Ich hab Angst mich mehr in meine Lehrerin zu verlieben

Emily22

Hallo, ich bin 17 (weiblich) und habe einen crush auf meine Lehrerin. Das dies ein Problem ist muss ich ja nicht erst erklären :/. Ich habe sie erst ein halbes Jahr. Anfangs fande ich sie einfach nur nett aber von mal zu mal wurden meine Gefühle für sie stärker. Sie ist sehr jung und meiner Meinung nach ziehmlich hüpsch . Auf meiner Schule ist alles nicht so förmlich, der Unterricht findet meistens mit nur zwei oder fünf Schülern statt, alle Duzen sich, und die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler ist etwas enger. Ich weiß das sie mich auch mag, aber nicht so wie ich sie . Ich muss immer an sie denken und bin immer sehr entspannt in ihrer Nähe, was ja erstmal nichts schlechtes ist. Momentan komme ich noch klar mit meinen Gefühlen, ich finde es schade wenn der Untericht vorbei ist und fiebere gleich der nächsten Stunde entgegen aber ich merke wie ich langsam damit unglücklich werde. Es dreht sich plötzlich alles in meinem Kopf um sie. Die anderen Unterichts Stunden, die mir sonst immer spaß gemacht haben, verlieren an Wert. Ich hasse das Wochenende weil die Zeit da immer so langsam vergeht. Die Tage, bevor ich sie wieder sehe, sind lästig geworden. Ich bin erst seid ein paar Monaten aus einer Depression raus aber was ist wenn sich das wieder ändert, wenn ich irgendwann das Gefühl habe ohne sie nicht leben zu können. Kann man das verhindern?
Ich habe auch komischerweise keine S. interesse an ihr trotzdem suche ich ihre Nähe und versuche ihr zu gefallen.

10.03.2019 14:28 • #1


Snape


141
2
152
Oh je, tut mir leid für Dich und ja, Du musst auf Dich aufpassen. Wahrscheinlichkeit ein Paar zu werden äusserst gering bis nicht vorhanden.
Ich weiss nicht, was ich Dir raten soll, vielleicht so:
1.Wenn Du sie so toll findest, nimm sie Dir als Vorbild, im Sinne, so eine junge Frau möchte ich auch werden, ist auch eine Art Annäherung an ein Liebesobjekt.
2. Werd in ihrem Fach richtig gut-> kluge, sympathische Lieblingsschülerin (ist auch was). Vernachlässige die anderen Fächer nicht komplett (Deine Noten da kriegt sie mit und Du selber profitierst natürlich auch).
3. Lenk Dich mit privaten Aktivitäten ab, triff andere Leute, Sport ect-> tut Dir extra gut, wenn Du gerade aus einer Depression raus bist.
4. Gute Motivation, auf sein Äusseres zu achten, sich hübsch anzuziehen und so (fand ich immer bei solchen Sachen).
5 Summa summarum, nimm die Schwärmerei (oder auch schon Verliebtheit) als Antrieb selber richtig toll (oder, wenn Du, weil selbstzweiflerisch veranlagt, meinst "toll" passt nicht für Dich, einfach möglichst gut und sympathisch- wahrscheinlich bist Du aber schon toll ) zu werden und Dein Leben gut zu machen (so dass sie irgendwie "stolz" auf Dich sein könnte- und ja, kann man als Lehrer auch auf eine Schülerin sein).

10.03.2019 17:40 • #2


Emily22


Also meinst du ich soll es ausnutzen diese Gefühle zu haben? Quasi die schlechten dinge, wie das die anderen Fächer kaum noch spaß machen, versuchen zu verbessern und die guten dinge bestärken, wie den wunsch in mir besser zu werden um ihr zu gefallen? Ich werde es versuchen . Könnte es dann aber nicht passieren das ich mich wieder zu viel mit ihr beschäftige und es sich nicht in die Vorblid Richtung entwickelt, die ich neben bei gesagt echt gut finde.

Danke für deine Antwort

11.03.2019 08:07 • #3


Emily22


Ps: In ihrem Fach bin ich zum Glück schon relativ gut und sie gibt mir ständig komplimente für meine Zeichnungen

11.03.2019 08:09 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag