Hilfe bin am Ende

Vorbidden Rose

Wo fange ich am besten an?

Also vor 3 Jahren nahm alles seinen bitteren Anfang.
Ich verliebte mich in meinen Klassenkameraden in der BBS. Wir wurden Freunde sehr gute Freunde. Er wusste es nicht was ich für ihn Fühlte.
Eines Abends als wir wieder Feiern war sagte er zu mir, dass ich ein schönes Mädchen wäre, aber wenn ich dünn wäre wäre ich wunderschön.
Dass hiess für mich , dass ich nie eine chance bei ihm haben werde.
Dann fing ich vor etwa 2 Jahren etwas mit seinen Kumpel an , denn ich hatte ihn aufgegeben.
Seit dem war alles anders er distanzierte sich. dann ist er auch weggezogen.
Ich trennte mich nach etwa 4 Monaten wieder von ihm.
Vor etwa einen dreiviertel Jahr hatten dann mein Kumpel und ich wieder Kontakt. Alles war wie immer er und ich Lachten wieder viel und alles war vergessen.
Dann am Silvester gingen er und ich gemeinsam feiern. Ich habe dann bei ihm geschlafe und er fing an mit ich habe dich lieb und du bist mir voll wichtig und so weiter. Dann küssten wir uns und sin dann arm in arm eingeschlafen.
Am nächsten Tag ging ich und wir taten so als ob das nie passiert wäre.
Dann etwa einen Monat später gingen wir wieder feiern und am ende dieses abends hatten wir S..
Am nächsten Tag ging ich auch einfach wieder. Die Zeit danach war ie Hölle er distanzierte sich von mir. Wir redeten nicht über diese Nacht. Ich hatte angefangen mir einzureden, dass ich nur eine schnelle Nummer für ihn war und ihm das auch peinlich war.
An ende löschte ich ihn überall wie z.b. Facebook und Handy.
Jetzt vor zwei Wochen hatte eine Freundin von mir mit ihm über Facebook mit ihm geschrieben und sie hat mir das Gespräch gezeigt. Sie fragte ihn was zwischen uns los sei und tat so als ob sie von nichts wüsste. Er meinte dann darauf ,, es hat zwischen uns geknistert aber das hat sich buchstäblich im Sand verlaufen"

Jetzt bin ich natürlich total verwirrt , was soll ich tun und wie? Ich liebe ihn ja aber bin zu feige ihn das zu sagen und ich´habe Angst vor einer Abfuhr

15.05.2012 10:40 • #1


rising85 (als G.


Backen zusammenkneifen und machen !

Das Leben ist zu kurz um sich mit Liebeserklärungen zurück zu halten.

Und so weh dir eine (mögliche aber keinetwegs sichere) Abfuhr auch tun könnte ... es ist immernoch besser als dich weiterhin Wochen und Monate selbst zu quälen mit der Frage "Was wäre wenn ?".

Wenn du nichts sagst / nicht fragst ist die Antwort immer ein Nein.

Am Ende bereut man meist die Dinge die man nicht getan hat und hasst sich womöglich selbst dafür.
Und glaub mir, ich spreche hier aus Erfahrung.

Drück dir die Daumen.

15.05.2012 14:00 • #2


Vorbidden Rose


Das ist aber nicht so leicht.

Außerdem ist immernoch die Frage WIE?
Ich habe nochnie eine Liebeserklärung gemacht.
Bis jetzt wurde ich immer gefragt.
Also wie stellt ein Mädchen das bei einem Kerl an?
Ich weiss eh, dass ich das ihn nicht ins Gesicht sagen kann und dann wieder vom Thema ablenken würde und mich wieder wie ein KP verhalten würde.
Also wie macht man das?
Per telefon?, E-Mail?, oder einen altmodischen Brief?
wie macht man das

16.05.2012 10:55 • #3


tooColdOutside


106
2
26
Persönlich darauf ansprechen und darauf bestehen dass es ein ernstes Gespräch bleibt halte ich persönlich für am Besten, wenn die Situation erstmal so verfahren ist und Romantik etc. vielleicht gar nicht mehr ernst genommen wird. Und man muss sich klar machen, dass es entweder in die eine (Beziehung) oder in die andere Richtung (loslassen, auch als engsten Freund) gehen muss, sonst macht man sich ja ewig kaputt.

Ich habe selbst so einen einseitigen "Freundschafts"-Zustand mal ca. 2 Jahre durchgehalten und dann den Kontakt abgebrochen ohne es ihr je zu sagen (hätte keinen Sinn gehabt da ich wusste dass sie nicht mehr von mir will). Es war die Hölle, sowohl die ganze Zeit das Auf und Ab, als auch der Abbruch. Erst Jahre später wurden wir normale Freunde, bis heute, inzwischen hatte ich mich allerdings auch 2mal neu verliebt.

Seitdem habe ich mir geschworen, das offen anzusprechen wenn es passiert. Und dann konsequent zu sein, sprich Kontakt reduzieren von "Best Friends" auf "Bekannte" oder wenns gar nicht geht kompletter Kontaktabbruch, damit ich auch frei für die Richtige werden kann wenn sie mir über den Weg läuft.

Man kann keinen Weg als das beste Vorgehen nennen - das ist völlig Situations- und Typbedingt, und evtl. spielt sogar das Alter eine Rolle. Fakt ist aber: es sollte unbedingt ausgesprochen werden, und man sollte entsprechende Konsequenzen ziehen (und auch offen ansprechen, damit beide Seiten wissen woran sie sind) statt einfach so weiterzumachen.

16.05.2012 11:43 • #4


Vorbidden Rose


Naja hast ja recht. Aber ich stelle mich bei soetwas zuuuuuuuuuu dumm an.
Würde es nicht per Telefon reichen. Denn dann muss ich ihn nicht in die Augen schauen und muss auch nicht stottern.
Und wie sage ich es am besten Und soll ich sagen dass es schon seit etwa 3 Jhren so ist oder ist das zu psycho?
Ich bin mir halt zu unsicher, denn er hat ja zu meiner Freundin in Vergagenheitsform geschrieben ,, es hatte mal gefunke", wer weiss ich habe keinen plan wie ich es sagen soll oder was? eigentlich sollten so etwas die Kerle machen

16.05.2012 11:58 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag