5

Habe Mist gebaut, ich halte es nicht mehr aus

Lin26

2
1
Hallo zusammen,

ich habe großen Mist gebaut und weiß nicht mehr weiter, was ich nun wohl auch verdient habe.
Ich bin seit sechs Monaten mit meinem Freund zusammen, den ich auch wirklich sehr liebe, mit dem alles total gut läuft, alles ist so, wie ich es mir immer vorgestellt hatte, er ist einfach ein sehr toller Partner.
Nun schrieb mich vor vier Wochen jemand an, mit dem ich schon vor 7 Jahren sehr intensiven Kontakt hatte, damals telefonierten wir stundenlang, chatteten von morgens bis abends, wir hatten total viele Gemeinsamkeiten und alles war gleich so vertraut. Irgendwann brach der Kontakt ab, eine Beziehung wäre einfach zum falschen Zeitpunkt gewesen.
Nun meldete sich dieser Mann plötzlich wieder, womit ich absolut nicht mehr gerechnet hatte. Mich machte es immer ein wenig traurig, ich fragte mich so oft, wie es ihm wohl gehen mag.
Wir fingen an zu chatten, alles war gleich wieder so vertraut und ich merkte, dass ich ihn noch immer sehr mag. Leider habe ich einen sehr großen Fehler gemacht, den ich wirklich sofort bereut hatte, ich antwortete ihm, dass ich single sei. Ich war hin und hergerissen, meine Neugier war zu riesig.
Seitdem chatten wir jeden Tag, wir telefonierten auch schon mehrmals und da er noch großes Interesse hat, gehen die Themen auch immer mehr Richtung Beziehung, ich fühle mich grausam.
Das schlimme ist, dass ich mich selbst nicht mehr verstehe, überhaupt nicht! Ich liebe meinen Freund, gleichzeitig ist mein Interesse gerade zum anderen vorhanden, es ist einfach diese Geschichte zwischen uns, diese Neugier, ich dachte, dass ich ihn nie mehr hören oder sehen werde. Es hatte damals gar nicht wirklich begonnen, wir hatten nie etwas, wir waren erst ganz am Anfang vom Kennenlernen, wo sich aber alles so intensiv und richtig anfühlte, wo beide dachten, dass es was besonderes sei.

Nun belüge ich zwei, meinen Partner und einen weiteren sehr lieben Menschen, ich weiß nicht, was da gerade mit mir los ist . Ich habe Angst, ich möchte meinen Freund nicht verlieren und ich möchte den anderen Mann auch nicht verletzen, sollte es rauskommen. Die ganze Sache wird immer schwieriger, vorallem in Netzwerken. Natürlich habe ich mich jetzt noch nicht mit dem anderen getroffen, er wohnt mittlerweile nicht mehr in der Nachbarstadt, sondern 200 km entfernt, nur wenn das so weiter geht, dann wird er es sicher sehr bald wollen. Und eigentlich möchte ich ihn auch gerne wiedersehen. Ich schäme mich dafür und es ist absolut in Ordnung, dass ihr alle jetzt wahrscheinlich sehr negativ denken werdet.
Ich sehe meinen Freund jeden Tag, ich übernachte jeden zweiten Tag bei ihm, langsam wird es immer schwieriger, er merkt natürlich, dass ich anders geworden bin, ihm fällt auch auf, dass ich mehr am Handy sitze und aufpasse. Mir fällt es immer schwerer, ich kann mich nicht mehr verstellen, ich habe Angst, dass er irgendwann eine Nachricht sehen wird, normalerweise durfte er immer an mein Handy, ich würde ihn bestimmt verlieren und das wäre furchtbar, alleine der Gedanke macht mich so traurig.

Mein Gewissen lässt mich nicht schlafen, ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Wie kann ich Interesse an jemanden haben, wenn ich doch meinen Freund liebe und alles habe? Mir fehlt wirklich nichts!
Ich war noch nie in meinem Leben untreu, noch nie hatte ich meinen Partner belogen, ich habe das Gefühl, dass ich schon jetzt alles kaputt gemacht habe, ich erkenne mich selbst nicht wieder.
Es gibt Momente, wo ich es einfach sagen möchte, wo ich das Gefühl habe, dass ich dieses Geheimnis nicht mehr aushalte und es einfach riskieren möchte, dass er nach der Beichte von mir geht, auch wenn es mir das Herz brechen würde. Dieses Gewissen macht mir zu schaffen.

23.03.2020 00:47 • #1


Gracia


6754
4051
Hallo, ich denke, du verrennst dich da in deinem vergangenen Träumen.
Bist du dem anderen denn damals auch real begegnet oder war das nur schreiben und telefonieren?

23.03.2020 02:34 • x 1 #2



Hallo Lin26,

Habe Mist gebaut, ich halte es nicht mehr aus

x 3#3


Lin26


2
1
Zitat von Gracia:
Hallo, ich denke, du verrennst dich da in deinem vergangenen Träumen.
Bist du dem anderen denn damals auch real begegnet oder war das nur schreiben und telefonieren?


Wir hatten uns damals auch real getroffen, ich war damals total verliebt, die Entscheidung, dass wir den Kontakt abbrechen werden, hatte mich lange Zeit ziemlich traurig gemacht, wirklich vergessen konnte ich ihn nie, ich musste immer mal an ihn denken.
Es gab all die Jahre auch keine Möglichkeit mehr, dass man irgendwie Kontakt aufnehmen könnte, er war nach einiger Zeit überall gelöscht und auch noch umgezogen.
Er hatte sich nun extra ein Profil erstellt und mich dann angeschrieben. Es kam einfach so überraschend, ich hätte nicht gedacht, dass er sich noch so gut erinnert oder überhaupt noch an mich denkt, nun bin ich völlig verwirrt, mein Interesse ist groß, es fühlt sich ähnlich an wie damals, eben vertraut. Gleichzeitig bin ich aber in einer eigentlich glücklichen Beziehung, die ich gerade aufs Spiel setze, ich verstehe mich nicht mehr.

23.03.2020 03:07 • #3


Sorge


129
2
117
Und damals war er von jetzt auf gleich abgetaucht?

Oder gab es für euren Kontaktabbruch einen guten Grund?
Und ist dieser Grund nun aus der Welt?


Ich glaube, du belügst nicht 2 sondern 3 Menschen.

23.03.2020 03:16 • x 1 #4


unbel Leberwurs.


7133
1
6886
Es gibt doch nur eine einzige sinnvolle Alternative. Du musst zu dem anderen sofort den Kontakt abbrechen und ihm reinen Wein einschenken. Du hast Mist gemacht. Dann stehe auch dazu und erkläre die Wahrheit.

23.03.2020 07:33 • x 2 #5


Andy17


1002
1374
Hör auf die Leberwurst (siehe oben) und beende das Ganze. Noch ist nichts Schlimmes passiert!

23.03.2020 07:42 • #6


Perzet


1438
2648
Du liebst nicht deinen Partner über alles sondern du liebst dich über alles.
Dein (noch) Partner erfüllte - bisher - deine Träume.
Zitat von Lin26:
mit dem alles total gut läuft, alles ist so, wie ich es mir immer vorgestellt hatte, er ist einfach ein sehr toller Partner.


Wie gesagt, die einzige Person, die du über alles liebst, bist du selber:
Zitat von Lin26:
Leider habe ich einen sehr großen Fehler gemacht, den ich wirklich sofort bereut hatte, ich antwortete ihm, dass ich single sei. Ich war hin und hergerissen, meine Neugier war zu riesig.

Hättest du diesen Fehler wirklich 'bereut', dann hättest du ihn zeitnah korrigiert. Hast du aber nicht aus Angst vor Konsequenzen, nämlich daß sich deine Neugier nicht mehr erfüllen könnte.

Was tun?

Liegt an dir, ob du dich und deine Bedürfnisse weiterhin alleine im Fokus haben willst. Dann ist es egal, wie du dich entscheiden wirst, weil immer wieder jemand interessantes um die Ecke kommen kann.

Wenn du wachsen möchtest, aka Erwachsener werden möchtest, dann betrachte dein Tun auch mit Blick auf Auswirkungen auf andere. Stehe zu dir und zu deinen Wünschen. Warte nicht, bis andere entscheiden, weil sie die Wahrheit erfahren.

Zur Wahrheit für dich gehört, daß dein Zerrissen sein sich zwischen zwei Deiner Wünsche abspielt
- die Sicherheit mit deinem aktuellen Freund, der bereits super Für Dich war, und
- der Neugierde, aber Unsicherheit, ob es wirklich endlich was wird und auch länger hält mit dem alten Neuen.

zu deinen Wünschen:
Was ist, wenn beide die Wahrheit erführen?
Wer wäre noch da?
Von wem möchtest und erhoffst du, daß er noch da wäre?

23.03.2020 08:19 • x 1 #7


scherbenherz

scherbenherz


251
13
172
Huhu,

ich kann den Vorpostern nur zustimmen. Zudem besagt es doch dein Titel sehr treffend: Du siehst ein, dass du Mist gebaut hast und hälst das Ganze so nicht mehr aus. Ich bin selber in einer Beziehung und war GESCHOCKT bei dem Satz, wo du schreibst, du sagst dem anderen du seist SINGEL. Da musste ich schlucken.

Bitte schenk beiden reinen Wein ein. So verstrickst du dich nur und es wird jeden Tag unerträglicher für ALLE 3 in dieser Geschichte.
Wenn du deinen Partner so liebst und so glücklich mit ihm bist, wäre dieser andere Mensch, der plötzlich wieder auftaucht zwar schön und auch sicher interessant zum einfachen quatschen und austauschen .. aber von keiner weiteren Interesse! Denk mal darüber nach ..

Alles Gute für dich!

23.03.2020 11:44 • #8


marina1974


116
282
@Lin26
Zitat:
Ich habe Angst, ich möchte meinen Freund nicht verlieren und ich möchte den anderen Mann auch nicht verletzen, sollte es rauskommen.


Das klingt unglaublich egoistisch von dir. Wenn du so weitermachst ist die Chance groß, dass du beide verlierst. Ist es das wirklich wert?
Wenn du deinen Freund wirklich liebst, dann hättest du doch kein Problem damit, den Kontakt zum anderen sofort abzubrechen.
Das du ihn nicht verletzen möchtest ist doch totaler Blödsinn. Wie sehr wird dein Freund verletzt sein, wenn es rauskommt? Das ist dir dann egal, oder wie?
Es wird höchste Zeit den Kontakt abzubrechen, die Kontaktdaten zu löschen und ihn zu blockieren, nachdem du beiden die Wahrheit gesagt hast. Vielleicht hast du ja Glück und dein Freund gibt dir noch eine Chance.

Zitat:
Du liebst nicht deinen Partner über alles sondern du liebst dich über alles.


Zitat:
Hättest du diesen Fehler wirklich 'bereut', dann hättest du ihn zeitnah korrigiert.


Das sind Sätze über die du wirklich mal nachdenken solltest. Was du schreibst klingt wirklich sehr selbstverliebt und sehr berechnend / abgebrüht und kaltherzig gegenüber den beiden Männern.

marina1974

23.03.2020 12:59 • #9


Wurstmopped

Wurstmopped


3204
1
4170
Wie es aussieht wirst Du deinen Freund verlieren und ggf. mit einer Trennung in eine neue Beziehung stürzen....was wenn dann Dein Ex Freund anfragt ob was geht?

23.03.2020 16:03 • #10


Angi2


2641
5
2207
Ich denke, egal wie du dich entscheidest, es wird sich für dich falsch anfühlen.

Trennst du dich von deinem jetzigen Freund, wirst du weiter an den anderen denken....
trennst du dich von dem anderen, wirst du immer weiter an deinen jetzigen Freund denken...

23.03.2020 17:21 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag