Getrennt Neuanfang getroffen und nun?

samsung

5
2
Hallo,
wir 37 und 46 seit 4,5 Jahren zusammen, seit 4 Wochen getrennt nach on off....
Er ist ausgezogen. Unsere Beziehung war schwer beide Fehler gemacht durch Stress auf beiden
Seiten beruflich ist er Wochen weg dann wieder mal ne Woche daheim aber kaputt...
Es war die Liebe. Weil ständig zum Schluß böser Streit war schlief er auch nicht mehr mit mir. Wir haben uns nicht mehr respektiert nur Kampf, er wurde nach meinem schlechten Verhalten oft agressiv und frech. Er ist ein Kopftyp Krebs halt. Ging keinen Abend mit mir ins Bett und morgens schlief er länger. Ich fühlte mich ungeliebt. Bohrte immer weiter an ihm anstatt ihm seine Ruhe zu gönnen.
Dann haben wir uns getroffen und teilte mir mit das er jetzt erst zur Ruhe kommt. Wie es weiter geht wisse er nicht. Ich schlug getrennte Wohnungen vor und führen so unsere Beziehung weiter, er meint da komme ich nicht mit klar weil ich eh Probleme mit den vielen alleine sein habe. OK. Ich setze ihn nicht unter Druck. Dann habe ich ihm meine Fehler gesagt, ich vermisse ihn. Er hat mir seine Fehler nicht gesagt, die wüsste ich ja. Küsschen und tschüs. Dann wollte ich micht nicht mehr melden weil ich nicht damit klar komme gibt es was mit uns oder nicht. Leide wie verrückt. Er hat auch schon mal geschrieben ich fehle ihm und er geht kaputt dann ist er wieder super drauf und sagt mir wie schön es in seiner Wohnung ist,dann wieder Mist. Dann schrieb er wie gut ich ausgesehen hätte. Er hat noch jede Menge Zeug in meiner Wohnung holt es aber nicht ab auch den Schlüssel hat er noch von mir. Gestern stand er beim Nachbarn ein Freund von uns kommt aber nicht rein und holt Post oder Kisten ab. Dann schrieb er wie waren die Zeugnisse meiner Kids. Ich nicht geantwortet. Ich habe gestern seine schweren Sachen weggeräumt und mir einen neuen Fernseh gekauft. Das macht mich wütend er hat Zeit und macht nichts hier. Was soll ich tun? Weiter mich nicht melden?Er meinte zu uns:
Et kütt wie et kütt....super ich leide und nach 1 monat sagt er dann nöh und dann leide ich wieder... Muß dazu sagen das unsere Streits so eskaliert sind das ich ihn aus Wut rausgeschmissen habe und das schon 2 mal. War Mist macht man nicht. Er wollte immer ein eigenes Haus ich nicht.

31.01.2015 10:45 • #1


Hannes1


Hi Samsung,

aus deinen Worten lese ich keinen guten Umgang miteinander. Eine Beziehung sollte immer produktiv sein, ein Geben und ein Nehmen. Offensichtlich habt Ihr, im Alltag vergessen euch wertzuschätzen.
Es fehlt Euch an gehgenseitiges Verständnis für den Anderen.
Wahrscheinlich gibt es seinerseits auch nicht genügend Liebe.
Sein Verhalten zeigt es sehr deutlich, das er auch nicht genügend Interesse an deiner Person hat.
Dass du oft ohne ihn ins Bett gegangen bist, ist auch ein typisches Merkmal.
Hast du schon mal versucht, eure Liebe wieder zu beleben? Deine Aufmerksamkeit, mit einem schönen Abend, mit allem was dazugehört, um dann gemeinsam im Bett zu landen.
Dass du dich ungeliebt fühlst, ist nachvollziehbar.
Den Druck, den du gemacht hast, ist ja eine Reaktion auf dein unerfühltes Leben mit ihm.
Eure Vorstellung von einer gemeinsamen harmonischen Beziehung gegen in vielen Dingen weit auseinander.
Kommunikation zwischen euch scheint auch nicht gerade offen zu sein.
Wut lässt dich offensichtlich schnell überreagieren, sodass er auf stur schaltet.
Du solltest versuchen, sachlich mit ihm zu reden, deine Vorstellung von einem Zusammenleben klar und deutlich auszudrücken.
Es macht keinen Sinn, ständig am Partner vorbei zu reden, ohne ihn zu erreichen.
Überlege, was Du wirklich möchtest, um glücklich in allen Bereichen zu sein.
Wenn in deinem Kopf klare Vorstellungen sind, teile ihm diese mit.
Sollte er nicht deine Vorstellungen mit dir teilen wollen, macht es auf Dauer keinen Sinn, weiterhin um diese Beziehung zu kämpfen. Du würdest ansonsten, immer wieder unerfühlt, ohne aufrichtige Liebe bleiben.
Das Leben hat nur soviel Sinn, wie wir selbst dazu bereit sind, ihm zu geben.

LG Hannes

31.01.2015 13:29 • #2


samsung


5
2
Zitat von Hannes1:
Hi Samsung,

aus deinen Worten lese ich keinen guten Umgang miteinander. Eine Beziehung sollte immer produktiv sein, ein Geben und ein Nehmen. Offensichtlich habt Ihr, im Alltag vergessen euch wertzuschätzen.
Es fehlt Euch an gehgenseitiges Verständnis für den Anderen.
Wahrscheinlich gibt es seinerseits auch nicht genügend Liebe.
Sein Verhalten zeigt es sehr deutlich, das er auch nicht genügend Interesse an deiner Person hat.
Dass du oft ohne ihn ins Bett gegangen bist, ist auch ein typisches Merkmal.
Hast du schon mal versucht, eure Liebe wieder zu beleben? Deine Aufmerksamkeit, mit einem schönen Abend, mit allem was dazugehört, um dann gemeinsam im Bett zu landen.
Dass du dich ungeliebt fühlst, ist nachvollziehbar.
Den Druck, den du gemacht hast, ist ja eine Reaktion auf dein unerfühltes Leben mit ihm.
Eure Vorstellung von einer gemeinsamen harmonischen Beziehung gegen in vielen Dingen weit auseinander.
Kommunikation zwischen euch scheint auch nicht gerade offen zu sein.
Wut lässt dich offensichtlich schnell überreagieren, sodass er auf stur schaltet.
Du solltest versuchen, sachlich mit ihm zu reden, deine Vorstellung von einem Zusammenleben klar und deutlich auszudrücken.
Es macht keinen Sinn, ständig am Partner vorbei zu reden, ohne ihn zu erreichen.
Überlege, was Du wirklich möchtest, um glücklich in allen Bereichen zu sein.
Wenn in deinem Kopf klare Vorstellungen sind, teile ihm diese mit.
Sollte er nicht deine Vorstellungen mit dir teilen wollen, macht es auf Dauer keinen Sinn, weiterhin um diese Beziehung zu kämpfen. Du würdest ansonsten, immer wieder unerfühlt, ohne aufrichtige Liebe bleiben.
Das Leben hat nur soviel Sinn, wie wir selbst dazu bereit sind, ihm zu geben.

LG Hannes

31.01.2015 14:12 • #3


samsung


5
2
danke Hannes, genau so sehe ich es.
Das hast du richtig gut geschrieben.
Toll wie du das richtig einschätzt.
Danke dir.

31.01.2015 14:51 • #4


Hannes1


danke auch Dir für deinen Beitrag, es hilft auch mir dadurch Erfahrungen zu sammeln, um erfolgreich eine glückliche Beziehung zu leben.
Ich hoffe, Du wirst die richtige Entscheidung treffen.
Höre bitte nicht nur auf dein Herz, es entscheidet immer emotional. Mach dir keine Sorgen, das Leben hat noch soviel schönes mit dir vor.
Du wirst deine Liebe, die dich erfühlt noch finden, sie wartet schon auf dich.
Aber dazu musst Du einen neuen Weg gehen.

LG Hannes

31.01.2015 15:04 • #5


samsung


5
2
Ich brauche nochmal eure Meinung bitte...
vor einer Woche habe ich Ihn angerufen und ihm meine Fehler gesagt. Von ihm kommt nur mein Versagen nicht aber seins was auch zu meinem Fehlverhalten beigetragen hat.
Er sagt bzgl. uns es kommt wie es kommt. Dann habe ich ihn angerufen mir stehe hier
Kartoons die ich gepackt habe im Weg, er soll sie holen kommen. Darüber hat er sich aufgeregt
wie ich ich ihm das so patzig sagen könne. Habe ich aber gar nicht.
Dann hat meine Mutter mit ihm tel. Dann rief er mich an ein super Gespräch als ob nie was
gewesen wäre. Dann hat er mir was Ikea mitgebracht. Und als ich heim kam stand der in meiner
Garage und war Holz am hacken. Ich habe ihn gedrückt. Kurz geredet. Wieder nur mein Versagen.
Er ist verletzt und hat Angst vor Neuanfang. Sagt aber ich sehe Toll aus. Ich habe ihn gefragt
treffen wir uns nochmal? Ja. Was jetzt so ist sei auch in drei Wochen noch so.
Er ist vor einem Monat ausgezogen und wohnt bei Verwandten will gerne ein Haus kaufen.
Zu mir zurück kommt für Ihn nicht in Frage da ich ihn öfters nach heftigem Streit rausgeschmissen habe. War schei. aber er sieht nicht warum es so kam alles bin ich.
Er kann sich schlecht entscheiden ist ein Kopfmensch durch und durch.
Jetzt weiß ich schon wieder nicht wie ich mich verhalten soll von mir ist doch jetzt genug gekommen. Ich werde mich nicht melden. Er fragt was ich Karneval mache das ist ihm
wohl nicht ganz geheuer er ist 1 Woche auf Messe unterwegs.
Ich werde ihm noch 2 Wochen Zeit geben denn dann sind meine Kräfte aufgebraucht.
Hält er mich hin? Nach dem Motto ich hatte nie ein Fot in Whats App jetzt aber und wenn eine
drauf anspringt guck ich mal...?
Von ihm kommt keine Lösung, nichts. Wir haben uns schon mal getroffen was aber nicht so
toll gelaufen ist.
Was soll ich nur machen?

04.02.2015 13:07 • #6


Hannes1


Hi Samsung,

schön mal wieder von dir zu lesen. Es scheint ja auch viel Bewegung in deiner Beziehung zum Ex vorhanden zu sein. Wie es aussieht, hat er noch lange nicht mit dir abgeschlossen. Eure derzeitige Trennung ist ja wie so oft aus heftigen Streitereien entstanden. Manchmal braucht man nach einem Streit, auch Zeit für sich, um klare Gedanken zu bekommen.
So mag es wohl bei euch beiden sein. Nur solltest Du nicht gleich wieder an einem Neuanfang denken.
Es bringt nichts, ständig die Schuldzuweisungen nur einem zuzuschieben. Ihr solltet beide daran arbeiten, die eigentliche Ursache für eure Unzufriedenheit greifbar zu machen.
Ein Neuanfang würde mit Sicherheit sehr schnell wieder an den gleichen Problemen scheitern.
Wenn du wirklich die Absicht hast, mit ihm einen Neuanfang zu wagen, dann geht das aus meiner Sicht nur, wenn beide ernsthaft an sich arbeiten.
Davon seit ihr beide noch sehr weit entfernt.
Was hältst du von einer gemeinsamen Beratung bei einer Beratungsstelle?
Wäre doch ein Versuch wert, Außenstehende geschulte Therapeuten können da sehr hilfreich sein.
Für meinen Geschmack solltest du erst mal etwas Abstand gewinnen. Ein paar Wochen wären durchaus Okay, damit Du auch wirklich objektiv Entscheidungen treffen kannst.
Du brauchst da gar keine Sorge haben, er wird sich mit Sicherheit schon nach kurzer Zeit melden.
Nur solltest du nicht gleich wieder ihn Holz haken lassen, auch wenn es nett gemeint ist.
So bekommst du keinen wirklichen Abstand.
Setze ihn nicht mit einem Limit unter Druck, geht meistens nicht gut. Aus zwei Wochen können ganz schnell 2, 4, 8 Wochen werden, oder sogar mehr. Du bist dann nur enttäuscht, wenn deine Erwartungen sich nicht erfüllen.
Karneval ist ein gutes Stichwort, sag ihm das du mit Freundinnen auf die Piste gehst, so machst du dich interessant und er fängt an, über Dich nachzudenken. Du musst doch keine Dummheiten machen. Oder?
Ein Foto bei Whats App, warum nicht, zeige ihm, dass du nicht unbedingt nur auf ihn wartest.

LG Hannes

04.02.2015 22:25 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag