4

Ich habe einen großen Fehler gemacht und leide erneut!

Gastello

Hallo alle zusammen,

ich habe schon seit geraumer Zeit hier im Forum mitgelesen. Meine Trennung ist nun schon 18 Monate her, den ganzen Schmerz, die endlosen Träume, alles sehr lange und sehr intensiv durchlebt.
Ich weiß gar nicht wie ich diese Zeit, damals überhaupt einigermaßen überstehen konnte. Mein Leben war völlig aus dem Gleichgewicht, alles war anders und ich war ganz allein mit meiner Traurigkeit. Es gab nur wenig Menschen denen ich mich anvertraut hatte, eine Familie sowie Eltern gab es nicht. Freunde die mal waren verschwanden plötzlich, ich fühlte mich hilflos und nicht geliebt und sehr wertlos. Und wenn ich heute mich sehe, so hat mich meine Trennung wieder voll im Griff. Und das hat einen Grund. Ich habe sehr lange die Kontaktsperre eingehalten und eigentlich glaubte ich alles im Griff zu haben. Aber das war ein großer Irrtum. Nach vier Monaten Kontaktsperre traf ich meine Ex wieder und wir erzählten über viele Dinge, alles war auf einmal so vertraut. Es gab für mich Augenblicke wo ich sie fühlen konnte, wo sie ganz nah an meinem Herzen war. Aber so habe ich nur gefühlt und sie war eigentlich ganz woanders mit ihren Gefühlen, was ich natürlich wahrgenommen habe. Trotzdem waren diese, wenn auch lapidaren Gespräche für mich so, als würde ich nie von ihr getrennt gewesen.
Ich glaube auch das wahre Liebe nie vergehen wird und auch wenn sie nicht angenommen wird zum Leid werden kann, für den der nicht loslassen möchte. Auch ich möchte nicht loslassen und diese Begegnung hat mich wieder hoffen lassen und mit der Hoffnung kommt wieder diese Sehnsucht und der ganze Schmerz, ist so wie am ersten Tag der Trennung.
Mein Verstand weiß ganz genau, es gibt keine Chance auf ein Neubeginn mit ihr. Aber mein Herz spricht eine andere Sprache. Ich habe nun das Gefühl, meine Chance für meine freie Entscheidung in ihren Händen gegeben zu haben und ich fühle mich ihrer Anziehungskraft hilflos ausgeliefert zu sein. Die ganzen Fehler die man in einer Trennung machen kann, wie zum Beispiel SMS schreiben und auf Antwort warten, alles wieder da.
Hilfe, es tut so weh und ich kann nichts dagegen tun.

Lieben Gruß Gastello

08.08.2012 23:31 • #1


Segelpeter


30
1
1
Gastello, mache Dein Handy aus, warte nicht auf SMS, es kommt keine. Ich mache das jetzt auch schon 6 Tage durch, ich glaube nicht mehr daran. Wenn Ihr durch Euer Gespräch in alten Erinnerungen schwelgt, dann tut das sicherlich gut. Wenn Du dann aber wieder gehen musst, bist Du in den Gedanken genau wieder in den alten Erinnerungen. Denke nach vorne, es ist schwer, ich weis. Glaube mir, nur alleine durch dieses Forum hier, durch diese Liebenswerten Kommentare der User, hat sich für heute schon etwas geändert. Ich habe gar keine Zeit mehr, zu grübeln, ich sitzte hier, schreib mich frei, bis ich müde bin. Und dann schlaf ich erst mal aus.

In dem Sinne, schaue nach vorne

LG

Peter

08.08.2012 23:38 • #2



Ich habe einen großen Fehler gemacht und leide erneut!

x 3


smiley2012

smiley2012


153
1
13
18 Monate!

Du tust mir sehr leid.
Ohne KS kannst du da garnicht rauskommen.
Aber vielleicht solltest du auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, da du nicht auf Freunde und Familie zurückgreifen kannst.
Jeglicher Kontakt mit deiner Ex kann dich am Ende nur zurück in die Krise führen. So toll es sich im Moment anfühlt umso tiefer wirst du fallen.

Ich denke auch, dass dir eigentlich bewußt ist, welchen Weg du gehen musst.
Ich wünsche dir die notwendige Stärke.

08.08.2012 23:49 • #3


Gastello


@Hallo Segelpeter,

danke, deinen Rat kann ich gut verstehen, aber Herz und Verstand kämpfen ständig gegeneinander und mein Herz scheint immer zu gewinnen. Aber ich weiß aus Erfahrung das es überhaupt keinen Sinn macht so ein Quark zu machen, Leider bin ich nicht so stark, ich würde am liebsten anrufen, ich hoffe ich tue es nicht.
Wie lange bist du getrennt? Hast du schon die Kontaktsperre eingehalten?

Lieben Gruß Gastello

08.08.2012 23:53 • #4


Mona Lisa


Lieber Gastello,

was hast du davon, wenn du sie anrufst? Du würdest nur DIE Antwort bekommen, die du dir selbst schon beantwortet hast..."es gibt keine Chance auf ein Neubeginn mit ihr"...

Warum willst du Sie dann noch anrufen? Sie weiß, denke ich, wie es mit deinen Gefühlen aussieht und was du noch für sie empfindest...Sie hätte dir längst Zeichen gegeben, wenn sie eine Chance für euch sehen würde. Aber so wie es aussieht....

Besinne dich wieder auf dein Verstand und lass nur noch die schönen Erinnerungen in deinem Herz, die kann dir keiner nehmen!
Und Glücklich wirst du eines Tages ganz sicher wieder, darfst dem nur nicht selbst im Weg stehen!

Viel Kraft wünsche ich dir...alles wird wieder gut!

09.08.2012 00:42 • #5


Alena-52


Zitat von Gastello:
Ich glaube auch das wahre Liebe nie vergehen wird und auch wenn sie nicht angenommen wird zum Leid werden kann, für den der nicht loslassen möchte. Auch ich möchte nicht loslassen und diese Begegnung hat mich wieder hoffen lassen und mit der Hoffnung kommt wieder diese Sehnsucht und der ganze Schmerz, ist so wie am ersten Tag der Trennung
.
willkommen gastello

wenn du nicht loslassen willst wirst du in deiner angst, die dein lebensgefühl ausmacht, bleiben.
wirklich getrennt von ihr wirst du auch niemals sein können, weil sie in dir ist, in deinen erinnerungen und erfahrungen, gefühlen. dennoch könnte sich das gefühl wandeln, in dankbarkeit für diese gemeinsame zeit, etwas wehmut könnte ab und an auch noch aufkommen. aber dazu musst du sie loslassen können - akzeptieren können.
das du so reagierst zeigt, dass du noch nicht wirklich abschied nehmen konntest und das ist der hauptgrund : du willst es auch nicht
Zitat:
Ich habe nun das Gefühl, meine Chance für meine freie Entscheidung in ihren Händen gegeben zu haben und ich fühle mich ihrer Anziehungskraft hilflos ausgeliefert zu sein.
ja, das ist auch so - dein gefühl trügt dich nicht - du hast dich in ihre hände begeben und willst nicht wahrhaben, dass es ganz allein an dir selbst liegt wie du dein leben leben willst. in abhängigkeit von ihr/anderen oder als freier mensch, mit freier entscheidung. das gelingt natürlich nicht so einfach wie mal einen schalter anknipsen.

du kannst dir deine macht zurückholen wenn du die wahrheit anschauen und akzeptieren kannst.

welche gedanken halten dich an sie fest ?

das du ohne sie nie mehr glücklich werden kannst ?
bist du sicher das der gedanke wahr ist ? falls nicht - wäre dieser gedanke völlig unnötig und ich bin auch sicher, dass es anders kommen wird. wenn du etwas für dich tust!

das du ohne sie für ewig allein bleiben wirst ?
ein gedanke, der zu 99 % nicht eintreten wird, sofern du es schaffst dich von ihr zu lösen.

das du ohne sie nicht leben kannst ?
auch unnötig diese angst, denn du lebst immer noch und du könntest ein viel besseres lebensgefühl haben - wenn du sie losläßt.

was könnte dich noch an sie festhalten lassen ?

welches verhalten von ihr macht, dass du wieder hoffst ?

ihr seit jetzt schon sehr lange getrennt, wenn dich der kontakt wieder so runterzieht ist es sehr wahrscheinlich besser für dich ihn wieder zu beenden.

wie sieht dein leben jetzt aus ? du schriebst eltern sind nicht da und freunde hätten sich zurückgezogen. hast du dir einen neuen freundeskreis aufgebaut ? machst du was für dich, treibst du sport ? hast du ein schönes hobby ? sorgst du gut für mich ?
gehst du aus ? kochst du gutes für dich ? ernährst du dich gesund ?

versuche dich abzulenken, damit du auf andere gedanken kommen kannst. du könntest probieren in zweierschritten - also in geraden zahlen von hundert auf null rückwärts zu zählen wenn das gedankenkarussel wieder losfährt. das kann helfen für einige minuten mal deine konzentration auf etwas anderes zu lenken.

es geht jetzt um dich, damit es dir besser geht, dann wirst du auch wieder etwas mehr abstand bekommen.

dafür alles gute!

09.08.2012 01:48 • #6


shulena


Lieber Gastello,

Wie lange wart ihr denn zusammen und wer hat Schluss gemacht? Wenn du Schluss gemacht hast muss du sie natürlich nochmal verzaubern damit sie dir verzeiht.

Hast du sie denn schon mal darauf angesprochen und direkt gefragt, ma ein Neubeginn möglich ist?
Manchmal sind Frauen einfach beleidigt und zeigen ihre Gefühle nicht. Wenn sie dich nicht mehr möchte wird sie dir das klipp und klar sagen. Dann hast du Gewissheit. Sonst wirst du dich ein Leben lang mit dieser Frage quälen ob da was noch zu machen gewesep wäre. Du bist ein Mann nimm dir dein herz in die Hand und stell der Situation!shu

26.09.2012 22:11 • #7


Dia


Lieber Gastello

Bitte lass dir einen Rat geben und hol dir therapeutische Hilfe.

Ich will dir hier nichts schönreden,sondern versuchen dir die Augen zu öffnen.

Deine Ex wird nichtmehr zu dir kommen und du wirst dein Leiden ins unermessliche ziehen,wenn du dir nicht Hilfe holst.

Da du selber genau siehst das es nie wieder was wird und dennoch nicht loslassen kannst,bleibt dir leider nur der Schritt.

Auch ich bin beim Psychologen und ich wollte zu beginn auch nicht glauben,das er irgendwas in mir ändern könnte.

Aber bitte glaub...diese Menschen wisssen was sie tun...

Hier noch ein Text ,der dir vielleicht noch ein kleinwenig weiterhelfen kann.
Ganz viel Kraft dir Dia

Ich habe lange darüber nachgedacht ob ich das hier wirklich schreiben soll um den Versuch zu wagen anderen aber auch mir zu helfen. Was fühlt sich schlimmer an als das Gefühl von einem geliebten Menschen verlassen zu werden? Im ersten Moment nichts, doch ich kann dir sagen das es nicht so ist, denn du hast einen Menschen verloren nicht aber deine Freiheit und schon gar nicht dein Herz.
Die Liebe ist ein schäbiger Trick der Natur um das Überleben unserer Art sicher zu stellen, doch Liebe kann auch so tief gehen, dass sie ein Leben lang an uns fest hält. Du wirst dich sicher fragen warum dann nicht bei mir? Diese Frage ist gerechtfertigt aber im Grunde für dein Wohl völlig unwichtig. Wenn sich jemand von seinem Partner trennt so tut er das nicht deswegen um den anderen zu verletzten, sondern aus einer Art Selbstschutz um sich selber nicht mehr zu quälen.
Niemanden der wirklich geliebt hat fällt eine Trennung leicht, aber manchmal ist sie unausweichlich. Es liegt in der Natur des Menschen zu hoffen, doch an dieser Stelle füttert die Hoffnung nur das Gewitter was ein jeder selbst in sich schafft. Es ist sehr leicht sich selber leid zu tun, aber seih dir sicher solange du das tust wirst du nicht deine wahre Kraft in dir entdecken. Jedes Leid was dir angetan wurde war auch für dich bestimmt und wird dir eines Tages helfen anderen oder dir selber zu helfen.
Ich habe mit vielen Menschen gesprochen und habe das Thema Liebesschmerz für mich selber versucht zu verstehen ich bin dahinter gekommen das es nicht möglich ist, den Schmerz von einer Sekunde auf die andere zu löschen, aber es ist möglich ihn zu kontrollieren, denn du bist nun auf dich allein gestellt und dein/e Ex wird dir wohl kaum dabei helfen diese Phase leichter zu überwinden. Es ist so, dass der/die Ex es einem bei jedem Kontakt nur schwerer macht mit Worten wie „ich mag dich trotzdem“, „du bist ein toller Mensch“, oder mit den wohl berühmtesten Worten „lass uns doch Freunde bleiben“. Das Schicksal kann dir einen geliebten Menschen nehmen, aber niemals dich selbst, denn du gehörst dir.
Es ist dein Körper, dein Wille, dein Herz was dich leben lässt. Du lebst nicht für deine/n Ex, nein du lebst für dich. Oft wird gefragt ob es eine Chance gibt seine/n Ex wieder zurück zu erobern, diese Frage ist mit einem klaren „JA“ zu beantworten. Du wirst aber nur die Chance dazu haben wenn du dich selber gefunden hast und dein Leben wieder ein Leben ist. Dein/e Ex hatte sich bestimmt nicht in dich verliebt weil du so gebrochen warst, nein sondern weil er/sie in dir etwas Reizendes gefunden hat und das war sicher kein Leid! Wenn du an dem Punkt angekommen bist und dein Leben wieder lebenswert gemacht hast wird es wahrscheinlich so sein das in deinem Herzen gar keinen Platz mehr für den/die Ex gibt.
Der Riss der dir zugefügt wurde ist so groß und würde eines Tages wieder reißen, ich spreche da leider aus eigener Erfahrung. Meine Mutter sagte immer „Wenn es dir egal ist, ist es mir noch viel egaler“ im ersten Moment klingt das sehr egoistisch aber hat man ihn umgesetzt wird er seine Wirkung nicht verfehlen. Viele die ihren Partner verlassen gehen schnell eine neue Beziehung ein was den Verlassenen noch viel mehr verletzt. Ich sage dir aber, es ist nicht schlimm wenn du anders denkst und dich erst von dem alten lösen willst, es ist viel mehr ein Zeichen von Größe und Stärke! Du musst nicht in eine neue Beziehung springen nur um mit deiner/deinem Ex gleich zu ziehen, lerne aus deinem Schmerz, es wird dir helfen. In Zeiten des verlassen seins scheint die Welt sich gegen einen zu stellen und man kann sich oft keinen anderen Partner vorstellen. Jeder Mensch kann mehrmals lieben nur immer auf eine andere Art und das heißt nicht das es das nächste mal weniger schön ist. Wissenschaftlich gesehen ist Liebeskummer mit einem Dro. gleich zu stellen.
Du hast Jahrelang Glückshormone freigesetzt die dir von heute auf morgen genommen wurden, Ziel ist es nun diese Glückshormone erneut auszuschütten und ich sage dir es geht am aller besten mit Sport. Indem du Sport machst tust du etwas für dich und jeder Erfolg wird dir Freude bringen. Bring deinen Körper in Form dies hat mindestens 3 positive Mitbringsel für dich 1. du steigerst deine Attraktivität 2. es steigert schneller dein noch gebrochenes Selbstwertgefühl und 3. dein Körper setzt die verlorenen Glückshormone frei. Natürlich hat Sport auch viele andere Vorteile aber das ist sehr Individuell und bei jedem anders.
Du könntest neue Leute kennen lernen und vielleicht sogar deiner wahren Liebe begegnen und ist es ausgeschlossen das dein/e Ex dir eines Tages über den Weg läuft und sich denkt „was habe ich mir entgehen lassen?“ Ich glaube kaum! Spätestens dann hast du gewonnen. Es ist verdammt wichtig nicht in Selbstmitleid zu verfallen und los zu lassen! Kämpfe nicht um deine/n Ex, sondern kämpfe um dich und das am besten ab sofort! Steh wieder auf und zeig, dass du Größe besitzt! Stelle deine Fähigkeiten nicht in Frage, sondern fördere dich selbst um deinem Lachen eine Chance zu geben. Nichts ist unwiderruflich, auch dein Leiden nicht, du musst es nur wollen! Der Mensch der dich verlassen hat, wird nicht für dich kämpfen aber die Menschen die dich lieben wie Familie und Freunde werden es tun.
Halte an dem fest was du hast und versuche es zu perfektionieren. Das Leben hält für jeden die Hände auf man muss nur lernen zuzugreifen! Auch wenn es dir in diesem Moment sehr weit weg erscheint, aber der Mensch der dich so liebt wie du bist wird kommen und eins ist wohl sicher, dein/e Ex kann es wohl nicht sein. Hör auf dir Gedanken zu machen „was wäre wenn“ denn es ist nichts weiter als Fiktion und eine Art Traumwelt. Du bist dein eigener Herr und nur du hast die Macht über dich zu entscheiden.
Nimm deiner/deinem Ex die Macht über dich, denn die hat er/sie nicht verdient! Ab nun entscheidest du über dich selbst und nicht der, der dich verlassen hat. Habe Geduld mit dir und lasse dich von einem emotionalen Rückschlag nicht wieder in ewige Trauer versetzen. Du bist nicht allein mit deinen Sorgen, denn Millionen Menschen machen gerade das gleiche durch wie du. Umso schäbiger sich eure Liebe von euch trennt, umso leichter wird es dir auf Dauer fallen sie zu vergessen.
Ich von mir kann nur sagen das sich meine Freundin via SMS als ich auf Arbeit war von mir trennte. Im ersten Moment sehr hart, mittlerweile ein Ausdruck von Feigheit und Unreife. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und doch habe ich mich entschieden nicht für sie, sondern für mich zu kämpfen und ich rate dir, dies auch zu tun. Hör auf deinen Kummer zu pflegen und fang an dich selber als Wertvoll zu betrachten, denn das bist du! Jeder von uns hat die Gabe zu helfen und zu heilen wenn er es nur will und alleine das macht uns alle zu Menschen und jedem auf seine Art zu etwas besonderen. Ich kenne Menschen die behaupten „das Leben ist so einfach“ im Grunde haben sie recht, nur sehe ich genau diese Art von Menschen oftmals heftig am Boden. Das Leben kann sicherlich einfacher Gestaltet werden als es die meisten tun, nur sollte man es mit Respekt behandeln und es nicht einfach nur schön reden.
Beziehungen gehen oft genau an so etwas kaputt, einer von beiden redet sie sich schön und erkennt die Probleme nur aus dem Augenwinkel, weshalb der Verlassene dann meist schockiert über die Entscheidung des Verlassenden ist.
Jede Beziehung ist wie ein Studium für die große Liebe man sollte das gelernte eben nicht vergessen und manche brauchen dazu Jahrzehnte manche nur einige Jahre. Ich habe versucht auch mit möglichst Alten Menschen zu reden die ich fragte, ob sie ihre Verluste in Sachen Liebe heute bereuen oder noch immer auf eine Gewisse Art leiden? Zur Antwort bekam ich immer, dass alles irgendwo seinen Sinn hatte nur meist wurde es einem erst Jahre später bewusst. Steht auf und wendet das gelernte an, lasst den Schmerz zu aber nur bis zu einem gewissen Grad und dann zeigt eurem/eurer Ex die Zähne „du siehst mich nicht mehr am Boden!“.
Dann habt ihr es Geschafft und in Zeiten des Schmerzes zu euch gefunden. „Nach Regen kommt Sonne“ nicht immer unmittelbar danach aber sie kommt, das ist ein Naturgesetz.

27.09.2012 19:20 • x 2 #8


Motobiker


369
6
78
@dia. toller text

27.09.2012 20:11 • x 1 #9


Gastello


Hallo Shulena, Dia, Motobeiker

und alle die meine Zeilen hier im Forum gelesen haben. Ich möchte euch allen danken, für eure sehr hilfreichen Antworten, die mir Halt geben und ein Gefühl nicht allein zu sein mit meinen Dasein. Es freut mich sehr nach so langer Zeit, noch Antworten zu lesen, die mir sehr viel Mut machen, um mein Leben wieder einen Sinn zu geben. Natürlich ist es mir Bewusst, dass ich nur für mich verantwortlich bin und aus dieser Sicht mein Leben eine neue Qualität, mit Freude am Leben geben kann.
Leider ist es mir bis heute nicht gelungen, vielleicht auch nicht möglich, einen völligen Abstand zu meiner Ex-Partnerin herzustellen. Die Gründe dafür sind eigentlich meine Verantwortlichkeit, denen gegenüber die ich aus meiner Trennung resultierend zurücklassen musste. Damit meine ich meine beiden Tiere, die mir viele Jahre treu zur Seite standen und die mich auch mit Sicherheit sehr vermissen, sowie ich sie auch unglaublich vermisse. Es mag für viele Menschen nicht akzeptabel sein, wegen einem Tier sich dem Zustand auszusetzen, aber ich bin der Meinung, dass was man sich vertraut gemacht hat, dafür sollte man auch ein lebenslang verantwortlich sein. Und dazu gehören auch Tiere, mit denen man eine sehr schöne Zeit erleben durfte, die einem immer treu zur Seite standen.
Meine Trennung habe ich akzeptiert und ich weiß auch, dass der Tag kommen wird, an dem ich wieder meinen innerlichen Frieden finden werde und wenn es sein soll auch mit einer neuen Liebe.

@ Dia, dass was du schreibst spricht alles an um wieder mit sich ins Reine zu kommen und glücklich zu werden. Ich habe mich in meiner Traurigkeit nie aufgegeben, bin immer wieder aufgestanden und habe an mich gearbeitet, da ich aus Erfahrung weiß, dass das Leben, wenn man es zulässt wieder an Qualität gewinnt. Da ich ein emotionaler Mensch bin, der sehr mit dem Herzen sehen kann, so ist es für mich nicht gerade einfach einen neuen Weg zu gehen. Aber es gibt für jeden der es möchte einen neuen Weg, man muss es nur wollen und dazu bereit sein. Wenn man diese Erkenntnis hat wird sich für jeden eine neue Tür öffnen, hinter der sich ein Weg befindet, den wir selbst bestimmen, mit allem was wir erwarten. Alles was wir denken, alles was wir fühlen wird uns auf diesem Weg begegnen. Der Mensch ist immer das was er denkt und fühlt, alles entsteht aus unseren Gedanken, ob positiv oder negativ, es wird immer unseren Weg bestimmen. Wir sind selbst der Schlüssel zu unserem eigenem Glück und für jeden ist dieses Glück vorhanden.
Der Begriff des Glückes, ist so verschieden, wie die Menschen die es erhoffen.

Man kann das Leben nur rückwärts verstehen, aber man muss es vorwärts leben!

Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben. Aber es hat nur genau soviel Sinn, wie wir ihm geben.

Liebe Grüße Gastello

29.09.2012 09:48 • x 1 #10


Motobiker


369
6
78
@kastello du sprichst mir voll aus dem herzen,auch ich habe meine schäferhündin zurücklassen müssen die mir 9 jahre zur seite gestanden ist,sie war oft der einzige ansprechpartner
ja es gibt nur den weg nach vorne,was vergangen ist ,das ist vergangenheit
was die zukunft bringt wissen wir nicht ,aber wir können an uns arbeiten und werden irgendwann gestärkt daraus hervorgehen ,dessen bin ich mir sicher.
wir packen das

29.09.2012 10:18 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag