2

Habe ich noch eine Chance bei ihm ?

Ungewissheit123

Ich würde gerne eine Einschätzung Bzw Tips bekommen wie ich mich weiterhin verhalten soll.
Meine Situation: ich bin 20 und mein Freund hat sich vor drei Wochen von mir getrennt. Wir waren vorher zusammen im Ski Urlaub mit meiner Familie. Wir beide kennen uns seit 5 Jahren noch aus der Schulzeit. Nachdem Abi sind wir dann zusammen gekommen. Unsere Beziehung war am Anfang etwas schwierig, da er eine Weltreise mit seinem Freund geplant hatte die über ein Jahr gehen sollte. Nach 4 Monaten Beziehung ging er dann schließlich ins Ausland. Wir haben aber gesagt das wir es versuchen und wir eine fernbeziehung führen wollten. Nach 3 Monaten besuchte ich ihn schließlich auf Bali. Einen Monat danach überraschte er mich an meinem Geburtstag und kam endgültig wieder. Dann kam der Fehler dass wir durch die fernbeziehung direkt geklammert haben und uns jeden Tag gesehen haben. Und jeden Tag beieinander geschlafen haben. Bis zum Schluss. Wir haben uns sehr sehr gut verstanden. Aber wenn wir uns gestritten haben dann auch heftig. Oft kamen auch von meiner Seite aus verletzende Sachen und er war der jenige der nachdem Streit angekommen ist. Danach war aber immer alles wieder gut. Wir beide haben dann zusammen die Phase durchlebt, wo wir beide für uns entscheiden mussten was wir studieren wollen oder welche Ausbildung wir machen wollen. Als ich mich für Architektur entschieden haben , hat er sich entschieden eine Ausbildung zum Schreiner zu machen , um später die Firma seiner Eltern zu übernehmen. Ich selber habe eineinhalb Jahre bei seinen Eltern im Büro gearbeitet. Auch bei diesem Schritt haben wir sehr viel zusammen gemacht. Er hat mir bei meinen Modellen geholfen und am Wochenende haben wir zusammen Möbel gebaut. Es passte also auch von den Interessen her. Der Freundeskreis von und ist teilweise gleich und teilweise auch getrennt. Wir haben am Wochenende auch öfter mal was mit gemeinsamen Freunden gemacht. Generell jedoch zu wenig jeder für sich mit den Freunden. Wenn er dann mal bei seinem Freund war , habe ich öfter mal Stress gemacht, da ich wusste das sein Freund Dro. konsumierte und mein Ex Freund dadurch ab und zu auch. Und ich wollte einfach nicht dass er *beep*. Habe ihn jedoch oft von dem Freund abends abgeholt oder er kam noch zu mir. Wir hatten auch viele Zukunftspläne. Wollten zusammen ziehen. Nach Marokko im Sommer. Und eine Weltreise nach dem Bachelor und nach der Ausbildung machen.
Dann sind wir zusammen in den Ski Urlaub gefahren. Dort hatten wir einmal einen heftigen Streit. Wir sind zu zweit gefahren und haben uns dann getrennt weil er meine Strecke nicht fahren wollte und ich seine Strecke nicht fahren wollte. Haben uns dann heftig gestritten sodass ich dann gefahren bin. Wir haben dann während wir getrennt gefahren sind geschrieben. Und er meinte er möchte nicht streiten und er würde mich lieben und alles. Ich habe aber vor Wut nicht drauf reagiert und war weiter böse. Als ich dann auf der Hütte angekommen bin, sah ich wie er mit meinen Eltern dort saß und schon am essen war. Das hat mich innerlich so wütend gemacht, weil ich dachte dass er sich keine Sorgen macht,dass ich alleine unterwegs bin. Habe dann vor meinen Eltern zu ihm gesagt dass er mich mal kann und dass es das mit uns war. Nach ein paar Minuten haben wir uns aber vertragen. Im Hotelzimmer war er dann sehr ruhig. Und ich habe ihn drauf angesprochen und er meinte dass mich dem Streit wäre unfair. Da habe ich gesagt dass wir das ja geklärt hätten und irgendwann dann auch mal gut sein muss. Da meinte er dass ich recht habe und hat mich in den Arm genommen. Außerdem habe ich im Streit gesagt dass er ja so oder so nicht in meine Familien passen würde. Habe mich aber sobald ich das gesagt habe direkt entschuldigt weil ich gemerkt habe wie falsch das war. Er hat darauf hin geweint es aber so hingenommen. Am 19.3 als wir wieder gekommen sind hatte sein Bruder Geburtstag. Wir waren bis abends zusammen und auch seineehemaligen liebe war da mit ihrem Freund. Dieser Freund hatte meinen Ex Freund gefragt was er denn so geplant hätte nach der Ausbildung. Darauf hin meinte mein Ex Freund dass er nach der Ausbildung reisen will. Hat jedoch nie erwähnt das ich dabei bin. Abends hat er mich dann nach Hause gefahren. Und da habe ich gefragt warum er nicht zu mir stehe würde und ich ja nur die zweite Wahl wäre und so weiter. Da meinte er zu mir er würde mich über alles lieben und wenn ich denken würde ich wäre seine zweite Wahl hätte ich komplexe. Er hätte lediglich erwähnt was er machen möchte nach der Ausbildung weil er ja gefragt wurde und nicht gefragt wurde was wir beide danach machen wollen. Ich habe ihm zum Abschluss nicht mehr geküsst und bin einfach ausgestiegen und meinte dann später per SMS das wenn er mich nicht mehr will er Schluss machen soll, da es besser ist als die Kalte Schulter gezeigt zubekommen. Da meinte er er will nicht Schluss machen ich würde ihm aber immer das Gefühl geben ich würde es wollen. Er sagte auch er hätte nicht mit uns abgeschlossen und würde mich lieben.
Einen Tag später kam er zu mir um seine Skier abzuholen. Dort war ich auch sehr kalt. Und als er mich fragte wie mein Arzt Termin war meinte ich dass es egal wäre. Da meinte er er braucht Zeit.
Wieder einen Tag später kam er hierhin und hat Schluss gemacht. Er würde mir nicht glauben dass ich das mit dem Streitigkeiten in den Griff kriegen würde.
Wieder einen Tag später haben wir nochmal geredet. Ich habe ihm alles erklärt. Dass all die bösen Dinge die ich ihm Streit gesagt habe nicht so gemeint waren und das ich ihn lieben würde. Er hat sehr sehr geweint. Aber er wollte die Trennung. Jedem dem ich davon erzählt habe riet mir zu kämpfen, da wir sehr gut zusammen passen würden. Sowohl meine Eltern als auch seine Eltern rieten mir das. So habe ich also angefangen zu kämpfen. Ich schrieb Briefe und Nachrichten. Er meinte ich soll aufhören zu kämpfen. Als ich ihn fragte ob er mich noch liebt oder oh es weniger geworden wäre in den letzten Wochen meinte er nein, und dass er mich so lange nicht sehen möchte bis seine Gefühle komplett weg wären. All meine Sachen brachte er übrigens schon am ersten Tag der Trennung mit.
Ich habe eine Woche Kontaktsperre durchgezogen. Habe ihn dann wieder angeschrieben. Es ging um ein Treffen. Darauf hin würde er so böse und verletzend. Meinte er hätte eine neue , dabei hat er keine. Meinte er würde mich nicht mehr vermissen und auch glauben das er mich nicht mehr liebt. Ein komplett anderer Mensch war er auf einmal.
Seine letzte Nachricht war :
Du schreibst mich an um dich mit mir zu treffen und dann sagst du mir irgendwelche Dinge die ich nicht verstehe weil ich einfach abgeschlossen habe und keine weiteren Gedanken an dich verschwenden will. Du hast mich behandelt wie sch. und lässt mich nicht in Ruhe

Ich verstehe es nicht. Er meinte zu mir bis zum Schluss das er mich lieben würde. Und jetzt auf einmal schreibt er mit er hätte eine neue , hätte mich nie geliebt und ich wäre ja so schlecht und er hätte es nicht mehr mit mir ausgehalten. Nachdem er all das geschrieben hat , folgte er erst einmal auf Instagram allen Mädchen mit denen er mal was hatte. Er versucht gerade einfach nur mich zu verletzten. Und das verstehe ich nicht. So kenne ich ihn nicht. Er war immer sehr sehr liebevoll in der Beziehung. Und nie böse oder verletzend. Selbst im Streit nicht.
Einen Tag vor der Trennung hat er mich noch gefragt ob er ein Bild von uns beiden Posten dürfte. Da meinte ich ja klar. Also da kann er ja noch gar nicht abgeschlossen habe. Generell redet er mit keinem über die Trennung. Keiner weiß wieso wir uns getrennt haben.
Das erste Wochenende war er die ganze Zeit alleine zu Hause im Bett. Mittlerweile geht er am Wochenende feiern und trifft sich mit seinen Freunden.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten soll. Ich habe nicht mehr geantwortet und will auch eine Kontaktsperre durchziehen. Aber ich möchte ihn auch zurück haben. Da ich ihn wirklich liebe. Und ich weiß auch das er mich geliebt hat. Das hat er mir sooft gezeigt. Ich verstehe einfach seine Reaktion im Moment nicht. Warum er so verletzende Sachen schreibt und mir so weh tun will. Er hat außerdem meiner Mama nicht mehr zum Geburtstag gratuliert, die zwei Tage nach der Trennung Geburtstag hatte, wo er sogar noch eingeladen war.


Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

13.04.2019 10:00 • #1


Thommy75

Thommy75

709
2
877
Hey Ungewissheit123,

viel Drama und noch mehr Drama...

Zitat von Ungewissheit123:
Oft kamen auch von meiner Seite aus verletzende Sachen und er war der jenige der nachdem Streit angekommen ist.


Zitat von Ungewissheit123:
habe ich öfter mal Stress gemacht, da ich wusste das sein Freund Dro. konsumierte


Zitat von Ungewissheit123:
Dort hatten wir einmal einen heftigen Streit.


Zitat von Ungewissheit123:
Und er meinte er möchte nicht streiten und er würde mich lieben und alles. Ich habe aber vor Wut nicht drauf reagiert und war weiter böse.


Zitat von Ungewissheit123:
Das hat mich innerlich so wütend gemacht, weil ich dachte dass er sich keine Sorgen macht,dass ich alleine unterwegs bin. Habe dann vor meinen Eltern zu ihm gesagt dass er mich mal kann und dass es das mit uns war


Zitat von Ungewissheit123:
Außerdem habe ich im Streit gesagt dass er ja so oder so nicht in meine Familien passen würde.


Zitat von Ungewissheit123:
Ich habe ihm zum Abschluss nicht mehr geküsst und bin einfach ausgestiegen und meinte dann später per SMS das wenn er mich nicht mehr will er Schluss machen soll, da es besser ist als die Kalte Schulter gezeigt zubekommen.


Zitat von Ungewissheit123:
Und als er mich fragte wie mein Arzt Termin war meinte ich dass es egal wäre. Da meinte er er braucht Zeit.


Zitat von Ungewissheit123:
Du hast mich behandelt wie sch. und lässt mich nicht in Ruhe


Die letzte Aussage scheint der Kern seiner Trennung zu sein. Nimm das ernst und respektiere seinen Wunsch nach Ruhe. Ich weiß, dass es schwer ist und es tut mir leid, dass es dir schlecht geht. Akzeptiere jedoch seine Trennung erstmal und schau auf dich. Es war irgendwann wohl einfach zu viel für ihn.

LG, Thomas

13.04.2019 10:50 • x 1 #2


Ungewissheit123

Vielen Dank für die nette Antwort. Aber liebe kann ja von jetzt auf gleich nicht verschwinden. Verstehe nicht wieso er dann so verletzend jetzt auf einmal ist.

13.04.2019 11:45 • #3


Kummerkasten007

5056
2
5664
Zitat von Ungewissheit123:
Aber liebe kann ja von jetzt auf gleich nicht verschwinden.


Das war ein schleichender Prozess, und ein unnötiger Streit über Skipisten war vermutlich der berühmte Tropfen.

Anstatt ihn zurückzuwollen, solltest Du den Fokus auf Dich legen. Warum verletzt Du im Streit? Was bringt Dich dazu?

Wenn Du das nicht in den Griff bekommst - DEINETWEGEN! - dann werden über kurz oder lang viele zwischenmenschliche Beziehungen kaputt gehen durch Deine unangemessene Art der Kommunikation bzw. Streitkultur.

13.04.2019 12:15 • x 1 #4


mafa

mafa

2171
6
1899
Zitat von Ungewissheit123:
Vielen Dank für die nette Antwort. Aber liebe kann ja von jetzt auf gleich nicht verschwinden. Verstehe nicht wieso er dann so verletzend jetzt auf einmal ist.


Wer sagt das? Natürlich kann sie das. Eine falsche Tat, ein falscher Satz und ein Schalter legt sich um und das wars

13.04.2019 12:39 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag