2

Ich hab Mist gebaut und will sie wieder

Shvankerm

1
1
1
Hallo erstmal , das ist das erste mal das ich mich in einem Forum helfen lasse vielleicht könnt ihr mir ein rat geben

Also ich hab seit einem Jahr fast eine fernbezihung mit meiner besten Freundin gehabt wir waren 8 Jahre wirklich eng zusammen haben uns immer geholfen ich hate leider im letzten Jahr einige Problem im Leben gehabt und war in Depressionen gefangen, als ich in meine Heimatstadt gefahren bin ( ich studiere im Ausland) hab ich sie wieder gesehen und wir haben uns direkt verliebt und haben 2 schöne Wochen zusammen gehabt

Nach dem Abschied ging leider alles Berg ab ich hab unter Eifersucht gelitten und hab sie immer wieder verletzt , weil es ne fernbezihung war kam ich halt nicht so gut klar wie sie es tat sie studiert Kunst Ist eine sehr bekannte make up artistin bei uns in der Stadt und ist halt immer sehr unter Männern gewesen was das Vertrauen an ging hab ich ihr im Grunde vertraut ich hate bloss Angst das sie sich in einen anderen verliebt deswegen hab ich immer versucht ihr ganze Aufmerksamkeit auf mch zu ziehen was nicht immer geklappt hat ich bin einer der in Rage nicht wirklich was schlaues sagt was ich im Nachhinein bereue .

Das ging leider 11 monate lang vor zirka 2 monaten ist mein vater gestorben was mich verrückt gemacht hat da hab ich sie noch mehr gebraucht aber ich hab sie so unter Druck gesetzt so sehr auf Aufmerksamkeit gebetelt damit's mir ein wenig besser geht das ich sie dabei vergessen hate sie sagte sie hat soviel durchgemacht in der bezihung und das nur sie weis was für ein Schmerz sie trägt und ich hab immer weiter versucht mit ihr zu reden das alles wieder normal wird , wir haben kaum geredet

Vor 2 Wochen haben wir dann eine bezihungs pause gemacht und wir haten halt kaum Kontakt und ich hab jede Nacht wieder Stress gemacht das es schneller wieder wird ihr Druck gemacht hab mit unseren Freunden geredet und auch ihr Mitleid gesucht ( mir ging's nicht gut ) das sie mir ein wenig helfen leider seh ich erst im Nachhinein wie armselig das war und das ich häte klar kommen müssen aber war nicht so und jetzt hab ich sie vor eine Woche zum weinen gebracht und ich glaub das war der schluss strich ich hab immer gesagt ch änder mich und es ist nie was passiert ich häte immer so sehr Angst das sie mich verlässt das es jetzt dazu gekommen ist und ich sie unglücklich gemacht hab und unsere gemeinsamen Freunde haben auch auf mich gepfiffen weil ich ihr das angetan habe und nicht wirklich was in meinen Leben weiter ging

Hab ich Möglichkeiten nochmal mit ihr zu reden vielleicht alles wieder gut zu machen fast 1 Jahr ist nicht grad wenig .

Was kann ich machen ich fühl mich nicht gut fühl mich deprimiert und will eigentlich nur das beste für sie aber ich liebe sie und will sie wieder

27.10.2017 20:20 • x 1 #1


Sonnenblume1981


Wenn es überhaupt den Hauch einer Chance hat, dann nur, wenn du Verantwortung übernimmst und an dir arbeitest. Lass sie jetzt erstmal in Ruhe

27.10.2017 20:54 • #2


Killian

Killian


2097
1549
Denke Du willst das Beste für Dich, nicht für sie. Und sie ist nur Werkzeug für Dich das Du halt nicht gerne teilen magst. Mit Vertrauen und Liebe hat das leider nichts zu tun und denke hast zu viel verbockt schon als das da noch was zu retten ist.

Ich würde mich, mein Leben und mein Gefühlsleben erstmal sortieren.

27.10.2017 23:28 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag