6

Ich brauche einen „Prep Talk“

Sanna12345

43
2
36
Hallo ihr lieben,
ich komme mal wieder mit einem Problem mit einem Mann zu euch. Ich denke, dass ich weiß was ich machen sollte. ich sollte es beenden. Das Problem: ich habe nicht die Eier in der Hose (Entschuldigung für den Ausdruck) bzw. bin in dem ach was wäre wenn Modus und das letzte Mal hat mir euer Zuspruch wahnsinnig geholfen.
Zum Kontext: ich habe da vor 1.5 Monaten einen Mann kennengelernt der mich wirklich über den Mond geschossen hat.Die Dates waren die Besten, die ich tatsächlich glaube ich je hatte. Er zeigte hier auch immer das volle Programm: lustig aber auch mal ernst. Sprach irgendwann (wir hatten aber erst 5Treffen) von :da sollten wir mal hin, das sollten wir mal machen etc. Dennoch war es nie übertrieben, es passte immer in den Kontext. Eigentlich alles toll, was mich erst stutzig machte nun aber zum Gedanken führt, dass ich es lassen sollte ist, dass er sich quasi nie zwischen durch mal meldet. Nach dem ersten Treffen wartete er die klassischen 2 Tage, dann mal 4 Tage nichts, dann mal 3 letzte Woche hatte er sich irgendwie mehrfach gemeldet (er kann es also). Aber immer wieder warte ich mal Tage auf einen kleinen Text von ihm. Treffen wurden immer so vage ausgemacht. Letzten Freitag und Samstag haben wir uns getroffen.
Ich hatte die letzten Wochen aber auch wenig Zeit. Diese Woche z.B nur Mittwoch, da konnte er aber nicht. Am Montagabend rief er an wegen einem Date (weil ich ihm vorher geschrieben hatte ob wir uns am Mittwoch treffen und er wollte wohl telefonisch absagen ) und sagte er melde sich dann wenn er wisse wann er nächste Woche Zeit habe. Nun bis heute nichts, nada kein Wort. also: er steht einfach nicht auf dich, richtig? Oder soll ich mal entspannen

14.12.2018 16:39 • #1


Hansohneglück


112
9
102
Hallo.

Du sagst, die Dates sind toll.
Und auch der Mann ist interessant?

Oder mal ganz einfach gefragt, willst du lieber weiter suchen?
Anscheinend ist diese Dynamik dir ja zu langsam.
Für mich liest es sich so, dass du glaubst, er habe mehrere Frauen gleichzeitig.

Gab es schon eine Art von Nähe?
Hand halten, küssen usw.?

Und warum lässt du es nicht erstmal laufen? Vielleicht hat er auch einfach wenig Zeit.
Was arbeitet er denn?

14.12.2018 17:25 • x 1 #2



Ich brauche einen „Prep Talk“

x 3


Sanna12345


43
2
36
An Nähe gab es schon alles. Weiter suchen möchte ich eigentlich nicht. Also wenn es so kommt, dann mache ich das wohl aber ich finde den schon ziemlich toll deswegen zögere ich ja auch so. Ich bin mir einfach unsicher was er wirklich möchte bzw. und hinterherlaufen möchte ich nicht. Er ist Arzt und in leitender Position. Das er wie ich kaum Zeit hat ist halt ein Faktor der mich so schwammig werden lässt

14.12.2018 18:12 • #3


Hansohneglück


112
9
102
Also ein Mensch in so einer beruflichen Situation hat wirklich wenig Zeit.

Hatte aus diesem Bereich auch schon eine Partnerin.
Da kann ich nur meine persönliche Meinung dir schreiben.

Sie war auch immer sehr bemüht bei Treffen und dann innerhalb der Beziehungen. Menschen in diesem Bereich, da zählen auch Krankenschwestern/pfleger dazu, wissen das sie wenig Zeit für ihre Beziehung haben

Hast du dich das schon einmal gefragt?
Soll auch nicht allen gefallen.
Ich sage nur 24h Schichten.
Dann ist der Partner allein, oder zumindest kann mit dem Partner keine Zeit verbringen.

Aber du gibst dir ja deine Antwort selbst.
Also muss eigentlich niemand mehr dir Tipps geben.

Sieh einfach wie es weiter geht.
Sei bemüht dich zu treffen, aber höre auf deinen Bauch und seine Aktivität, was das planen von neuen Treffen angeht.

Wer weiß, was langsam anfängt ist meist besser. Das ist meine persönliche Meinung dazu.

14.12.2018 18:29 • #4


Sahnekirsche


Hallo Sanna,

ich war auch mal mit einem Arzt zusammen und witzigerweise lief unser Kennenlernen ähnlich ab. Getroffen tragelang nichts, getroffen tagelang nichts. Hing, wie ich im Nachhinein erfuhr, wirklich mit Überlastung zusammen und er einfach nur ko, wenn er von der Arbeit kam. 2-3 Monate später wurden wir dann doch ein Paar, weil bei mir Gefühle und aufkamen und dieses langwierige F+Gedöns damals noch nicht so in war. Habe ihn vermutlich in eine Beziehung reingedrängt, wenn man das so sagen kann.

Hielt aber leider nicht besonders lange, da sich in meinem Bauch wohl eher Raupen herumtrieben, die dann ausflogen als sie zu Schmetterlingen wurden. Das Schlimme daran war, dass meine Schmetterlinge zu dem Zeitpunkt direkt in seinen Bauch gewandert sind.

Gib dir noch paar Wochen und entscheide.

14.12.2018 18:40 • x 1 #5


Lillyfeenstaub


Ich würde es mal so formulieren, wenn er richtiges Interesse hat, dann meldet er sich auch, egal bei welchem Job. Ich war mit einem Mediziner zusammen. Er hatte trotz seines Jobs und mega viel arbeit immer Zeit zwischendrin eine WhatsApp zu schreiben oder sich zu melden. Im Krankenhaus geht es übrigens auch richtig ordentlich rund.

Nach etwa 2 Jahren Beziehung beglückte meiner neben mir Hebammen, Arzthelferinnen und Krankenschwestern und Azubis. Leider habe ich das zu spät raus bekommen. Ärzte sind für mich absolut tabu. Für sie gibt genug Angebote von sehr netten Mitarbeiterinnen und zwar kontinuierlich.

Was deinen betrifft, bleibe cool und schön auf das Bauchgefühl hören. Das trügt meistens nicht.

14.12.2018 18:45 • #6


leilani1801


Zitat von Sanna12345:
bzw. bin in dem ach was wäre wenn Modus und das letzte Mal hat mir euer Zuspruch wahnsinnig geholfen.


Der Herr findet dich anscheinend ganz nett, hat auch ein gewisses Interesse, aber auch überhaupt keine Eile.

Mehr würde ich da nicht hineininterpretieren. Ob da jetzt andere Damen dahinterstecken oder weil er eben nicht sonders scharf darauf ist sich schnell fest zu binden - Banane.

Hoher Status zieht eben bei vielen Frauen und dementsprechend sorglos und abwartend können diese Männer sich umschauen, was sich so anbietet.

Was du auf jeden Fall machen kannst, wenn du diese Begegnung noch eine zeitlang anschauen möchtest: den Mann vom Sockel heben. Er ist eine Option - nichts weiter. Wenn es nicht dein Ding ist parallel zu daten, dann mache es nicht, beschäftige dich aber nicht zu sehr gedanklich mit ihm.
Das finde ich - zumindest bei mir - immer der Hauptgrund, weshalb ich mich in was verrenne. Kaum kommt ein interessanter Mann um die Ecke, geht das Kopfkino los. Man stellt sich die gemeinsame Zukunft in den schilllernsten Farben vor, das erzeugt schöne Emotionen, deswegen macht man das ja, gleichzeitig stellt man sich aber innerlich viel zu früh auf was ein, was noch gar nicht der Fall ist und wenn der Mann dann nicht so reagiert wie erträumt beginnt der Frust.

Deswegen ablenken, gar nicht groß über ihn nachdenken und auf das eigene Leben konzentrieren. Aktuell gibt es noch keine Verpflichtungen zu gar nichts. Also Erwartungen runterschrauben.

14.12.2018 18:48 • x 1 #7


Hansohneglück


112
9
102
@lillyfeenstaub

Ja Ärzte haben viele Frauen um sich.
Es tut mir leid für deine Erfahrung.
Aber das heißt noch lange nicht, das er ein Mann dieser Sorte ist.

Aber ja, auch diese Möglichkeit ist wichtig für jemand, der noch keine Erfahrung mit Medizinern hatte.
Vor allem, meiner Meinung nach, wegen dem "vertrauen können"

14.12.2018 18:49 • #8


leilani1801


PS in meiner Familie ist auch ein Arzt, der seiner Ex, von der er seit 5 Jahren geschieden ist dermaßen hinterhertrauert, dass er seitdem eine andere Frau noch nicht mal gedatet hat!

Sind also nicht alle so

14.12.2018 18:56 • x 1 #9


Hansohneglück


112
9
102
@leilani1801

Eigentlich gibt es an deinen Tipps nichts auszusetzen.

Was ist aber, wenn der Mann es genauso handhabt.

Ich persönlich halte nichts von taktieren.
Das ist nur für jemand etwas, der auch im normalen Leben so ist, meiner Meinung nach.
Weil er sich im Grunde ja nicht verstellt.

Aber ich stimme dir vollends zu beim Thema "nicht verrennen"
Man sollte den Moment genießen.

Aber der Arzt kann gerade genau die gleichen Gedanken haben.

14.12.2018 18:57 • #10


leilani1801


Zitat von Hansohneglück:
Ich persönlich halte nichts von taktieren.


Ich in den meisten Fällen auch nicht.
Aber es kommt ja auch darauf an, was die TE möchte und wie sie sich eine Beziehungsanbahnung vorstellt.
Klar kann sie das Ganze auch direkt und offen ansprechen. Sagen was sie möchte und ihre Vorstellungen kundtun. Warum auch nicht?
Dann muss sie aber mit einer konkreten Abfuhr rechnen oder ausweichenden Aussagen. Vielleicht ist sie noch nicht soweit.

14.12.2018 19:02 • x 1 #11


Sanna12345


43
2
36
Ich danke euch ihr seid super! Manchmal fehlt mir die Entspannung und bevor ich dann das Gefühl habe zu betteln und nachzulaufen säge ich lieber höflich aber bestimmt die Person ab...ihn mag ich aber zu sehr. Da ich den selben Job habe kenne ich wohl seine Eingespanntheit eben drum hatte ich in den letzten Wochen selbst immer nur einen Tag in der Woche Zeit... naja ich habe ihn gestern gesehen und ihm mal mit einem Zwinkern aber direkt gesagt, dass ich manchmal das Gefühl habe er würde Spielchen spielen. Dafür hat er sich entschuldigt und es verneint. Mal schauen wie es jetzt wird.

15.12.2018 11:20 • #12


Sanna12345


43
2
36
Ein kleines Update: ich habe ihn mir nun aus den Kopf geschlagen, da er sich verplappert hat und einfach ein Player mit mind. einer Frau neben mir ist bzw. nun war...die Moral von der Geschichte für mich ist mal wieder: Mädel höre auf deinen Bauch!

17.12.2018 12:37 • x 1 #13


Secura

Secura


390
5
465
Zitat von Sanna12345:
Ein kleines Update: ich habe ihn mir nun aus den Kopf geschlagen, da er sich verplappert hat und einfach ein Player mit mind. einer Frau neben mir ist bzw. nun war...die Moral von der Geschichte für mich ist mal wieder: Mädel höre auf deinen Bauch!


Krass das tut mir leid .
Was genau hat er da gesagt ?

21.12.2018 22:27 • #14


Sanna12345


43
2
36
Ob ich alles mitgenommen habe aus seiner Wohnung. Nicht, dass er sich nachher erklären müsse....

22.12.2018 00:15 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag