6

Er ist er 18, ich 25 - Altersunterschied zu groß?

May25

Hey. Ich habe über eine Gruppe in Facebook einen Jungen Mann kennen gelernt. Um es abzukürzen, wir haben dann geschrieben, irgendwann telefoniert und irgendwann stundenlang geskypt. Im Skype hatte ich mich schon in ihn verliebt gehabt. Das Problem ist er ist 18 und ich 25. Er erwähnte ständig dass er absolut nicht auf ältere steht. Ich habe dann so gut es ging versucht meine Gefühle zu verstecken. Als wir uns dann das erste mal in einer anderen Stadt für einige Tage gesehen haben, wurde es dann offensichtlich, dass er genauso fühlt wie ich. Vom ersten Moment an. Er dachte er ist von jetzt auf gleich spirituel geworden weil er, seit er mich das erste mal sah, eine Energie spürte. Ich kann es nicht abstreiten. Ich war schon oft verliebt, auch richtig heftig aber das mit ihm war anders. Wir konnten uns drei Stunden am Stück in die Augen schauen. Es war alles zu extrem so unnormal intensiv. Nach diesem Wochenende verloren wir ein Jahr lang den Kontakt, er hatte sich aufgrund seiner Mutter zu sehr beeinflussen lassen weil es ihr nicht geheuer war was denn eine 25 Jährige von einem 18 Jährigen will. Großem Drama, müsste ich zu viel hier schreiben.
Nach einem Jahr skypten wir wieder und währenddessen wir uns ausprachen was letztes Jahr vorgefallen waren, kamen wieder diese extreme Gefühle hervor und zum ersten Mal sprachen wir richtig darüber was wir ein Jahr zuvor nicht richtig taten, weil es sich unnormal wegen des großen Altersunterschied angefühlt hat.
Wir wohnen auch noch fast 450km voneinander weg.
Ich würde ihn mir gern aus dem Kopf schlagen. Aber ohne zu übertreiben, er ist genau der Mann von der Persönlichkeit her der zu mir passt und umgekehrt. Wir beschäftigen uns beide mit Persönlichkeitsentwicklung, lesen dadurch oft die selben Bücher, sprechen stundenlang darüber, hören uns zu, suchen füreinander Lösungen, achten beide auf unsere Ernährung, treiben gerne Sport, schauen die gleichen Serien, schauen beide kein Fernsehn. Wir sind beide radikal ehrlich zueinander, verlassen unsere Kompforzone, können voreinander weinen, gehen aufeinander ein, wir wollen beide an einer partnerlichen Beziehung hart arbeiten. Es passt einfach so perfekt, aber uns beiden und ihm mehr als mir fällt der Altersunterschied so schwer. Und er sieht auch noch so verdammt jung aus. Auf Bildern oft erst wie 15. Ich habe echt komplexe mittlerweile. Erst ist so verdammt reif für sein Alter, da erschrecke ich jedesmal wenn ich dran denke, dass er eigentlich noch so jung ist. Kann irgendjemand das Gefühlschaos nachvollziehen ohne einfach mir nur an den Kopf zu klatschen das wir auf das Alter sch.n sollen? Es ist auch so, dass wir zwischenzeitlich auch mal andere Partner hatten aber es kommt nicht dem gleich wie wir miteinander sind. Und er weiß das auch. Er hat schon vorgeschlagen einfach nur sich die körperlichen Bedürfnisse zu befriedigen wenn wir mal wieder zusammen in einer Stadt sind also natürlich auch sich das geliebt Gefühl zu geben. Ich denke er hat Angst, dass ist das einzige wo ich das Thema meide , denn ich will nicht dass er noch mehr vor seinen Gefühlen zu mir weglaufen will und dann sich wieder eine andere sucht um Ablenkung zu haben. Und ich habe auch einfach meine Probleme mit dem jungen aussehen und dem Alter. Vom aussehen her ist er nicht mal mein Typ, wohl gemerkt er ist schon hübsch. Es ist einfach der Charakter den ich liebe. Kennt das jemand und versteht das oder hat einen weißen Rat wie ich/wir damit umgehen könnten?

14.08.2017 01:09 • x 1 #1


mafa

mafa


2752
6
2738
Wie damit umgehen können? Vielleicht mal nicht so oberflächlich denken. Was machst du denn für ein Drama bei dem Altersunterschied? Das klingt ja als wären es 20 Jahre, da könnte man sich ja mal Gedanken machen. Aber sieben Jahre? Jetzt echt ? Wenn sonst alles stimmt, wie kann man sich dann nur so Probleme machen. Was bringt dir ein gleichaltriger mit dem du nichts zu reden hast ?

Und einen Rat wie ihr damit umgehen könnt ? Was soll man da sagen, es liegt doch an dir damit umzugehen oder eben nicht ... ich sehe da einfach keine Probleme, die machst du dir selbst. Und ob du damit klarkommst musst allein du mit dir ausmachen

14.08.2017 04:31 • #2



Er ist er 18, ich 25 - Altersunterschied zu groß?

x 3


Killian

Killian


2097
1558
Also für mich liest sich das anders.

Glaub er ist noch ne unreife und abhängige Persönlichkeit die sich von Mama diktieren lässt und sich da beeinflussen lässt und noch ne Menge Hirn und Erfahrung sammeln muss.

Du bist auch so fixiert auf Deine angeblich kultivierte Verhaltensweise wie gesunde Ernährung, schlaue Bücher lesen und so weiter und bildest Dir was darauf ein oder definierst Dich und ihn darüber.

Ihr gebt Euch einen Wert über das Alter und den äußerlichen Lebenswandel aber seid Beide nur Opfer. Er das seiner Mutter und von fremden Meinungen und Du genauso. Schlaue Bücher machen nicht schlau nur weil man sie lesen kann, man muss sie auch verstehen und wer Liebe vom Alter abhängig macht oder seinen Wert vom Altersunterschied. Der Mensch hat nix verstanden und ist auch nicht intelligent sorry. Der passt sich an, will perfekt sein und sucht sich nen Leitfaden hier nach öffentlicher Meinung bestmöglich zu funktionieren.

Mach einen Haufen aufs Alter, ess was Dir schmeckt weil es auch Lebensfreude bedeutet. Mäßigung ist natürlich angesagt, die Menge macht das Gift. Erfahre lieber selber und sei offen, nicht aus fremden Erfahrungen die ganze Weisheit ziehen.

Glaube weder das er Dich liebt noch das Du liebst. Du siehst nur das passende Gegenstück das Dich nicht kritisieren wird in Deinem Handeln sondern Dich recht reibungslos da weiter ausleben kannst. Du willst seinen Körper nicht, gehört aber dazu. Du schätzt seinen Charakter ? Welchen Charakter ? Er hat keinen Charakter wenn er Dich für Mama fallen lässt.

Esoterik, Ernährung und Co sind kein Charakter. Das ist Funktion und Lebenswandel und Du denkst Du bist was wenn Du Dich angeblich gesund und perfekt verhältst, denkst der Andere wird dadurch auch wertig und akzeptierst ihn als gleichberechtigt aber demonstrierst gleich das Du denkst nix zu sein zb. weil das Alter nicht perfekt passt.

Also ihr Beide habt so krasse Probleme, ich würde schreiend weglaufen und sicher keinem nachheulen, sorry.

14.08.2017 07:09 • x 3 #3


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2361
1
3805
Krasse Probleme kann ich hier keine sehen. Mal wieder ein typischer Kilian, verachtend....

Für eine Beziehung ist es meines Erachtens gar nicht so wichtig, gleiche Interessen zu haben. Es kann auch bereichernd sein, wenn jeder seins macht. Gleiche Werte und Einstellungen sollte man haben.

7 Jahre finde ich in dem Altersbereich viel. Zumal Jungs ja eher zurück sind. Ein Muttersöhnchen, was zudem vom Altersunterschied abgeschreckt ist, hilft Dir da nicht weiter.

Außerdem kostet eine Fernbeziehung viel Geld und stresst. Nie gibt es spontane Unternehmungen. Ich habe Erfahrung mit 250 km und würde es nicht nochmal machen. Beziehungsberater sagen, dass man nach ca. 2 Jahren zusammen ziehen sollte. Wie sollte das denn laufen?

Nichtsdestotrotz will er im Grunde nicht und Du wirst Dir einen Gefallen tun, ihn nicht zu überreden.

Eine überdimensionale Anziehung spricht für mich dafür, dass dieser Junge in Deine Kindheitsmuster passt. Schau Dir mal an, welche das sind. So etwas ist eine Lernaufgabe, bedeutet viel Arbeit an sich selbst und nimmt selten ein gutes Ende.

14.08.2017 07:40 • #4


Killian

Killian


2097
1558
Mal ehrlich, was ist Persönlichkeitsentwicklung ? Du bist was Du bist, wie Du erzogen wurdest. Hast natürlich die Fähigkeit auch später zu lernen aber kann man sich Persönlichkeit anlesen oder Persönlichkeit durch Anpassung entwickeln ? Ist doch keine Persönlichkeit wenn die von Fremden bestimmt wird. Das ist Anpassung

Daher auch das Problem bei Dir mit dem Alter weil Du das nicht verändern kannst wie bei einem Klumpen Lehm. Eine feste Größe oder ? Nix mehr mit Anpassung durch schlaue Tipps und Literatur um zu lernen wie ein Alien das unter Menschen nicht auffallen will und dann auffällt weil es zu perfekt und damit unmenschlich wird.

Bei ihm genauso, Mama will für mich irgendwas Passendes. Ich mach was Mama will sonst hab ich och Stress daheim und brauch ja die Bestätigung und Kohle. Im Grunde weiß er garnicht was ER will.

Du willst ihn doch och nicht, willst nicht mal Dich daher der Psychomist da. Willst Dich besser machen als Du vermeintlich bist, warum ? Du bist 25 na und ? Nicht perfekt oder ? Er muss auch 25 sein oder wie ? Hättest ihn dann lieber oder Ruhe wenn dieser vermeintliche Makel nicht wäre ? Warum ? Liebe und Charakter oder Persönlichkeit sind doch keine Mathe-Aufgaben.

Sich akzeptieren mit allen Schwächen und Stärken. Das zu akzeptieren und damit zu leben ist Persönlichkeit. Nicht was Andere denken oder denken könnten und nicht nur Partner irgendwie akzeptieren weil sich Hobbys und schräge Ansichten kreuzen und genehm erscheinen.

Finde das garnicht gesund was Ihr da tut. Denke bringt auch nix und vor dem Spirituellen kommt erstmal die Realität. Die knallharte Wahrheit und dann kann man spinnen wenn die Basis stimmt und die stimmt hier garnicht. Wünsche Euch trotzdem alles Gute !

14.08.2017 07:41 • #5


Killian

Killian


2097
1558
Bin nicht verachtend, kenne sie garnicht. Keine Bindung, kein Interesse, oberflächliches Internet. Für Lob und Verachtung müsste ich sie kennen denn dann wäre es vielleicht nicht mehr egal.

Ihr Schicksal ist nicht egal und manchmal muss es erst schlimmer werden bevor es besser wird. Auch harte Meinungen helfen zu lernen, nicht die Blümchen.

Die Entfernung ist auch egal, wie das Alter. Die geistige und emotionale Nähe ist wichtig, nicht der spontan mögliche Spass- und Unterhaltungsfaktor.

Wer Spaß sucht soll an sich alleine rumspielen oder sich Trödel suchen mit denen man mal bei Bedarf zusammen auf den Jahrmarkt geht weil es alleine nicht so lustig ist. Liebe ist doch was Anderes oder ? Jeder wie er oder sie will.

14.08.2017 07:56 • #6


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2361
1
3805
Wenn Du gelernt hast, andere Meinungen zu akzeptieren und Dich menschlich auszudrücken, können wir diskutieren.
Von Spaß steht da übrigens in meinem Beitrag nichts. Deine Interpretationen und Unterstellungen sind ein NoGo.

Aber Du hast ja sicher zu allen Themen, zu denen Du hier Textwände verfasst, Erfahrung.

14.08.2017 08:08 • x 2 #7


Blake88

Blake88


779
1
737
Also der erste Text von Kilian war wirklich ein funken Wahrheit enthalten, ist der erste Text den ich von ihm lese der wirklich mal hilft in meinen Augen.

Wie kennt den Jungen eigentlich nicht, einen Charakter lernt man erst kennen wenn es hart auf hart kommt, wenn er verletzt ist, wenn er intensiv liebt usw... alles andere sind nur Erziehung und gute Manieren etc...

Gute Bücher liegt immer im Auge des Betrachters und hat daher nix mit Charakter zu tun, der größte Psycho kann auf Liebesromane stehen, während der größte Romantiker diese hasst. Eigentlich sollte es umgekehrt sein oder?

Was ich bin mache ich nicht an den Dingen aus was ich gut finde, sondern an meinen Taten und wie ich damit umgehe. Wenn ich mich leicht provozieren lasse und ständig jeden beleidigen muss, dann habe ich eine unsichere Charaktereigenschaft, dass ist aber nicht mein gesamter Charakter weil in anderer Hinsicht kann dieser Mensch dann auch wieder sehr stark sein, zum Beispiel kann er selbstlos sein und seine eigenen Bedürfnisse hinten anstellen.

Auch deswegen sagt man ja das man einen Menschen nie zu 100% kennen kann und einen Menschen den man über das Internet kennengelernt hat und mit dem man ein paar mal geskypt hat bzw. sich einmal getroffen hat und das vor einem Jahr, den kann man nicht kennen.

Sie haben die selben Interessen und die Dinge wie er redet und seine Gestik gefallen der TE aber mehr weiß sie gar nicht, sie weiß nicht wie er reagiert bei Stress, wie er ist wenn pures Adrenalin durch seine Adern fließt usw...

So etwas lernt man erst in einer intensiven Phase, sie findet ihn sympathisch und es ist eine gewisse Anziehung da, eigentlich ein Wunder das es nicht zum S. kam, denn anscheinend muss diese ja riesig sein.

Vom Aussehen meinte sie das er nicht ihr Typ ist, aber stimmt das wirklich? Ich denke nein, eine Person die man nicht attraktiv findet, hat es gerade in der Anziehung extrem schwer, er mag sie zwar auf einer gewissen Ebene begeistern aber wenn jede Anziehungskraft fehlt, dann wird man früher oder später in die Freundeszone abgeschoben.

Sie schreibt aber das sie sich magisch angezogen fühlt, es besteht also eine Anziehungskraft und die wird zu 99% vom Körper ausgelöst, besonders wenn man sich ständig berühren will etc... also muss die TE auch auf seinen Körper scharf sein.

Meine beste Freundin ist ein richtig heißer Feger, aber ich habe keine Anziehung zu ihr, weil sie schon lange in meiner freundeszone ist, sie ist auf einer anderen Ebene eingeteilt und in dieser Ebene liebe ich sie sogar, aber eben niemals auf beziehungsebene und dass obwohl wir uns eigentlich sehr gut ergänzen würden.

14.08.2017 08:37 • #8


Kayleena


272
3
221
Das ist kein großer Altersunterschied. Du bastelt dir da Mauern in deinem Kopf.

Meine eigenen Gedanken zu dem Fall sind folgende: ohne Lebenserfahrung ist alles nur mündlich. Er kann noch so erfahren reden, es ist nur angelesen. Er ist nicht reif. Er sitzt unter Mamas Rock und ihm fliegen die gebratenen Hähnchen vorgekaut in seinen Mund.

Zu meiner Jugend würde geraucht um cool zu sein. Sehr unvernünftig. Ihr trinkt heutzutage Smoothies und ernährt euch gesund. Das sollte erst kommen nachdem es im Kopf Klicks gemacht hat nachdem man sich in der Jugend an Zig. aufgegeilt hat und erkannt hat dass das nicht richtig war. Ihr aber seid Boom Baaang in diese gesunde Lifestyle Mode hineingewachsen und glaubt erwachsen zu sein.

Ihr habe eine Freundin die 35 ist. Sie ist derart zurück. Sie geht auf Partys und hat nur sch. im Kopf. Ihr Freund ist 30 und sie denkt dass er soooo reif ist. Er ist nicht reif, sie ist nur zurück.

Ich würde mir dein Leben einmal gründlich neu ordnen. Warum willst du unbedingt erwachsen sein und in einem 18 Jahre alten Kind die volle Ladung Weisheit sehen? Vor drei jahren war der kleine grad ma fuffzn Jahre Alt. Mach dir diesen Stress gar nicht. Orientiere dich deiner Sehnsucht entsprechend mal in Richtung der ü30. Ich glaube da würdest du aber dein blaues wunder erleben.

14.08.2017 08:38 • #9


udi74


Hallo May25,

also 7 Jahre Altersunterschied sind doch keine beachtenswerte Differenz, meine Exfrau und ich waren 9 Jahre auseinander und sie hat mich letztlich für einen 30 Jahre älteren Mann verlassen. Du siehst, das Alter selbst spielt absolut eine untergeordnete Rolle.

Anders sieht es da mit Reife, Beziehungserfahrungen und gemeinsame Interessen und Ziele aus. Zumal ich eher auch ein Problem bei der Entfernung sehen würde, Fernbeziehungen sind nach einer gewissen Zeit problematisch, gehe da konform zu gwenwhyfar.

Wenn ihr auf emotionaler Ebene auf Augenhöhe seid, ihr Euch liebt und sonst alles i.O. ist, steht einer schönen Zeit wohl nicht viel entgegen. Die Frage ist halt, ob diese sozialen Netzwerke Garant für eine dauerhafte Beziehung sein können, wenn man sich im realen Leben nicht so oft sehen kann wegen der Entfernung.

Ferner kann es passieren, dass sich bei euch beiden noch irgendwann der Wunsch nach mehr und neueren Erfahrungen einstellt und die Beziehung platzen kann. Ihr seid beide in einem Alter, wo man noch auf der Suche nach Spaß, Abenteuer etc. ist. Da schon von einer sehr langen dauerhaften Beziehung zu sprechen bzw. der Wunsch danach, wird die zeit zeigen, ob das auch klappt.

Aber, auf Deine Frage bezogen, der Altersunterschied bei Euch ist weniger ein mögliches Problem als vielmehr Eure eigene Altersstruktur insgesamt. Aber das liegt bei Euch, diese etwaig aufkommenden Probleme zu beseitigen (wenn es denn welche geben sollte).

L.G.

Udi74

15.08.2017 13:19 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag