28

Altersunterschied zu groß?

froschkoenigin

7
1
1
Hallo erstmal.

Mein Partner (26) und ich (32) sind seit ca. 8 Monaten zusammen, hatten aber vorher bereits ca. 6 Monate eine F+ (F+ weil er sich damals, noch reativ frisch, aus einer 5 Jährigen Beziehung raus ist).

Wir Unternehmen sehr viel, hatten einen schönen Urlaub, romantische Wochendausflüge und die nächste Reise ist auch schon geplant. Können gut kommunizieren, sprechen Probleme auch direkt an, gehen allgemein sehr respektvoll miteinander um. Lachen sehr viel zusammen. ja die Liebe ist groß und ich habe auch dass Gefühl als könnte es was sehr langes werden, ABER.

Seine damalige Beziehung zerbrach hauptsächlich am starken Kinderwunsch der Ex-Freundin. Sie wollte damals unbedingt bereits ein Kind und er fühlte sich absolut nicht bereit dazu, verständlich mit 24 Jahren.
Nun habe ich natürlich Bedenken, ich will unbedingt Kinder - natürlich noch nicht jetzt, sind ja erst 8 Monate richtig zusammen, aber ich will halt auch nicht 5 Jahre warten - Er im besten Alter, kommt vielleicht zum Entschluss die Liebe ist doch nicht so groß und verlässt mich. Und ich bleib die ewige Tante.

Ich weiß, es gibt bei weitem schlimmere Probleme, aber es belastet mich zunehmend.

Frage direkt habe ich nicht wirklich, aber ich musste es mal loswerden.

Danke an alle die sich die Mühe gemacht haben es zu Lesen bzw. vielleicht den ein oder anderen Rat da lassen.

Gestern 12:48 • #1


Bones


2163
3398
Hast du dies mit ihm besprochen?

Gestern 12:51 • x 1 #2


froschkoenigin


7
1
1
Zitat von Bones:
Hast du dies mit ihm besprochen?



Ja, er sagt auch, dass er sich wirklich Kinder mit mir wünscht bzw. vorstellen kann, aber nicht jetzt. Sollte es aber "passieren" hätte er auch kein Problem damit.

Ich will wirklich zur Zeit auch keines, ich will die Zweisamkeit noch ein Zeitl genießen. Aber tief in mir drin hab ich einfach diese Verlustangst, weiß aber nicht, wie ich die abstelle.

Gestern 13:00 • #3


Otten82


1619
1
2826
Das ist nun mal das große Problem wenn bei der Frau schon die Uhr tickt und man sich dann noch einen wesentlich jüngeren Mann sucht, der mit der Lebensplanung noch gar nicht so weit ist.

Tja. Was kann man da raten? Du hast ja auch keine 10 Jahre mehr Zeit darüber nachzudenken.
Er hat noch ewig Zeit.

Es gab hier schon zig Threads in der Art und Weise und ich kann nur immer wieder dazu raten mit dem Partner zu sprechen.

Wenn er jetzt und in den nächsten Jahren sich keine Kinder vorstellen kann, dann ist das zwar doof für dich. Aber seine Entscheidung.
Dann hast du zumindest noch die Chance jemand anderes kennenzulernen und nicht auf Kinder zu verzichten.

Viele solcher Threads enden aber mit: huch, jetzt habe ich nicht richtig verhütet und bin ganz plötzlich schwanger. Die Männer sind ( zu Recht) not amused.

Du solltest dir also überlegen wie DEIN weiterer Lebensweg aussehen soll. Und ob er diesen mitgehen kann.

Es bringt gar nichts ihn zu Kindern überreden zu wollen, dann bist du hinterher alleinerziehend.

Gestern 13:02 • x 1 #4


_Lydia_

_Lydia_


584
3
866
Kennst du das Thema Verlustangst auch in einem anderen Kontext?

Gestern 13:03 • #5


Bones


2163
3398
Zitat von froschkoenigin:


Ja, er sagt auch, dass er sich wirklich Kinder mit mir wünscht bzw. vorstellen kann, aber nicht jetzt. Sollte es aber "passieren" hätte er auch kein Problem damit.

Ich will wirklich zur Zeit auch keines, ich will die Zweisamkeit noch ein Zeitl genießen. Aber tief in mir drin hab ich einfach diese Verlustangst, weiß aber nicht, wie ich die abstelle.


Hättest du die bei einem älteren Mann nicht?Männer haben ja generell mehr Zeit für so eine Entscheidung.
In welchem Alter hat er denn " angepeilt " Vater zu werden.
Eine Sicherheit hast du nie.Selbst mit einem älteren Mann besteht die Gefahr, dass er seinen Wunsch immer weiter nach hinten versetzt, weil z.B.die Lebensumstände nicht passen.
Einfach ein " jetzt ist es passiert " Kind in die Welt zu setzen ist ja auch keine Option.

Gestern 13:09 • x 2 #6


Kummerkasten007


6878
2
8005
Wie frisch war denn die Trennung, als ihr die F+ hattet?

Und will er überhaupt mal Kinder?

Gestern 13:11 • #7


AnnaLena49


262
747
Liebe TE,

ich denke, du hast ein Luxusproblem.
Mittlerweile kann "Frau" die Eizellen einfrieren lassen, dann hast du noch 20 (!) Jahre Zeit, ein Kind zu bekommen.

Somit hast du doch noch alle Zeit der Welt. Wir leben ja nicht mehr in 1914, heute ist alles möglich.


Also Keep cool und genieße die Zeit mit diesem Mann.

Gestern 13:12 • x 2 #8


Sabine72


311
2
660
Hallo Froschkönigin,
ich bin grad zufällig in Deinen Thread gestolpert und hab drüber nachgedacht.

Ich kann Deinen starken Kinderwunsch in dem Alter sehr gut verstehen und Dein neuer Partner sagt ja auch "Ja" zu Kindern mit Dir. Das er nach 8 Monaten noch nicht so weit ist - das zeigt doch auch ein Stück weit Verantwortung! Und mit keinem Mann würdest Du doch nach 8 Monaten ein Kind zusammen zeugen wollen (es sei denn, Du willst das Kind so sehr, dass Du akzeptierst, es auch alleine durchzuziehen. Auch das kenne ich!), egal wie alt er ist?
Ich kenne viele Frauen, die spät Kinder bekommen haben - um die 40. Das sollte jetzt nicht Dein Ziel sein soll Dir aber auch zeigen, dass Du mit 32 Deine Beziehung noch enen Moment wachsen lassen kannst.

Meine Gedanken dazu.

Gestern 13:19 • x 1 #9


Isely


2153
1
2677
Ich finde deine Frage ist schon falsch gestellt...
Ich will früher Kinder, er scheinbar noch nicht..... wäre die richtige Überschrift gewesen...

Denn 4 Jahre Altersunterschied sind völlig normal,,, seit Jahrzehnten sind die Männer immer 3-6 Jahre älter... hat schon seinen Grund,,, bei denen läuft eben alles etwas Zeitverzögert.

Du musst das Thema nochmals genau ansprechen....
Aber eine Garantie hast du eh nicht.... auch bei ihm kann in 2 Jahren extremer Kinderwunsch kommen...und,,, er wäre noch jung genug um Vater zu werden,,, wenn nicht gar im allerbesten Alter...und du doch genauso...

Gestern 13:31 • #10


Kummerkasten007


6878
2
8005
Zitat von Kummerkasten007:
Und will er überhaupt mal Kinder?


Sorry, hat sich überschnitten.

Zitat von froschkoenigin:
Sollte es aber "passieren" hätte er auch kein Problem damit.


Verhütet ihr beide? Oder nur Du bzw. er?

Zitat von Sabine72:
Das er nach 8 Monaten noch nicht so weit ist - das zeigt doch auch ein Stück weit Verantwortung


Naja Verantwortung wäre dann, wenn er rigoros verhütet. Er ist 26 und kann sich halt noch nicht vorstellen, Windeln zu wechseln anstatt Party zu machen.

Gestern 13:31 • #11


Isely


2153
1
2677
Ne,,, irgendwie hab ich völlig falsch editiert ,,es ist Montag,,,,

Gestern 13:33 • #12


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5161
3
8787
Zitat von Isely:
Denn 4 Jahre Altersunterschied sind völlig normal,,,


Es sind 6 Jahre, die SIE älter ist. Und das kann bei 26/32 im Gegensatz zu 36/42 schon ein Quantensprung sein. Mit der Zeit relativiert sich das (meistens).

Ihr seid grade mal 8 Monate ein Paar und Du bist noch jung genug, um noch ein paar Jahre warten zu können. Die Beziehung muss sich doch erst festigen; vielleicht stellt sich ja raus, dass er weder als Partner noch als Vater geeignet ist...? Oder Ihrr doch nicht so gut zusammen passt?

Wenn bei Dir die biologische Uhr jedoch jetzt schon heftig tickt, dann ist ein junger Mann, der sich - was ich nachvollziehen kann - noch nicht konkret festlegen mag, vielleicht nicht der richtige Partner.

An Deiner Stelle würde ich gelassener an die Sache rangehen und erst mal gucken, wie es zwischen Euch läuft.

Gestern 13:43 • x 4 #13


Frozen-Joghurt

Frozen-Joghurt


38
63
Zitat von froschkoenigin:
Er im besten Alter, kommt vielleicht zum Entschluss die Liebe ist doch nicht so groß und verlässt mich. Und ich bleib die ewige Tante.


Kann dir auch passieren, dass du mit einem Mann über 35 zusammen bist und er dich von heute auf morgen verlässt. Garantie gibt es nie.

Ich finde es immer gruselig, wenn Frauen als tickende Zeitbomben mit Kinderwunsch dargestellt werden bzw. das über sich selbst sagen. Dass man einen Kinderwunsch hat, im zunehmenden Alter vielleicht verstärkt, ist normal. Aber wichtiger ist doch, ob ich auch den richtigen Partner dafür habe.

Gestern 14:15 • x 3 #14


froschkoenigin


7
1
1
Zitat von Otten82:
Das ist nun mal das große Problem wenn bei der Frau schon die Uhr tickt und man sich dann noch einen wesentlich jüngeren Mann sucht, der mit der Lebensplanung noch gar nicht so weit ist.


Gesucht nicht, gefunden er hat sich Älter ausgegeben.


Zitat:
Viele solcher Threads enden aber mit: huch, jetzt habe ich nicht richtig verhütet und bin ganz plötzlich schwanger. Die Männer sind ( zu Recht) not amused.
Zitat:


Du bist ein Mann wie ich annehme? Da kann ich dich beruhigen, das passt nicht zu mir. Und ausserdem sollte soviel Vertrauen in der Beziehung vorhanden sein und solte dies fehlen, kann sich ja Mann auch selbst absichern und mit Kond. verhüten.

Gestern 15:19 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag