265

Ehemann hat Verhältnis mit Kollegin / Trennung mit 3 Kindern

Melani

25
1
107
Anfang Januar habe ich geträumt dass mein Mann eine andere Frau küsst, ich habe ihn darauf angesprochen und er sagte es sei nicht so. Ich habe ihn dann wieder angesprochen, dass ich das Gefühl habe, dass er geht. Vor 5 Wochen habe ich ihn erneut angesprochen. Da sagte er dann dass er sich der Gefühle zu mir nicht mehr sicher sei. Nach fast 18 Jahren und 3 zauberhaften Kindern, habe ich gesagt dass wir kämpfen sollten um unsere Ehe. Wir waren dann sehr eng miteinander. Aber ich habe ihm immer wieder gesagt, dass er mein Gefühl dass da eine andere Frau ist nicht belügen soll. Vor 2.5 Wochen hat er dann abends gesagt, dass er Gefühle für eine Angestellte von ihm hat. Sie hätten sich im Dezember Gefühle füreinander eingestanden. Es sei nichts gewesen zwischen ihnen. Ich habe schon lange gemerkt, dass sie ihn sehr bewundert. Er sagt, dass er mir nicht geben kann, was ich verdiene. Daraufhin habe ich ihm einen Koffer gepackt und er ist gegangen. Am nächsten Tag habe ich ihm seine restlichen Sachen bringen lassen. Seitdem wohnt er im Haus seiner Mutter. Ich weiß nicht was mit der anderen Frau ist, im Büro weiß es keiner. Nur dass er ausgezogen ist.

Wir hatten dann einen Termin bei der Eheberatung. Die Therapeutin sagte, dass er zu schnell sei mit seinem Tempo alles aufzugeben und dass er sich Zeit nehmen solle. Dass er nicht überstürzt in etwas Neues gehen soll, wenn unsere Beziehung noch nicht abgeschlossen sei für ihn. Sie sagte dass er seine Gefühle überhole, dass er Gefahr läuft, dass er es irgendwann vielleicht bereut und dann nicht mehr zurück kann. In der nächsten Sitzung eine Woche später hat er dann klar gesagt, dass er mich nicht mehr liebt, das wisse er sicher und es kein zurück gibt für ihn. Er sieht die Kinder 2 x in der Woche. Er sieht sehr schlecht aus. Ich selber habe rasant abgenommen und fühle mich wie in einem schlechten Film. Corona war nicht leicht, ich hatte häufig 3 Kinder zuhause den ganzen Tag und habe Nebenher gearbeitet. Er hat sich nicht mehr als Mann gesehen gefühlt. Zusätzlich ist vor einigen Wochen sein bester Freund plötzlich verstorben. Das war sehr schwer. Er sagt er sei dann ins Nachdenken gekommen, ob das alles sei was er im Leben erwartet. Kinder, ein schönes Zuhause.

Es sei nicht ausreichend. Er wolle mehr Paarbeziehung. Das findet er wohl jetzt bei seiner Angestellten. Ich bin ratlos, erkenne meinen Mann nicht wieder. Nach so vielen Jahren so verlassen zu werden ist schwer. Ob er die andere Frau außerhalb des Büros trifft, ob er eine Beziehung führt weiß ich alles nicht. Für die Kinder und mich geht das alles sehr schnell.
Was denkt ihr? Was kann ich tun?

13.03.2021 21:53 • x 6 #1


darkenrahl

darkenrahl


4483
9957
Fühle dich ganz fest gedrückt von mir.
Das tut mir sehr, sehr leid für dich. In meiner Umgebung ist in der gleichen Zeit das selbe passiert, auch mit drei Kindern.

13.03.2021 22:03 • x 4 #2



Ehemann hat Verhältnis mit Kollegin / Trennung mit 3 Kindern

x 3


Butterblume63


8588
1
21065
Liebe Te!
Was du tun kannst?
Lege den Fokus auf die Kinder und dich.
Na klar diese Frau ist neu und aufregend. Dazu bringt sie ihm Bewunderung entgegen dieses Bauch pinseln gibt es in einer langen Ehe mit Kindern nicht mehr.
Irgendwann wird er wach und erkennen was er angerichtet hat. Ich hoffe,daß du bis dahin dein Leben ohne ihn leben lernst.

13.03.2021 23:45 • x 9 #3


Melani


25
1
107
Vielen Dank! Ja das nehme ich mir fest vor auf die Kinder und mich zu schauen. Die Vermutung haben viele, dass er irgendwann zurück will. Dann aber ich nicht mehr bereit sein werde. Ich wünsche ihn mir so wie er im Augenblick ist jetzt schon nicht mehr in mein Bett zurück!
Nach so vielen Jahren so hintergangen zu werden ist echt sehr verletzend. Ich habe ihm gerade in der Corona Zeit so sehr den Rücken freigehalten und er macht dann in seinem Büro mit einer Angestellten so einen Mist! Vielleicht denkt er ja,dass sie jetzt seine große Liebe ist... unser Umfeld ist fassungslos, wir waren immer ein super Team, liebevoll miteinander, haben 3 tolle Kinder. Ich kann nicht verstehen wie er das alles aufgeben kann, für Gefühle die 10 Wochen alt sind. Und dann hat er augenscheinlich sein großes Glück und macht mich trotzdem nur mies und runter. Was ich alles falsch gemacht habe. Verstehe einer die Männer...

13.03.2021 23:59 • x 2 #4


Isely

Isely


12064
2
23847
Zitat von Melani:
Ich kann nicht verstehen wie er das alles aufgeben kann, für Gefühle die 10 Wochen alt sind. Und dann hat er augenscheinlich sein großes Glück und macht mich trotzdem nur mies und runter. Was ich alles falsch gemacht habe. Verstehe einer die Männer...


Das Gewissen muss beruhigt werden. Daher macht er dich und euer gemeinsames Leben schlecht.
Das muss ja gerechtfertigt werden.
So schwer das jetzt ist, lass ihn.
Hinterher rennen bringt null und nix, dadurch machst du dich noch angreifbarer und er verliert noch den letzten Respekt.

Ja 10 Wochen , happy Blase Affäre, ohne Anhang... der Spass vergeht ihm bald, 3 Kinder plus Verpflichtungen...
Ich rate dir eine Unterhaltsberechnung per Anwalt für die eingeläutete Trennung aufstellen zu lassen...
Damit er sein momentanes Glück so richtig geniessen kann , mit der harten Realität...

Ich kann nur sagen, wieder einer der meint nach fast 20 Jahren wartet noch mal das pralle Leben, der harte Aufschlag für ihn , der kommt recht bald....

14.03.2021 00:28 • x 7 #5


Butterblume63


8588
1
21065
Melanie,dieses schlecht machen des Partners bedeutet nicht den eigenen Dreck was man fabriziert hat weg räumen zu müssen. Er wird wie die meisten hart auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen.
So charaterlos sich dein Mann auch benimmt versuche strikt eure Paar von der Eltern-Ebene zu trennen.
Und dir raten ich: Sichere alle Unterlagen, Ersparnisse,Aktien usw. Falls du ein eigenes Konto hast entziehe ihm falls gegeben den Zugriff darauf.
Denke daran,dein Mann ist nicht mehr der den du kennengelernt hast. Er denkt momentan ganz egoistisch nur an sich und seine Bedürfnisse.

14.03.2021 00:40 • x 5 #6


Dönertier

Dönertier


63
63
Ich würde gehen, egal ob ich der Mann oder die Frau bin/wäre.

Ich würde das nicht aushalten, ...

14.03.2021 01:19 • #7


Debby


74155
Zitat von Melani:
Er hat sich nicht mehr als Mann gesehen gefühlt.


Hi @Melani , das ist nicht mal dir geschuldet...dass er das empfindet ...aber wenn eine andere Frau ihn mit Bewunderung und anhimmeln dieses Gefühl gibt , wird er von der Leidenschaft getrieben ...

14.03.2021 01:19 • x 5 #8


Dönertier

Dönertier


63
63
Zitat von Debby:
Hi @Melani , das ist nicht mal dir geschuldet...dass er das empfindet ...aber wenn eine andere Frau ihn mit Bewunderung und anhimmeln dieses Gefühl gibt , wird er von der Leidenschaft getrieben ...


Problem, die meisten Damen die Sicherheit wollen, abgesichert und versorgt werden. Nebenbei noch ein paar Kinder zeugen und das ganze Tralala da siehe Traumwelt.

Oft den Partner auch nur als Werkzeug sehen dafür und als selbstverständlich.

Dem Partner das irgendwie und irgendwann da nicht mehr gefällt, sich auch mal woanders erfreut oder mehr Wertschätzung sucht.

Ja sind eben nicht Alles nur Idioten und dann eben auch mal vom Programm abweichen da.

Und da kommen dann so Fragen zb. wie man den Versorger halten und weiterhin befriedigen kann um die eigene Absicherung nicht zu verlieren.

Furchtbar !

14.03.2021 01:25 • x 3 #9


Taleja

Taleja


4653
1
10898
@Dönertier
Was soll dein Post der TE sagen? Hilfreich ist er nicht gerade.
Unterstellst du ihr, dass sie so gehandelt hat?

Wenn ich deine letzten Beiträge ( nicht nur hier im Thread) so lese, ist es scheinbar eher dein Ziel zu provozieren oder ähnliches, aber weniger zu helfen.
Das ist sehr schade.

14.03.2021 01:44 • x 12 #10


Taleja

Taleja


4653
1
10898
@Melani
Erst einmal tut es mir sehr leid, was du gerade erleben musst.

Leider wirst du im Moment aber wohl nicht viel machen können. Deinen Mann erreichst du nicht. Er denkt im Moment nur an sich und möchte quasi von vorn anfangen. Das Neue hat für ihn einfach zu viel Reiz, erst Recht, wenn man schon lange zusammen ist und die letzte Zeit auch noch besonders anstrengend war.

Wie alt ist er? Wie alt ist die andere Frau? Ist sie gebunden, hat sie Kinder?

14.03.2021 01:53 • x 1 #11


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3147
Fühl Dich auch von mir gedrückt.
Mal wieder einer, der das Gras auf der anderen Seite schöner findet.....
Ich rate Dir auch, schau auf Dich, nicht mehr abnehmen, schau auf die Kinder und besprich alles mir einen Anwalt.
Einfach erstmal um zu sehen, wie ihr aufgestellt seid.

Wie alt sind denn die Kinder?

14.03.2021 02:51 • #12


Melani


25
1
107
Danke für eure Nachrichten! Unsere Kinder sind 15, 10 und 4 Jahre alt. Zum Glück bin ich finanziell nicht abhängig, weil ich mein eigenes Geld verdiene und Haus und co gut versorgen kann. Der Schmerz in meinem Herzen ist das was weh tut, dass er das alles hier, unser Zuhause mit den Kindern für Gefühle die so frisch sind aufgibt. Ich hätte das einfach nie erwartet. Ich kann ihn nicht mehr erreichen, um irgendwas zu verändern. Seit einigen Tagen habe ich den Kontakt abgebrochen und lasse erstmal meine Mutter die Übergabe der Kinder machen, um Abstand zu gewinnen. Ich bin zutiefst verletzt. Da hilft es mir auch nicht, dass es ihm gerade auch schlecht geht. Verstehe auch nicht warum er leidet, weil er ja seine Gefühle für die andere Frau hat...
das wünscht man einfach keinem! So verlassen zu werden

14.03.2021 09:03 • x 4 #13


Melani


25
1
107
Die andere Frau hat keine Kinder und hatte nicht nie eine ernsthafte Beziehung mit zusammen wohnen oder so. Sie ist 10 Jahre jünger als mein Mann. Noch ist es keine öffentliche neue Beziehung. Von ihm weiß das keiner, nur enge Freunde von mir. Seine anderen Mitarbeiter wissen das nicht.

14.03.2021 09:50 • x 1 #14


Wasabix

Wasabix


3394
4
4912
Zitat von Isely:
Ich rate dir eine Unterhaltsberechnung per Anwalt für die eingeläutete Trennung aufstellen zu lassen...
Damit er sein momentanes Glück so richtig geniessen kann , mit der harten Realität...



Liebe Melani,
Fühl Dich erstmal lieb gedrückt.
Eine schwere Zeit, in der Du da bist.
Das tut mir von Herzen leid.
Du scheinst aber eine starke und selbstbewusste Frau zu sein. In solch einer Situation unbezahlbar!

Obigem Rat schliesse ich mich unbedingt an.
Beratung bzw Berechnung eurer Ansprüche bringt dir sofort Klarheit in finanziellen Dingen, selbst wenn du noch auf eine Reunion hoffst.

Und für ihn- es liegt auf der Hand- knallharte Fakten für die Zukunft.
Und ein hoffentlich sofortiges Herabsteigen vom rosaroten Himmel.

Abgesehen davon, es ist eine traurig machende Situation, besonders auch für eure Kinder. Als Mutti fühlt man ja für diese mit.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen dass du / ihr bei Kräften bleibt, dass Freunde und Familie für euch da sind.
Er hat jetzt nur sie , du hast die Kinder, was ja ein Grossteil der Familie ausmacht.
Hoffen wir,dass er aufwacht..

14.03.2021 10:05 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag