151

Gibt es geborene Einzelgänger?

Mia_83

Mia_83

17
1
28
Zitat von Meerlöwin:
Fühlst dich dementsprechend oft angespannt in ihrer Gegenwart. Und auch oft nicht so richtig at home und verstanden, weil du ja gar nicht zeigen kannst, wer/wie du wirklich bist. Das ist mega anstrengend. Oder?

Ja, da ist schon was dran. Ich bin jetzt 39 und denke mir halt, wenn ich bis jetzt niemanden getroffen habe, bei dem ich einfach ich sein kann ohne mich unwohl zu fühlen, sich in Zukunft in dieser Hinsicht auch nichts ändern wird. Und daher stelle ich mir halt die Frage, ob ich halt einfach als Einzelgängerin geboren wurde und das besser akzeptieren sollte, anstatt mir den Kopf zu zerbrechen.

Hallo @Pinkstar, ich habe ein ganz gutes Verhältnis zu meinen Eltern und meinem Bruder. Darüber bin ich ehrlich gesagt auch sehr froh. Darf ich fragen, warum du keinen Kontakt zu Familienangehörigen hast?

23.10.2022 17:45 • x 2 #16


Pinkstar

Pinkstar

10878
4
15691
Zitat von Mia_83:
Darüber bin ich ehrlich gesagt auch sehr froh. Darf ich fragen, warum du keinen Kontakt zu Familienangehörigen hast?

Das ist doch schon Mal was tolles

Ich werde von meiner Familie nicht verstanden und akzeptiert, weil ich etwas anders im Verhalten und vom Körper her bin.

23.10.2022 17:52 • #17



Gibt es geborene Einzelgänger?

x 3


Meerlöwin

Meerlöwin

496
1353
Zitat von Mia_83:
, da ist schon was dran. Ich bin jetzt 39 und denke mir halt, wenn ich bis jetzt niemanden getroffen habe, bei dem ich einfach ich sein kann ohne mich unwohl zu fühlen, sich in Zukunft in dieser Hinsicht auch nichts ändern wird. Und daher stelle ich mir halt die Frage, ob ich halt einfach als Einzelgängerin geboren wurde und das besser akzeptieren sollte, anstatt mir den Kopf zu zerbrechen.


Oh, das glaube ich nicht!

Aber vielleicht sollten es stattdessen andere Fragen sein, zu denen du Antworten suchst. Zum Beispiel, warum das so ist, dass du dich nicht wohl fühlst in Gesellschaft anderer.

23.10.2022 17:53 • x 1 #18


Matroschka

Matroschka

1808
7
4278
Zitat von Mia_83:
@Gorch_Fock Ich habe bereits schon mehrere Therapien gemacht bzw. mache aktuell eine.

Hallo ,

Dass kann ich Dir so leider nicht abnehmen ! Jeder meiner Ärzte riet immer zu erst , dass ich mehr unter Leute soll - von Anfang an ! Das ich genau DAVON ausgebrannt war , hat keiner gesehen ! Ich war den ganzen Tag unterwegs , hatte ständig Leute um.mich herum , habe mich nur mit deren Probleme beschäftigt , mein Umfeld laufend erneuert , bin umgezogen , habe überall über den Tellerrand geschaut usw und hatte einfach Null Privatsphäre ! Und genau dann kamen diese Ratschläge von Psychologen und Therapeuten ,man müsse noch mehr tun ... Ende vom Lied , es hat quasi 1, 5 Jahre gedauert sich von unzähligen Leuten zu trennen ,die mich einfach nicht weiterbringen oder zu den nur fiktive Verbindung bestand !

23.10.2022 18:16 • x 4 #19


Mia_83

Mia_83

17
1
28
Zitat von Matroschka:
Dass kann ich Dir so leider nicht abnehmen !

Wie meinst du das genau?

23.10.2022 18:27 • #20


Matroschka

Matroschka

1808
7
4278
Zitat von Mia_83:
Ja, da ist schon was dran. Ich bin jetzt 39 und denke mir halt, wenn ich bis jetzt niemanden getroffen habe, bei dem ich einfach ich sein kann ohne ...

Und auch hier , glaube ich Deine Therapien nicht !

Was hast Du denn in Deinen Therapien gelernt ? Über das Leben , über die Menschen , über Konflikt Bewältigung ? Du wirst dich sicherlich dort nicht nur Mandalas gemacht haben oder Seidenmalerei .

Eine Therapie fördert Dich zu deiner Sozial Kompetenz , ermutigt Dich , an Dir und deiner Weltanschauung zu arbeiten ... Mit 39 hinterfragt man nach Therapien nicht erst , ob man ein geborener Einzelgänger ist .

Also mach bitte einen vernünftige Therapie , die Dich auch fordert , draussen in Kontakt mit anderen Menschen zu kommen.

Was steht denn in Deinen Diagnosen ? Du vermutest bei Dir selber eine Soziale Phobie - auf welche Diagnosen hast Du denn deine Therapie gemacht ? Dir wurde daraufhin doch sicherlich auch Mal eine Tagesklinik / Gruppentherapie empfohlen / verordnet !

Hattest Du überhaupt schon mal realistische Beziehungen , Freundschaften aufgrund eines Hobbys oder ähnliches ?

Du musst schon ehrlich sein, wenn wir Dir helfen sollen !

23.10.2022 18:29 • #21


Mia_83

Mia_83

17
1
28
@Matroschka Puh, wieso denn gleich so aggresiv? Sorry, aber bei deinem Ton habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr, genauer auf mein Problem einzugehen. Ich erwarte auch keine weitere Rückmeldung von dir, du kannst dir deine Bemühungen sparen.

23.10.2022 18:35 • x 2 #22


Mia_83

Mia_83

17
1
28
Zitat von Pinkstar:
Ich werde von meiner Familie nicht verstanden und akzeptiert, weil ich etwas anders im Verhalten und vom Körper her bin.

Das tut mir ja leid zu lesen - gerade die Familie sollte einen doch so akzeptieren wie man ist.
Ich schicke dir mal eine virtuelle

23.10.2022 18:39 • x 1 #23


aggie

82
118
Mia, du brauchst keine Therapie, du bist dir selbst genug, beschränkst Kontakte auf das Notwendigste, das ist vollkommen ok.
Bleib bei dir und,..... lass andere die Sympathieträger sein .

23.10.2022 18:42 • x 4 #24


PuMa

PuMa

7329
2
17787
Zitat von Mia_83:
Versteht mich jmd. von euch oder hat vielleicht jmd. einen Tipp, wie ich mich von ganzem Herzen akzeptieren kann?


Hmmm Schwierig.
Also ich bin auch mal super gern allein. Aaaaaaber ich brauche dennoch gute Menschen in meinem Leben.

Ich glaube, gerade durch Corona hat sich vieles verdeutlicht oder verschlimmert. Je nach dem.

Wie ist es dir in der Corona Zeit nun ergangen?

Hattest du schon mal eine Beziehung?

Möchtest du bis an dein lebensende allein sein? Dein Bruder und deine Eltern werden nicht für immer da sein. Kannst du dir vorstellen wie es dir dann gehen könnte?

Ich bin der Meinung, dass es Menschen nicht gut tut allein zu sein. Immer. Und ewig.
Ich denke, Menschen sind nicht dafür gemacht allein zu sein. Ist nur meine Meinung.

23.10.2022 18:43 • x 2 #25


Matroschka

Matroschka

1808
7
4278
Zitat von Mia_83:
@Matroschka Puh, wieso denn gleich so aggresiv? Sorry, aber bei deinem Ton habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr, genauer auf mein Problem ...

Mein Ton ist nicht aggressiv , aber ich rede auch nicht gerne um den heissen Brei herum .

Dein Eingangs Post widerspricht sich schon an für sich .

Es ist dennoch gut möglich , dass Du einfach an die falschen Psychologen / Therapeuten geraten bist , dass ist mir auch schon passiert.

Verzeih die direkten Worte , aber es ist Kindisch , nach Therapien , nach jahrelanger Einsamkeit eine Soziale Phobie zu vermuten , die nie zur Sprache kam , wenn man in Behandlung war / ist , Niemand kann Dir das sagen , ausser der Profi .

Worum.ging es dann in etwa in den Therapien ? Wenn der Therapeut / In ehrlich aufgeklärt wäre über Deine Situation hätte er eine Tagesklinik / Gruppentherapie angestrebt ...das gehört ja ganzheitlich zu der Problem / Konflikt Bewältigung , die er behandeln möchte .

Wer keine Sorgen und Probleme hat , Brauch auch keine Therapie ! Deswegen wiederspricht sich das in meinen Ansichten , weil Früchte müssen irgendwann getragen werden .

Wenn du wünschst , dass ich mich aus deinem thread fern halte , dann tue ich das.

23.10.2022 18:45 • x 1 #26


Mia_83

Mia_83

17
1
28
@PuMa Ich kann's gar nicht genau sagen, ob mich die Corona Zeit groß belastet hat. Ja, ich war auch schon in Beziehungen, wobei ich da auch nie richtig glücklich war. Ich hab' zwar 2, 3 Freunde, merke aber, dass ich so gut wie nie das Bedürfnis habe, mich bei ihnen zu melden oder sich mal zu treffen. Die Vorstellung, wenn meine Eltern und Bruder irgendwann nicht mehr für mich da sind, macht mir ehrlich gesagt schon ein bisschen Angst.

Zitat von Matroschka:
Mein Ton ist nicht aggressiv , aber ich rede auch nicht gerne um den heissen Brei herum .

Entschuldige, dass ich so unfreundlich reagiert habe. Auf meine Therapien möchte ich hier nicht eingehen.

23.10.2022 19:02 • x 1 #27


Pinkstar

Pinkstar

10878
4
15691
Zitat von Mia_83:
Ich schicke dir mal eine virtuelle

Sehr lieb von dir, von mir auch eine lange

23.10.2022 19:13 • x 1 #28


aggie

82
118
@Mia_83 das was dich verunsichert, sind andere Menschen.
Sie versuchen mit Nettigkeiten , wie man sollte nicht allein sein, mehr Freundschaften haben, nicht soviele Stille suchen, bla bla, deinen Lebensstil in Frage zu stellen.
Glaub mir, bleib bei dem, was du bist, sich die Kleidung anderer überzuziehen, die hier und da zwickt, dort gesäumt werden muss, bringt deine Figur nicht zur Geltung.
Das Kostüm nach deinem Maß setzt dich in Szene, dafür brauchst du keine Therapie.

23.10.2022 19:19 • x 4 #29


PuMa

PuMa

7329
2
17787
Zitat von Mia_83:
Die Vorstellung, wenn meine Eltern und Bruder irgendwann nicht mehr für mich da sind, macht mir ehrlich gesagt schon ein bisschen Angst.


Verzeih wenn ich dir damit zu nahe getreten bin.
Ich verstehe das es dir angst einjagt. Mir auch. Man will nicht darüber nach denken. Doch es passiert eines Tages trotzdem.

Wie schaut es mit deiner Arbeit aus? Musst du mit oder für Menschen zusammen arbeiten?

23.10.2022 19:22 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag