36

Ich brauche euren Rat!

Whatsislife

Whatsislife

95
8
80
Ganz kurz zu meiner Geschichte:

Mein Ex Freund ( beide 18 Jahre ) hat sich vor einem Monat von mir getrennt. Er möchte Zeit alleine und nicht gebunden sein.
Ich alzeptiere das. Wir sind nun auch seit einem Monat nicht mehr im Konakt, den er wollte mit mir Befreundet bleiben jedoch ging das für mich nicht weil ich zuerst zur Ruhe kommen möchte und heilen will. Da die Trennung doch sehr plötzlich kam und sehr verletztend war.

Ich habe mich aus seinem Leben entzogen und auch von Social Media. Ich benutze seit der Trennung kein Instagram und Snapchat mehr. Einfach weil die versuchung sehr gross ist das ich dann auf sein Profil gehe und dann mir jedes mal ins eigene Fleisch stehen würde wenn ich etwas sehen würde wo mir nicht so gefällt sag ich mal.

Ich lese jetzt aber oft das man eins auf happy machen soll und viel sachen posten soll damit man wieder attraktiv wirkt. Ich bin da aber eher anderer Meinung. Ich möchte für mich selber glücklick und zur ruhe kommen, das kann ich nicht wenn ich zugang zu ihm habe. Ausserdem finde ich es kindisch wenn ich eins auf Happy machen muss und das Leben so geniesse als wäre nie was gewesen. Viele Denken sie müssen dann gleich wieder glücklich sein und allen zeigen wie toll es einem doch auch geht, aber das stimmt ja auch oft gar nicht.

Ich habe aber zweifel aufbekommen weil alle sagen: ja du bist 18 lebe dein leben, geh feiern, mach ihn eifersüchtig & attraktiv. aber er kennt mich, ich war nie eine draufgängerin die auf partys ging ect. Ich möchte zuerst mich selber wider lieben können und auch eben zur ruhe kommen. da kann ich einfach nicht eins auf glücklich machen.

Ist das so richtig oder findet ihr auch ich solle ihn eifersüchtig machen auf social media. damit ich wieder attraktiver bin? ich versteh das irgendwie nicht. ich denke das ich mich aus seinem leben zurück ziehe ist für mich wie auch für ihn gut, so können wir beide zur ruhe kommen.

was meint ihr?

11.11.2018 09:29 • #1


thinkerbell


Ich denke, es wäre für ihn sehr offensichtlich, dass du die sozialen Plattformen nur wegen ihm auf einmal so energisch benutzt, um zu beweisen, dass dein Leben ohne ihn toll ist. Vor allem, wenn du vorher auch nicht so warst. Ich würde Ruhe einkehren lassen und mich auf mich selbst konzentrieren. Er würde deine deine Online-Präsenz bestimmt durchschauen.

Lass auch erstmal Zeit vergehen. Ich finde es gut, dass du dich erstmal davon fernhältst, um du heilen. Und wenn es dir wirklich wieder gut geht, hast du gar nicht mehr das Bedürfnis, ihm was vorzumachen

11.11.2018 09:36 • x 5 #2


Whatsislife

Whatsislife


95
8
80
Zitat von thinkerbell:
Ich denke, es wäre für ihn sehr offensichtlich, dass du die sozialen Plattformen nur wegen ihm auf einmal so energisch benutzt, um zu beweisen, dass dein Leben ohne ihn toll ist. Vor allem, wenn du vorher auch nicht so warst. Ich würde Ruhe einkehren lassen und mich auf mich selbst konzentrieren. Er würde deine deine Online-Präsenz bestimmt durchschauen.

Lass auch erstmal Zeit vergehen. Ich finde es gut, dass du dich erstmal davon fernhältst, um du heilen. Und wenn es dir wirklich wieder gut geht, hast du gar nicht mehr das Bedürfnis, ihm was vorzumachen



Gut da bin ich also nicht irgendwie komisch das ich ihm das nicht unter die Nase reiben möchte. Ich finde einfach das bringt mir wie ihm auch nichts. Ich hoffe einfach das er nicht denkt das ich depressiv irgendwo sitze und nichts mache. Ich möchte zur Ruhe kommen und dazu brauche ich einfach mich und meine Gefühlswelt... ganz alleine. Keine Einflüsse von Social Media. Ich hoffe das ist die richtige Entscheidung.

Danke für dein liebes Feedback

11.11.2018 09:48 • x 1 #3


thinkerbell


Zitat von Whatsislife:


Gut da bin ich also nicht irgendwie komisch das ich ihm das nicht unter die Nase reiben möchte. Ich finde einfach das bringt mir wie ihm auch nichts. Ich hoffe einfach das er nicht denkt das ich depressiv irgendwo sitze und nichts mache. Ich möchte zur Ruhe kommen und dazu brauche ich einfach mich und meine Gefühlswelt... ganz alleine. Keine Einflüsse von Social Media. Ich hoffe das ist die richtige Entscheidung.

Danke für dein liebes Feedback


Und das solltest du lernen: Es ist egal, was er von dir denkt. Wenn du depressiv irgendwo herumsitzt, dann ist es so. Es zeigt nur, dass du traurig bist und die Geschichte verarbeitest. Es zeigt nur, dass du die Sache ernst genommen hast. Sowas finde ich alles andere als verwerflich.
Ich verstehe natürlich deine Gedanken dahinter, dass du jetzt am besten so gut vor ihm dastehen willst, wie nur möglich. Aber wenn er nichts von dir sieht - sei sicher, er kann nur raten, was mit dir ist. Das ist auf keinen Fall gleichbedeutend damit, dass es dir ganz schlecht geht. Tatsache ist einzig und allein: ihr habt keinen Kontakt. Er weiß nicht, was mit dir ist. Und das ist auf jeden Fall besser, als sich vor ihm lächerlich zu machen, indem man eine Show abzieht auf den sozialen Medien!

11.11.2018 09:54 • x 3 #4


Butterkrümel

Butterkrümel


545
869
Liebe @Whatsislife

Zitat von Whatsislife:
Ich habe mich aus seinem Leben entzogen und auch von Social Media.


Zitat von Whatsislife:
Einfach weil die versuchung sehr gross ist das ich dann auf sein Profil gehe und dann mir jedes mal ins eigene Fleisch stehen würde


Alles genau richtig gemacht. SM und der Kontakt zu ihm tun dir nicht gut also folgst du ihm da nicht mehr.

Zitat von Whatsislife:
Ich möchte für mich selber glücklick und zur ruhe kommen, das kann ich nicht wenn ich zugang zu ihm habe. Ausserdem finde ich es kindisch wenn ich eins auf Happy machen muss und das Leben so geniesse als wäre nie was gewesen.


Ich muss dir gerade Mal ein echtes Kompliment machen. Die Büchereien stehen voll mit Ratgebern, in denen steht, wie man lernen kann, es genau so zu machen, wie du es instinktiv tust. Du achtest auf deine Bedürfnisse (SM Kontakt zu ihm tut dir nicht gut also hast du keinen), spielst keine Rolle für andere (so tun, als seist du happy, wenn du es nicht bist) und spielst keine Spielchen (Eifersüchtig machen, andere Männer instrumentalisieren, damit er dich attraktiv findet). Ich finde es richtig klasse, wie du auf dich achtest, authentisch bist und für dich selbst da bist.

Zitat von Whatsislife:
Ich lese jetzt aber oft das man eins auf happy machen soll und viel sachen posten soll damit man wieder attraktiv wirkt.


Und dann? Du postest, wie happy du bist, damit du seinen Jagdinstinkt weckst? Wozu? Du würdest dich zum Hasen machen. Diese Art von Tipps kommen von den zukünftigen Lesern der oben genannten Ratgeber, die sich dann wünschen, sie könnten lernen so zu handeln wie du und sich selbst wertschätzen.

Verbiege dich nicht und höre nicht auf diese Tipps, wie man sich verbiegt, um anderen etwas vorzuspielen. Das hast du gar nicht nötig. Kümmere dich weiter gut um dich und verarbeite deinen Trennungsschmerz und wenn DU dich wieder happy fühlst, dann kannst du das auch wieder genießen und zeigen.

Alles gute Dir! Ich bin wirklich beeindruckt.

11.11.2018 09:57 • x 7 #5


Whatsislife

Whatsislife


95
8
80
Zitat von Butterkrümel:
Liebe @Whatsislife





Alles genau richtig gemacht. SM und der Kontakt zu ihm tun dir nicht gut also folgst du ihm da nicht mehr.



Ich muss dir gerade Mal ein echtes Kompliment machen. Die Büchereien stehen voll mit Ratgebern, in denen steht, wie man lernen kann, es genau so zu machen, wie du es instinktiv tust. Du achtest auf deine Bedürfnisse (SM Kontakt zu ihm tut dir nicht gut also hast du keinen), spielst keine Rolle für andere (so tun, als seist du happy, wenn du es nicht bist) und spielst keine Spielchen (Eifersüchtig machen, andere Männer instrumentalisieren, damit er dich attraktiv findet). Ich finde es richtig klasse, wie du auf dich achtest, authentisch bist und für dich selbst da bist.



Und dann? Du postest, wie happy du bist, damit du seinen Jagdinstinkt weckst? Wozu? Du würdest dich zum Hasen machen. Diese Art von Tipps kommen von den zukünftigen Lesern der oben genannten Ratgeber, die sich dann wünschen, sie könnten lernen so zu handeln wie du und sich selbst wertschätzen.

Verbiege dich nicht und höre nicht auf diese Tipps, wie man sich verbiegt, um anderen etwas vorzuspielen. Das hast du gar nicht nötig. Kümmere dich weiter gut um dich und verarbeite deinen Trennungsschmerz und wenn DU dich wieder happy fühlst, dann kannst du das auch wieder genießen und zeigen.

Alles gute Dir! Ich bin wirklich beeindruckt.



Vielen lieben dank für deine Worte.
Ich bin wirklich erleichtert das zu hören.
Ich arbeite fest daran das ich selbst sagen kann: JA ich bin glücklich. Und das bin ich leider nun mal nicht nach 1 Monat Trennung. Und ich glaube das muss ich auch nicht.
Ich dachte wirklich eine Zeit lang das ich komisch sei das ich mein Leben nicht leben will und dies und jenes tue. Aber das ist einfach nicht mein Bedürfniss momentan. Attraktiv ist man sowieso wenn man sich selber liebt und akteptiert und nicht wenn man das aufspielt auf Social Media. Hoffe trotz allem das er mich nicht als depressiv abstempelt, weil seine Kumpels deren ihre Ex die zeigen sich richtig auf Social Media mit freizügigen Body Fotos, gehen Reisen ect. Klar macht das wieder spannend und so. Und jetzt wo ich das schreibe bin ich wieder unsicher. Aber ich glaube das wäre für mich einfach Falsch. Vielleicht machen das andere so, aber für mich würde das glaube ich nicht stimmen und das ist doch auch ok, oder?

11.11.2018 10:04 • x 1 #6


Whatsislife

Whatsislife


95
8
80
Zitat von thinkerbell:

Und das solltest du lernen: Es ist egal, was er von dir denkt. Wenn du depressiv irgendwo herumsitzt, dann ist es so. Es zeigt nur, dass du traurig bist und die Geschichte verarbeitest. Es zeigt nur, dass du die Sache ernst genommen hast. Sowas finde ich alles andere als verwerflich.
Ich verstehe natürlich deine Gedanken dahinter, dass du jetzt am besten so gut vor ihm dastehen willst, wie nur möglich. Aber wenn er nichts von dir sieht - sei sicher, er kann nur raten, was mit dir ist. Das ist auf keinen Fall gleichbedeutend damit, dass es dir ganz schlecht geht. Tatsache ist einzig und allein: ihr habt keinen Kontakt. Er weiß nicht, was mit dir ist. Und das ist auf jeden Fall besser, als sich vor ihm lächerlich zu machen, indem man eine Show abzieht auf den sozialen Medien!



Danke meine Liebe.
Du hast Recht, es ist egal was er sich denkt!
Ich bin einzig und alleine wichtig.
Das muss man als erst Lernen aber es ist mir wichtig und ich werde daran Arbeiten.

Fühl dich umarmt und hab einen schönen Sonntag.

11.11.2018 10:08 • x 1 #7


Arnika

Arnika


2692
4
3679
Du machst alles richtig! Einen auf happy zu machen ist doch meist nur verlogene Schauspielerei, was bringt dir das? Und ehrlich gesagt - man ist nicht soo oft glücklich im Leben. Man ist zufrieden, manchmal gut drauf, manchmal traurig, manchmal kotzt einem alles an. Und ein Happy-Selfie auf SM, mit dem man nur andere manipulieren will, ändert gar nichts daran. Nimm dir Zeit, lies ein Buch, kugel rum, was auch immer du grad machen willst. Wer sagt denn, dass diese Zeit verschwendeter ist als einen auf Party zu machen? Oft ist das Gegenteil der Fall. Die Partys laufen dir ohnehin nicht davon. Und das sagt dir eine Partymaus, die genauso gern allein zuhause sitzt und sich Ruhetage von der Außenwelt gönnt.

Ich werd als Agnostiker ja ungern biblisch, aber ganz deppat waren die Vorvorderen auch nicht:
Ein jegliches hat seine Zeit, (...) weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit; Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine sammeln hat seine Zeit; herzen hat seine Zeit, aufhören zu herzen hat seine Zeit; suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit; behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit; zerreißen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit; schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit; lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit; Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit.

Das wusste man schon vor tausenden Jahren, dass man sich im Leben für alles seine Zeit nehmen sollte, das hat nur die happy-peppy-Influenzer-Welt offenbar etwas vergessen. Nur, dass die Fotos der Happy-Peppys selten ihrem wirklichen Gefühlsleben entsprechen.

11.11.2018 10:23 • x 5 #8


thinkerbell


Zitat von Whatsislife:


Vielen lieben dank für deine Worte.
Ich bin wirklich erleichtert das zu hören.
Ich arbeite fest daran das ich selbst sagen kann: JA ich bin glücklich. Und das bin ich leider nun mal nicht nach 1 Monat Trennung. Und ich glaube das muss ich auch nicht.
Ich dachte wirklich eine Zeit lang das ich komisch sei das ich mein Leben nicht leben will und dies und jenes tue. Aber das ist einfach nicht mein Bedürfniss momentan. Attraktiv ist man sowieso wenn man sich selber liebt und akteptiert und nicht wenn man das aufspielt auf Social Media. Hoffe trotz allem das er mich nicht als depressiv abstempelt, weil seine Kumpels deren ihre Ex die zeigen sich richtig auf Social Media mit freizügigen Body Fotos, gehen Reisen ect. Klar macht das wieder spannend und so. Und jetzt wo ich das schreibe bin ich wieder unsicher. Aber ich glaube das wäre für mich einfach Falsch. Vielleicht machen das andere so, aber für mich würde das glaube ich nicht stimmen und das ist doch auch ok, oder?


Das ist leider der Zeitgeist von heute! Aber weißt du, es ist nur Zurschaustellung und Egopush... es hat rein gar nichts zu sagen, nur, dass die Mädels ein geringes Selbstbewusstsein haben, du musst da nicht mitmachen und auf niemanden hören. Du verhältst dich anders und besser.
Insta ist eine Scheinwelt.
Das wahre Leben ist da draußen.
Und ich finde nichts lächerlicher, als sich leicht bekleidet auf Insta zur Schau zu stellen. Wo sind wir denn? Auf einem römischen Skla., wo man all seine Vorzüge den Männern zu Füßen wirft? Nein danke.
Wie gesagt: Er würde es sicherlich auch durchschauen, weil es einfach unecht ist und er dich ja auch kennt. Und noch was: wenn er auf sowas steht, ist er eh falsch bei dir und du bei ihm. Weil du authentisch bist.
Ich finde es gut, dass du das erkannt hast und da nicht mitmachen willst.

Dir auch einen schönen Sonntag!

11.11.2018 10:32 • x 2 #9


Butterkrümel

Butterkrümel


545
869
Zitat von Whatsislife:
Aber ich glaube das wäre für mich einfach Falsch.


Und da hast du dir deine Antwort geschrieben.

Mein Vater sagte in meiner Teenagerzeit immer, wenn ich etwas mitmachen wollte, nur weil alle das machten: so, das machen also alle. Und wenn sie gleich alle von der Brücke springen, dann machst du das auch?

Lauf nicht den Lemmingen nach, du weißt es doch schon besser.

Zitat von Whatsislife:
und das ist doch auch ok, oder?


Mehr als ok, es ist für dich richtig!

Zitat von Whatsislife:
ihre Ex die zeigen sich richtig auf Social Media mit freizügigen Body Fotos


Und was denkst du darüber? Findest du diese Exen sind zum Nacheifern geeignet? Oder tun sie dir nicht eher etwas leid, weil sie sich wie runtergesetzte Ware auf Insta zur Auswahl anbieten?

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

11.11.2018 10:54 • x 2 #10


AlfredENeumann


Zitat von Whatsislife:
Hoffe trotz allem das er mich nicht als depressiv abstempelt, weil seine Kumpels deren ihre Ex die zeigen sich richtig auf Social Media mit freizügigen Body Fotos, gehen Reisen ect. Klar macht das wieder spannend und so. Und jetzt wo ich das schreibe bin ich wieder unsicher.


Du machst das genau richtig. Du verarbeitest die Trennung auf Deine, Dir maßgeschneiderte Art und Weise. Lass Dich nicht von den Fake-tralala Bildern im INet von Deinem Weg abbringen. Die haben kein gei*es Leben. Die tun so damit sie für den Fake nen Like kassieren. Du wirst Dir Dein g**les Leben machen und authentisch sein. Und wenn DU soweit bist und wieder auf Reisen bist und Spass hast - dann kannst DU Dich fragen, ob Du authentische Fotos reinstellst und andere daran teilhaben lässt. Weil Du das aus Dir heraus geben, teilen willst, und nicht um irgendwen zu überzeugen.
Sei echt, sei Du. Schauspielerei ist ein Beruf,vielleicht auch eine Berufung. Hat aber in Beziehungen keinen Platz.

11.11.2018 10:59 • x 3 #11


WW-Bärchen

WW-Bärchen


603
2
528
Ich kann nicht verstehen das man einem Dro. Ar. hinterher jammert.
Egal welches Alter !
Ist mir zu hoch.
Den kannste sicherlich demnächst am Kölner HBF Adden.
Sei froh das du ihn los bist und selbst noch keine Dro. nimmst.

Meide das Rotlicht und hüte dich vor dem Blaulicht.

11.11.2018 16:42 • #12


Whatsislife

Whatsislife


95
8
80
Zitat von WW-Bärchen:
Ich kann nicht verstehen das man einem Dro. Ar. hinterher jammert.
Egal welches Alter !
Ist mir zu hoch.
Den kannste sicherlich demnächst am Kölner HBF Adden.
Sei froh das du ihn los bist und selbst noch keine Dro. nimmst.

Meide das Rotlicht und hüte dich vor dem Blaulicht.


Weisst du, er ist ja nicht so das er nicht im Leben steht. Er geht ins Gymnasium und macht demnächst auch die Autoprüfung. Ich wünschte ich könnte sagen: dieser sch. Drog. J.. jedoch chillt er nicht nur auf der Couch und macht nichts sonder ist ja produktiv. Hätte ich ihm die Freiheit mit den Drog. doch gelassen dann wäre er mir jetzt nicht weggrannt.

11.11.2018 17:34 • #13


WW-Bärchen

WW-Bärchen


603
2
528
Quatsch mit Soße !
Er ist dir nicht weggerannt,
er hat dich sitzen lassen weil ihm die Dro. wichtiger waren.
Da merkt man doch mal was für einen Stellenwert du bei ihm hattest.

Ich selbst habe lange Zeit Musik gemacht und war diesbezüglich nahe an der Dro. dran und habe viele Freunde.
Glaub mir, einige habe ich verloren weil sie meinten sie müssten im Rausch noch Auto fahren (einer hat noch drei Mädels mit in den Tod genommen) oder von ner Brücke springen und zwei haben sich so zu gedonnert das sie seit 20 Jahren als Pflegefall ihren Eltern zur last fallen und deren Leben zerstört haben.

Dann immer noch das dämliche rumgesülze von denen "Bei mir ist das anders, ich habe alles unter Kontrolle!"
Wenn die alles unter Kontrolle haben, warum nehmen sie dann die sch.!

11.11.2018 18:05 • x 2 #14


Whatsislife

Whatsislife


95
8
80
Was wen er mir durch das aber vergisst? Ich würde mich zwar nicht bei ihm melden aber wir sehen uns halt nie und Kontakt haben wir auch keinen. Ist das hilfreich oder nicht?

12.11.2018 16:44 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag