Gibt es noch eine Chance?

Lisi1

Hallo ihr,
Ich hätte gerne euren Rat. Mein Ex Freund und ich sind seit einem halben Jahr getrennt. Ich habe ein Riesen Problem mit Eifersucht, weswegen es unaushaltbar war, mit mir zusammen zu sein. Nach fast 2 Jahren hat er es nicht mehr ausgehalten und sich von mir getrennt. Seitdem stehen wir zwar nicht in regelmäßigem Kontakt, jedoch wären wir noch ab und zu gemeinsam schwimmen und wenn wir uns auf Partys getroffen haben, war es klar, dass wir gemeinsam nach Hause gehen werden. Am Samstag habe ich ihn, nachdem wir 1 Monat keine Kontakt hatten, auf einer Party getroffen. Er kam direkt auf mich zu und sagte wie sehr er sich freue mich zu sehen, dass er mich wahnsinnig geliebt hat und die Bindung die wir zueinander hatten vermisst. Aber dass er aufgrund der Vergangenheit denkt, dass wir nicht zusammen glücklich werden können und er Angst hast, dass es so wird, wie es war. Ich bin seit der Trennung in therapeutischer Behandlung um an meinen Problemen zu arbeiten. Allerdings kam es, auch als wir schon getrennt waren, noch zu Eifersuchtsanfällen, weswegen er mir was das angeht einfach nicht mehr vertraut. Nun meine Frage: was soll ich tun?!? Ich hab am Samstag schon gemerkt dass ich im viel bedeute, nun frage ich mich, was ich tun kann/ soll, kämpfen oder ihn loslassen? Ich weiß dass ich ihn noch liebe und sehr darunter leide, ihn durch meine Art vergrault zu haben. Trotzdem denke ich, wenn wir uns doch noch lieben, warum versuchen wir es nicht einfach nochmal miteinander? Ich weiß aber nicht wie ich ihn davon überzeugen kann und somit seine Angst überwinde

Gestern 13:08 • #1


regenbogen05

2437
2609
Zitat von Lisi1:
Ich weiß aber nicht wie ich ihn davon überzeugen kann und somit seine Angst überwinde

Zu erst solltest Du mal Deine Probleme in den Griff kriegen. Alles weitere bringt die Zeit mit sich.
Ich könnte Dir jetzt auch nicht so urplötzlich glauben, dass Du von 100 auf 0 zurück bist, zumal Du ihn erst in jüngster Vergangenheit vom Gegenteil überzeugt hast.
Du kannst nicht erwarten, dass er Deinen Lippenbekenntnissen - denen wenig Taten folgten - jetzt Glauben schenkt. Also arbeite an Dir - um Deinetwillen. Nicht, weil Du ihm irgendetwas zu beweisen versuchst.

Gestern 13:16 • #2


Rosa-91

Rosa-91

600
4
664
Geh weiterhin zu deiner Therapie. Lass ihm Freiraum und zeige ihm dadurch, dass du gewillt bist dich zu ändern.
Er muss deine Veränderung sehen, dann wird er hoffentlich zuversichtlicher.

Wenn ihr euch trefft musst du versuchen, dass eure Stimmung positiv ist und ihr nicht die "belastenden" Themen immer wieder neu auf den Tisch packt.

Zeig ihm deine "neue" eifersuchtsfreie Seite.

Viel Erfolg

Vor 2 Minuten • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag