3

Gleichgeschlechtlich und verliebt in mir bekannte Arzthelferin

Cherrylady

2
1
1
Hallo in die community!

Ich bringe es einfach mal auf den Punkt. Ich hatte im Oktober einen schweren Unfall, wobei ich mir die Beine quetschte und seitdem in chirurgischer Behandlung bin. Lange Zeit war Ruhe und nun musste ich Anfang Januar zur nächsten OP hin und da saß sie, die Arzthelferin mit der ich damals zusammen in einer Fußballmannschaft war. Sie erkannte mich zwar sofort bzw erinnerte sie sich an mich, aber waren beide erstmal still. Nun kam letzte Woche Freitag der Tag als sie mich aufrief und mit mir in die Behandlung verschwand, da ergriff sie die Chance und sagte sofort, dich kenne ich doch, wir haben mal zusammen Fußball gespielt, ich nickte zustimmend und haben beide erstmal gelacht und sagte zu ihr, dich erkenne ich immer.

Montag musste ich nochmal zur Nachsorge und es war eine sehr entspannte Stimmung. Als ich meine Hose ausziehen musste beobachtete sie meine Hilflosigkeit ganz genau und sagte, geht nicht mehr so gut was? Ich grinste und sagte, ich werde auch nicht jünger (bin 22 Jahre alt Sie ist 29 Jahre) darauf reagierte Sie mit, ich Schlag dich gleich. Ich hielt gegen und sagte, dann musst du mich eben noch länger aushalten, wenn du mir was brichst, darauf kam nur grinsen sonst nichts.

Heute war ich auch wieder da, nur dass sie diesmal wieder hinter der Anmeldung saß und es sehr stressig war. Trotzdem kam sie kurz zu mir rein und fragte wie die Wunde ausschaut. Ich musste auch nicht im überfüllten Wartezimmer warten, sondern durfte direkt durch gehen. Auch heute hat sie mich wieder genau beim ausziehen beobachtet und meinte heute hast du ja mal ne Jeans an und keinen Jogger, dann wird es ja gleich noch schwieriger. Sah so aus als ob sie da leicht rot wurde, kann mich aber täuschen. Montag muss ich wieder hin und werde bei jedem Termin nervöser ich stand damals schon auf sie da war ich 15 Jahre. Sie hatte zu der Zeit auch eine Partnerin, aber erzählte mir vorne an der Anmeldung, dass sie bereits eine Tochter hat zwar keine Beziehung, aber eine Tochter. Ich antwortete mit, oh, wie toll und wechselten das Thema auf Hunde, hat mir erzählt, dass sie, sie aus schlechter Haltung hat, welche Rasse sie hat usw. Ich sagte dass ich auch einen Hund habe ( Malinois) und IGP Sport mit ihr mache. Da meinte sie auch direkt, kannst du nicht auch mal mit meinen Hunden trainieren? und sagte direkt, klar doch.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich in diese Situationen rein interpretieren soll. Findet sie mich auch interessant oder ist sie nur nett, weil wir uns schon kennen? Ich meine, sie ist 29 wird bal 30 und hat eine Tochter. Was soll ich Küken da schon ausrichten? Bin irgendwie total verzweifelt und bekomme sie nicht mehr aus dem Kopf Jeder Termin dort wird schlimmer und verursacht ein Gefühlschaos in mir. War sogar schon soweit den Chirurgen zu wechseln.

Wäre über Antworten von euch dankbar, was ihr so darüber denkt und was ich tun soll.

Liebe Grüße an euch

29.01.2020 22:08 • #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3296
5636
Wir hatten hier neulich schon mal einen Fall mit einer Arzthelferin. Wo die Liebe hinfällt. Aber wenn komm bitte nicht mit der Aktion " meine Nummer kennst Du ja aus meiner Krankenakte". Das wäre nicht erlaubt. Auch bist Du dort in Behandlung und somit hat sie auch Abstand zu dir zu wahren. Sprech sie ausserhalb an, wenn Du in Kontakt komnen willst

29.01.2020 22:15 • x 1 #2


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5555
3
9835
Hallo @Cherrylady ,

Ich finde, das hört sich alles gar nicht mal so schlecht an. Mal abgesehen von den Umständen, unter denen Ihr Euch wieder getroffen habt, natürlich. Ich hoffe, Deine Verletzungen heilen gut und dass Du bald wieder uneingeschränkt fit bist.

Den Altersunterschied sehe ich nicht als Problem, der ist doch durchaus im normalen Rahmen. Und Du weißt, dass sie auch gleichgeschlechtlich (oder zumindest bi) ist; das ist ja sonst durchaus eine Hürde.

An Deiner Stelle würde ich mich auf meine Arzttermine freuen und mit den Hunden hast Du den perfekten Aufhänger, um im Gespräch zu bleiben oder auch mal ein Treffen zu initieren.

Klar kann es trotzdem sein, dass sie nicht so empfindet wie Du. Aber das Risiko gibt es immer. No risk no fun. Ich drück die Daumen!

Zitat von Gorch_Fock:
Auch bist Du dort in Behandlung und somit hat sie auch Abstand zu dir zu wahren. Sprech sie ausserhalb an, wenn Du in Kontakt komnen willst

Klar kannst Du sie auch in der Praxis ansprechen. Sie würde sich dadurch auch nicht strafbar machen, hält aber vielleicht eher ne professionelle Distanz, was ja auch richtig ist.

29.01.2020 22:19 • x 1 #3


Cherrylady


2
1
1
Danke, für eure Antworten!

Ja, die Verletzungen heilen, aber ich hoffe, dass sie es langsam tun werden.

Vielleicht war der Unfall kein Zufall, sondern Schicksal Nein, aber ich werde mal all meinen Mut zusammen nehmen und sie in nächster Zeit mal nach einem Treffen fragen. Zu verlieren habe ich zwar nichts, aber meine absolute Schüchternheit steht mir da einfach im Weg. Möchte es aber später nicht bereuen, dass ich den Versuch nie gewagt habe.

30.01.2020 18:42 • x 1 #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag