Habe Ihn rausgeworfen - Er war in Singlebörsen etc aktiv

JasAngel28

10
1
Hallo ich brauche irgendwie Hilfe. Weiss grad nicht mehr weiter.

Zu meiner Situation: Mein Freund erklärte mir letzten Samstag nachdem wir noch einen schönen Tag zusammen hatten, das er sich nicht mehr sicher sei ob er mich noch lieben würde und er endlich mal auf eigenen Beinen stehen wolle.
Nunja er ist bereits nach 2 Monaten Beziehung bei mir eingezogen, weil es bei ihm zu Hause nicht mehr ging (er ist 25 und ich bin 28 ). Es war alles wunderbar, aber dann irgendwann hat er mich mal angelogen hab das mehr durch Zufall erfahren aber es war im Prinzip auch nur ne Kleinigkeit. Vor etwa einem halben Jahr hat sich dann was verändert, er hat mir unterstellt ich würde zuviel mit anderen Männern flirten, was aber nicht so war und hat das dann für sich als Vorwand benutzt um seinerseits in Singlebörsen aktiv nach Frauen zu suchen. Nach etwa einem Monat war diese Phase eigentlich vorbei und ich dachte das wird schon wieder. Jetzt hat er sich aber vor etwa 3 oder 4 Wochen irgendwie verändert. Ich habe dann festgestellt das er sich P. mit Trans. angeschaut hat. Puh darauf habe ich ihn angesprochen und er meinte er wolle sich das nur mal anschauen. Nachdem er es erst mehrfach geleugnet hatte. Gut dachte ich mir, will ja jetzt auch nicht einfach aufgeben. Vor etwa 2 Wochen haben wir uns noch mal gestritten und er hat sich mit seinen Laptop zurückgezogen da ich ja eh schon misstrauisch war hab ich halt geschaut was er macht wieder P. mit Trans. und leider auch mit Jugendlichen. Naja er war an dem Tag dann noch viel und lange im Bad. Und danach konnten wir gar nicht mehr miteinander reden. Bis er mir dann halt gesagt hat, das er sich trennen möchte. Aber 2 Stunden vorher hat er noch Urlaubspläne mit mir geschmiedet.

Am Sonntag habe ich ihn dann rausgeschmissen weil ich ihn einfach nicht mehr ertragen konnte und am Montag war er noch mal da um ein paar Sachen zu holen und heute hat er mir Umzugskartons vorbei gebracht. Bin grade ziemlich durch den Wind.
Ich mein zurück will ich ihn nicht mehr, nicht nach den Lügen und was er sich da so angeschaut (Polizei musste ich ja auch informieren wegen den Jugendlichen - ist leider mein Internetanschluss würde also alles auf mich zurückfallen), aber trotzdem tut es verdammt weh. 2,5 Jahre sind eine lange Zeit...
Bitte gebt mir mal Tipps und Hilfe. Ich muss jetzt wohl noch seine Sachen zusammenpacken, da er sich bereits eine neue Wohnung genommen hat und seine Sachen am Sonntag abholen möchte.

Danke für jede Hilfe.
Lg Jasmin

16.03.2012 20:13 • #1


Alena-52


Zitat von JasAngel28:
Ich mein zurück will ich ihn nicht mehr, nicht nach den Lügen und was er sich da so angeschaut (Polizei musste ich ja auch informieren wegen den Jugendlichen - ist leider mein Internetanschluss würde also alles auf mich zurückfallen), aber trotzdem tut es verdammt weh. 2,5 Jahre sind eine lange Zeit...


hallo jasmin

huh - das ist harter tobak, was er da treibt - weil jugendliche mit im spiel sind. sie brauchen unbedingt schutz. kannst du dir nicht einen rat vom kinderschutzbund - oder notrufberatungsstelle einholen was jetzt am besten zu machen ist - ohne, das du die verantwortung dafür bekommst ?

jugendpor. und verbreitung eindeutiger darstellungen (über14-18 jahre) kann nach deutschen strafrecht nach § 184c StGB strafbar sein. damit ist nicht zu spassen! eine krimminelle handlung! unterstütze das nicht und mache dich nicht zum "mittäter" weil du darüber schweigst.

zu deinem freund: er hat jetzt vielleicht seiten in sich entdeckt, die bisher verborgen waren und lebst sie jetzt auf seine art und kann deshalb nicht mehr mit dir zusammen sein.

so entsetzlich und traurig das jetzt ist, sei froh, das du es jetzt weisst, bevor noch mehr geschehen könnte.

alles liebe und gute für dich!

16.03.2012 20:29 • #2


Yogi23


Oh Mann..... Tut mir echt leid für dich! Gerade wegen dieser Geschichte mit den Jugendlichen.

Also Polizei usw. sehe ich da als quasi zwecklos an, denn dabei geht es mehr um die Betreiber solcher Seiten. Dein Ex hat vielmehr ein psychologisches Problem. Irgendwas reizt ihn daran.

Und ich kann dein Entsetzen bzw. Unverständnis über diese Aufdeckung absolut verstehen.
Es ist einfach unendlich schwer plötzlich zu entdecken, dass der Partner doch ganz anders ist, als man dachte oder sich so verändert hat.
Ich denke auch, dass er, wie meine Vorrednerin bereits sagte, deswegen die Koffer packte. Er schämt sich vermutlich vor dir.

Meine Ex z.B. rang damals zwar schon einige Wochen mit der Entscheidung mich zu verlassen, da wir in ihren Augen einfach zu unterschiedliche Vorstellungen hatten. Aber erst zu dem Zeitpunkt als ich dann herausbekam, dass sie mir mehrmals fremdging und bereits einen neuen Mann in Petto hatte, schmiss sie mich dann endgültig raus. Ihr schlechtes Gewissen bzw. ihre Scham übertünschte sie dann mit etlichen haltlosen Vorwürfen und fadenscheinigen Begründungen ihrerseits, die nie zuvor zur Sprache kamen.

Dir einen Rat zu geben ist sehr schwer, außer dass du nun irgendwie lernen musst nach vorne zu blicken, dir nichts andrehen lassen darfst. Denke nicht, dass es deine Schuld ist, dass er so etwas tat. Beziehe das nicht auf dich.

Und rede mit vielen Menschen über dein Leid. Ja, 2,5 Jahre ist eine lange Zeit. Ich erfuhr alle ihre Geheimnisse nach 4 Jahren und es tat verflucht weh....und tut es bis heute. Man versteht die Welt nicht mehr, deswegen weiß ich sehr gut wie du dich fühlst. Manchen ergeht es sogar nach Jahrzehnten der Ehe so. Wir alle hier teilen dasselbe Schicksal, nur die Bedingungen unterscheiden sich hier und da.
Letztlich trifft uns alle am meisten die Enttäuschung und ein völliges Unverständnis für die neue Situation.

Ich kann dir aus meiner Erfahrung berichten, dass ich etwa 4 Monate nach der Trennung endlich wieder Licht am Horizont sah, und sich mein Leben ohne sie wieder neu ordnete. Das hielt ich nicht für möglich, aber es ist wirklich so! Es war die schwerste Zeit meines bisherigen Lebens, und obwohl diese Zeit auf der einen Seite in Zeitlupe verging, verging sie andererseits wie im Fluge.

Ich drücke dich! Du bist nicht allein, vergiss das nicht! Alles Gute dir!

16.03.2012 21:58 • #3


JasAngel28


10
1
Hallo hier mal ein Update von meiner Situation.
Nachdem er mir am Freitag die Kartons gebracht hatte war ich erstmal ziemlich durch den Wind. Aber irgendwann nachts habe ich dann angefangen seine Sachen in die Kisten zu schmeissen. War dann auch relativ schnell fertig nach dem 7. Karton war Schluss.
Heute war er dann um 10:30 Uhr mit einem Freund hier um seine Kisten zu holen. Er ist rein, hat mir auch einen Teil des Geldes gegeben das ich noch von ihm bekomme und hat sich seine Kartons geschnappt.
Nunja er fragte dann noch nach seinen Laptop (Polizei hat diesen mitgenommen, wegen des Verdachts auf P.), woraufhin ich ihm halt gesagt habe das dieser bei der Polizei ist. Er hat dann, nachdem ich ihn aufgeklärt habe wieso der dort ist, gemeint das er sich soetwas nicht angeschaut hat. Ich habe ihn aber dann versucht zu erklären das es leider eindeutige Beweise gibt (Protokolle). Daraufhin ist ihm die Kinnlade runtergefallen und er hat sofort wieder auf leugnen umgeschaltet. Aber irgendwie muss ihm dann doch aufgegangen sein, das er sich da was einredet und da ist er dann ganz schnell geflüchtet. Sein Freund hat dann auch ziemlich geschockt geschaut.

Puh im Prinzip bin ich froh das er weg ist. Aber es ist verdammt schwer eine Wohnung die man 2 Jahre geteilt hat, wieder als die eigene anzusehen. Ich werde erstmal ein paar Wände streichen. Habt ihr sonst noch Tipps, wie man wieder das Gefühl bekommt: ja das ist nur meine Wohnung?
Danke euch allen die das lesen.

18.03.2012 18:11 • #4


Alena-52


Zitat von JasAngel28:
Nunja er fragte dann noch nach seinen Laptop (Polizei hat diesen mitgenommen, wegen des Verdachts auf P.), woraufhin ich ihm halt gesagt habe das dieser bei der Polizei ist.

hallo JasAngel

erstmal finde ich es gut und notwendig - zum schutz der kids, die für P.o.r.n.o.g.r.a.p.h.i.s.c.h.e Darstellungen missbraucht werden.

ich kann mir vorstellen wir schwer dir das gefallen ist - deshalb sei stolz auf dich und deinen mut!

ja, prima - neue farben, neue kissen, gardinen. möbel etwas umstellen - ein paar neu blumentöpfe, andere handtücherfarben - können schon viel bewirken.

auch mentale reinigung deiner wohnung - b.z. mit der farbe violett kann alle räume damit auffüllen, können hilfreich sein die alten energien umzuwandeln - wenn man der farbenlehre glauben schenken will. jetzt ist auch die richtige zeit zeit für grossen frühjahrsputz-mache alle fenster auf, lasse sonne rein - zünde abends viele teelichter an - sprühe schöne frische düfte in deine räume - all das kann dir helfen neuen wind reinzubringen.

es ist sicher sehr schwer für dich das jetzt alles zu verarbeiten - vielleicht hast du freunde, die dich auch beim neu dekorieren oder beim umgestalten unterstützen - ich hatte sie im anschluss alle zu einem schönen essen eingeladen - und es hat freude gemacht.

so kannst du deinem nest wieder eine persönliche note aufdrücken und es wieder als dein annehmen.

schaue jetzt nur auf dich, versuche dich mit schönen dingen, die dir spass machen zu beschäftigen und bald wirst du das schlimmste hinter dich lassen.

dafür alles liebe und gute!

18.03.2012 18:58 • #5


mephista75


7
3
6
hey

ich würde auch sagen, streichen, möbel umstellen, neues bett... und vor allem ganz wichtig! neue matratze !

und hol dir sachen, von denen du genau weißt, er hätte sie gehasst.... das hat mir auch sehr geholfen...

herzliche grüße
mephista

20.03.2012 22:53 • #6


JasAngel28


10
1
ok bei mir gibt es dann bald eine lila Wand muss ich mal schauen aber sowas in der Art.

Ne neue Matratze ist leider im moment finanziell nicht möglich vor allem weil die jetzige erst ein paar Monate alt ist. aber ich werde mir eine neue Auflage kaufen und vielleicht doch noch mal neue Bettwäsche.

Und Farbe ich brauch Farbe. Neue Vorhänge im Wohnzimmer hab ich auch schon, neues Sofa (hat er zwar noch mit ausgesucht und hochgetragen, aber drauf gesessen hat er vielleicht 3 oder 4 mal damit kann ich glaub ich leben). Schlafzimmer wird nach meiner Prüfung in Angriff genommen. Farben die mir gefallen. Irgendwie auch schön dann einfach egoistisch sein zu können. Ich hoffe es geniessen zu können.

Danke!

20.03.2012 23:03 • #7


Tinti


165
16
10
Hallo ihr Lieben,
das hört sich alles prima an.
Ich finde es reicht oft schon, zb. Bettwäsche zu waschen, zu lüften um wieder durchatmen zu können. Man muss nicht alles neu kaufen. Habe mir vor ein paar Wochen eine neue Matratze gekauft.. er hat nur einmal darauf gelegen.. Deshalb kaufe ich jetzt keine neue. Wichtig finde ich alles was einen erinnert zu entfernen. Wie Fotos etc. ich lege mir jetzt eine Cloud im Internet an. Dort kann ich Fotos speichern. Möchte nicht alles löschen. Dort sind sie dann und ich hab sie runter vom Handy. Finde ich eine gute Sache.

23.03.2014 10:31 • #8


Wolfstanz


556
1
170
wie wäre es mit einer party?
z.b. erinnerungsvertreibungsparty, kann ja auch als mitbringparty sein, dann kostet es nicht soviel

23.03.2014 10:41 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag