen mit einem Albaner getroffen, der attraktiv war und wohl nen schei. Charakter hatte.. ich sprach sie auf ihn an, sie meinte nur.. Mist. .. schrieb ihm eine SMS "er hat es herausbekommen dass wir uns treffen".. abend beendete sie die beziehung.

"Ich habe kaum noch Gefühle für dich, du belügst mich nurnoch, glaubst meiner Schwester mehr als wie mir, ich Denke als freund komme ich besser mit dir klar als wie wenn du mein partner wärst, ich hatte dass gefühl du liebst mich nicht mehr, aus uns wird kein paar mehr".

Ich war am Boden zerstört. Verletzt. Erniedrigt. Ich habe mich an die beziehung geklammert, gehofft es wird noch was. Wir wohnten noch zusammen. Wir hatten S., haben wieder Unternehmungen gemacht, es lief echt besser als wie in der Beziehung. Dennoch war der andere noch da, und sie haben regelmäßig Unternehmungen gemacht. Es kam dann Anfang Juli zu einem heftigen Streit, ich habe gezickt, sie hat gezickt, wir haben uns heftig gestritten bis sie mich rausgeworfen hat. Ich stand aufeinmal auf der Straße, habe aber Unterschlupf bei einem Kumpel, meiner mom und der Schwester meiner ex gefunden.

Ich habe in dieser Zeit eine wohnung gefunden. Und nach 5 Tagen konnte ich dann auch wieder zurück zu meiner ex. Wir redeten 4 Stunden, so sagte sie wolle nicht im Streit auseinander gehen. Wir haben uns auf die Freundschaft geeinigt. Und wieder wollte sie S., dem ich auch eingewilligt habe. Nun war ich noch ca bis Anfang August bei ihr. Wir hatten Spaß in dem letzten Monat und haben uns herrlich verstanden. Außer die Tatsache, dass wo ich bei einem Kumpel war, dass der Albaner bei ihr übernachtet hat. Dass hat mich erschüttert und traurig gemacht. Aber sie sagte da lief nichts. Nun war er auch Ende Juli für 3 Wochen km Urlaub. Ich habe meine Wohnung bezogen. Es War komisch. Aber der richtige Schritt.

Wir haben uns fast jeden tag gesehen, sind shoppen gefahren.. und dann war sie aufeinmal sehr komisch. Sie hatte Stress mit ihrer Schwester. Aber sie haben sich ausgesprochen. Der Albaner hat sie aufeinmal über all geblockt. Whatsapp, fb, überall. Dass hat ihr nicht gut getan, dass hat man ihr angesehen. Meine ex bohrte auch immer auf mir rum. Ob ich was mit einer anderen hatte, dass sie es ekelhaft findet, dass ich was mit einer anderen hatte und sie noch mit mir im Bett war. Aber da War nie was, dass sagt ich ihr auch.

Mein Problem war, sie hat sich langsam zu meiner besten Freundin entwickelt. Eine Beziehung wollte ich nicht mehr, denn es ist zuviel passiert. Dennoch meint meine ex, ich würde mir noCh Hoffnung machen.

Vor 3 Wochen dann eskalierte alles und es änderte dich alles für mich, denn aufeinmal war ich alleine. Der Kontakt war iwie brüchig zu meiner ex. Verhalten. Ihrerseits. Sie hat sich mit anderen Kerlen getroffen. Mich versetzt. Daraufhin kam mich ihre Schwester mit ihrem freund besuchen. Es wurde ein intensives Gespräch, was meine gefühlswelt total ins Chaos stürzte. "Sie hat nur negativ über dich geredet, dass du nur lügst und zickig bist. Aber sie sagte auch dass es ihr Spaß macht mit dir was zu unternehmen. Aber sie weiss nicht worauf die Freundschaft hinausläuft und sie wisse auch nicht warum sie noch mit dir schläft. Aber es ist doch komisch, dass sie noch soviel mit dir Unternehmen will, obwohl sie dich nicht mehr liebt...".

Diese Worte haben mich wieder traurig gemacht. Ich muss dazu sagen dass ich meiner ex verschwiegen habe dass ihre Schwester bei mir ist. Tags darauf habe ich mich dann wieder mit meiner ex getroffen, waren auf einer kirmes und hatten viel Spaß. Die Woche über haben wir dann auch viel unternommen. Aber dann am Samstag hat sie mir die Freundschaft gekündigt. Ich bin eifersüchtig geworden, da sie sich freitags mit einem Kerl getroffen hat. Und dabei ist mir alles herausgekommen. Was sie ihrer Schwester über mich sagte, dass ihre sis bei mir war etc. Darauf hin sagte sie mir, ich belüge sie nur noch, sie kann mir nicht mehr vertrauen etc. Sie blockte mich darauf hin in whatsapp, fb.. via SMS habe ich mich entschuldigen wollen, aber es kamen nur Seitenhiebe ihrerseits.. Schlimmste worte: "Danke, durch dich weiss ich dass ich nie mehr so früh mit jemanden zusammen kommen werde und zusammen ziehen werde. Du bist ein Ebenbild von meinem ex". Der ex hat sie geschlagen etc. Ich war am Boden zerstört, habe ihr vorgeschlagen nochmal in 5 Tagen zu reden, dass willigte sie mit einem "jo" ein.

4 Tage später meldete sie sich. Was ich ihrer Schwester erzählt habe. Aber ich sagte ihr dass ich nichts erzählt habe. Daraufhin entstand ein normales Gespräch zwischen uns dass mir den Anschein gab, dass es sich alles was beruhigt hat. Ich fragte sie ob man reden könnten...

"Wieso? Ich werde meine Meinung nicht ändern. Wenn du nicht so oft lügen würdest, ok. Aber so doch nicht. Ich glaube dir nicht dass du dir Gedanken gemacht hast. Geh und erzähl deinen bi***es wie ich bin, aber vergesse nicht was ich alles für dich getan habe, ciau". Wieder geblockt.

3 Stunden später war ich aber wieder runter von der ignoliste. Aber ich habe ihr erst Tags darauf geschrieben. Sie fragte ob ich mit einkaufen mag. Ich willigte zu. Probelm: die Schwester kam mich besuchen. War schon bei mir, und meiner ex habe ich verschwiegen dass sie da War. Nach dem einkaufen haben wir geredet, kamen aber nicht auf einen Nenner und wollten letzte Woche Montag dann nochmal reden. Aber wie Gott es wollte, bekam meine ex heraus dass ihre Schwester bei mir war. "Ich fahr einkaufen mit dir und meine Schwester ist bei dir. Hast du sie noch alle. Aber du gesellst dich ja gerne zu Assis. Kannst ja zu der ziehen".

Funkstille für einen Tag. Wir haben dennoch letzte Woche noch viel geschrieben, es kamen dennoch hier und da Seitenhiebe von ihr, aber die habe ich hingenommen. Freitag habe ich sie dann gefragt, ob wie nochmal was machten. "Nein". Ich fragte sie ob es in Zukunft oder in paar Wochen nochmal dazu kommt was zu unternehme "nein". Ich habe ihr dann geschrieben, dass ich dass dann beenden will. "Ok". Ich war wieder geblockt. Ich schrin ihr darauf hin wie schei. es mir geht, wie leid es mir tut. Wie wichtig mir die Freundschaft ist. "Denkst du, mir geht es anders (ihr geht es wohl auch nicht gut), aber dass mit meiner Schwester war zu viel. Kannst ja jetzt mit denen saufen.du und dein Mitleid immer. Du hintergehst mich nur...".

Seit dem ist Funkstille. Ich fühle mich einfach nur schlecht, weil ich eine der wichtigsten Menschen für mich verloren habe. Ich kenne hier niemanden. Meine Mutter interessiert sich kaum für mich und Freunde habe ich auch nicht wirklich. Ich will ihr am liebsten sofort ne SMS schreiben. Will aber bis Freitag warten. Da habe ich eh meine Theorie Prüfung und will ihr davon berichten. Nur habe ich einfach Mist gemacht und sie wird mir wohl nie verzeihen.

Ich brauche mal ehrliche Worte, ob die zeit dass heilen kann, und man Iwann wieder Kontakt hat, oder ob ich es sein lassen soll..

Für Fragen stehe ich gerne Antwort.

Danke

08.09.2014 13:58 • #1


Mila82


Sorry, aber sei mir nicht böse...warum suchst du die Schuld nur bei dir?

Sie schreibt mit anderen Kerlen, will im Endeffekt alles was schön ist an ner Beziehung ohne die Verpflichtungen...und du bist allein der böse? Nur weil du mit ihrer Schwester geredet hast, weil du dadurch rausbekommen hast was sie macht?

Ich weiß das es dir im Moment bestimmt richtig schlecht geht, aber ich glaube es ist besser du versuchst dich jetzt mal abzulenken und wirklich mal ne zeitlang ne Kontaktsperre einzuhalten und dann lies dir deinen Eintrag hier nochmal durch....

08.09.2014 14:18 • #2


Blake90


7
2
1
Die schuld, wurde ja nur auf mich abgewälzt. Ich war an allem schuld, so wie sie sagte.

Klar. Es ist schwer, aber ich werde ihr nicht schreiben. Nur ist mir dass wichtig dass sie weiss dass ich die Prüfung bestanden habe, denn sie hat mich dazu bewegt den Lappen zu machen. Nur habe ich Angst dass nichts zurück kommt.

Ich frage mich, ob sie dass ernst meinte, denn sie sagte doch dass die Freundschaft ihr was bedeutet hat. Und jetzt nicht mehr?

08.09.2014 14:31 • #3


Mila82


Und dann, was erwartest du was darauf kommen soll das du die Prüfung bestanden hast? Es ist schön das sie dich dazu gebracht hat, aber du musst jetzt Zukunft und Vergangenheit trennen. Ich kann dir jetzt schon sagen das dein Kopfkino wieder losgeht, entweder in Hoffnung wenn ne Antwort kommt oder in Verzweiflung wenn keine kommt. Dann lieber sich selbst dazu zwingen sich dessen nicht auszusetzen.

Gib ihr und dir doch einfach mal etwas Ruhe und Zeit die Sachen zu verarbeiten und dann vielleicht auch mit etwas Abstand zu betrachten. Wenn sie wert auf deine Freundschaft legt, dann wird sie sich schon melden...und nur dann hast du auch eine Chance sie aufzubauen. Aber überleg dir gut, ob du wirklich deine Gefühle so schnell ausschalten kannst und dich nicht viele Dinge einfach auf einer anderen Ebene verletzen als es bei "Freunden" üblich ist...

09.09.2014 13:44 • #4


Xanadu


Ich fürchte, daß das mit einer Freundschaft nicht klappen wird, dafür waren zuviele Gefühle im Spiel.

07.10.2014 18:50 • #5


Engelshaar

Engelshaar


100
1
17
Zitat von Xanadu:
Ich fürchte, daß das mit einer Freundschaft nicht klappen wird, dafür waren zuviele Gefühle im Spiel.

Blake war seit 8.9. nicht mehr online. Deine verspätete Einschätzung wird ihn nicht erreichen.

07.10.2014 18:57 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag