Habe den Ex-Freund gesehen

keksi194

59
10
4
Hi,
habe lange nicht geschrieben und es ging mir relativ gut bis gestern ich saß im Auto stand an der roten Ampel und Bum da fuhr er vorbei!
In dem Moment hatte ich das Gefühl ich habe eine geknallt bekommen was wie vor den Kopf geschlagen.

Und heute ich Idiotin habe gehofft das er sich meldet das irgendwas von ihm kommt
tja jetzt sitze ich hier mal wieder Heule wie ein Kleinkind und leide wieder wie ein geprügelter Hund so eine schei. mittlerweile gehe ich nur meinem gesamten Umfeld damit auf die Nerven sondern auch mir selbst.

Ich wusste das ich ihn irgendwann sehen würde ich hätte aber nie gedacht das mich das wieder so aus der Bahn wirft.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

27.03.2014 20:16 • #1


Haiku


Hallo Keks,
schreibe Dir, weil ich diese Situation schon ähnlich erlebt habe und für mich eine Erklärung dafür gefunden zu haben glaube.
Du hast geschrieben, es hat Dich wie ein Stoss getroffen. Und genau das ist es, darüber lohnt es sich nachzudenken, denke ich. Ein Schlag ist etwas körperlich/seelisch verletzendes, nichts anderes. Es hat Dich vielleicht verletzt? Und dann hattest Du die Hoffnung, es hätte bei der anderen Person etwas ausgelöst?
Dass Du danach das Gefühl hattest, Trost zu wollen, ist, denke ich, menschlich und völlig nachvollziehbar. Nur ist es dafür die falsche Person? Mein Rat: suche Dir den Trost bei nahestehenden Menschen, die Dich mögen und nicht beim "Verletzer". Hoffe, dass Du damit etwas anfangen kannst und falls Du niemanden hast, der Dich in den Arm nimmt, mach was schönes für Dich (Badewanne, Bett einkuscheln, Dir was Gutes gönnen) alles liebe von haiku

27.03.2014 20:33 • #2


Durham2012


15
2
1
Hallo keksi,

wie lange ist deine Beziehung denn jetzt schon vorbei und wie lange wart ihr zusammen?

Ich finde, dass es kein Zeichen von Schwäche ist, wenn man immer noch um eine Beziehung trauert....also mach dir wegen dem Heulen keine Sorgen...

Diese Hoffnungen machen sich alle....man war ja auch sehr glücklich in der Beziehung.....es ist absolut menschlich....ich hatte zum Beispiel die Hoffnung, dass meine EX auch morgen spontan zu unseren gemeinsamen Freunden fährt, damit wir mit Ihnen allgemein reden können....

Liebe Grüße

27.03.2014 20:37 • #3


keksi194


59
10
4
Danke für eure Antworten .

Es waren 4,5 Jahre und die Trennung ist über 5 Monate her

Ich fühle mich so dumm das ich ihm immer noch hinterher trauere er hat eine neue und lebt sein Leben weiter und ich mache mir Hoffnungen

27.03.2014 20:48 • #4


Durham2012


15
2
1
Was sind da schon 5 Monate? Natürlich gibt es Leute, bei denen es schneller geht....bei mir war die Beziehung 1,5 Jahre und wenn du mich jetzt fragst, ob ich im Sommer noch immer um Sie trauere, dann kann ich dir mit ganzer Sicherheit sagen JA....du wirst es sehen...kannst mich ja dann anschrieben

Aber ich finde es auch nicht....schlimm bei mir und bei dir bestimmt auch noch ganz viel mehr ist ein Lebenskonzept in die Brüche gegangen.....

Ich glaube schon Freud hat gesagt, dass es einfacher ist den Tod als das Ende einer Liebesbeziehung zu akzeptieren....Natürlich sollte es nicht ein lebenlang so weiter gehen, aber gib dir die Zeit.....

Was macht dir denn Hoffnung?

27.03.2014 21:01 • #5


Haiku


Hallo Keksi,
das ist doch eine lange Zeit, die nicht einfach so weggewischt werden kann. Dass Du 5 Monate schon am Trauern bist, zeichnet Dich in meinen Augen als einen Menschen aus, der Beziehungen ernst nimmt. Toll!
Damit bist Du doch bestens ausgestattet für künftiges Zusammenleben mit jemandem, der Dich liebt.
Klar, es ist hart und Mann/Frau möchte es weder erleben, noch wahrhaben, dass eine Beziehung zerbricht und erst recht nicht, dass es einen aus der Bahn wirft, den anderen zu sehen.!Ist wohl leider so bei Menschen, die nicht oberflächlich und locker über andere "hinwegsteigen". (Habe damals, alsmir das passiert ist am ganzen Körper gezittert)
Über Deine Beziehung und die Gründe der Trennung weiß ich nichts, habe Dir geantwortet, weil ich das auch schon so erlebt hatte, das mit dem unvermuteten Sehen und aus der Bahn geworfen zu sein. Schlimm
Und heute frage ich mich, was das alles sollte? Normaler Trauerprozess, denke ich. Du schaffst das!
Haiku

27.03.2014 21:04 • #6


keksi194


59
10
4
Was mir Hoffnungen macht?
Keine Ahnung es gibt Wahrscheinlich nicht mal einen Grund oder einfach nur weil ich ihn immer noch liebe.

Das ist sooo bescheuert

27.03.2014 21:13 • #7


Durham2012


15
2
1
Ich finde es nicht bescheuert, sondern wie auch schon geschrieben wurde, eher bewundernswert.......gibt es eine bessere Eigenschaft, als so lieben zu können?

Auf was hoffst du denn, dass er sich noch einmal melde?

27.03.2014 21:49 • #8


stubsi66


22
2
6
Eigentlich sollte ich mir das selbst sagen....aber man kann anderen ja immer besser selbst helfen als sich selbst.
Ich finde diese liebe nicht bewundernswert wie mein Vorschreiber meinte. Mal ganz deutlich...DER BUMST EINE ANDERE! und glaubst du er denkt dabei auch nur einen Augenblick an dich? Ist jemand DEINE/EINE Liebe wet der einen NICHT liebt? Klar, 4,5 jahre hauen schon rein und Gefühle lassen sich nicht abstellen, wenn dem so wäre würden wir hier nicht alle schreiben und uns ausheulen.
Da draussen ist aber jemand der sich über deine Liebe sehr freuen würde.....so wie sich die Neue deines Ex sich über SEINE liebe freut. ICH VERSTEHE DICH! und ich weiss wie du dich fühlst und wünsche dir das du gut durch die nacht kommst und es bald aufhört mit schei. im Mund ins Bett zu gehen und wieder damit auf zu stehen.

31.03.2014 22:29 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag