1201

Mist gebaut mit einem richtigen tollen Mann

Flirtyanny13

76869
Hey ihr lieben,
ich habe wirklich großen Bockmist gebaut. Ich habe einen scheinbar richtig tollen Mann kennen gelernt.

Es war beruflich - aus seiner Sicht. Ich war sowas wie Klient. Ich Übergabe ihm Gedichte. Ich dachte mir nichts dabei.

Dann traf ich ihn wieder, er wusste das ich es bin. Doch ich erkannte ihn nicht. Es war eine sehr lange Nacht. Er hat viel erzählt und er war zärtlich. Er stellte sich mit anderem Namen vor.

Dann traf ich ihn erneut an einem anderen Ort, ich erkannte ihn wieder nicht. Er wusste aber genau wer ich bin.

Tja so dumm wie es war landete ich dann wiederwillig auf seiner Arbeit. Ich wusste nicht das er da arbeitet. Ich rannte weg.

Danach traf ich ihn nochmal und nochmal und immer an verschiedenen Orten.

Ich glaube nicht das dies Zufall war.
Ich war bei ihm auch Zuhause. Da wusste ich bereits das ich nicht die einzige bin.
Mir wurde viel erzählt.

Erst jetzt begreife ich das er das immer war und schäme mich noch viel mehr.

15.03.2022 02:44 • #1


tina1955

tina1955


11640
25661
Oh , ist dieses Wirrwarr in Deinen Gedanken Deinem hohen Alter von 96 Jahren geschuldet?

Wie kann man Dir helfen ?

15.03.2022 03:06 • x 22 #2



Mist gebaut mit einem richtigen tollen Mann

x 3


Flirtyanny13


76869
Was ist daran wirr?

15.03.2022 03:23 • #3


Flirtyanny13


76869
Ein paar Freunde durfte ich auch bereits kennen lernen

Macht es aber nicht besser, es waren ja nur Gedichte die einem schönen Traum glichen

15.03.2022 03:34 • #4


BrokenHeart

BrokenHeart


8140
1
8941
Zitat von Flirtyanny13:
Ich Übergabe ihm Gedichte. Ich dachte mir nichts dabei.

Arbeitet er in einem Verlag?

Zitat von Flirtyanny13:
Doch ich erkannte ihn nicht.

Hat er sich so verändert?

Zitat von Flirtyanny13:
Er stellte sich mit anderem Namen vor.

Weil und warum?

Zitat von Flirtyanny13:
Dann traf ich ihn erneut an einem anderen Ort, ich erkannte ihn wieder nicht

Was passiert bei Dir? So oft kann sich ein Mensch doch nicht verändern ...

Zitat von Flirtyanny13:
landete ich dann wiederwillig auf seiner Arbeit. Ich wusste nicht das er da arbeitet. Ich rannte weg.

Da hast Du ihn also erkannt?

Zitat von Flirtyanny13:
Mir wurde viel erzählt.

von wem?

Zitat von Flirtyanny13:
Erst jetzt begreife ich das er das immer war und schäme mich noch viel mehr.

Wofür?


Alles in allem finde ich Deinen Post sehr verwirrend ...... Ich habe Dein Problem nicht wirklich verstanden

15.03.2022 03:48 • x 5 #5


Tisaiy


76869
Zitat von tina1955:
Oh , ist dieses Wirrwarr in Deinen Gedanken Deinem hohen Alter von 96 Jahren geschuldet? Wie kann man Dir helfen ?


Da bist du nicht alleine

15.03.2022 03:56 • x 1 #6


BrokenHeart

BrokenHeart


8140
1
8941
Zitat von Flirtyanny13:
Ein paar Freunde durfte ich auch bereits kennen lernen Macht es aber nicht besser, es waren ja nur Gedichte die einem schönen Traum glichen

Was willst Du eigentlich sagen und wo liegt Dein Problem?

15.03.2022 04:07 • x 2 #7


Flirtyanny13


76869
@BrokenHeart weil ich ihn nicht einmal wieder erkannt habe. Das einzige was mir immer auffiel waren seine Augen.

Irgendwie ist es beunruhigend, dass ich ihn nicht einmal wieder erkannt habe oder?

Nein er arbeitet nicht beim Verlag.

Mein Problem ist das ich ihn schon möchte.

15.03.2022 07:17 • #8


Dia

Dia


1674
4576
Trinkst Du oder nimmst Du Dr'ogen oder irgendwelche Medikamente? Spätestens, nachdem er dich nac'kt gesehen hat, hättest Du ihn doch beim nächsten Mal wiedererkennen müssen. Das klingt mir nach neurologischen Problemen, lass das mal beim Arzt abklären. Das wäre mir auch peinlich, wenn mir sowas passiert. Aber was ist jetzt das Problem? Musst Du ihn weiter regelmäßig sehen? Und hast Du ihn gefragt, warum er sich mit falschem Namen vorgestellt hat beim 2. Treffen? Was meinst Du mit das können keine Zufälle sein? Fühlst Du Dich von ihm verfolgt? Es klingt schon alles ein bisschen paranoid, was Du da schreibst, ich denke, das ist eher was für einen Neurologen/Psychologen.

15.03.2022 07:27 • x 9 #9


Luto

Luto


5708
1
4385
Zitat von Flirtyanny13:
Mein Problem ist das ich ihn schon möchte.

Einen der nicht auf Frauen steht?

Zitat von Flirtyanny13:
Ich Übergabe ihm Gedichte. Ich dachte mir nichts dabei.

Eigene Gedicht, die Du mal eben schriebst, weil Du ihn so toll fandest?

15.03.2022 07:28 • x 1 #10


Butterblume63


9318
1
23480
Ähm,schreibt hier eine 13 jährige? Ich dachte schon ich sei witt im Kopf,weil ich diesen Buchstabensalat nicht entschlüsseln konnte.

15.03.2022 09:18 • x 10 #11


Lavidaloca

Lavidaloca


925
3274
Ich habe auch nichts verstanden

15.03.2022 09:27 • x 7 #12


Butterblume63


9318
1
23480
Zitat von Butterblume63:
Doppelt

15.03.2022 09:31 • x 1 #13


Anubie

Anubie


1409
3231
Zitat von Flirtyanny13:
weil ich ihn nicht einmal wieder erkannt habe. Das einzige was mir immer auffiel waren seine Augen.

Ist ein Problem in dieser Zeit: Die Leute tragen immer Maske.
Und sehen dadurch alle gleich aus. Da besteht schon mal Verwechslungsgefahr, wenn man gerne verliebt sein möchte.
Aber gibt Hoffnung wegen Erkennen: Maskenpflicht soll doch fallen… Zwar wird man dann schneller krank aber du wirst ihn erkennen.
Wie schön!
Und dann schnapp ihn dir!

15.03.2022 09:41 • x 4 #14


Flirtyanny13


76869
Ne er hatte nicht einmal eine Maske auf als wir uns gesehen haben.....mein T9 ist nicht das beste. Vom PC wäre besser .

Ich meinte, ich mochte ihn schon. Nicht möchten. Es ist mir wirklich peinlich. Selbst seine Arbeitskollegen wussten das....

15.03.2022 10:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag