Hilfe ich bin zu schwach

SveniSven

Hallo.ich bin jetzt mittlerweile drei monate getrennt von meiner frau.wir haben bis vor einer woche noch zusammen gewohnt und nun hat jeder seine eigene wohnung.wir haben uns die letzten wochen sehr gut verstanden und auch viel unternommen mit unseren kinder die 2 und 5 sind.meine frau hat sich getrennt von mir weil sie keine gefühle mehr hatte für mich.das wir die letzten wochen viel gemacht haben hat mir gut getan aber jetzt wo ich alleine wohne falle ich wieder sehr tief.nun war ich haute morgen bei ihr in der neuen wohnung weil ich ihr was geb musste und auf einmal sagte sie mir das ich ihr auch irgendwie fehle und sie fing auch an zu weinen.sie hat die ganzen drei monate nicht geweint wegen mir.ich habe sie gefragt ob sie mich liebt auch sie sagt sie weiß es nicht genau.
wie soll ich jetzt vorgehn.wenn die mir ne sms schickt für kaffee soll ich hin gehn oder nicht.wenn ich nicht hingehe tuts mir weh nur ich denke da wir erst so kurz auseinander wohnen soll sie ruhig mal merken was sie mit mir verloren hat.
ich weiß nicht was ich machen soll.wenn ich immer hingehe oder wegfahre mit ihr dann habe ich das gefühl das sie mich ja nie richtig vermissen kann und wird weil ich ja immer griffbereit bin.
könnt ihr mir tips oder ratschläge geben

23.10.2012 23:11 • #1


Franc

Franc


378
73
Derzeit eher schwer zu beantworten. Gefühle sind wohl noch da, sonst hätte sie nicht geweint. Dennoch würde ich eher zur KS raten und vorerst auf keinerlei "unwichtige" Nachrichten mehr von ihr antworten.

Kommt eine Einladung zum Kaffee dann nimm an. Fahr hin und frage sie, ob ihr nicht gemeinsam eine Paartherapie machen möchtet um eurer Ehe noch eine Chance zu geben. Gehe gut vorbereitet da hin, damit sie merkt, dass es dir sehr ernst damit ist.

Ansonsten fällt mir weiterer Rat schwer. Steckt auch definitiv kein Anderer dahinter?

23.10.2012 23:32 • #2


Denise80


930
4
69
Hi SveniSven,

tut mir leid, dass du so eine schlimme Erfahrung machen musst...ich stecke auch noch mitten in der trennung. Ich wurde verlassen, er wollte nur noch Freundschaft...naja...jetzt hab ich den Kontakt abgebrochen, da ich es nicht mehr ausgehalten habe...

ich weiß natürlich nicht, welche Gefühle deine Ex noch hat...allerdings hat mir mein Ex eine Woche nach der Trennung eine megalange SMS geschrieben, wie sehr er mich vermisst und das er noch Gefühle hat...in den nächsten Tagen hat er seine Meinung aber wieder geändert und dieses Spiel ging zwei drei Wochen...gut ich habe mitgespielt, aber er tat mir nicht gut.

Seit Mittwoch ist nun von meiner Seite aus, Kontaktsperre...

ich denke immer, man soll tun, was einem sein Herz sagt...allerdings würde ich dir auch raten, über eine KS nachzudenken...
wie ernst meint sie das, was sie gesagt hat? vll ist es nur die Gewohnheit die sie vermisst?
ich würde euch beiden empfehlen ein wenig auf Abstand zu gehen, um klarer im Kopf zu werden und das jeder Zeit hat über sich und seine Gefühle nachzudenken...

das ist das was ich jetzt auch mache...wir sind getrennt, wir wohnen nicht mehr zusammen und ich gehe nicht mehr mit ihm ein Kaffee trinken...hab ich auch gemacht, und gemerkt, dass es mir nicht gut tat. ihm schon, denn er wollte ja nur noch Freundschaft...

ich wünsche dir jedenfalls Kraft und Mut diese schwere Zeit zu überstehen...hier kannst du immer schreiben und alles rauslassen. wir sind alle für einander da

glg
Denise

23.10.2012 23:35 • #3


TheGriffin


181
4
38
Ich würde auch hingehen. Offensichtlich hadert sie mit ihrer Entscheidung. Fang jetzt nicht an Spielchen zu spielen, da fühlt sie sich doch nur bestätigt, dass die Trennung richtig war.
Du hast recht. Zeig ihr, was sie verloren hat. Aber nicht indem du dich einfach verweigerst, sondern indem du jetzt stark bist. Ich finde Francs Idee gut. Informiere dich doch mal über Paartherapien und bring ihr zu dem Kaffee gleich eine Liste mit Adressen mit. Reiche ihr die Hand, dann muss sie nur noch zugreifen.

24.10.2012 06:32 • #4


Carlson


2233
1
683
Guten Morgen.

Du könntest ihr sagen, dass du derzeit keinen Kontakt möchtest, solange sie nicht klar sagen kann, ob und was sie noch für dich fühlt.

Wenn sie nach einigen Wochen zu dem Schluß kommte, Mensch ... da ist nur Freundschaft, dann fängst du von vorne an.

Natürlich vermisst sie dich. Es fehlt jemand. Auch wenn man denjenigen nicht lieben sollte, ist es doch anders, ungewohnt, fremd. Da sehnt man sich schon mal nach der "gewohnten" Umgebung zurück.

Ich würde das derzeit nicht überbewerten. Warte lieber ab.

Wenn sie in einigen Wochen sagt, dass sie ohne dich nicht leben kann ... DAS ist eine Aussage.

Alles Gute!

Carlson

24.10.2012 07:00 • #5


TheGriffin


181
4
38
Zitat:
Warte lieber ab.

Kann auch ins Auge gehen. Vielleicht zweifelt sie im Moment, aber wenn noch mehr Zeit verstreicht wird sie sich soweit in ihr neues Leben einleben, dass du darin keinen Platz mehr hast. Sie zweifelt jetzt! Jetzt solltest du handeln!

24.10.2012 07:03 • #6


SveniSven


die kontaktsperre kann ich ja gar nicht einhalten alleine schon wegen unserer kinder.sie hat mich heute moregn angerufen und gefragt ob ich mit ihr und dem kleinen zum kinderarzt fahren sollte.ich habe nein gesagt .weiß net ob das so richtig war.eine antwort hier ist gut.wenn die sich an ein neues leben gewöhnt hat nicht das darin kein platz mehr ist für mich

24.10.2012 07:57 • #7


Franc

Franc


378
73
Für die gemeinsamen Kinder musst Du natürlich da sein, aber für nullachtfuffzehn-Nachrichten nicht.

24.10.2012 23:21 • #8


Alena-52


Zitat von SveniSven:
sie hat die ganzen drei monate nicht geweint wegen mir.ich habe sie gefragt ob sie mich liebt auch sie sagt sie weiß es nicht genau.
wie soll ich jetzt vorgehn.wenn die mir ne sms schickt für kaffee soll ich hin gehn oder nicht.wenn ich nicht hingehe tuts mir weh nur ich denke da wir erst so kurz auseinander wohnen soll sie ruhig mal merken was sie mit mir verloren hat.
hallo sveni

sie wollte sich trennen weil sie keine gefühle mehr für dich hat - jetzt kannst du sie spüren lassen wie es ihr ohne dich geht, deshalb würde ich dir empfehlen abstand zu halten, damit sie das für sich überprüfen kann - möglicherweise sind das jetzt "nur" verlassenheitsgefühle und angst das allein nicht zu wuppen.

auch für dich kann es gut sein mehr abstand zu bekommen - so betrachtet man die dinge oft aus einem anderen blickwinkel und die dinge, die man vorher als schön angenommen hat bekommen eine andere tönung.

kümmere dich jetzt mehr um dich, baue dir ein neues leben auf - sage ihr, dass du jetzt abstand willst um deine gefühle neu zu ordnen und dir ein neues leben aufzubauen. wenn du weiter an einer beziehung zu ihr interessiert bist, kann sie sich ja melden, wenn sie 100 % sicher ist, dass sie dich wirklich liebt und vermisst. lasse ihr zeit genug um das herauszufinden, sonst kommt bald der zweite schock.

24.10.2012 23:30 • #9


poesine


Vielleicht ist es auch die ungewohnte Situation ohne dich leben zu müssen.
Ihr wohnt erst seit kurzem nicht mehr in der gemeinsamen Wonung zusammen.
Da vermisst man den anderen natürlich.

Würde ihr klar sagen, daß sie sich bitte überlegen soll, ob sie dich zurück will mit allen Konsequenzen oder nur die Einsamkeit sie weinen läßt.

KS ist Quatsch wegen der Kinder.

Wichtig ist ihr zu zeigen, daß du gern an eurer Partnerschaft arbeiten möchtest, aber sie muß erst wissen, was und wen sie will.

24.10.2012 23:37 • #10


Alena-52


poesine
die kinder kann er doch zu sich holen, er hat ja eine eigene wohnung.
das dürfte kein problem sein, sich vorerst nur wegen der kinder noch auszutauschen, aber ansonsten keine gemeinsamen unternehmungen, gespräche über sich etc. ansonsten hat sich ja dann nichts geändert, nur das er woanders schläft.

24.10.2012 23:47 • #11


poesine


Klar kann er die Kinder zu sich holen und was alleine mit ihnen unternehmen.

Seiner Frau ist es aber wichtig als Familie weiterhin nach außen zu wirken.

Er soll ja mit zum Kinderarzt fahren - könnte sie alleine.
Er soll mit dabei sein bei den Unternehmungen - könnte sie auch alleine machen.

Sieht so aus, als wenn sie sich nicht sicher ist was sie will.

Da hilft nur miteinander reden.

Abwarten bringt nur das Gedankenkarussell in Gang und er weiß immer noch nicht woran er ist.

25.10.2012 00:01 • #12


Alena-52


poesine
wenn sveni weiter so macht - wird sich nichts ändern.
sie ist eine erwachsene frau und wird auch mit einem kind zu kinderarzt gehen können oder eine freundin mitnehmen.

sie wollte raus aus der beziehung weil sie ihn nicht mehr liebt,
also muss sie jetzt lernen auf eigenen füssen zu stehen, sie hat kinder, für die sie verantwortung übernehmen muss, die kinder leben bei ihr und sie rechnet damit, das alles so bleibt wie bisher.

das bedeutet ja nicht, das wichtige dinge wegen der kids ungeklärt bleiben müssen und er sich nicht kümmert.
aber es ist jetzt auch für sie eine chance zu lernen sich nicht immer auf den partner zu beziehen, bedenke - sie wollte es so und es hat bei sveni zu schmerzhaften auseinandersetzungen und zur trennung geführt.

heute mal so - morgen mal so - geht einfach nicht - das muss auch sie lernen und mit den konsequenzen leben - kann helfen ihr die augen zu öffnen.

25.10.2012 00:08 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag