114

"Ich hätte wissen müssen, dass sie nichts kann"

sonne999

25
2
6
Hey

Ich möchte eine Situation schildern und nur eure Meinung dazu wissen, sonst nichts. Wirklich nur zu dieser einen Situation.
(Bevor jemand fragt: Ja, ich hatte hier schon einen Thread, aber ich will, dass diese Sache unabhängig davon betrachtet wird und dass ihr mir einfach nur sagt was eure Gedanken dazu (NUR zu dieser einen Situation!) sind.

Zu diesem Zeitpunkt war ich 18 und seit circa 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er hatte seinen Abschlussball, denn er war mit seinem Bachelor-Studium fertig und hat mich dazu eingeladen. Er kaufte dann zwei Karten. Er hatte nur mich als Begleitung dabei, sonst niemanden. Am Tag der Veranstaltung hat er mich abgeholt. Es war ein weiterer Freund, der ebenfalls sein Studium abgeschlossen hat, dabei. Das war auch im Voraus abgesprochen, dass er mitfährt. Der hatte gar keine Begleitung dabei und ich kannte ihn davor nicht, also wir haben uns da zum ersten Mal gesehen.

Wir hatten es ziemlich eilig. Mein Freund und sein Kumpel hatten mich ja abgeholt mit dem Auto. Ich kam, was auch im Voraus klar war, gerade von der Schule und es war ein sehr knappes Zeitfenster. Ich war eh total nervös schon und dann sehr im Stress, weil ich mich ja fertig machen musste. Meine Mum hat seinem Kumpel und ihm angeboten solange zu uns ins Haus zu kommen, damit sie nicht im Auto warten müssen. Mein Freund kam dann auch ins Haus, aber sein Kumpel hat direkt abgelehnt. Das fand ich schon komisch.
Habe mich dann jedenfalls fertig gemacht und dann sind wir los. Nach 5 Kilometern fragten die beiden mich, ob ich die "Eintrittskarten" hätte (die Karten hatte mein Freund Wochen vorher bei mir im Zimmer deponiert und ich wusste das auch!). Und ich hatte sie einfach mal vergessen! Da war dieser Kumpel schon richtig stark genervt. Ich habe dann zuhause angerufen, wir haben uns an eine Tankstelle gestellt und dort auf meine Mum gewartet, die uns mit dem Auto die Karten brachte. Hat uns also nochmal Zeit gekostet, aber wir waren noch pünktlich.
Er (Fahrer) und sein Kumpel saßen zusammen vorne und unterhielten sich über Dinge, bei denen ich nicht wirklich mitreden konnte. Kam mir schon da etwas "ausgeschlossen" vor muss ich sagen. Habe gerade das Gefühl, dass das recht kindisch wirkt. Aber es war eben komisch, dass die beiden zusammen vorne saßen und Gespräche führten, an denen ich mich nicht beteiligen KONNTE.

Dann waren wir vor der offiziellen Feier noch in ihrer ehemaligen Hochschule. Dort wurden dann Reden gehalten. Ich setzte mich einfach an den Rand hin, da ich absolut niemanden kannte. Mein Freund hatte nur mich als Begleitung dabei und sein Freund hatte gar keine Begleitung. Deswegen setzte ich mich eben alleine hin. Die beiden standen vorne im Raum bei ihren ehemaligen Studienkollegen, was ja völlig verständlich ist!
Am Ende konnte man Fotos von dem Kurs machen, sie stellten sich alle zusammen vorne hin. Ich machte jedoch kein Foto, da ich nicht wusste, dass mein Freund das erwartet hätte bzw. weil ich auch dachte, da dass ja ein Gruppenfoto war sozusagen, dass das innerhalb des Kurses bestimmt rumgeschickt werden würde im Nachhinein.
Als wir dann die Hochschule verließen und zum Auto gingen fragte sein Freund sowas in die Richtung "Wie ist das Bild?". Ich fragte welches Bild er meinte. Er sagte, dass ich doch sicherlich ein Foto gemacht hätte als alle vorne standen. Ich verneinte. Er wurde richtig genervt daraufhin. Dann im Auto redeten beide weiter auf mich ein, weil ich kein Foto gemacht hatte. Ich sagte ihnen, dass ich wirklich nicht daran gedacht hätte und dass sie mir ja auch nichts gesagt hätten. Sie meinten dann, dass das selbstverständlich sei. Ich sagte dann, dass es ihnen bestimmt jemand von den anderen aus dem Kurs schicken könnte, weil es ja ein Gruppenbild war. Sie redeten weiter auf mich ein und irgendwann begannen sie sich lustig zu machen und redeten über mich und nicht mehr mit mir. Mein Freund sagte dann zu seinem Kumpel hin "Ich hätte wissen müssen, dass sie nichts kann." und beide begannen richtig zu lachen. Zu dem Zeitpunkt wäre ich am liebsten aus dem fahrenden Auto gesprungen.
Dann kamen wir bei der Festhalle an, in der die Feier stattfand. Wir stiegen aus und mein Freund begann plötzlich mit mir rumzuknutschen. Danach liefen wir Richtung Festhalle. Auf dem Weg dorthin bearbeitete sein Freund mich dann, weil ich in der Hochschule nicht auf die Eltern bzw. Begleitungen der anderen Absolventen zugegangen war. Ich sagte, dass ich ja niemanden kannte und es komisch gefunden hätte einfach auf eine Gruppe fremder Eltern zuzugehen bei so einem Event.
Er meinte ich müsste mich da dringend ändern und hat gelacht. Mein Freund hat ihm dann sogar zugestimmt ("Da muss ich _Name seines Kumpels_ schon recht geben.") und sie haben weiter auf mich eingeredet. Das Schlimme war, dass da so eine schmerzhafte Ironie mit dabei war. Schwer zu erklären.
In der Festhalle dann saß ich fast die ganze Zeit mit dem Freund meines Freundes und anderen Leuten an einem Tisch. Sie unterhielten sich viel über Politik und Weltgeschehen. Ich habe kaum etwas gesagt. Mein Freund selber war meistens an anderen Tischen (bei anderen Freunden). Ich bin nicht hinterher, weil er nicht gefragt hatte, ob ich mitkomme. Ich war mir dann unsicher, ob er es nicht will oder ob er es nur vergessen hat. Bin dann lieber sitzen geblieben, weil ich eh total nervös war. Und so saß ich fast den ganzen Abend neben diesem Freund und redete fast kein Wort. Ich kannte einfach niemanden dort und war richtig unsicher und auch sonst merkte ich einfach, dass diese Gespräche irgendwie über meinem Niveau waren. Fühlte mich wie ein dummes kleines Kind dort, total Fehl am Platz. Einmal wollte mein Freund zwischendurch, dass ich mit nach draußen komme. Dort hat er dann mit mir rumgeknutscht und war ganz nett. Dann gingen wir rein und er war wieder "weg". Am Ende war er wieder sauer. Es wurden Fotos gemacht und sein Hemdärmel war verdreht. Er war wütend, dass ich es ihm nicht gesagt hatte. Aber mir ist das selbst nicht aufgefallen zu dem Zeitpunkt, weil ich so nervös war.
Irgendwann sind wir dann gegangen. Auf dem Weg zum Auto bin ich den beiden fast nicht hinterhergekommen, weil ich hohe Schuhe anhatte und das nicht gewohnt war und meine Füße echt weh taten in den Schuhen. Habe aber nichts gesagt und so lief ich ein paar Meter hinter ihnen.
Als wir dann auf der Fahrt zurück waren schlief der Freund meines Freundes auf dem Beifahrersitz. Ich saß wieder alleine hinten und musste mich richtig beherrschen nicht zu weinen, weil der Abend mich so verunsichert hatte. Mein Freund faste dann nach hinten zu mir an mein Bein und streichelte mich.

Jetzt kommt noch was, das ich nicht live mitbekam, sondern danach erfuhr (ein paar Aussagen des Kumpels zu meiner Person):
Am Tag danach erzählte mein Freund mir dann, dass sein Kumpel - nachdem sie mich zuhause abgesetzt hatten - weiter über mich hergezogen hätte. Ich wollte nämlich wissen, was sein Kumpel noch alles so über mich gesagt hat.
Er sagte, dass sein Kumpel gemeint hätte, dass ich sehr dumm rüberkomme, weil ich mich nicht an den Gesprächen beteiligt habe. Und weil ich Abitur habe und nur eine Ausbildung mache und eben kein Studium. Und dass ich viel zu schüchtern sei und mich gar nicht bei den Gesprächen über Politik beteiligt hätte (das stimmt auch) und dass mein Freund deswegen was viel besseres als mich verdient hätte.
Und mein Freund erzählte noch, dass der Kumpel am Schluss gemeint hätte, dass ich eventuell doch zu meinem Freund passe, da ich ja ebenfalls dick sei. Kurze Erklärung: Ich hatte zu dem Zeitpunkt 65 kg auf 1,65 m. Also keinesfalls schlank, aber definitiv auch nicht dick! Darüber hinaus hatte mein Freund, untrainiert, zu dem Zeitpunkt circa 95 kg auf 1,80 m. Also ich verstehe nicht, warum der Kumpel die Statur von mir mit der meines Freundes verband.

Mein Freund schenkte mir dann jedenfalls noch als Entschuldigung etwas um 140 Euro, einfach so.

Was denkt ihr zu dem Ganzen?

12.11.2020 08:02 • x 1 #1


Dediziert

Dediziert


1125
1
1612
Zitat von sonne999:
dass ihr mir einfach nur sagt was eure Gedanken dazu (NUR zu dieser einen Situation!) sind.

Du machst dir anscheinend zu viele Gedanken um Nichts.
Zitat von sonne999:
Mein Freund sagte dann zu seinem Kumpel hin "Ich hätte wissen müssen, dass sie nichts kann."

Im Anschluß daran hätte ich mir ein Taxi gerufen und hätte den beiden noch nen schönen Abend gewünscht.
Zitat von sonne999:
Kurze Erklärung: Ich hatte zu dem Zeitpunkt 65 kg auf 1,65 m. Also keinesfalls schlank, aber definitiv auch nicht dick!

Nennt sich meiner Ansicht nach normal gewichtig.

12.11.2020 08:19 • x 3 #2



"Ich hätte wissen müssen, dass sie nichts kann"

x 3


sonne999


25
2
6
Danke für deinen Beitrag.

Was meinst du damit, dass ich mir zu viele Gedanken um nichts mache? Verstehe diese Aussage nicht ganz, sorry.

Und noch wegen meinem Gewicht: Das hat mein Freund mir aber erst im Nachhinein erzählt, als ich von ihm wissen wollte was sein Kumpel so über mich gesagt hat.

12.11.2020 08:23 • x 2 #3


willan


3243
4553
Zitat von sonne999:
sonst nichts. Wirklich nur zu dieser einen Situation.
(Bevor jemand fragt: Ja, ich hatte hier schon einen Thread, aber ich will, dass diese Sache unabhängig davon betrachtet wird


Sorry, Sonne. Aber wenn Dir die Antworten in dem anderen Thread nicht gefallen, soll es hier besser werden?

Das Problem ist egal welches Thema Du schilderst nicht unabhängig voneinander zu betrachten. Schau im anderen Thread meinen letzten Beitrag an

12.11.2020 08:24 • x 2 #4


sonne999


25
2
6
Ja, ich habe ihn angeschaut.

Und ich will einfach nur wissen wie andere die HIER geschilderte Situation sehen. Mehr nicht.

12.11.2020 08:28 • #5


Dediziert

Dediziert


1125
1
1612
Zitat von sonne999:
Was meinst du damit, dass ich mir zu viele Gedanken um nichts mache? Verstehe diese Aussage nicht ganz, sorry.

Diese Sache liegt doch in der Vergangenheit; sie ist abgeschlossen.
Es nützt nichts sich im Nachhinein darüber den Kopf zu zerbrechen.
Wenn das derselbe Freund ist, siehe deinen anderen Thread, dann ist es in meinen Augen für dich eher kontraproduktiv einzelne Situationen analysieren zu wollen.

12.11.2020 08:30 • x 3 #6


Mira_

Mira_


3142
5596
Zitat von sonne999:
65 kg auf 1,65 m. Also keinesfalls schlank, aber definitiv auch nicht dick! D

Du solltest dringend an deinem Selbstbild arbeiten. Dein Selbstbewusstsein ist nicht gerade stark ausgeprägt. Ich bin auch 165cm groß und als ich 65 Kilo wog, fühlte ich mich definitiv schlank.

Dein Freund ist Dir gegenüber nicht loyal gewesen, hat Dich respektlos behandelt und zugelassen dass sein Kollege Dich ebenso schlecht behandelt.
Ist es das was Du für dein Leben möchtest?

12.11.2020 08:33 • x 7 #7


Shakur

Shakur


918
1917
Zitat von sonne999:
Zu dem Zeitpunkt wäre ich am liebsten aus dem fahrenden Auto gesprungen.


Ich wäre es. Okay, vielleicht wäre ich nicht gerade gesprungen, aber ich wäre definitiv nach Hause gegangen.

Die beiden sind Idioten. Sei du kein Idiot und mach dir nicht soviel Gedanken wegen jemanden, der das überhaupt nicht verdient.

12.11.2020 08:38 • x 7 #8


Tempi

Tempi


1352
1
1874
Guten Morgen, liebe Sonne,
an dieser Stelle habe ich zunächst das Lesen eingestellt, da ich nur noch 5 Minuten Zeit habe.
Zitat von sonne999:
Das Schlimme war, dass da so eine schmerzhafte Ironie mit dabei war. Schwer zu erklären.
Die beiden sind sehr von sich überzeugt (selbstverliebt) und Du taugtest mal eben nur als schmückendes Beiwerk, oder um andere Damen eifersüchtig zu machen. Abschießen!
Dieser Mann steht jetzt nicht zu Dir und wird vermutlich auch in der Zukunft (vor anderen) einknicken.
"Dein Schatz" ist ein Mitläufer und die gibt es wie Sand am Meer.

Kopf hoch!

12.11.2020 08:39 • x 7 #9


Murmel

Murmel


13
6
Das ist der gleiche Typ?

Er lässt sich einfach von Aussen beeinflussen und wird nicht zu dir stehen, wenn es drauf ankommt. Er ist kein Freundmaterial, sieht dich wohl als Beiwerk und Zeitvertreib.

Seine Minderwertigkeit lenkt er ab auf dich, lass das nicht mit dir machen, du verdienst Besseres.

12.11.2020 09:04 • #10


aquarius2

aquarius2


5256
6
5540
Das mit den Karten war blöd, aber es passiert! Du machst kein Foto, was sie erwartet haben, warum sagen sie denn nichts, der Ärmel vom Hemd des Kumpels ist verdreht, ist das dein Problem? Er zieht über dich her, dein Freund sagt nichts dazu, find ich bedenklich!
Also ich würde meinen Freund nur noch ohne den Typen treffen und gucken, was ich an ihm finde...

12.11.2020 09:16 • x 1 #11


LostGirl1


1738
3286
Hallo liebe Sonne,
ich kenne Deinen anderen Thread spontan nicht.
Das ganze scheint ja rund 3 Jahre her zu sein. Hat Du denn im Anschluß daraus Konsequenzen gezogen?

Mit 18 weiß ich nicht, ob ich so tough gewesen wäre, das gleich an dem Abend zu unterbinden und nach Hause zu gehen.
Heute würd ichs tun.
Eine liebevolle Partnerschaft sieht so nicht aus, definitiv nicht.

12.11.2020 09:25 • x 5 #12


Tempi

Tempi


1352
1
1874
Zitat von sonne999:
etwas um 140 Euro, einfach so..

Schweigegeld, mehr nicht. Berechnend.

12.11.2020 09:28 • x 2 #13


Tempi

Tempi


1352
1
1874
Zitat von aquarius2:
der Ärmel vom Hemd des Kumpels ist verdreht,
Liebste Aquariusss, die Coronnakronen steigen Dir zu Kopfe.
Sein Ärmel ist bei der Knutscherei vor der Türe verrutscht, verdreht, da die Sonne ihn so fest am Arm packte. Dieser verdrehte Ärmel hat den Meister im Anschluss verraten und dumm dastehen lassen.
Watt fürn Wicht. @Urmel_ ... und das alles nur, weil die alle keine Väter mehr haben, die denen mal Licht ans Fallat machen. Urmel übernehmen.

Tssss

12.11.2020 09:35 • #14


sonne999


25
2
6
Ja, das ist der gleiche Mann... Aber was hättest du gesagt, wenn es ein komplett anderer wäre? Dann hättest du die hier geschilderte Situation eben NICHT schlimm gefunden, richtig?

Zum Zeitpunkt des Vorfalls war ja noch alles gut eigentlich... Wenn er mich damals als "Beiwerk und Zeitvertreib" gesehen hätte, warum hat er mir dann so viel geschenkt immer? Einem Zeitvertreib schenkt man doch nicht so viel, sein Geld ist dann ja weg...
Jetzt schenkt er zwar nichts mehr, aber damals war es ja monatelang der Fall...

12.11.2020 09:44 • #15



x 4