2

Habe ich noch eine Chance das er zurück kommt?

Cherrybl0ss0m

74914
Vor 2 bis 3 Wochen hat sich mein Exfreund von mir getrennt mit der Aussage er war nicht mehr glücklich in der Beziehung und er hat Bindungsängste obwohl er mich noch liebt und ich solle aber keine Hoffnungen haben er bleibt bei seiner Entscheidung. Wir waren 6 Monate zusammen und haben in der Zeit auch viel gemeinsam was unternommen und viel erlebt. Das Ding ist meine Gefühle sind immernoch sehr sehr stark für ihn weil er für mich wirklich mein absoluter Traummann ist und ich leide sehr unter unserer Trennung weil unsere Beziehung immer sehr harmonisch, glücklich und ohne streit war. Es war so zu sagen die ‘perfekte’ Beziehung im nach hinein gesehen und es war auch sehr tiefgründig.

Jetzt haben wir uns gestern getroffen um nochmal zu reden und uns Sachen wie Pullis zurück zu geben nach zwei Wochen Kontaktsperre die ich aufgehoben hab in dem ich Ihn angeschrieben hab. Er war beim Treffen gar nicht distanziert wie ich erwartet hätte und hat mich genauso lieb behandelt wie er mich immer behandelt hatte und hatte auch keine Berührungsängste. Er hat gemerkt das ich sehr gestresst war und immer wenn ich damals in der Beziehung gestresst war hat er mir die Schultern massiert, was er auch bei dem Treffen gemacht hat.
Wir haben uns hauptsächlich getroffen um wie gesagt darüber zu reden was schief gelaufen ist. Wir haben aber letztendlich kaum darüber geredet sondern hauptsächlich nur über die schönen Erinnerungen aus unserer Beziehung haben uns gegenseitig viel zum lachen gebracht und uns wie früher auch super verstehen können. Wir haben uns wieder gegenseitig ganz aufgeregt tausend Dinge erzählt und es wäre noch bis in den späten Abend gegangen wenn er nicht noch einen Artzttermin gehabt hätte was sehr enttäuschend war. Er schien auch noch Gefühle für mich zu haben, man hat es schon sehr stark gemerkt denn er sah mir immer so tief in die Augen und er erzählte die Trennung hat ihm wie mir auch sehr weh getan. Er sagte er hätte jeden Abend gebetet das mir die Trennung nicht so weh tut.
Die Gründe für die Trennung waren letzendlich:
-Er hat sich nicht mehr glücklich gefühlt und es hat Ihm nicht mehr so gepasst
-Er hat Angst das er sauer wird aufgrund seiner inneren Aggressionen und es an mir herauslässt
-Er denkt er ist nicht für Beziehungen gemacht was ich aber nicht so empfinde

Ich habe ihn am Ende gebeten darum das wir nochmal neu anfangen und daran arbeiten, das ich ihm helfen will wegen seiner Bindungsängste die aufgrund Kindheitstraumas entstanden sind, aber er möchte keine Beziehung mehr (auch keine Freundschaft) aber er meinte ich könnte ihn immer kontaktieren wenn ich ein Problem hab und mich wieder jemand ärgert. Er ist halt schon auch eine sehr sture Person die auf Ihren Entscheiden beharrt aber die man trotzdem wieder rum kriegen kann wenn man Ihm wirklich zeigt wie wichtig es ist. Er meinte auch er denkt im nachhinein wäre nicht für Beziehungen gemacht was ich aber nicht wirklich so empfunden habe während der Beziehung.

Am Ende hat er mich dann so stark umarmt das ich kaum noch Luft bekam, er hat mich auch getröstet weil ich stark geweint hatte. Er sagte währenddessen das man jetzt positiv in die Zukunft schauen muss und das wenn wir wirklich füreinander bestimmt sind das Gott uns in paar Jahren wieder zusammen führen wird und das dann bestimmt alles wieder klappen wird. Am Abend haben wir dann noch mal miteinander geschrieben weil er mich angeschrieben hatte. Er wollte nochmal Rücksprache haben, weil nach der Trennung hatte Ihn ein paar mal eine mysteriöse private Nummer angerufen und er dachte ich wäre das gewesen was nicht der Fall war, denn ich wollte die Kontaktsperre strikt durchziehen weil ich Hoffnung hatte das er dann zurück kommt. Ich habe ihm dann auch anschließend gesagt das er mich auch immer Kontaktieren kann wenn er ein Problem hat das ich immer für ihn da bin. Denkt ihr ich habe noch eine Chance das er zurück kommt, oder wars das für immer? Ich liebe ihn wirklich sehr stark und es bricht mir das Herz in tausend Teile ihn gehen zu lassen weil er war wirklich die Person mit der ich mir eine Zukunft vorstellen konnte, bei der ich mich mehr als nur wohl gefühlt habe weil die Chemie so gut gestimmt hat.

Soll ich warten auf Ihn oder versuchen drüber hinweg zu kommen?

Vor 9 Stunden • #1


Benutzername89


74914
Es tut mir sehr leid für dich die Geschichte zu lesen. Kann nachvollziehen wie weh dir das tut. Fühl dich getröstet.

Wie alt bist du den, wenn man fragen darf?

Vor 9 Stunden • x 1 #2



Habe ich noch eine Chance das er zurück kommt?

x 3


cherryblossom

cherryblossom


1
Zitat von Anonymous:
Es tut mir sehr leid für dich die Geschichte zu lesen. Kann nachvollziehen wie weh dir das tut. Fühl dich getröstet. Wie alt bist du den, wenn man fr...

Vielen dank für die Lieben Worte!

Und ich bin 18

Vor 8 Stunden • #3


Ampelmännchen

Ampelmännchen


999
1
2187
Ich kann deinen Kummer wirklich nachvollziehen und es tut mir echt leid, dass du das jetzt durchleben musst. Dennoch schreibe ich mal recht nüchtern was ich darüber denke.
Menschen kommen und gehen. Das gehört zum Leben leider dazu. Manche gehen später, andere früher. Und so gehen Beziehungen in den allermeißten Fällen auch zu Bruch. Die erste Zeit is noch alles voller Geigen und Schmetterlinge und nach ein paar wenigen Monaten zeigt sich oftmals erst, ob das auch wirklich was auf längere Dauer werden kann oder nicht.
Hier bei euch ist nun das passiert, was halt oft passiert.
Ich glaube dir schon, dass du zu wissen glaubst, dass er für dich dein Traumann mit Zukuftspotenzial ist. Ich denke mir nur: das kannst du eigentlich noch gar nicht wirklich wissen weil du noch voll in der Verliebtheitsphase bist und ihr Alltag oder Streit noch gar nicht aushalten musstet.
Nichts desto Trotz fühlst du nun das was du fühlst und solltest dich mit dem Gedanken vertraut machen, dass es keine Reunion geben wird. Ob es nun an Bindungsangst liegt oder er einfach nach seiner Verliebtheitsphase nichts weiter außer Unlust gespürt hat ist dabei vollkommen egal.
Ein ehrlich gemeinter Rat von mir: Gib nichts auf seine Worte von wegen dass er dich noch lieben würde. In den meißten Fällen ist bei Trennungen auch immer sehr viel Drama mit dabei. Er will dich ja auch nicht verletzen oder dir noch mehr weh tun von daher könnte er sein Worte an dich in Watte gepackt haben.
Er hat dir mitgeteilt dass es zu Ende ist und er keine Freundschaft möchte. Ergo: er möchte dich in seinem Leben nicht mehr haben. Das ist brutal aber eben sein Wunsch.
Die Kontaktsperre ist dafür da um seinem Wunsch nachzukommen und damit es dir wieder besser geht. Häng dich nicht an dem Gedanken auf, dass sie für ein Exback gut sein könnte. Das klappt so gut wie gar nicht.
Auf sein Angebot, dass du dich jeder Zeit melden könntest wenn du Hilfe benötigst würde ich an deiner Stelle auch nicht eingehen. Ihn brauchst du nicht. Wozu auch? Er will ja noch nicht mal Freundschaft.
Er hat´s vermutlich nett gemeint um im besseren Licht aus der Trennungsnummer herauszukommen und um es dir leichter zu machen. Bei dir sammelt er aber dadurch vermutlich Pluspunkte und du leidest dadurch nur mehr.
Tu das nicht. Lenk dich ab so gut es geht. Unternimm schöne Dinge mit Freunden, schreibe hier rein was dich alles bewegt, geh spazieren oder treibe Sport und sei geduldig mit dir. Dann wird die Zeit alles wieder richten.
Fühl dich gedrückt!

Vor 1 Stunde • #4


Iunderstand


2289
2
5562
Zitat von Cherrybl0ss0m:
das Gott uns in paar Jahren wieder zusammen führen wird und das dann bestimmt alles wieder klappen wird

Jetzt soll es der Herrgott richten? Also spätestens hier, bei dem seichten Gesülze, hätte ich mein Zeug genommen und wäre lachend gegangen... Lass dich nicht zum Narren halten und schau nach vorne

Vor 1 Stunde • #5


Catalina

Catalina


1565
5
3065
Ohje, der erste Liebeskummer ist besonders hart, ich erinnere mich noch gut, wie es mir damals ging. Ich war todtraurig und davon überzeugt, dass ich nie wieder einen Mann so lieben werde, dass ich nie wieder glücklich sein werde. Das war natürlich Quatsch.

Seitdem sind 30 Jahre vergangen (wo ist die Zeit eigentlich geblieben? ), in denen eine Menge passiert ist. Manchmal denke ich mit einem Lächeln an meine erste große Liebe zurück und bin dankbar dafür, dass ich sowas Schönes erleben durfte und die Erinnerungen daran hüte ich wie einen Schatz.

Du bist noch so herrlich jung, du wirst noch viele Männer kennenlernen, du wirst lieben und geliebt werden, vielleicht wirst du heiraten oder eine Familie gründen, wer weiß. Und die Zeit mit ihm wird dann nur noch eine schöne Erinnerung sein.

Lass ihn los, auch wenn es schwer ist, es bringt einfach nichts, an jemandem festzuhalten, der nicht mehr möchte. Aber ich verspreche dir, da draußen warten noch viele aufregende Menschen und Erlebnisse auf dich.

Vor 53 Minuten • x 1 #6


Ayaka

Ayaka


1944
2
4293
Zitat von Cherrybl0ss0m:
Ich habe ihn am Ende gebeten darum das wir nochmal neu anfangen und daran arbeiten, das ich ihm helfen will wegen seiner Bindungsängste die aufgrund Kindheitstraumas entstanden sind, aber er möchte keine Beziehung mehr (auch keine Freundschaft).

Er hat dir klar kommuniziert was er möchte und was nicht.

Wieso kannst du das nicht respektieren/akzeptieren, wenn du ihn ach so liebst und schätzt. Zu meinen es besser zu wissen als der Andere ist meiner Meinung nach ziemlich respektlos.

Auch wenn du noch so sehr was Anderes willst wäre es gut, an diesem Beispiel jetzt zu lernen, dass jeder seine Wünsche und Grenzen hat, die man nicht so einfach umbiegen oder umerziehen kann, nur weil man das anders sieht. Das wird dir auch in Zukunft helfen.

Und, um ehrlich zu sein, jemand dem nach 6 Monaten plötzlich einfällt, dass er Bindungsängste hat, der sucht nur ne angenehme Ausrede für ein hat nichts mir dir zu tun, sondern mit mir, um da schnell rauszukommen. Reines Gelaber, nett zusammen-gegoogelt.

Vor 10 Minuten • #7


SabineWien


703
8
1291
Oh jeh der erste Liebeskummer. Aber da wird noch viel kommen! In 20 Jahren wirst du dich nicht Mal mehr dran erinnern können.

Menschen kommen und gehen.
Und bitte interpretiere ab sofort nichts mehr in Trennungsgespräche hinein. Egal wie nett er war, er wollte ja nicht gemein zu dir sein, aber dieser Mann liebt dich nicht mehr. Er hat es beendet und man beendet nichts, wenn man jemanden liebt.

Wobei ich eher glaube, es hat sich keine Liebe aufgebaut bei ihm. 6 Monate Beziehung rechne ich noch nicht als Beziehung sondern als Kennenlernen, was eben optimal in Liebe endet, oder auseinander geht, wenn man merkt, man liebt den anderen nicht. 6 Monate ist eine typische Zeit wo man Schluss macht, wenn man die große Liebe eben nicht fühlt.

Also dieser Mann liebt dich nicht und deswegen brauchst du auch nicht auf ihr warten.
Überreden und betteln braucht man sowieso nie, also eine andere Wahl als abschließen hast du sowieso nicht.

Es geht wirklich schneller, wenn du akzeptierst das es Aus ist. Denn Aus ist es sowieso. Nur du hängst noch in der Schleife drin, er eh nicht mehr, er ist bereits schon weiter und glaube mir, man ist wirklich nach einer Trennung ganz woanders, aber nicht beim Expartner.
Also Krönchen richten und weiter schauen. Da werden noch viele viele Männer kommen.

Gerade eben • #8