3

Grundlos und Erklärungslos verlassen

Teddy2009

75754
Der text wird leider sehr lang und detailliert, aber nur damit ihr meine extreme verwirrtheit nachvollziehen könnte.

Erstmal eine kleine vorgeschichte:
Ich (22) sie (20), wir hatten beide vorher schon ein paar beziehungen die immer zwischen 3-5 monaten, und waren etwas über 3 jahre zusammen.
Alter zur zeit als wir uns kennenlernten: Ich (kurz vor meinem 29.), Sie (17).
Wir haben uns ende 2009 zufällig in der stadt gesehen und kannten uns zuvor überhaupt nicht. Sie kam auch nicht von hier sondern is damals von außerhalb, von ihrer familie abgehauen. Ich bin auf sie zu habe sie angesrpochen und wir haben einfach den ganzen tag dann etwas unternommen. Gegen spät abends, als ich sie in richtung eines ubahnhof brachte, habe ich sie (unter einem müller-brot schild-für später wichtig) einfach am arm genommen und geküsst und für uns beide waren wir seit dem auch dann ein paar, also seit unserem ersten tag. Seit diesem kennenlernen haben wir uns dann jeden tag gesehen und bereits eine woche später ist sie zu mir gezogen, sie hat davor nur provisorisch bei einer freundin untergekommen die für ein paar monate auch hier in der stadt war.
Wir haben uns direkt einen monat nach unserem zusammenkommen gemeinsame halkettchen mit gravuren und armkettchen mit gegenseitigen anhängern geschenkt (auch für nachher von bedeutung)
Bereits nach 1 1/2 jahren beziehung bin ich dann leider schwer krank geworden, lag 7 monate durchgehend in einem krankenhaus. Sie war zu jederzeit an meiner seite, jeden tag, vor der arbeit und nach der arbeit. Sie hat mich gewaschen, umgezogen und so wie ich noch essen konnte auch gefüttert, jeden tag. Nur damit ihr wisst wie sehr reif unsere beziehung für deses alter schon war damals.
Gegen mitte 2012 war ich bereits wieder komplett auf den beinen und wir haben, wie zuvor, wieder alles jeden tag miteinander unternommen. Wir hatten bei leider keine freunde mehr, sie seit sie von daheim weg ist und ich weil meine freunde mit ihr irgendwie nicht klar kamen und ich diese auch nicht mehr sehen wollte nachdem es keinen gekümmert hatte dass ich krank war.
Wir haben zwar relativ oft gestritten, haben uns aber immer gesagt dass wir es so toll finden, zu wissen dass wir uns nach jedem streit immer wieder versöhnen.
Jetzt kommt das was ich bis heute nicht begreife und von ihr hatte ich nie eine antwort bekommen und zur heutigen zeit möchte ich das auch nicht mehr da ich es nicht ertragen könnte zu ihr kontakt aufzunehmen das sie anscheinend ein neues glückliches leben hat (dazu später etwas mehr).
Unser letzter Streit war im Januar 2013, dieser wurde wie immer geklärt und am ende haben wir uns wieder vetragen. Dann kam der 14.2.12... der valentinstag. Ich habe sie mit einem kuss aufgeweckt, und ihr das von ihr gewünschte halskettchen geschenkt, da das alte schon so kaputt war, und dazu noch eine rose. Sie hat mir die augen zugehalten, mich zu einer selbstgebastelten karte geführt und mir diese in die hand gegeben. Darin hat sie einen wundervollen liebesbrief geschrieben (hat sie öfters gemacht) bei dem ich tränen in den augen bekam, und unter dem liebesbrief war ein kleiner brezel-anhänger fest gemacht, den wir schon seit jahren suchten, weil diese breze für unseren ersten kuss unter dem müller-brot symbol stand. Ich fing an etwas zu weinen, und sie darauf auch und nahm mich in den arm dass ich doch nicht weinen brauche.
Danach gingen wir in unser tolles stammrestaurant das für uns sehr wichtig war. Nach dem essen dort bestellten wir uns noch ein paar cocktails und gingen spät abends richtung tram-bahn bei der wir 20 minuten warten mussten. Sie kuschelte sich unter meine jacke, schaute nach oben und biss mir ständig aus spaß in meine lippen. Auf dem nachhauseweg fragte sie mich ob sie morgen (15.2.13 - Freitag-) bis montag zu ihrer cousine fahren dürfe, da beide seit gut 1 1/2 jahren keinen kontakt wegen einem streit hatten und sich beide versöhnen wollten, was mir natürlich recht war (obwhol ihre cousine mich abgrundtief gehasst hat). Als wir zu hause ankamen haben wir uns noch unseren film angeschaut den ich ihr zum ersten valentinstag schenkte - wie ein einziger tag- und danach gingen wir dann, nach etwas intimität, schlafen. Am tag darauf dann habe ich sie wieder wachgeküsst und sie fing dann langsam an ein paar sachen zusammen zu packen für die paar tage. Ich brachte sie zur tram-bahn, wir sagten uns dass wir uns auf montag freuen und uns jetzt schon vermissen weil wir uns ja immer ein bett teilten. Gegen 5 abends bekam ich dann ein mit herzchen bearbeitetes bild, das sie am tag zuvor von mir beim essen machte. Kurz darauf fragte sie mich per handy ob ich vllt noch telefonieren wolle, da sie mich so sehr vermisse schon. Ich rief sie an und wir redeten etwas, sie sagte ihre cousine schlafe grad etwas, da diese am abend noch zu paar freunden gehe und sie selbst aber bei ihr in der wohnung bleiben werde. Sie sagte sie weiß nicht wie sie die nacht ohne mich auskommen wird und hat fast angefangen zu weinen am telefon. Sie sagte dann noch dass ihre cousine am nächsten tag (16.2.13 - Samstag-) zu ihrer familie raus fahren werde und sie selbst dafür um 13 uhr für ein paar stunden wieder zu mir kommen möchte. Wir legten nach einer weile auf. Am nächsten tag habe ich nichts mehr von meiner (Ex)-freundin gehört, saß bis um 13:30 alleine daheim bis eine nachricht kam 'ich komme nicht.', worauf ich sie anrufen wollte, jedoch war ihr handy ausgeschaltet... ich habe seither nichts mehr gehört und bin dann an dem montag an dem ich sie abholen sollte zu ihr und ihrer cousine gefahren, ihre cousine war nicht da. Meine (Ex)- Freundin öffnete mir die türe und war erschrocken, ich stand mit tränen in den augen vor ihr und sie meinte einfach nur 'ich will nicht mehr mit dir, ich will erstmal garkeine beziehung mehr, ich hab keinen bock mehr auf dich'. Auf die frage warum hat sie nichts mehr gesagt und ich bin heimgefahren. 2 tage lang habe ich sie weinen angerufen und sie war einfach nur genervt von mir, worauf ich sie dann gebeten hatte sich dann auch von mir fernzuhalten da ich damit nicht klarkomme. Sie hat sich seiter immer wieder mal, 1-2 mal im monat gemeldet, wegen irgendwelchen sachen von ihr, wie zb. unsere liebes-dvds, irgendwelche alte schals, und dann noch wegen ihrem handy das sie mir kurz vor der trennung schenkte. ich habe ihr alles zurückgegeben. 2 Monate nach der trennung habe ich erfahren, dass sie an dem tag an dem wir noch telefonierten, doch mit ihrer cousine mitgekommen ist, und mich betrogen hat.
Diese woche hat sie mich immer wieder wegen geld das ich ihr anscheindne für weggeworfene sachen noch schulden solle, kontaktiert über FB und hat mir dann auf die nette art gesagt ich solle mir jedoch keine hoffnungen machen, da sie schon wieder in einer glücklichen beziehung sei, sie es aber nicht bereue mich kennengelernt zu haben, worauf ich meinte, dass ich es schon bereue, da für mich der betrug so schlimm sei. Daraufhin hat sie mir ausversehen (weiß nicht ob das stimmt) ein bild von sich und ihrem freund geschcikt, und meinte das sei ein versehen sie wollte mir ein anderes schicken, auf dem sie einfach einen mittelfinger in die kamera zeigt. Dadurch hat es mich so in den fingern gejuckt und ich habe mir gestern über einen alten freund ihre FB-Seite angeschaut und habe gesehen, dass sie bereits am 9.4.13 einen neuen freund hat. Diese bilder haben mir so weh getan, da da bilder waren die sie mit mir auch immer machte, wie sie ihn fotografiert auf unserer blumendecke auf der WIR immer zusammen im gras lagen, wie sie auf ihm draufliegt, beide in die kamera lachen und sie auf dem bett liegen dass wir damals gekauft, und zusammengebaut haben, in dem wir 3 jahre zusammen schliefen. Bilder auf denen sie mit seinen freunden und freundinnen in unserem restaurant was trinkt und isst, wie sie mit seinen leuten klar kommt, was bei meinen nie klappte und wir nur uns hatten. Ich würde sie niemals zurücknehmen, da sie mich betrogen hat, aber seit ich diese bilder gesehen habe ist alles wieder hochgekommen und ich komme mit dieser komischen trennung nicht klar, worauf sie kurz danach eine neue tolle beziehung hat.

=( weiß nicht was ich noch sagen soll...

01.07.2013 12:51 • #1


AmEnde


1800
3
73
Hi Teddy,

das ist ja unfassbar.
Weiß gar nicht was ich dazu sagen woll. Da denkt man, es ist alles gut. Und dann sowas?
Aber ich kann voll und ganz nachvollziehen wie Du Dich fühlst. Ich wurde auch von heute auf morgen ohne Vorwarnung verlassen und komme nur schwer klar.
Würde Dir raten, den Kontakt komplett abzubrechen und auch auf nichts mehr zu reagieren. Tut nur weh.
Ich wünsche Dir wirklich ganz viel Kraft.

01.07.2013 13:55 • x 1 #2



Grundlos und Erklärungslos verlassen

x 3


Teddy2009


75754
Naja den kontakt hatte ich von anfang an abgebrochen und ihr gesagt, dass das so weh tut dass ich keinen kontakt möchte wenn sie mich nicht will, und falls was sei, wenn ihr was einfällt was es noch gibt, wie handy, geld oder sonstiges, dass sie das über meine mutter oder meinen bruder machen solle... jedoch hat sie sich dennoch 1-2 mal im monat wegen irgendwelcher sachen und geld bei mir gemeldet, und so auch diese woche obwohl sie mir dinestag wirklich versprach mich diesmal in frieden zu lassen.
auch erzählt sie jetzt überall rum die beziehung sei ein schock fürs Leben gewesen, und ich hab ka was das soll.... es tut halt ungemein weh zu wissen dass sie jetzt all das mit ihm, in unserem bett und auf unseren sachen, macht was wir gemacht haben. Anscheinend ist sie auch gleich bei ihm eingezogen. Dass sie keine eigene bleibe hat weiß ich. Zuvor kam sie bei ihrer cousine unter.

ich komm damit einfach nicht klar dass dieser cut so extrem und komisch war, und sie jetzt kurz nach der trennung einen neuen freund hat mit dem sie ungemein glücklich scheint und sich super mit seinen leuten versteht. Auch scheint ihre jetzige beste freundin, eine sehr gute freundin von ihm zu sein.

01.07.2013 14:10 • #3


AmEnde


1800
3
73
Unfassbar.
Finde ihr Verhalten unmöglich und vor allem feige.
Vor allem von heute auf morgen.
Meinst Du sie kennt den Typ schon länger? Oder ist Dir eine Veränderung an ihr aufgefallen? Ging sie auf Distanz? Meistens fallen einem ja solche Dinge erst im Nachhinein auf.

01.07.2013 18:12 • #4


Teddy2009


75754
Ne wirkliche distanz habe ich nicht gemerkt, lediglich etwas weniger s3x aber dasnwarndas letzte jahr durchgehend etwas weniger, aber sonst hat sie mir genauso viel liebe gzeigt wie zuvor. Sie hat mich nachts unter ihre decke genommen weil sie wusste mir is kalt, sie hat mir nebenbei die Füße gestreichelt wenn ich im bett lag und sie am Computer saß, und ich könnte noch etliche bsp. bringen. Ich meine selbst am valentinstag hätte ich gemerkt wenn was gewesen wäre, ihre tränen als ich den brief las und weinen musste waren nicht gespielt und auch nicht als wir auf die tram-bahn nach hause gewartet haben. Genauso wenig kann ich mir vorstellen dass es gespielt war dass sie unbedingt nochmal telefonieren wollte und sehr traurig klang als sie sagte dass sie mich vermisse. Oder dass sie mir davor noch das bild vom essen geschickt hat. Und umso mehr, wenn ich daran denke, werde ich traurig dass es dann so abrupt war und sie jetzt einen neuen hat ...

01.07.2013 19:05 • #5


AmEnde


1800
3
73
Mir kommt das bekannt vor. Mein Ex war auch so normal. Aber erst jetzt, ein paar Wochen später, fallen mir einige Dinge auf.
Mir kommt es so vor, dass sie schon länger gekämpft hat, es aber auch nicht wahrhaben wollte. Und dann war vielleicht der Typ der Tropfen, der das Fass zum ueberlaufen gebracht hat. Ich kann ihr Verhalten nicht anders deuten. Nur das sie jetzt so kalt zu dir ist und Dir keine Erklärung gibt, das ist echt unterste Schublade...
Es tut mir so leid für Dich.

01.07.2013 19:14 • #6


Teddy2009


75754
Naja ich hab wirklich nichts gemerkt... waren ja nkch im september im vorjahr das erste mal zusammen im urlaub. Und so wie sie an dem valentinstag noch drauf war, das kann nich vorgespielt gewesen sein, das waren zu viele kleine kleinigkeiten die einem nur in den sinn kommen wenn man immernoch hals über kopf verliebt ist.
Und dann diese abrupte ende und die neue partnerschaft bereits 1 1/2 monate danach gehen mir nicht in den kopf. Der mit dem sie jetzt in einer Beziehung seit 9.4 ist und wohl auch schon bei ihm wohnt, den muss sie erst ende märz / anfang april kennengelernt haben.
Und ich sitze da, verwirrt wie ein hund der an der raststätte abgesetzt wurde, weil ich nicht wusste was ich gemacht hab, da sie sich ja wie immer normal verabschiedet hat und dann einfach nie wieder kam und dann darauf nen neuen kennenlernt und jez ne beziehung hat.

Das sind einfach alles sachen die mir völlig den kopf verdrehen und alles durcheinander hauen...

02.07.2013 18:59 • #7


AmEnde


1800
3
73
Es ist echt verrückt.
Hast Du Kontakt zu Freundinnen von ihr? Oder zu ihren Eltern? Vielleicht bekommst du da Antworten, weil von ihr sicher nicht. Das man sich so in einem Menschen täuschen kann, das geht mir nicht rein.

02.07.2013 22:22 • #8


Teddy2009


75754
Tut mir leid wenn meine texte so lang sind aber das sind einfach alles gedanken die ich leider nur hier loswerden kann und sonst nirgends, weil alle immer nur sachen sagen wie 'ach sei froh dass die weg ist' oder so standard zeug.

Nein, ich hatte mich während der beziehung komplett von allen freunden abgekapselt weil sie mit niemandem klar kam, und sie selbst hatte überhaupt niemanden in dieser stadt. Ihre eltern mochten mich sehr, die wohnen aber außerhalb, kontakt möchte ich aber keinen, weil mir das dennoch sehr weh tun würde.
Ich weiß nur dass sie mit dem freundeskreis ihres neuen wohl super zurecht kommt.
Mir ist nur nicht klar wieso sie sich die letzten 2 wochen wegen etwas geld bei mir meldet und hat auch fest darauf bestand es unbedingt zu bekommen (von gemiensamen sachen die ich weggeworfen hatte, sie jedoch nach der trennung darauf hingewiesen hatte, dass wenn sie es nicht mitnimmt, ich es dann wegwerfe. Die sachen hätten mir hier einfach zu sehr weh getan. Mitgenommen hatte sie, obwhol sie da war, nichts).
Sie hat zwar dann wieder mal versprochen mich dann in ruhe zu lassen, hat es aber wieder nicht getan und hat sich (wie so oft davor) wegen ihrem alten kaputten handy gemeldet das sie mir schenkte (obwohl sie ein neues hat, und ihre meinung wegen dem alten teil nach der trennung mehrmals änderte).
In dem letzten chat-gespräch (wollte ihr natürlich nicht meine handy nr geben, die sie verlangte) hatte sie mir dann ausversehen ein bild von ihrem neuen und sich geschickt (wollte mir ein mittelfinger bild von sich schicken), und noch gesagt dass sie jetz wieder in einer glücklichen beziehung sei, obwhol das gespräch von meiner seite lediglich immer darum ging, dass sie mich in ruhe lassen soll und alles über meinen bruder regeln solle, was sie jedoch ums verrecken nicht wollte.
Ich habe sie dann gefragt warum sie mir das bild reindrückt mit ihrem neuen, warum sie mir ein mittelfinger bild schickt und warum sie mir das mit der glücklichen beziehung reindrücken möchte, obwhol ich sie seit der trennung nicht einmal beschimpft habe oder sie sonst wie angegriffen habe, auch nachdem ich erfahren habe dass sie mich am letzten tag betrogen hat. Ich bin jedesmal wenn sie sich gemeldet hat erwachsen geblieben sie jedoch nicht. Als sie sich vor 2 Monaten bei mir wegen einem problem mit meiner mutter meldete hatte ich geschrieben 'Wenn du ein problem mit einer gewissen person hast, melde dich bei der person und nicht bei mir, ich bin kein call-center' woraufhin ca 10 schreckliche beschimpfungen vielen und ich nicht wusste warum.

Die letzten ganzen sachen, alles während sie in einer glücklichen beziehung ist. Wäre ich in einer glücklichen beziehung wäre mir das bisschen geld egal, mir wäre das kaputte handy egal, und ich würde meinen ex-partner auch nicht grundlos beschimpfen und kaputt machen wollen!

Zum ende wollte ich noch los werden, dass sie am tag des verlassens noch 2 pullover von mir zum 'kuscheln' mitnahm, die nicht grad günstig waren. Und unsere gemeinsamen armbänder mit ettlichen anhängern die ICH uns beiden kaufte, hat sie auch behalten können, ohne dass sie überhaupt gefragt hat, wovon eines alleine schon bestimmt 120 € wert ist.

03.07.2013 09:51 • #9


Teddy2009


75754
Hmm... ka was ich hören möchte... würd einfach mal was komplett objektives hören da ich bisher nur von paar leuten um mich was gehört hab, und diensind entweder sehr desinteresse (schon von anfang an) oder blocken komplett bei dem thema.

Ach ich weiß doch auch nicht :/

04.07.2013 21:10 • #10


AmEnde


1800
3
73
Es ist echt eine verzwickte Situation.
Aber ich finde Du musst Dir das echt nicht geben, das hast Du nicht verdient.

04.07.2013 21:31 • #11


Red Sprite


76
1
11
Phuh, wenn das Alles wirklich so ablief wie du geschrieben hast, sind die Objektiven Antworten Alle wohl relativ kurz.

Wenn du genau drüber nachdenkst kommst du zu dem Schluss das du Sie auch nie wieder zurückhaben wollen wirst - sowas kann keiner mehr reparieren.
Du bist Alleine, und irgendwann in einigen Monaten vielleicht mit einer Anderen beiWeitem besser dran. Nochdazu bist du ein einem Alter in dem das mit einem Neuanfang alles noch irgendwie etwas leichter und schneller geht. Da ist das Leben noch nicht so festgefahren, immerhin hast du ja noch Zeit die Richtige zu finden.
Diese Ratschläge werden Dir aber Alle den Schmerz den du erst verarbeiten mußt nicht nehmen können. Und auch die vielen Fragen du die jetzt hast, das Warum usw... das verblasst alles mit der Zeit. Habe in Deinem Alter (vor gut 8-9 Jahren) ähnliches erlebt (auch ne relativ kurze geschichte mit 2-3 Jahren) ... heute weis ich nicht mal mehr Adresse oder Geburtsdatum oder sonstiges sogar beim Namen musste ich länger nachdenken,.

Naja, und da du Sie ohnehin nicht mehr zurückhaben willst, kannst du Ihr problemlos offen und ehrlich auch sagen was du tastächlich von Ihrem verhalten hälst. (aber damit meine ich nicht beschimpfen) ... Zeig Ihr ebenso gedanklich den Mittelfinger, lösch die Nummer, den FB Kontakt, und fang mit vergessen an.

Liebe Grüße

04.07.2013 21:33 • x 1 #12


Teddy2009


75754
Dass ich sie nicht mehr zurücknehmen kann weiß ich. Ich wüsste nicht wie ich mit ihr umgehen könnte, wenn sie neben mir sitzt und ich weiß dass sie mich betrogen hat, nach mir mit einem anderen einfach zusammen war, und gleich mal unser bett bei ihm aufgebaut hat...
Zudem müsste ich mir ja jedes mal gedanken machen wenn sie ne freundin besuchen will, einkaufen geht oder sonst was, ob sie dann überhaupt wieder kommt ….
Mir ist klar dass ich noch jung bin, das war meine vierte beziehung, aber ich bin jemand der wirklich nur eine beziehung eingeht, wenn er sich davon auch mehr als nur halt 'beziehung' verspricht.

Ich hatte ihr von anfang an gesagt dass ich keinen kontakt möchte, und letzte woche als sie sich ja wieder mal meldete, habe ich ihr (ohne ausfallend zu werden, bin ich seit der trennung NIE) gesagt, dass der betrug für mich unverzeihlich ist, und auch dass es niveaulos ist mir das mit ihrer neuen beziehung 'ausversehen' oder auf die 'nette' art reinzudrücken, obwhol ich sie seit monaten bitte mich in frieden zu lassen.

Meine nummer hat sie schon lange nicht mehr, da ich seit kurz nach der trennung eine neue habe (sie hatte mich aber vor 2 wochen gebeten ihr die nr zu geben damit wir nicht texten müssen, was ich verneinte). In fb hatte ich sie schon von anfang an gelöscht, nur hat sie mich darüber immer angeschrieben, hab sie dort jetzt letzten samstag blockiert.

Aber was mich verwirrt, ist ihr verhalten von letzter woche, warum macht man sowas, sieht mein fb-profilbild mit 2 freunden die sie nicht kennt, und frägt mich gleich mal ob ich jetzt mit 2 schwuchteln abhänge?! Wieso hatte sie mich auf übelste weise im mai beschimpft, wenn sie doch schon wieder nen tollen neuen hat? Ich meine, lest euch mal meinen text vom 03.07.2013, 09:51 durch, das ist das verhalten von letzter woche, das mich im nachhinein nochmal so verwirrt hat, und mich so andauernd zum nachdenken anregt.

Meine texte werden auch nicht grad kürzer...

05.07.2013 09:40 • #13


Red Sprite


76
1
11
Jo, ist normal das die Texte nicht kürzer werden im Moment. .... Denke das ist aber auch gut so alle Gedanken und offenen Fragen auszuschreiben ...

Ansonsten, gut das du Alle möglichen Kommunikationskanäle abgebrochen hast.
Ich hätte das auch gerne so gemacht, aber wenn man 7 Jahre zusammengelebt hat, die Wohnung und alles was drinsteht beiden gehört, kann man sich erst vollständig abkapseln wenn finanzielles und rechtliches geklärt ist.

In einiger Zeit werden dir die Geschenke und das Geld auch egal sein,
und die Pulli's willst ohnehin nicht mehr zurück die verschwinden auch von alleine aus deinem Gedächtnis.

Es ist vollkommen berechtigt das du dich immer wieder nach dem Warum fragst, besonders wenn es um dieses plötzliche unangebrachte feindseelige Verhalten geht. Ich denke Sie war einfach noch unreif. Was dieses Verhalten in Ihr auslöst (ob einfach nur Hilfeschrei, oder verrückt) ist eigentlich sowieso unerheblich. Ich denke du kannst drüber froh sein das es jetzt passiert ist, und nicht erst in 5 Jahren. Genieß einfach 'Mal den Sommer, das wird schon hinhauen !

05.07.2013 15:16 • x 1 #14


Teddy2009


75754
Ja das hilf mir auch immer, mich auszuschreiben....

Also wir haben auch 3 jahre zusammen gewohnt, und wie gesagt, unser gemeinsames bett hat sie ohne wenn und aber mitgenommen.

Naja die geschenke und das geld sind mir egal, ich hatte ihr die ketten am ersten tag mitgegeben, dachte vllt denkt sie ja noch einmal darüber nach (wusste ja auch noch nichts von dem betrug).
Ich habe seither nicht einmal nach den kettchen gefragt, und von ihr kam da natürlich auch niemals etwas, und tragen wird sie die eh nicht, da an den kettchen ettliche anhänger dran sind, die etwas zu bedeuten haben. Und ich bin auch der meinung, ich habe sie ihr -für uns- geschenkt, und geschenkt bleibt geschenkt! So ist ihre ansicht ja nicht.

Meinn pulli's waren/sind mir genauso egal, da hat sie danach auch keinen einzigen ton mehr darüber verloren, genauso wenig wie ich, da bin ich mir selbst zu viel wert.

Ja dieses mieße verhalten mir gegenüber kann ich in keinster weise nachvollziehen. SIE hat MICH betrogen, SIE hat MICH abrupt weggeschmissen ohne wenn und aber, und in der beziehung war SIE diejenige die desöfteren grob und ziemlich handgreiflich wurde. Dennoch bin ich seit der trennung nicht einmal ausfallen, herablassen oder irgendetwas in diese richtung gewesen. Lediglich bestimmt und deutlich dass ich absolut nichts mehr von ihr sehen und hören möchte, was sie mir zwar jedes mal versprach, aber dennoch immer wieder einen schwachsinnigen grund fand mich zu kontaktieren, und dabei zu versuchen mich nochmal runterzudrücken...

Joa also den 'sommer', oder wie man das dieses jahr nennen kann, werde ich natürlich genießen =)

06.07.2013 13:12 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag