Ich habe alles vor die Wand gefahren

Travelgirl23

Travelgirl23

7
1
Hallo,

ich bin zwar noch jung, aber ich suche dringend Rat . Ich bin 23 und er 22.

Ich habe meinen Exfreund 2009 kennengelernt und wir kamen 2010 zusammen. Die ersten zwei Jahre liefen
total gut und ich bin sogar in seine Stadt gezogen um näher bei ihm zu sein.

In den letzten Jahren war das ganze jedoch immer mehr eine On/ Off - Beziehung und egal wie sehr wir uns
stritten, wir rauften uns immer wieder zusammen. Natürlich hat jede Beziehung ihre Streitereien und Hürden,
doch seine Demütigungen, Vorwürfe und Beleidigungen häuften sich so sehr, dass meine Freunde alle sagten
,, Vergiss ihn du hast das nicht verdient ´´ oder ,, das musst du dir nicht gefallen lassen´´ Ich liebe ihn so sehr und
kann einfach nicht konsequent genug sein und einfach gehen oder ihn mal spüren lassen, dass er
sein Verhalten ändern muss. Gestern haben wir uns so sehr gestritten, dass ich in Rage Dinge sagte, die ich
nicht mehr zurücknehmen kann und habe das Gefühl ich habe mit meiner kranken Eifersucht alles zerstört.

Ich habe immer die Angst bezüglich anderen Frauen, auch wenn dies nicht berechtigt ist. Ich habe einfach so eine
Angst ihn für immer zu verlieren und ich weiß nicht mehr wie ich mich noch verhalten soll.

Ich kann ohne ihn nicht einschlafen und bin nur am Weinen. Mein Kopf sagt, dass er mir nicht gut tut aber in meinem
Herzen liebe ich ihn und vermisse ihn. Ich bin mit meinem Latein am Ende und weiß nicht mehr was ich tun soll.

Würde mich über Hilfe und Ratschläge freuen.

01.03.2018 02:54 • #1


JamesDean

JamesDean


44
53
Klingt nach einer Co-Abhängigkeit, damit mein ich das du bevor du allein bist lieber in einer unglücklichen Beziehung verharrst. Du hast extreme Angst vor dem Allein Sein, daher auch immer wieder die Illusion von du brauchst ihn um durch diese Welt zu kommen!

Du sagst ja selber du bist noch sehr jung und du wirst noch so einige Erfahrungen machen!

Liegt aber an dir wie lange du dir das Drama noch gibst!

01.03.2018 05:41 • #2



Ich habe alles vor die Wand gefahren

x 3


vorbei


4709
1
5432
man muss beziehung lernen.. und das ist richtig arbeit und eine beziehung zu halten ist auch arbeit
und du bist sehr jung und sehr jung mit ihm zusammen gekommen .. im prinzip noch als kinder , er war dein erster freund .. sicher eine schöne jugendliebe , aber ihr habt euch in dieser zeit hoffentlich auch entwickelt, wie das auch weiterhin sein wird
und wir lesen hier immer nur eine seite.. vielleicht empfindet er das genau so furchtbar wie du

setzt euch zusammen in aller ruhe in aller RUHE und redet über eure gegenseitigen erwartungen und ziele und wünsche
aber ehrlich und offen und ohne dramen.. und ohne streiterei

und wenn es dann nach einiger zeit .. so mind. einem halben jahr ..trenn dich mit allen konsequenzen

es ist kein weltuntergang wenn man sich trennt und es kommen noch viele, die dich in deinem leben begleiten und sag nicht .. ich find nie wieder so einen..
das weisst du gar nicht, weil du hattest noch nie einen anderen..

viel glück

01.03.2018 10:41 • #3


Mira_


75297
Mal kurz ne Frage reinwerf: Wenn du sagst dass es die ersten beiden Jahre gut lief, bist du dann mit 16 in seine Stadt gezogen?

01.03.2018 10:45 • #4


Travelgirl23

Travelgirl23


7
1
Hallo Mira,

zu deiner Frage folgende Antwort : Ich bin damals 2014 in seine Stadt gezogen um eine Ausbildung dort
zu absolvieren. Ich sagte mir , dass ich die Ausbildung durchziehen werde mit oder ohne ihn
an meiner Seite. Er wohnte bis 2015 ca, 20 - 30 km von der Stadt in seinem Heimatort, zog aber wegen
seiner Arbeitsstelle auch in die Stadt.

03.03.2018 02:55 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag