2

Ich bin verwirrt

Tama

Ich danke euch schon mal im Voraus für das Durchlesen und die Antworten. Das hat mir oft in anderen Treads weiter geholfen.

Also nun zu meiner Geschichte....
Ich habe ja seit ende Februar jemand neuen in einem Kummerkastenchat kennen und lieben gelernt. Wir haben uns langsam angenährt und sind nun in einer Art Beziehung. Wenn ich mal den Begriff verwenden darf. Es gab sehr oft ein Hin und Her. Wir hatten beide vor unseren Gefühlen Angst. Da wir beide in unseren letzten Beziehungen sehr enttäuscht und verletzt wurden. Zudem hat er eine sehr belastende Vergangenheit. Es ist bei uns ein reines Hin und Her. Am Anfang alles gut und auf Wolke 7. Dann zog er sich zurück. Dann kam von ihm, dass er mit uns überfordert sei. Dass ich ihn mit meinen Nachrichten bedränge. Ich entschuldige mich und ziehe mich zurück. Dann kommt von ihm entweder nichts oder er reagiert traurig. Sehen können wir uns, auch wenn wir im gleichen Dorf leben, sehr selten. Angeblich wegen seiner Arbeitszeit und weil er viel zu tun hat. Ich weiß echt nicht mehr, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll...
Entweder will er viel mit mir schreiben und lädt mich auf ein Treffen ein oder ist von meinem Getexte genervt, worauf er sich zurück zieht und ein Treffen absagt. Dann meint er, ich habe etwas besseres verdient, als ihn usw...

Ich weiß wirklich nicht mehr woran ich bei ihm bin. Seit vorgestern habe ich noch erfahren, dass er zwei Kinder mit seiner Ex hat. Das hat er verschwiegen. Die wohnen nicht zusammen. Aber jedes zweite Wochenende kommen die Kinder bei ihm zu Besuch.

Ich weiß nicht weiter und ziehe mich erstmal zurück. Die Situation verwirrt mich....

01.05.2015 12:43 • #1


Marla


Da liegt bei euch einiges im Argen. Wie wäre es mit einem klärenden Gespräch?

01.05.2015 13:22 • x 1 #2


lustige frau

lustige frau


39
3
3
Liebe Tama,

Als ihr euch kennengelernt habt, gab es eine Gemeinsamkeit...diese Gemeinsamkeit hat euch reden lassen, dass war das Einzige mehr nicht!

Alles was dann kam waren zum einen deine und zum anderen seine privaten Vorstellungen...Wunschdenken...in deine Vorstellungen,Wunschdenken, hat er genau rein gefasst, du.in seine leider nicht ganz.

Er teilte es dir auch mit, er sagte er sei überfordert, er fühle sich von dir bedrängt. Wenn du gänzlich in sein Wunachdenken,seine Vorstellungen passen würdest, gäbe es Treffen.

Es tut mir, dass du sowas erleben musst,aber fand an dich zu fragen, was du daraus lernen sollst.

Ein kennenlernen im Chat ist zwar echt nett,aber niemals so als ob du ihn persönlich irgendwo kennenlernen würdest.

Beim Schreiben interpretiert man immer persönliche Ansichten des Geschriebenen und wenn man sich dann trifft und sich näher kommt, passieren genau solche Dinge.

Wenn man sich verliebt gehören hören,riechen, fühlen sowie schmecken dazu und wenn man sich schreibt bleiben diese Dinge aussen vor.

Wenn man sich dann trifft und eines der eben genannten Dinge nicht 100% stimmt, traut man sich.nicht es auszusprechen, denn keiner hört gern wenn jemand sagt ich mag dir nicht zuhören, ich mag dich nicht riechen, ich mag dich nicht anfassen. Was macht man? Man sagt man ist überfordert!

Drücke die Daumen dass Du bald den richtigen Partner findest.

01.05.2015 13:33 • x 1 #3


Tama


Ich verstehe es nicht. Die ersten Treffen liefen gut und ich weiß nicht was jetzt los ist. Sehen uns immer weniger....ich ziehe mich zurück und warte ab, was kommt, ob er sich auch mal von alleine meldet. Ich will da nicht immer hinterher rennen. Dann bedränge ich ihn damit wie immer...

01.05.2015 16:57 • #4


Tama


Ich warte einfach ab, ob von seiner Seite noch was kommt. Ich kann da nicht ewig hinterher rennen. Dueses Hin und Her verwirrt mich....

01.05.2015 17:10 • #5


Marla


Wahrscheinlich ist es auch das Beste, wenn du dich wirklich mal zurück ziehst und dich auf dich konzentrierst.

01.05.2015 18:06 • #6


Tama


Es verwirrt einen, wenn am Anfang die betreffende Person einen förmlich mit Liebessms, Liebesbriefen usw überschüttet. Einen jeden Tag sehen will und traurig ist, wenn man sich nicht sofort meldet. Jetzt seit kurzem sehr komisch ist. Von deinem Getexte nur genervt. Von allem genervt.Dann glaubt er, dass er nicht der Richtige für mich sei. Dass ich etwas besseres verdient habe. Dann liebt er mich doch.... Die Treffen mEs verwirrt einen, wenn am Anfang die betreffende Person einen förmlich mit Liebessms, Liebesbriefen usw überschüttet. Einen jeden Tag sehen will und traurig ist, wenn man sich nicht sofort meldet. Jetzt seit kurzem komisch ist. Von deinem Getexte nur genervt. Dann glaubt er, dass er nicht der Richtige für mich sei. Dann liebt er mich doch.... Die Treffen meist von mir ausgehen. Ich mich nun jetzt als erste melde. Wenn ich das nicht tue oder mich zurück ziehe, dann kommt da auch wenig.
Dann kommt immer mehr Unerfreuliches aus seiner Vergangenheit ans Tageslicht.
Dann dass er Kinder mit der Ex hat, was ich erst ein paar Tage weiß....
Es verwirrt einen enorm. Da weiß ich nicht, was ich von dem Ganzen halten soll...Ich dachte, dass ich endlich nach all den Enttäuschungen die Liebe meines Lebens gefunden habe.
Wie viele falsche Frösche muss man als Frau küssen, bis man den Richtigen findet? Stimmt etwas mit mir nicht, dass ich immer solche Menschen wie ein Magnet anziehe....Ich versuche sein Verhalten nun zu spiegeln und wie erwähnt mich auch zurück zu ziehen. All diese Informationen, die er mir offenbart hat, die muss ich erstmal gründlich verdauen. Es ist bei weitem mehr, als ich hier im Forum aufgeführt habe....

01.05.2015 18:30 • #7


Tama


Entschuldigung. Mir ist ein Fehler unterlaufen. Ich meinte, dass sein Verhalten mich sehr verwirrt. Anfangs sehr anhänglich und nun überfordert. Ich bkicke da nicht mehr durch.

01.05.2015 18:33 • #8


Marla


Was genau ist denn passiert, außer dass ihr anscheinend aneinander vorbei redet und entsprechend agiert? Was genau hat er dir verschwiegen? Nur das mit den Kindern der Ex? Du erzählst, dass da noch mehr sei.

02.05.2015 10:20 • #9


Tama


Es kamen in den letzten Tagen noch mehr unerfreuliche Dinge aus seiner Vergangenheit von ihm ans Tageslicht. Es ist zu belastend, um es zu erwähnen.
Er war von Anfang an nicht ganz ehrlich zu mir. Ich weiß wirklich nicht, woran ich bei ihm bin. Ob das nur eine seiner Phasen sind und ob da noch mehr auf mich zukommt.
Ich ziehe mich nun zurück und bin schon am überlegen, ob ich alles hinschmeiße...
Es war alles vorher zu schön, um wahr zu sein.
Ich dachte, nach meinervletzten Trennung muss ich nicht wieder nach so kurzer Zeit an sowas denken....
Naja, was solls....Ich muss mich als Selbstschutz zurück ziehen, einiges verdauen und dann sehe ich, wie es letztendlich weiter geht...

02.05.2015 10:38 • #10


Tama


Wie gesagt ist es nun beendet...Wir gehen für lange Zeit auf Abstand und vielleicht bleibt es irgendwann nur freundschaftlicher Kontakt...Ich gab ihm sehr viele Chancen, aber irgendwann ist auch mal genug...

06.05.2015 17:45 • #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag