2

Goodbye, Adieu, Lebewohl!

aprilrain

272
1
25
Hi X.,

es ist so viel Zeit vergangen, seit Du weggegangen bist, um Dich zu suchen. Ich wusste damals nicht, was auf dem Spiel stand. Und vielleicht hast Du es ebenso wenig gewusst, wie hoch der Einsatz sein würde. Du wolltest Dich finden und wieder zurück zu mir kommen. Bis jetzt hast Du den Weg nach Hause nicht gefunden. Ich habe lange auf Dich gewartet, bis ich erfahren habe, dass Du woanders Zuflucht gefunden hattest. Danach hast Du gehandelt und Leid getan. Ich konnte es nicht mitansehen, wie Du uns tötest und bin gegangen.

Ich war schon weit von uns weg, als ich von Deinem Zustand erfahren habe. So bin ich umgekehrt und wollte Dir beistehen. Ich habe Dir gesagt, dass ich so lange bei Dir bleiben werde, bis es Dir wieder besser geht. Und seit ein paar Tagen merke ich, dass nun der Zeitpunkt gekommen ist, mich von Dir zu verabschieden und auf meinen Weg weiterzugehen.

Ich danke Dir, dass Du vor ein paar Tagen das Angebot gemacht hast, über die Geschehnisse zu sprechen. Nur leider macht es gar keinen Sinn mehr, da schon viel von uns abgefallen ist und alles andere doch nur zu spät käme.

Ich weiß nicht, wohin Du gehen möchtest noch weiß ich, wonach Du suchst. Im Normalfall hätte ich Dich gerne begleitet und Dir bei der Suche geholfen. Ich wünschte, ich könnte zu Dir sagen „Mein Schatz, komm wieder nach Hause und erhole Dich. Mache Dir um nichts Sorgen, weil ich für Dich sorgen werde. Ich werde mich um Deine verwundete Seele kümmern und Dich wieder an unsere Liebe erinnern.“ Und so bleibt nur mein Bedauern über unsere Taten, die dazu geführt haben, dass wir so sind, wie wir heute sind.

X., ich danke Dir sehr für Deine Liebe und die gemeinsame Zeit. Auch wenn sie manchmal stürmisch war, hat sie uns dennoch einen sehr starken Halt gegeben. Meine tiefe Wunde vernarbt sich langsam und jedes Mal, wenn sie wehtut, weiß ich, dass Du da gewesen bist.

Für uns beide hat eine Zeit des Umbruchs begonnen. Dein Herz ist in Aufruhr. Bitte achte auf Dich und vertraue darauf, dass der Sturm sich legen wird.

In liebe Erinnerung
april

13.04.2012 22:57 • x 2 #1


scargot


168
8
76
Ach Aprilrain, das spricht mir aus dem Herzen. Auch wenn meine Wunde gerade erst frisch aufgerissen ist und leider noch nicht an Narben zu denken ist. Wie traurig, was wir uns antun. Und doch weiter müssen. Liebe Grüße, Scargot

13.04.2012 23:15 • #2


leo2036


235
62
Hallo April,

wunderschön und tief bewegend.

Liebe Grüße

Leo

13.04.2012 23:24 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag