63

Hab meinen Mann betrogen, will ihn zurück!

Schlottchen

Hi Ihrs,

ich hab jetzt schon total viel recherchiert und gelesen zum Thema Ex Zurück und versuche mich daran zu halten. Es fällt mir oft schwer weil ich denke, dass ich doch irgendwas tun muss innerhalb eines gewissen Zeitraums. Ich will ihn nicht weiter von mir weg treiben und wollte jetzt mal ein paar Meinungen und Ratschläge einholen weil das Potential im Freundeskreis erschöpft scheint.

Vor einigen Wochen flog meine Affäre auf. Es dauerte nicht lange bis mein Kerl die Flucht ergriff. Ich rannte ihm natürlich erstmal blind hinterher, überschüttete ihn mit Whatsapps und ignoriert mehr als einmal seine Aufforderung ihn in Ruhe zu lassen.

Das Problem ist aber, dass ich ihn über alles liebe. Ich möchte dass er wieder nach Hause kommt zu mir. Es muss doch irgendwie möglich sein, dass er das auch noch will?

Mir kommt es vor als hätte er längst mit uns abgeschlossen und das finde ich ehrlich gesagt auch ziemlich hart. Er scheint unbeirrt sein Leben zu leben und keine Sekunde mehr an mich zu denken. Vielleicht muss ich ihn wieder verliebt machen, nur wie wenn ich auf Abstand gehen soll?

Ihr braucht mir nicht zu erklären das eine Affäre großer Mist ist und ich an meinem Unheil selbst schuld bin, denn das weiß ich bereits. Viel wichtiger ist, wie ich die Sache wieder in Ordnung bringen kann.

Seit Wochen dümpel ich vor mich hin, kann kaum schlafen, kaum essen, bekomm so gut wie nichts auf die Reihe, keine Motivation keinen Elan, kein nichts.

Ich hoffe hier gibt es ein paar Profis oder erfahrene User, die mir helfen können.

Viele Grüße
Schlottchen

08.06.2017 16:26 • #1


Luto

Luto


4595
1
3164
Wie lange lief die Affäre und warum begann die? Das hatte ja auch wahrscheinlich etwas mit Deinem "Kerl" oder Eurer Beziehung zu tun...

08.06.2017 16:34 • #2


Schlottchen


Hi,
die Affäre begann Ende letzten Jahres. Hab mich seit Sommer hin und wieder mit 2 Männern getroffen nur so auf einen Kaffee. Der eine war stark an mir interessiert und der andere eher weniger und dann passierte es, dass wir in der Kiste landeten irgendwie. Wieso weiß ich nicht wahrscheinlich ging es mir einfach zu gut. Mit dem auffliegen hab ich diese Geschichte sofort beendet.

Denkst du da bestehen noch Chancen, dass ich meinen Mann zurückerobern kann?

08.06.2017 16:48 • #3


Luto

Luto


4595
1
3164
Na ja,
Fremdgehen kann eine tiefe Kränkung sein, und irgendwie landest Du nicht in der Kiste.
Sehr viele Frauen gehen fremd, weil ihnen irgendetwas fehlt, sei's auch nur ein kleiner Kick, meistens aber ist mehr dahinter.
Ich kenne Deinen Ex nicht, und weiß nicht wie er tickt. momentan braucht er wohl erst einmal Abstand.
Es gibt sicherlich Fälle, wo noch einmal eine Chance besteht.
Ein Patentrezept, wie das funktioniert, gibt es sicherlich nicht.
Wahrscheinlich müsste bei Euch beiden die Liebe groß genug sein, um sich darauf einzulassen, um draufzuschauen, wieso das passiert, und warum das nicht dann noch einmal passieren könnte .
LG

08.06.2017 17:04 • #4


Schlottchen


Ja aber ich und Freunde von uns haben gar nicht den Eindruck dass er gekränkt ist. Er ist auch nicht doof zu mir, er ist einfach nur weg. Wenn ihm das aber offenbar nichts ausmacht kann er doch auch wieder mit mir Zusammensein. Vorher war er doch auch glücklich

Mir geht's so schlecht ohne ihn, wieso sieht er das nicht und gibt uns eine Chance. Es heißt ja immer jeder hat eine zweite Chance verdient...

Das war schon ein großer Kick für mich, nicht mehr und nicht weniger der andere Mann interessiert mich kein bisschen mehr und ganz andere Männer auch nicht. Das muss meiner jetzt nur verstehen.

Und wenn es eine weitere Chance gibt müsste das doch bald passieren oder? Denn wenn wir noch länger warten fühlt er vielleicht nichts mehr für mich. Ich hab Angst dass er eine andere Frau kennenlernt, die er besser findet und dann ist die Tür zu. Daher tu ich mir so schwer ihn in Ruhe zu lassen

08.06.2017 17:21 • #5


Kummerkasten007


7207
2
8396
Sagen wir mal so:

Du hast sein Vertrauen in die Mülltonne gekippt und er ist einfach nur so konsequent, um Dich nicht mehr zu wollen. Ich kann ihn verstehen, sorry.

Wie lange wart ihr denn zusammen? Warum hast Du nicht mit ihm geredet, dass Dir etwas fehlt?

08.06.2017 17:29 • x 1 #6


chrieso


Naja. Du hast mit dem Feuer gespielt und das sind jetzt die Konsequenzen.
Ich würde deinen Freund in Ruhe lassen, wenn er das fordert. Alles andere ist Respektlos ihm gegenüber.
Wenn es noch eine Chance für euch geben soll, wird er auf dich zugehen und nicht du.
Wenn nichts mehr daraus werden sollte hast du zumindest daraus gelernt und machst den Fehler in einer neuen Beziehung nicht mehr.
Alles gute

08.06.2017 17:36 • x 1 #7


Luto

Luto


4595
1
3164
Zitat von Schlottchen:
Wenn ihm das aber offenbar nichts ausmacht kann er doch auch wieder mit mir Zusammensein.

wenn's ihm wirklich nichts ausmacht (vielleicht spielt er es auch ja nur), dann liebt er Dich nicht (mehr), oder er ist so drauf, dass, wenn sowas passiert, er den Respekt vor Dir verliert. Keine Ahnung!
Oder seine Lockerheit ist tiefer Sarkasmus ...
Wenn Du ihn nicht in Ruhe lässt, läufst Du auf jeden Fall in Gefahr, dass er Dich nachher nur noch bemitleidet. Er weiß ja jetzt um Deine Position, wird aber seine nicht ändern, wenn Du ihn bedrängst. Männer wollen ja von Natur aus lieber jagen ....

08.06.2017 17:36 • #8


Petit81

Petit81


47
32
Du vermittelst mir eher den Eindruck, dass du einfach nur wieder zurück ins "davor" willst. Du hast zwar bemerkt, dass die Aktion sch. war, mehr aber auch nicht...
"...und dann passierte es, dass wir in der Kiste landeten irgendwie. Wieso weiß ich nicht wahrscheinlich ging es mir einfach zu gut." Ich empfehle dir da nochmal n bisschen angestrengter nachzudenken wieso das passieren konnte. So kauf ich dir nicht mal ansatzweise ab, dass es dir Leid tut und ich wäre mir nicht mal sicher, ob das nicht nochmal "irgendwie" passieren könnte. Davon mal ab, dass es über Monate ging und es keine einmalige Sache war,das macht es in meinen Augen noch schlimmer. Ich kann sein konsequentes Verhalten verstehen

08.06.2017 18:34 • x 5 #9


KBR


9371
5
15306
Du klingst schon ein bisschen naiv für Dein Alter. Es wirkt, als wenn Du glauben würdet, eine Entschuldigung würde reichen und alles müsse gut sein. So einfach ist das aber nicht.

Wie wäre es für Dich, wenn er das Gleiche machen würde? Würdest Du auch einfach da weitermachen, wo Ihr aufgehört habt, bevor er Dich betrogen hat?

Ich war mit meinem Ex-Freund so glücklich, wie noch nie in meinem Leben. Trotzdem würde ich ihn nicht zurücknehmen, weil ich aufgrund unseres Beziehungsmodells und der jeweils gegenseitig bekannten Verletzugungen etc. ein anderes Verhalten von ihm erwartet habe. Ich könnte ihm nicht mehr vertrauen.

Warum sollte Dein Freund, nachdem er aus seinem Glücklichsein gerissen wurde, Dir wieder vertrauen und riskieren, dass so etwas wieder passiert? Ich weiß ja nicht, wie offen Du im letzten Jahr ihm gegenüber Deinem Freund mit Deinen Männerbekanntschaften umgegangen bist. Entweder hat er Dir dann da voll vertraut, was Du aber nicht gerechtfertigt hast, oder Du hast diese insg. vor ihm verheimlicht, was auch nicht besser ist.

Wie sollte er also zukünftig mit männlichen Freunden, mit Arbeitskollegen usw. und dem Risiko, dass es Dir vielleicht irgendwann wieder zu gut geht, umgehen?

Nee, das würde ich auch nicht machen.

08.06.2017 18:55 • x 5 #10


unregistriert

unregistriert


4326
1
5817
Du warst in Deiner Beziehung zu sicher, und aus 100% Sicherheit wird 100% s.uelle Langeweile. Am meisten scheint Dich ja jetzt auch die nicht erwartete Reaktion Deines gehörnten Mannes zu wundern, der sich anstatt heulend auf dem Boden zu greinen einen klaren Cut macht. Das verwirrt Dich, und macht Deinen Ex-Mann tatsächlich erst auch mal wieder attraktiv für Dich - er handelt wie ein Mann mit Eiern.

Ich fürchte, Du kannst gar nichts tun, außer zu warten, ob er wieder einen Schritt auf Dich zu macht. Leider muss ich Dir sagen, was Du nicht hören willst - wenn er mein bester Kumpel wäre würde ich ihm raten, sein Leben ohne Dich neu aufzubauen.

Du hast in der Beziehung ja schwer was vermisst, sonst hättest Du nicht fremd gev. Dieser Mißstand für Dich ist ja nicht weg.
Du hast den Betrug ja auch solange weitergefahren, bis Du tatsächlich aufgeflogen bist. Dir fehlt se. etwas. Fair wäres gewesen das mit Deinem Mann zu bearbeiten, vielleicht hätte er freudestrahlend mitgemacht. Der Versuch wär's erstmal Wert gewesen.

Warum solltest Du Dir nicht nach einem halben Jahr eine neue Affaire zulegen, wenn's wieder fad wird? Und dann eventuell bis dahin Kinder mit von der Partie sind? Für Deinen Ex-Mann schlechte Aussichten.

Ich wünsche Dir alles Gute, das der Schmerz bald aufhört, und Du jemanden findest, der besser zu Dir passt. Viellleicht hast Du ihn ja schon in Person Deiner Affaire.

08.06.2017 19:01 • x 1 #11


Luto

Luto


4595
1
3164
Ich bin gerade auch am überlegen, was ich als Mann in einer vergleichbaren Situation getan hätte.
Möglicherweise wäre ich geschockt, todtraurig, aber dann auch schnell wütend und "hassend", und hätte dem vermutlich auch keine Chance gegeben und einen klaren Cut gemacht.

08.06.2017 19:15 • #12


aquarius2

aquarius2


4122
6
3768
Zitat von Schlottchen:
Das Problem ist aber, dass ich ihn über alles liebe. Ich möchte dass er wieder nach Hause kommt zu mir. Es muss doch irgendwie möglich sein, dass er das auch noch will?


Warum bist du fremdgegangen? Wie seid ihr übereingekommen, führt ihr eine offene Beziehung? War er immer treu?

08.06.2017 19:22 • #13


Mitleserin

Mitleserin


74
137
Zitat von Schlottchen:
Ja aber ich und Freunde von uns haben gar nicht den Eindruck dass er gekränkt ist. Er ist auch nicht doof zu mir, er ist einfach nur weg. Wenn ihm das aber offenbar nichts ausmacht kann er doch auch wieder mit mir Zusammensein. Vorher war er doch auch glücklich

Mir geht's so schlecht ohne ihn, wieso sieht er das nicht und gibt uns eine Chance. Es heißt ja immer jeder hat eine zweite Chance verdient...

Das war schon ein großer Kick für mich, nicht mehr und nicht weniger der andere Mann interessiert mich kein bisschen mehr und ganz andere Männer auch nicht. Das muss meiner jetzt nur verstehen.

Und wenn es eine weitere Chance gibt müsste das doch bald passieren oder? Denn wenn wir noch länger warten fühlt er vielleicht nichts mehr für mich. Ich hab Angst dass er eine andere Frau kennenlernt, die er besser findet und dann ist die Tür zu. Daher tu ich mir so schwer ihn in Ruhe zu lassen


Wenn er "vorher" glücklich gewesen wäre, würde es ihm jetzt nicht gut gehen. Er wäre nach diesem großen Vertrauensbruch sicher gekränkt und würde dich auch dementsprechend behandeln. Das dies nicht so ist, zeigt m.E., dass ihm nichts mehr an dir liegt.


Ich vermisse in deinen Beiträgen echte Reue, mit einem "Kick" ist so etwas Gravierendes nicht abgetan. Stell dir vor, es wäre andersrum gewesen. Hättest du ihm eine 2. Chance - die NICHT jeder verdient hat - gewährt?

Ich denke, diese Tür ist zu.

08.06.2017 19:24 • x 1 #14


Xenomorph00


162
3
88
Wer einmal betrügt wird immer wieder betrügen. Just my 2 cents

08.06.2017 19:26 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag