1

Hat er ein Verhältnis mit der Arbeitskollegin?

Nostraventjo

73870
Liebe Männer,

ich schreibe euch aus der Perspektive einer Frau die kurz vor der Trennung steht und trotz aller Gelöbnisse des Partners eine andere Frau vermutet.

Seit mein freund eine neue Arbeit hat hat sich vieles verändert.
Er kam schon kurz danach auf mich zu mir zu erläutern das er keine gefühle mehr für mich hat, zuviel kaputt gegangen sei und er das Gefühl hat nur wegen dem Kind und der Gewohnheit noch mit mir zusammen zu sein.
Ich darf anmerken: zwar gab es vorher schon Probleme und alles lief nicht so rosig aber er hat mir nie den eindruck gemacht keine gefühle mehr für mich zu haben. War aufmerksam hat nie Zweifel ausgesprochen und mir ist gesagt das er mich liebt und vermisst.

Er hat mir dann nachdem ich ihn drauf angesprochen habe erzählt das er einer Kollegin beim lernen hilft. Dafür hielt er es anscheinend für notwendig handy Nummern zu tauschen und per whatsapp zu kommunizieren.
Da ich meinen exfreund durch so eine Geschichte verloren habe reagierte ich entsprechend empfindlich.

Er beteuerte da sei rein garnichts.
Er geht immer geschtriegelt zur Arbeit. Laut ihm um einfach einen guten Eindruck zu machen.

Von anfragen ob es eine andere gäbe war er immer mehr genervt.
Er möchte keine Nähe mehr und keinen s., holt sich aber überraschend oft einen runter in letzter zeit. Er sagt es sei nur Druckabbau wegen der ganzen Situation momentan.

Er spielt mit dem Gedanken sich eine Wohnung zu suchen und nimmt in kauf hier alles zurück zu lassen. Er kennt hier niemanden und hat nur mich. Dieser plötzliche drang des auszuges passt nicht zu ihm.

Zu guter letzt habe ich in einer seiner Unterhosen spe... tropfen entdeckt. Lusttropfen.
Und zwar nachdem er einen tag früher nach hause kam ich aber noch unterwegs war und er unbedingt wissen wollte wann ich daheim bin.
Er kam 15 Minuten später als angekündigt, verschwand im Bad und hat sich einen gehobelt.

Es spricht viel dafür das da etwas oder jemand ist. Dagegen spricht das er oft die Möglichkeit hätte weg zu bleiben ohne das ich es mitbekomme. Er kommt aber immer pünktlich heim selbst wenn er früher Schluss hat. Die sonstige Zeit ist er hier.

Ich habe ihn auch aufrichtig gebeten mir zu sagen wenn es eine andere gibt einfach aus Respekt zu mir. Habe ihm erklärt das das jedem passieren kann und er nur ehrlich sein soll damit ich endlich Ruhe finde.

Er sagt wenn ich ihm nicht glaube erfindet er irgendwann etwas damit ich beruhigt bin.

Ich bitte um hilfe. Was geht in ihm vor?!

05.05.2015 14:14 • #1


Karina25


73870
als Aussenstehende ist es immer schwierig einen rat zu geben, wenn man die menschen dahinter nicht gut kennt, daher kann ich dir nur meine Ideen formulieren.
dass er dir gesagt hat, er hätte keine Gefühle mehr für dich, lässt wohl vermuten dass evtl. eine andere Frau dahinter steckt. Nummertausch und WhatsApp wäre hier ein eindeutiges Indiz.
oder aber und das würde ich mal eher in betracht ziehen, irgendetwas stimmt bei seiner neuen arbeit nicht. wenn man eine neue stelle antritt möchte man anfangs das beste geben, sich äußerlich entsprechend zeigen und sich hochmotiviert präsentieren.
wenn auf der arbeit Probleme auftreten (Mobbing, Leistungsdruck, etc) kann es durchaus vorkommen, dass ihn das fertig macht. dann kommt es auch vor, dass er keine lust hat auf 6. und das mit dem druckabbau kann dir sicher jeder mann bestätigen. irgendwohin muss ja dann der frust, den möchte man nicht an der Partnerin auslassen weil eine Zusammenkunft soll etwas schönes sein.
wenn er Probleme hat und leidet wäre ein nerviges nachgefrage bzgl einer anderen wirklich bald tödlich für die Beziehung.
vielleicht mit mehr Verständnis und Zuneigung auf ihn zugehen und ihm sagen, dass es dich verletzt usw.
ändern kannst du ihn nicht, nur versuchen ihm zu helfen, wenn er es zulässt.
nur mit liebe kannst du deinen Partner erreichen und hoffen, dass er sich dir öffnet.

ich bin für dich da

05.05.2015 16:00 • x 1 #2



Hat er ein Verhältnis mit der Arbeitskollegin?

x 3


hendrik777


115
1
20
Deine detektivischen Untersuchungen sind schon sehr konfus. Gerade dass du seine Unterwäsche kontrollierst. Und ihn beobachtest wenn er es sich selbst macht. Hallo? Merkst du es selbst?

Sprich ihn einfach direkt darauf an.

06.05.2015 13:06 • #3


sofort


73870
.....auf seiner Arbeit auftauchen , Situation scannen und ein Bissel enger-an-ihn-ranrutschen - möglichst dass alle es mitkriegen. 5 Minuten sind völlig ausreichend.

Danach verschwinden und einwirken lassen

Das ist der Turbo

06.05.2015 18:22 • #4


brianna


134
3
30
Es gibt nichts demütigenderes, als die Tatsache, dass jemand deine Unterwäsche untersucht. Mein Ex hat das mal bei mir gemacht und ich habe Jahre gebraucht, um es zu erzählen, so sehr habe ich mich geschämt.

Er hat keine Gefühle mehr für dich, das ist doch eine klare Aussage. Und ja, vielleicht hat er sich in eine Kollegin verguckt, dann ist das eben so. Durch dein Handeln treibst du ihn eher von dir weg.

Gruß, Brianna

06.05.2015 23:06 • #5


LuiseR


73870
Hey Nostraventjo,

aus einem anderen Thread weiß ich, dass Ihr einen Termin zur Beratung hattet- war der denn jetzt?
Das Verhalten, wie Du es beschreibst, klingt danach, dass er total durcheinander ist, ehrlich sein will aber auch nicht alles, was in ihm ist, preisgeben möchte.
Zu dem Thema mit der Unterhose .... ich frage mich beim Lesen hier in diesem Forum immer mehr, wo tut Privatheit und totale Offenheit gut - und wo ist sie für alle Beteiligten nur noch kränkend und verunsichernd... also, auch sehr um Deiner selbst willen würde ich versuchen, gewisse Grenzen zu wahren, auch wenn es sehr schwer ist!

Es ist schrecklich, möglicherweise verlassen zu werden aber nicht genau zu wissen, ob; zu hoffen, und zu bangen.... diese Phasen lassen sich wohl nicht immer vermeiden, aber für die, die drinstecken, ist es hart!

Wie geht es Dir denn jetzt?

Liebe Grüße!

12.05.2015 10:24 • #6