27

Herz oder Verstand, ist eins besser?

Zimtstern22
Liebe Foris,

Herz oder Verstand Entscheidung, was ist besser?

Meine persönliche Weihnachtsgeschichte möchte ich mit euch teilen. Sie ist wenig spektakulär und erzählt habe ich es dennoch nur wenigen Leuten. Ich dachte immer, mit dem Erzählen der Geschichte mache ich meine schönen Erinnerungen und Gefühle daran kaputt, der Zauber geht verloren…. denn bei allem Chaos, das damals herrschte, waren es die angenehmen und tiefen Emotionen, die mir Kraft gaben für einen Neuanfang als Single, in einer neuen Wohnung, mit einem neuen Job (fiel zufällig auch in diese Zeit).
Es war wie eine Bewährungsprobe für mich, irgendwie.

Als ich merkte, dass ich dabei bin, mich in einen anderen Mann zu verlieben wusste ich zugleich, dass meine Ehe wirklich zu Ende ist. Geahnt habe ich das schon seit längerer Zeit davor, aber die Energie für den finalen End Schritt erhielt ich dann erst durch meine Verliebtheit. Ich wusste schon vorher, wenn es einem anderen Mann gelingt, mein Herz zu berühren, dann ist es echt vorbei mit meiner Ehe, aber besonders mit meiner Liebe zu ihm. Und so war es auch. Alle anderen Trennungsversuche schlugen damals fehl. Es war ein ewiges off on. Es waren rationale Gründe, die mich bei meinem Ex damals hielten, und die Erinnerungen an glückliche Momente.

Der andere Mann hat davon nichts mitbekommen, er war verheiratet und ich hatte in einem beruflichen Kontext mit ihm zu tun. Kannte ihn also nicht näher. Ob seine Art des Umgangs mit mir Flirterei war, kann ich schwer einschätzen. Ich denke aber schon, wenigstens etwas. Ich habe ihn nie wieder gesehen, und bin dem aus dem Weg gegangen, ihm zu begegnen. Trotz aller Verliebtheit. Ich frage mich allerdings schon, was wäre wenn……

Für mich war es undenkbar, eine Affäre zu haben. Mein Ex war in vielen Dingen schon im Laufe der Zeit immer weniger mein Traummann, aber ihn zu betrügen hätte ich trotzdem nicht gekonnt.
Zugleich dachte ich auch, wenn ein verheirateter Mann eine Affäre mit mir eingeht, dann macht er so einen Betrug auch irgendwann mit mir genauso. Undenkbar, sowas wollte ich nicht.

Auch wollte ich nach 16 Jahren Beziehung erstmal als Single wieder mein Leben leben. Irgendwie habe ich es vor mir her geschoben, den Kontakt zu suchen und dabei den richtigen Moment verpasst. Das Ganze ist schon sehr viele Jahre her, aber dennoch irgendwie meine persönliche Weihnachtsgeschichte. Zur Weihnachtszeit ploppen immer mal wieder besondere Eindrücke dieser Zeit auf, denn es war Herbst und bald schon Adventszeit, als dieser andere Mann mir begegnete, und mein Leben sich damals veränderte.

Fatal war, dass mein Ex sich in der Trennungszeit wie ein A. benahm, mich finanziell über den Tisch zog, bei seiner Familie, Kollegen und Freunden übelst über mich herzog, so dass ich im Nachhinein es wirklich bedauere, ihn nicht betrogen zu haben oder ihm wenigstens die Herzens Ursache für die Trennung genannt zu haben. Dann hätte er wenigstens einen Grund gehabt sauer zu sein, er hätte allerdings auch alles durch den Dreck gezogen und meine schönen Gefühle wären dahin gewesen.

Tja, wie man es macht, es ist verkehrt, oder? Was meint Ihr?

In dem Augenblick selbst fühlte es sich noch richtig an, aber im Rückblick bekam ich Zweifel. Ob ich mit dem Wissen von heute trotzdem anders entscheiden oder handeln würde, weiß ich nicht sicher, ich denke aber, ich würde schon auch etwas mehr an mich denken. So machen das andere schließlich auch.

Aber wie sagte Charlie Chaplin schon ganz richtig:
An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser.

Vielen Dank fürs Lesen.

26.12.2022 17:18 • x 3 #1


B
Liebe Zimtstern!
Erst einmal Danke für das Teilen deiner Geschichte.
In meinen Augen hast du alles richtig gemacht. Denn eine Affäre ist niemals für irgendwas eine Lösung.
Du hast dir und der Familie deines heimlichen Schwarms sehr viel Leid erspart.
Nimm es als Geschenk, daß dieser Mann ohne es zu wissen dein Augenöffner war und dir den Mut gab die Ehe zu beenden.

26.12.2022 17:36 • x 3 #2


A


Herz oder Verstand, ist eins besser?

x 3


KeinRoboter
Hallo,
nein, meiner Meinung nach hast du es nicht verkehrt gemacht. Selbst als du gemerkt hast, dass deine Gefühle weniger werden, warst du rücksichtsvoll und deinem Ex gegenüber fair. Und nur weil er sich anschließend so verhalten hast, musst du das nicht auch tun oder dir nachträglich wünschen.

Wer weiß, wie du dich heute fühlen würdest, wenn du die Beziehung mit/ wegen einer Affäre beendet hättest? So bist du dir treu geblieben und deinem Wegweiser gefolgt

Dank für die Geschichte!

26.12.2022 17:53 • x 1 #3


Zimtstern22
Zitat von Butterblume63:
Liebe Zimtstern! Erst einmal Danke für das Teilen deiner Geschichte. In meinen Augen hast du alles richtig gemacht. Denn eine Affäre ist niemals ...


Mein Augenöffner..., ja das stimmt echt, ein schönes Bild, danke dir!
Zitat von KeinRoboter:
So bist du dir treu geblieben und deinem Wegweiser gefolgt

Mein Wegweiser, auch ein schönes Bild, danke dir, ja, das verlief damals intuitiv, zugleich allerdings ziemlich vom Verstand getragen... Meinem Ex davon zu erzählen wäre Kamikaze gewesen, der hätte es in der Luft zerrissen...

26.12.2022 17:55 • x 1 #4


J
Zitat von Zimtstern22:
Liebe Foris, Herz oder Verstand Entscheidung, was ist besser? Meine persönliche Weihnachtsgeschichte möchte ich mit euch teilen. Sie ist wenig spektakulär und erzählt habe ich es dennoch nur wenigen Leuten. Ich dachte immer, mit dem Erzählen der Geschichte mache ich meine schönen Erinnerungen und Gefühle daran ...

Herz und Verstand müssen gleichzeitig JA sagen können, das ist was Menschen verbindet, der Verstand und die Emo/das Herz.

Der Rest ist emotionale Idiotie (Herz) oder eben der gestörte Verstand siehe Berechnung.

Ich mag keine emotionalen Irren und auch meinen Verstand weder betrügen mag oder zu Boshaftem einsetzen siehe Manipulation.

Es muss sich die Waage halten und fertig. Das Gesamtpaket muss stimmen, nicht darüber philosophieren mag da es sonst ein ganzer Aufsatz wird dann den Niemand lesen mag !

26.12.2022 18:05 • x 2 #5


Zimtstern22
Zitat von Julian_Mayer:
Es muss sich die Waage halten und fertig. Das Gesamtpaket muss stimmen, nicht darüber philosophieren mag da es sonst ein ganzer Aufsatz wird dann den Niemand lesen mag !


Aufsatz, her damit, ich lese den, echt

Wo würdest du in deinen Überlegungen die Ehrlichkeit einbauen... Also das der Partner ein Recht darauf hat, zu erfahren, worum es wirklich geht bei der Trennung, also ein ehrliches Statement ala Ich habe mich verliebt, deswegen trenne ich mich. Ich will aber von dem anderen nichts..... Ist das Herz, Verstand oder Ego, es nicht zu sagen?

26.12.2022 19:18 • #6


Jane_1
Wann war das Ganze denn?

26.12.2022 19:31 • x 1 #7


Zimtstern22
Zitat von Jane_1:
Wann war das Ganze denn?

Vor fünf Jahren.

26.12.2022 19:35 • #8


Jane_1
Ok, danke. Und du überlegst nun, deinem Ex doch den wahren Grund für die Trennung zu verraten?
Verstehe dein Anliegen gerade nicht.

26.12.2022 19:37 • x 1 #9


Zimtstern22
Zitat von Jane_1:
Ok, danke. Und du überlegst nun, deinem Ex doch den wahren Grund für die Trennung zu verraten? Verstehe dein Anliegen gerade nicht.

Wenn ich über die Situation von damals nachdenke, überlege ich, ob meine Entscheidungen richtig waren, z. B. meinem Ex nicht zu sagen , weshalb ich die Scheidung will (weil da ein anderer ist). Im Nachgang verhielt sich mein Ex assi, irgendwie vielleicht beleidigt oder so, obwohl er echt keinen Grund hatte. Die Ehe war halt vorbei, ist ja nicht ungewöhnlich.

Ihm das jetzt mal zu erzählen, wieso eigentlich nicht, gute Idee, muss ich mal drüber nachdenken

Was mich mehr umtreibt ist das Gefühl, ob ich vielleicht doch bei dem anderen mal hätte nachhaken sollen... Ob die Entscheidung richtig war, es zu lassen
Hätte hätte Wagenkette halt irgendwie

26.12.2022 19:59 • #10


Jane_1
Und woher kommen denn diese hätte, hätte Gedanken nach fünf Jahren?

26.12.2022 20:01 • x 1 #11


Zimtstern22
Zitat von Jane_1:
Und woher kommen denn diese hätte, hätte Gedanken nach fünf Jahren?

Alle Jahre wieder, ist gewissermaßen meine Weihnachtsgeschichte.

26.12.2022 20:26 • #12


Jane_1
Hmmm, das hört sich für mich aber nicht nach einer schönen Weihnachtsgeschichte an.

Bist du denn seitdem Single?

26.12.2022 20:41 • x 1 #13


Gärtnerin
Zitat von Zimtstern22:
Liebe Foris,

Herz oder Verstand Entscheidung, was ist besser?

Bei mir ist es der Bauch. (das Bauchgefühl)

26.12.2022 20:50 • x 1 #14


Zimtstern22
Zitat von Jane_1:
Hmmm, das hört sich für mich aber nicht nach einer schönen Weihnachtsgeschichte an. Bist du denn seitdem Single?

Weißt du, meine Ehe war die letzten Jahre vor der Scheidung nicht schön, die Begegnung mit dem anderen Mann war ein Geschenk des Himmels. Seit ein paar Jahren habe ich einen neuen Partner.

26.12.2022 20:54 • x 1 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag