32

Ich habe einen großen Fehler getan

lola202

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich hier heute und schreibe alles aus meiner Seele nieder, weil ich die Schmerzen und die Schuldgefühle nicht mehr ertragen kann. Ich habe einen Mann im Internet kennengelernt, er war von der 1. Sekunde mein Typ. Sein Aussehen, sein Humor, einfach alles passte, jetzt kommt das große ABER: ich hatte damals Fotos von einer Freundin auf dem Profil gehabt, weil wir beide das Profil genutzt haben. Er hat direkt gesagt wie hübsch er "MICH" doch findet, aber ich sah nicht mal annähernd so gut aus wie sie. Zu der Zeit war ich stark übergewichtig und mehr als unzufrieden mit mir selbst. Ihr könnt es euch denken. Ich hab ihn 1 Jahr lang belogen, immer wieder Ausreden gefunden um mich nicht mit ihm zu treffen oder über Facetime zu telefonieren. Dennoch hat er Gefühle für mich entwickelt, er hat jedem von mir erzählt, seinen Freunden und sogar Familie. Ich war so in dieser Lüge verstrickt dass ich nicht mehr rauskam. Keine Entschuldigung dieser Welt kann das wieder ungeschehen machen, das weiß ich, ich war dumm- so verdammt dumm! Ich hasse mich dafür! Nach 1 Jahr und einem so schlechten Gewissen dass ich nicht mehr schlafen konnte und die Hälfte meines Gewichts verloren habe, habe ich ihm alles gestanden. Er war geschockt und hat sofort "Schluss" gemacht. das ist jetzt bereits 1 Jahr her, doch ich kann ihn nicht vergessen. Ich kann nicht ohne ihn leben. Ich brauche ihn und ich weiß das klingt egoistisch, denn ich könnte niemals von ihm erwarten mir eine 2. Chance zu geben. Ich bereue nichts mehr, als das was ich tat. Ich hatte Selbstmordgedanken. Aber das ist keine Lösung, ich erwarte hier nix und erhoffe mir nix, aber ich musste es aus meiner Seele niederschreiben

30.04.2018 10:34 • x 1 #1


Luto

Luto


5021
1
3613
Zitat von lola202:
Ich hab ihn 1 Jahr lang belogen

aber Dir war dann schon klar, dass niemals etwas werden könnte, oder?

Zitat von lola202:
Er war geschockt und hat sofort "Schluss" gemacht.

wenn Ihr Euch nie gesehen habt, kann auch niemand Schluss machen.


Zitat von lola202:
Dennoch hat er Gefühle für mich entwickelt,

a ja ...


Zitat von lola202:
Ich brauche ihn und ich weiß das klingt egoistisch

das klingt nicht egoistisch, sondern bedürftig, und sorry, ist für jeden Mann der Welt absolutes Ausschlusskriterium.

30.04.2018 10:40 • x 1 #2



Ich habe einen großen Fehler getan

x 3


Nordlicht74

Nordlicht74


1017
4
1622
Zitat von lola202:
Hallo ihr Lieben, ich melde mich hier heute und schreibe alles aus meiner Seele nieder, weil ich die Schmerzen und die Schuldgefühle nicht mehr ertragen kann. Ich habe einen Mann im Internet kennengelernt, er war von der 1. Sekunde mein Typ. Sein Aussehen, sein Humor, einfach alles passte, jetzt kommt das große ABER: ich hatte damals Fotos von einer Freundin auf dem Profil gehabt, weil wir beide das Profil genutzt haben. Er hat direkt gesagt wie hübsch er "MICH" doch findet, aber ich sah nicht mal annähernd so gut aus wie sie. Zu der ...


Tja....

sorry wenn ich jetzt gemein bin, aber dumm gelaufen. Ich habe NULL Verständnis für Leute wie dich. Du spielst mit den Gefühlen von Menschen, zu feige zu dem zu stehen wie man wirklich ist. Du bist ein fake, ich verachte solche Leute weil du gar nicht weißt was du anderen Menschen damit antust. Ein Jahr....du hast in ein Jahr belogen. Er hat sich wahrscheinlich in dich verliebt..in eine Figur die es gar nicht gibt. Deine inneres, das Bild einer anderen. Mir brauchst du auch nicht erzählen, dass er "zufällig" das Bild deiner Freundin gesehen hat. Du hast ihn bewusst belogen, ihm bewusst ein falsches Bild gezeigt, ihn bewusst in eine Falle laufen lassen...

Ich verabscheue Menschen die anderen bewusst weh tun...

Sorry, wer mich kennt weiß, dass ich normal nicht so böse schreibe, aber das macht mich echt wütend.

Übrigens macht man einen Fehler und tut ihn nicht.

Geh mal auf die Seite realfakes....lies dir mal die Geschichten dort durch, wie sehr die Leute nach so einer Geschichte leiden.

30.04.2018 10:42 • x 4 #3


unbel Leberwurs.


10219
1
10740
Zitat von lola202:
ich hatte damals Fotos von einer Freundin auf dem Profil gehabt, weil wir beide das Profil genutzt haben. ...


Ich habe mich ja inzwischen daran gewöhnt, dass Frauen viel zusammen machen wie zB gemeinsam zur Toilette gehen.
Aber ein Profil teilen...? Wie kommt man denn auf so eine Idee?

30.04.2018 10:46 • x 2 #4


Luto

Luto


5021
1
3613
Zitat von unbel Leberwurst:
Aber ein Profil teilen...? Wie kommt man denn auf so eine Idee?

Eine Frau ist angemeldet auf einer Plattform, eine andere schaut erst zu und übernimmt dann mal zum Spaß... das gibt's schon vereinzelt... darf dann halt bloß kein Ernst werden...

30.04.2018 10:53 • #5


lila_Kaetzchen


Zitat:
das ist jetzt bereits 1 Jahr her, doch ich kann ihn nicht vergessen. Ich kann nicht ohne ihn leben. Ich brauche ihn und ich weiß das klingt egoistisch, denn ich könnte niemals von ihm erwarten mir eine 2. Chance zu geben.


Hätte er Dir eine 2. Chance geben wollen, hätte er das längst tun können.
Wobei ich gar nicht sicher bin, ob man hier von 2. Chance sprechen kann. Denn er hatte sich ja in ein Fake-Profil verliebt (Foto Deiner Freundin). In DICH, so wie Du bist, hatte er sich nicht verliebt.

Wenn Du ihn nicht vergessen kannst, schreib ihm, sag ihm dass es Dir noch immer leid tut dass Du ihn so lange belogen hast und dass Du noch immer an ihn denkst. Vielleicht gibt er Dir eine Chance Euch doch noch kennenzulernen. Aber wenn nicht, akzeptiere das und schliesse das Kapitel.

30.04.2018 10:53 • #6


Sonnenblume1981


Harter Tobak.Aber du musst nun die Konsequenzen tragen und beim nächsten Mal ehrlich sein. Der Mann wird es jetzt schwer haben zu vertrauen.Er hat sich in einen Fake verliebt.

30.04.2018 11:05 • #7


Lebensfreude

Lebensfreude


7035
4
10296
in meinem Alter kommt man gar nicht erst auf die Idee, ein Jahr lang nur virtuell zu "verkehren".
Da trifft man sich relativ schnell oder läßt es.
Da spielt frau auch keine Spielchen mehr. Jedenfalls ich nit.

30.04.2018 11:11 • x 4 #8


kaaaaa72

kaaaaa72


1859
3
1805
Geht das nur mir so ist das heutzutage üblich 1 Jahr zu warten bis zum ersten treffen.

Man möchte den Menschen doch kennenlernen.
Ich will niemanden zu nahe treten aber das ist für mich sehr merkwürdig.

30.04.2018 11:16 • x 5 #9


stjärna

stjärna


450
716
Zitat von Nordlicht74:
Ich verabscheue Menschen die anderen bewusst weh tun...

Und wie sieht es mit dir selbst aus? Was tust du gerade? Klingst auch nicht gerade zart.

30.04.2018 11:19 • x 1 #10


Puppenmama5269


Zitat von kaaaaa72:
Ich will niemanden zu nahe treten aber das ist für mich sehr merkwürdig.


Es ist definitiv merkwürdig. Egal in welchem Alter.
Ich hätte niemals 1 Jahr lang mich abspeisen lassen. ^^

30.04.2018 11:21 • x 6 #11


honka


Schade um die Lebenszeit 1 Jahr nur virtuell Kontakt zu halten. Ein Jahr Hoffnung und dann haha ich sehe ganz anders aus. Ziemlich Geschmacklos und eine Spiel mit den Gefühlen.

Ich kann nicht nachvollziehen wie man so etwas 1 Jahr treiben kann. Hoffentlich bleibt der Mann dabei den Kontakt zu dir für immer abzubrechen. Dir wünsche ich das selbe Spiel von einem Mann den du im Internet kennenlernst.

30.04.2018 11:35 • x 1 #12


Nordlicht74

Nordlicht74


1017
4
1622
Zitat von stjärna:
Und wie sieht es mit dir selbst aus? Was tust du gerade? Klingst auch nicht gerade zart.



Ja, mag sein, dass ich etwas zu hart reagiert habe. Das ist einfach ein Thema, bei dem ich sehr getriggert reagiere.

Da bin ich dann lieber raus.

30.04.2018 11:37 • x 1 #13


Alant


Zitat von lola202:
Hallo ihr Lieben, ich melde mich hier heute und schreibe alles aus meiner Seele nieder, weil ich die Schmerzen und die Schuldgefühle nicht mehr ertragen kann. Ich habe einen Mann im Internet kennengelernt, er war von der 1. Sekunde mein Typ. Sein Aussehen, sein Humor, einfach alles passte, jetzt kommt das große ABER: ich hatte damals Fotos von einer Freundin auf dem Profil gehabt, weil wir beide das Profil genutzt haben. Er hat direkt gesagt wie hübsch er "MICH" doch findet, aber ich sah nicht mal annähernd so gut aus wie sie. Zu der ...


Es gibt da einen Spruch..."Jeder erntet, was er sät" und aus "Schaden wird man klug".
Betrachte die Geschichte einfach als Erfahrungswert, nämlich dass Lügen nichts bringt. Am Ende, hast du jetzt den größten Schaden davon und; natürlich kannst du ohne ihn leben.
Krönchen richte und weiter machen und lass es dir eine Lehre sein.
Man bekommt im Leben so oft etwas auf den Deckel, bis man es begriffen hat

30.04.2018 11:40 • #14


willan


3250
4567
Die Ernsthaftigkeit seinerseits wenn er ein Jahr wartet und nicht auf ein echtes Treffen besteht, könnte man aber auch anzweifeln

30.04.2018 12:00 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag