4

Getrennt - trotzdem zurück?

LoveYourself123

25
5
5
Hey ihr Lieben!
Bevor ihr fragt, ja, in meinem Beitrag geht es um den selben Typ, um den es auch in meinen anderen Beiträgen ging.

Jetzt ist es so: Wir haben uns immer mehr gestritten. Mittlerweile jede Woche und manchmal sogar über mehrere Wochen hinweg. Aus jeder Mücke machte er einen Elefanten und wenn er keinen Grund zum streiten hatte, griff er sich einen aus der Luft. Meistens war ich immer total schockiert, dass wir uns über solche unnötigen Dinge streiten müssen. Er ist einfach ein sturer und temperamentvoller Mensch.

Auf jeden Fall wurden unsere Streitereien von Mal zu Mal heftiger, denn ich ließ mir immer weniger gefallen. Wir sind sogar an dem Punkt angekommen, dass er einfach Schluss machte und hoffte, dass er mich dadurch so richtig fertig machen kann. Was er leider auch schafft(e). Dann ist es aber immer so gewesen, dass er nach ein paar Tagen wieder ankam (oder auch ich) und sich entschuldigte. Eine on-off-Beziehung also.
Ich dachte, schlimmer kann es nicht werden. aber bei unserem letzten Streit, bei dem er mir richtig miese Vorwürfe gemacht hat (man könne mir nicht vertrauen), hat er mich noch zusätzlich beleidigt und die Beziehung (erneut) beendet. Das alles sagte er mir aber nicht persönlich, sondern schrieb mir oder rief mich an (und meine Bitte, darüber persönlich zu reden, verweigerte er). Es ist nicht das erste Mal, dass er Grenzen überschritten hat.

Ich war am Boden zerstört und hörte ein paar Tage erstmal nichts mehr von ihm. Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich überhaupt nochmal was von ihm hören würde.
Gestern schrieb er mir dann einen langen Text, dass es ihm zurzeit sehr schlecht gehen würde und er sein ganzes Umfeld schlecht behandelt. Dies möchte er mir nicht weiterhin antun und ich hätte jemand besseres verdient. Außerdem wäre er mir für die schöne Zeit dankbar.
Ich dachte, ich wär im falschen Film. Erst bin ich für ihn gestorben, dann bin ich zu wertvoll für ihn? Er sollte sich mal entscheiden. Jedenfalls frage ich mich jetzt, was ich tun soll. Irgendwie will ich ihn wieder zurück, aber irgendwie auch nicht.

Mir haben schon von Anfang an viele von ihm abgeraten und mit der Zeit wurden es immer mehr. Auch meine Familie sagt mittlerweile, dass er nicht zu mir passt und mich nur runterzieht.
Trotzdem liebe ich ihn und ich sehe etwas in ihm. Er hat definitiv Poten., welches er nur ausbauen müsste. Dann wäre er fast perfekt. Das sagt auch mein Umfeld. Aber das tut er nunmal nicht. Ich weiß, wie schlecht es ihm zurzeit geht, aber ist das ein Grund, mich so zu behandeln? Ich wollte für ihn da sein, aber das durfte ich nicht.

Wir waren fast 2 Jahre ein Paar. Mit sehr vielen Höhen und Tiefen. Er ist sehr besitzergreifend und kontrollsüchtig. Ein "Alphatier". Dazu kommt, dass ich mich nie wie seine Nummer 1 fühlte. Ich wusste, dass er mich sehr liebte, aber trotzdem waren ihm seine Kumpels wichtiger als ich. Viele unserer Treffen hat er sausen lassen oder verschoben, um sich mit ihnen zu treffen. Wenn wir uns dann doch mal getroffen haben oder ausgegangen sind, war er sehr viel am Handy und ich fühlte mich ihm im Weg. So, als würde er gerade viel lieber bei seinen Kumpels sein. Hinzu kommt, dass er mich sehr einschränkte. Wenn man mit ihm in Ruhe darüber geredet hat, wurde er "weich" und sah sein Fehlverhalten ein. Er sagte mir öfter, dass es nicht noch einmal vorkommen wird und er versucht sich zu bessern. Er ist auch gleichzeitig ein sehr freundlicher, hilfsbereiter und humorvoller Mensch, der keine Wurzeln hat, die ihm Halt geben.

Irgendwie habe ich Mitleid mit ihm, da ich hinter seine Fassade schauen kann. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Kontakt abbrechen? Auf seinen langen Text eingehen? Für ihn da sein? Getrennt bleiben?
Danke schonmal

Vor 3 Stunden • #1


miracle goodnight

miracle goodnig.


31
3
12
Ich habe gerade mal kurz über deine alten Themen hier geschaut. Beim letzten Mal wolltest du Rat, wie du mit ihm Schluss machen kannst. Jetzt trennt er sich von dir und du willst ihn zurück.

Ihr habt offenbar eine sehr instabile Beziehung, die maßgeblich darauf beruht, dass du Angst hast, ohne ihn zu sein. Er lebt an dir nur etwas aus und kann das mit dir machen, weil du so unterwürfig und unterwürfig bist und immer wieder zu ihm zurückkehrst.

Es ist sicher nichts verwerflich daran, wenn du eher eine untergeordnete Rolle in einer Beziehung spielen willst und ein starkes Gegenstück bevorzugst. Allerdings bist du aktuell dabei, dich selbst zu verneinen und dich selbst aufzugeben. Finde erst mal wieder zu dir zurück, stärke dein selbst. Selbstaufgabe kann nie das gesunde Ziel einer Beziehung sein.

Mitleid ist an dieser Stelle total unangebracht. Hab lieber mal Mitleid mit dir selbst und kümmere dich um dich. Er lässt dich *beep* im Regen stehen und du schaust noch, wie du ihn wärmen kannst. Es wirkt so auf mich, als wüsstest du mit dir selbst schon gar nichts mehr anzufangen. Stabilisiere dich und zwinge dich dazu, von ihm abzulassen.

Vor 2 Stunden • x 3 #2



Getrennt - trotzdem zurück?

x 3


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


727
993
Zitat von LoveYourself123:
Bevor ihr fragt, ja, in meinem Beitrag geht es um den selben Typ, um den es auch in meinen anderen Beiträgen ging.

Und warum bleibst Du nicht einfach in Deinem alten Thread!?
Das gibt nur Chaos, wenn Du Dich auch noch auf das alte Thema beziehst.

Vor 2 Stunden • #3


LoveYourself123


25
5
5
Zitat von miracle goodnight:
Ich habe gerade mal kurz über deine alten Themen hier geschaut. Beim letzten Mal wolltest du Rat, wie du mit ihm Schluss machen kannst. Jetzt trennt er sich von dir und du willst ihn zurück. Ihr habt offenbar eine sehr instabile Beziehung, die maßgeblich darauf beruht, dass du Angst hast, ohne ihn zu sein. Er lebt an dir nur etwas aus und kann das mit dir machen, weil du so unterwürfig und unterwürfig bist und immer wieder zu ihm zurückkehrst. Es ist sicher nichts verwerflich daran, wenn du eher eine untergeordnete Rolle in einer ...


Vielen Dank für deine Meinung. Wahrscheinlich hast du Recht.
Also würdest du an meiner Stelle, gar nicht auf seinen Text eingehen und es einfach dabei belassen?

Vor 2 Stunden • #4


LoveYourself123


25
5
5
Zitat von jaqen_h_ghar:
Und warum bleibst Du nicht einfach in Deinem alten Thread!?
Das gibt nur Chaos, wenn Du Dich auch noch auf das alte Thema beziehst.


Es ist nicht notwendig, sich die anderen Beiträge durchzulesen.

Vor 2 Stunden • #5


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


727
993
Zitat von LoveYourself123:
Bevor ihr fragt, ja, in meinem Beitrag geht es um den selben Typ, um den es auch in meinen anderen Beiträgen ging.

Schon alleine deswegen!

Vor 2 Stunden • #6


LoveForFuture

LoveForFuture


948
1437
Zitat von miracle goodnight:
weil du so unterwürfig und unterwürfig bist

Wir lesen hier nur eine Seite, zu einer On Off Beziehung gehören immer zwei.
Zitat von LoveYourself123:
Gestern schrieb er mir dann einen langen Text,

Zitat von LoveYourself123:
ich hätte jemand besseres verdient.

Bedeutet, er will keine Beziehung mehr mit dir.
Zitat von LoveYourself123:
Außerdem wäre er mir für die schöne Zeit dankbar.

Er hat abgeschlossen.
Zitat von LoveYourself123:
Er hat definitiv Poten., welches er nur ausbauen müsste. Dann wäre er fast perfekt.

Es geht hier um einen Menschen, nicht um ein Möbelstück
Zitat von LoveYourself123:
Ich wollte für ihn da sein, aber das durfte ich nicht.

Nein, er WOLLTE es nicht mehr.
Zitat von LoveYourself123:
Irgendwie habe ich Mitleid mit ihm, da ich hinter seine Fassade schauen kann

Seine Fassade?
Er hat die Beziehung beendet mit relativ eindeutigen Worten, das gilt es zu respektieren.
Zitat von LoveYourself123:
Für ihn da sein?

Er will nicht, dass du für ihn da bist und hat das auch klar formuliert.

Wenn man sich das ganze Konstrukt ansieht, ist es so am besten.

Sehe erst jetzt die ganzen Themen...
Ach du Hacke!

Vor 2 Stunden • x 1 #7


DieSeherin

DieSeherin


2842
3263
im grunde könnt ihr beide froh sein, wenn einer von euch eine trennung mal durchhält - egal wer! das, was da zwischen euch beiden abläuft ist einfach grässlich und eine irgendwie rettbare beziehung sehe ich da nicht!

mensch, trennt euch, habt liebeskummer und seid dann irgendwann - jeder für sich - bereit für eine liebe zu einem menschen, der zu euch passt und euch gut tut

Vor 2 Minuten • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag