Ich kann ihn nicht loslassen / Trennung

paddel

75973
Hallo ihr,

bin 21 und war zum ersten mal in einer 1-jährigen Beziehung. Ich weiß nicht, ob jemand vielleicht das gleiche Problem hat, wie ich.
Der Trennungsgrund ist, dass ich nicht damit umgehen kann, dass er auch auf Männer steht. Das alles kam auch ziemlich unschön raus. Ich habe deswegen extreme Schuldgefühle.
Letzte Woche war die Trennung per WhatsApp und ich kann es immernoch nicht war haben.
Wir haben jeden Tag geschrieben und jetzt ist nichts mehr da. Ich habe das Gefühl alles verloren zuhaben, seine Familie war auch für mich wie eine Familie. Besonders auch den Hund und sein Kätzchen vermiss ich ganz doll.
Ich bin noch immer über alles verliebt in ihn und die Trennung kam ziemlich plötzlich.
Er ist mir vorher schon nicht aus den Kopf gegangen, wie soll ich das jetzt bloß schaffen?

02.08.2022 17:29 • #1


PeterSchmits


195
403
Hatte er während eurer Beziehung was mit Männern oder davor?
Wie kam was raus, hast du im Handy von ihm gestöbert?

02.08.2022 17:54 • #2



Ich kann ihn nicht loslassen / Trennung

x 3


paddel


75973
Zitat von PeterSchmits:
Hatte er während eurer Beziehung was mit Männern oder davor?
Wie kam was raus, hast du im Handy von ihm gestöbert?


Ich bin seine erste Freundin gewesen.
Er ist bei Männern oft nervös geworden, da hab ich mir noch nichts dabei gedacht. Dann kam das aber immer häufiger vor, vor allem beim Filme und Serie schauen, wenn da gut aussehende Männer waren. Durch seine Reaktionen war mir richtig unwohl und dann hab ich Filmabende immer gemieden. Gestöbert habe ich tatsächlich nicht, wenn ich ehrlich bin, wollte ich es die ganze Zeit über selber nicht wahr haben.

02.08.2022 18:05 • #3


baieutli

baieutli


347
4
614
Wie ist es denn dann schlussendlich rausgekommen? War er dir den treu?

Ich hatte mit meinem Ex dasselbe Thema und konnte auch nicht damit umgehen. Er hats aber auch mit der Ehrlichkeit nicht ganz so genau genommen was schlussendlich eher der Trennungsgrund war.

02.08.2022 18:12 • #4


paddel


75973
Zitat von baieutli:
Wie ist es denn dann schlussendlich rausgekommen? War er dir den treu?

Ich hatte mit meinem Ex dasselbe Thema und konnte auch nicht damit umgehen. Er hats aber auch mit der Ehrlichkeit nicht ganz so genau genommen was schlussendlich eher der Trennungsgrund war.


Wirklich? Bei mir war es tatsächlich auch die UNehrlichkeit, die es am Ende kaputt gemacht hat... Er hat es immer wieder abgestritten aber die Situationen konnte er mir trotzdem nicht erklären. Er hat richtig oft was anderes erzählt. Dann meinte er, er ist bi. Später meinte er dann, ich habe es ihm eingeredet und das da nichts ist mit Männern. Danach wieder, er habe das doch nur gesagt, um die Beziehung noch zu retten und er steht auch wirklich auf Männer, jetzt wo er länger drüber nachgedacht hat.
Ich habe dann angefangen alles zu hinterfragen. Ob er denn überhaupt auf Frauen steht. Leider konnte ich ihm das am Ende auch nicht mehr glauben, obwohl er meinte, dass er es tut.

02.08.2022 18:22 • #5


Bumich

Bumich


1532
11
1634
Vielleicht weiss er selbst noch nicht so genau? Er scheint ja auch noch jung zu sein. Vielleicht hatte er auch Angst davor, mit dir darüber zu reden? Hast vielleicht etwas vorschnell überreagiert?

02.08.2022 18:30 • #6


baieutli

baieutli


347
4
614
Ja also ich hatte wirklich einen kleinen Flashback als ich deine Geschichte gelesen habe.
Meiner streitet es bis heute noch ab, trotz eines sehr eindeutigen Onlineprofils von ihm das ich gesehen hatte.
Im Bett denke ich, dass ich es schon auch gespürt habe, dass er mich nicht ganz so sehr begehrt wie ich es gewohnt bin.

Ich bin der Meinung, dass niemand was für seine Neigung kann. Ob man jedoch ehrlich und treu ist, ist dann aber Charaktersache. Und in der Hinsicht hat er auf voller Länge versagt in meinen Augen.

Ob ich damit umgehen hätte können, wäre er von Beginn an ehrlich gewesen? Ich weiß es nicht. Vermutlich hätte ich direkt die Fliege gemacht, hätte er mit der Sprache rausgerückt bevor ich so viel investiert hatte und mir bereits unsere Zukunft rosig ausgemalt habe.
Vielleicht weiß er aber auch selbst noch gar nicht wo sein Weg hin führt, die S. Orientierung kann sich ja auch im Laufe des Lebens verändern. Trotzalledem wünsche ich mir Ehrlichkeit in einer Beziehung.

Habt ihr denn noch Kontakt?

02.08.2022 18:33 • #7


paddel


3
Zitat von baieutli:
Ja also ich hatte wirklich einen kleinen Flashback als ich deine Geschichte gelesen habe. Meiner streitet es bis heute noch ab, trotz eines sehr ...


Ich bin irgendwie richtig froh, nicht alleine zu sein. Wir haben seit ca 1 Woche gar keinen Kontakt mehr. Ich hatte anfangs irgendwie so ein Bauchgefühl von seiner Art aus. Dachte immer ich übertreibe total und es ist nur die Angst, die mir einen Streich spielt. Ich weiß garnicht, ob ich das gekonnt hätte, hätte er es mir von Anfang an gesagt. Aber ja, seine Lügen haben es mir am Ende verdammt verdammt schwer gemacht.

02.08.2022 18:46 • #8


paddel


3
Zitat von Bumich:
Vielleicht weiss er selbst noch nicht so genau? Er scheint ja auch noch jung zu sein. Vielleicht hatte er auch Angst davor, mit dir darüber zu ...


Das kann gut sein, mal meinte er, er hätte es in die Richtung versucht, da wäre aber nichts. Dann hat er gesagt, er habe es unterbewusst verdrängt... Also immer was anderes. Ich wusste dann irgendwann garnicht mehr wo hinten und vorne ist. Er ist auch oft unsicher aufgetreten, womöglich liegt es daran?

02.08.2022 18:54 • #9


baieutli

baieutli


347
4
614
@paddel ich glaube dass das echt öfter vorkommt als man denkt. Ich hatte auch das Internet nach ähnlichen Geschichten durchforstet.
Dieses Bauchgefühl hatte ich auch, nahezu täglich. Ich habe das sehr lange verdrängt und nicht wahr haben wollen. Bin auch noch gar nicht so lange von ihm wirklich losgekommen, merke aber jetzt schon wie schön das Leben ohne dieses miese Bauchgefühl ist.

02.08.2022 18:55 • #10


baieutli

baieutli


347
4
614
Zitat von paddel:
Das kann gut sein, mal meinte er, er hätte es in die Richtung versucht, da wäre aber nichts. Dann hat er gesagt, er habe es unterbewusst ...

Diese Ursachenforschung wird dich in meinen Augen nicht weiter bringen. Glaub mir ich habe es monatelang versucht. Im Endeffekt ist er wie er ist und verhält sich so wie er es tut. Das würde sich auch nicht ändern wenn du den Grund dafür kennen würdest.

02.08.2022 18:57 • #11


paddel


3
Zitat von baieutli:
Diese Ursachenforschung wird dich in meinen Augen nicht weiter bringen. Glaub mir ich habe es monatelang versucht. Im Endeffekt ist er wie er ist und ...


Danke für deine Worte. Die Grübelei will bei mir wirklich nicht aufhören. Vermutlich weil ich noch so sehr an ihm hänge und einfach nicht loslassen kann.

02.08.2022 19:00 • #12


Bumich

Bumich


1532
11
1634
@paddel Du musst halt selbst wissen ob du mit seiner Neigung klar kommst oder nicht. Wenn nicht, dann bleibt ja nur die Trennung. Vielleicht wollte er es dir genau aus dem Grund nicht sagen, aus Angst, weil du dann n Schuh machst? Keine Ahnung, aber für seine Neigungen kann niemand etwas.

02.08.2022 19:49 • #13


Lilith_

Lilith_


68
1
92
Gut, du bist noch sehr jung. bi. zu sein, bedeutet nicht ich bin mit einer Frau zusammen, muss aber auch mit Männern schlafen.

Wenn er mit dir zusammen ist, wird er wohl schon auf dich und deine typisch weiblichen Geschlechtsorgane stehen.

02.08.2022 19:55 • #14


baieutli

baieutli


347
4
614
@paddel
Natürlich hängst du noch an ihm. Wäre ja komisch wenn das alles nach einer Woche schon weg wäre.
Im Endeffekt musst du dir wie die anderen schon sagten gut überlegen ob du damit klarkommen könntest. Es gibt ja sehr wohl Frauen die dies können.

02.08.2022 23:20 • #15



x 4