198

Ich liebe Sie aber

nil4lin

nil4lin


160
251
@Criscross
Wie alt sind deine kids? Habt ihr mittlerweile kontakt?

05.09.2021 21:59 • #46


Criscross


9
1
4
Zitat von nilreben:
@Criscross Wie alt sind deine kids? Habt ihr mittlerweile kontakt?
hallo Nilreben meiner Kinder sind 15 und 12.

05.09.2021 22:27 • #47



Ich liebe Sie aber

x 3


Criscross


9
1
4
Zitat von nilreben:
@Criscross Wie alt sind deine kids? Habt ihr mittlerweile kontakt?
sporadisch habe ich den Kontakt. Wir vereinbaren wetwas und dann fällt ihr irgendetwas ein damit ich die Kinder doch nicht sehen kann. z.B: Der grosse ist mit einem Freund verabredet und der Jüngere möchte zu Hause bleiben, etc....

05.09.2021 22:35 • #48


Anastasiaaaaaa

Anastasiaaaaaa


31
1
40
hi Criscross,
dann sind deine kids schon in der pubertät, da lassen sie sich wohl kaum noch was vorschreiben und haben sicherlich bereits ihre eigene meinung zu eure trennung. Sie werden auch selbst entscheiden ob sie dich besuchen wollen oder nicht, wichtig ist nur dass du einfach für sie da bist und ihr gemeinsam schöne stunden oder auch tagen verbringt.

05.09.2021 22:36 • x 1 #49


Heffalump

Heffalump


17651
24677
Zitat von Criscross:
Wir vereinbaren wetwas und dann fällt ihr irgendetwas ein

Dann ist das so. Haben die Kidz keine eigenen Handys?

05.09.2021 22:38 • #50


Butterblume63


5273
2
12209
Zitat von Criscross:
sporadisch habe ich den Kontakt. Wir vereinbaren wetwas und dann fällt ihr irgendetwas ein damit ich die Kinder doch nicht sehen kann. z.B: Der ...


Wenn,wir doch alle mal zurück denken hatten doch die meisten von uns einen übersteigerte Gerechtigkeitssinn als Jugendliche.. Dazu fanden wir unsere Eltern meist " uncool". Bei deinen Kindern kommen nun einige Faktoren zusammen die sie auch ohne Zutun deiner Frau mit Ablehnung reagieren lassen.

05.09.2021 22:50 • x 3 #51


Baumo


3672
1
3111
Ich verstehe das Problem nicht , die kinder sind teenies.
Die können zu dir kommen wann immer sie wollen. Selbst da schlafen , selbst heimgehen etc. Ihr könnt euch verabreden wie ihr wollt. Sogar zu dir ziehen können die, spätestens mit 18..
Du brauchst das Einverständnis der Frau nicht. Sind ja keine kleinen kids die du holen musst.
Verstehe deim Problem also nicht

05.09.2021 23:02 • #52


Dia

Dia


318
696
Zitat von Butterblume63:
Wenn,wir doch alle mal zurück denken hatten doch die meisten von uns einen übersteigerte Gerechtigkeitssinn als Jugendliche.. Dazu fanden wir ...

Genau so. Meine Kinder sind auch im gleichen Alter und haben von sich aus kein Interesse mehr an Kontakt zu meinem Ex. In dem Alter rotieren die eh nur um sich selbst. Hätte er eine Neue mit der er mich vorher betrogen hat, würden sie mit der garantiert nichts zu tun haben wollen und mit ihm wahrscheinlich auch nicht mehr. Erst Recht wenn er sagen würde, dass er mich eh nie geliebt hat. Weil die Kinder LIEBEN nun mal ihre Mutter und leiden mit, wenn sie leidet

06.09.2021 07:24 • x 3 #53


Tisiphone


1526
1
3443
Ja, so schaut es aus. Für die Kinder ist der Papa der Böse, der ihre heile Welt zerstört hat, die Mama verlassen hat und ihr damit sehr weh getan hat. Da muss die Mutter sie gar nicht in irgendeiner Weise instrumentalisieren. Dazu kommt, dass sie Angst haben, Next könnte sich als neue Stiefmutter präsentieren. Sie wollen keine neue Mama, sie haben ja schon eine.
Mit diesen Konsequenzen muss der TE leben, nebst allen finanziellen Einbußen. Das ist der Preis für die neue Liebe.
Ob es auf Dauer glücklicher macht?
Auch in der neuen Beziehung kehrt bald der Alltag ein, Probleme und Konflikte werden auftauchen. Nebst allen Altlasten.
Der TE wird sich vermutlich iwann fragen, ob es das alles wert war. Finanziell spätestens dann, wenn er von seiner sehr kleinen Rente leben muss, nachdem er die Hälfte der Rentenpunkte abgetreten hat. Ausgleichen wird er das bis dahin nicht mehr großartig können, denn die nächsten Jahre wird er erstmal Unterhalt für Frau und Kinder zahlen müssen.

06.09.2021 08:18 • x 1 #54


Brightness2


1247
2865
Zitat von Criscross:
Wir vereinbaren wetwas und dann fällt ihr irgendetwas ein damit ich die Kinder doch nicht sehen kann. z.B: Der grosse ist mit einem Freund verabredet und der Jüngere möchte zu Hause bleiben, etc....

Inwiefern ist denn deine Ex dafür verantwortlich, dass der 15-Jährige mit einem Freund verabredet ist und der jüngste Spross lieber zu Hause bleibt? Wieder schiebst du die Verantwortung auf deine Frau. Wo ist dein Anteil? Biete deinen Teenagern coole action, dann kommen sie auch. Bei Vor- oder Grundschulkindern könnten deine Vorwürfe ja noch greifen, hier sind sie allerdings wenig eingängig. Auf einen passiven Vater, der um die böse Ex und die tolle Next kreist, haben sie keine Lust. Irgendwie verständlich.

06.09.2021 08:35 • x 4 #55


CanisaWuff


101
3
101
"Sie verzaubert mich seit unsrer 1. Begegnung. Sie ist nicht verheiratet, hat keine Kinder. Und ja verdammt, ich liebe sie. Sie ist aufgeschlossen, humorvoll, intelligent, etc. Und ich möchte mit ihr den Rest meines Lebens verbringen"

Auch hier wird der Zauber dem Alltag weichen.
Man kann viel reden, wenn der Tag lang ist. Die Taten werden es zeigen.

06.09.2021 08:44 • x 1 #56


nil4lin

nil4lin


160
251
@Criscross
Informiere dich mal bei jugendamt, caritas nach elternkursen wegen trennung. Die gibt es zu hauf.
Die kids sind schon mitten drin im loyalitätskonflikt. das ist heftig.
Den konflikt würde ich möglichst lösen. Sie stehen im fokus. Jeder muss sich neu orientieren. Ich würde mir hier hilfe holen.

Kinder im blick ist z. B. Ein kursangebot (s. Internet).

Deine frau wird sich noch arbeit finden, bzw. die stunden aufstocken. die kids sind alt genug.

06.09.2021 11:07 • #57


unbel Leberwurs.


11343
1
12354
Zitat von Criscross:
hallo Nilreben meiner Kinder sind 15 und 12.


Können die Kinder da nicht schon selber entscheiden, ob sie Dich sehen wollen oder nicht?

06.09.2021 11:27 • x 2 #58


frechdachs1


2011
1
2362
Hey @Criscross und willkommen hier im Forum.

Wie ich hier so lesen kann, wird deine neue Beziehung gerade schon mal gepflegt durch den Wolft gedreht, weil du es wagtest ein neues Leben oder gar eine neue Liebe zu starten. Du hast nun einmal ein Versprechen vor Jahrzehnten gegeben und nun halte dich gefälligst dran. Ich hoffe, dass alle die so denken noch ihr erstes Auto fahren, noch im ersten Job arbeiten und sind mit ihrer ersten Liebe noch zusammen.

Deine Kinder sind inzwischen im Teen-Alter und wie ich es verstanden hab, da sind die eh meist erst mal mit sich selbst beschäftigt, Heißt selbst wenn du zu Hause wärst, würdest du sie meist auch nur im Vorbeigehen oder bei zuschlagen der Tür sehen. Das wird auch wieder besser, wenn sie älter sind. Versuche nur den Stress der Trennung von ihnen fern zu halten. Heißt nie das handeln oder das gesagte der Mom schlecht reden, bewerten oder sich rechtfertigen. Das was zwischen dir und der EF abgeht, hat nichts mit den Kids zu tun.

Was die neue Liebe angeht, ist das erst mal ein steiniger Weg, dass glaub ich dir. Aber wenn die Frau das ist, was du in 10 Jahren an deiner Seite haben möchtest, dann beiß die Zähne zusammen und geh da durch. Wenn es die Richtige ist, hast du jetzt mal ne Durststrecke wo es holprig wird, dafür hast du dann in ein paar Jahren deine Ruhe und deine Traumfrau an der Seite (wenn sie es denn ist). Die Kids werden dann sicher auch erwachsen sein und mehr Verständnis haben. Die Alternative wäre, du lässt diese Frau sausen und sitzt in 10 Jahren mit deiner Frau beisammen. Stell dir beide Szenarien vor und dann entscheide, welches für dich das Richtige ist.

06.09.2021 12:03 • x 4 #59


Tisiphone


1526
1
3443
Zitat von frechdachs1:
Die Alternative wäre, du lässt diese Frau sausen und sitzt in 10 Jahren mit deiner Frau beisammen.

Ich glaube kaum, dass seine Noch- EF ihn noch zurück haben will. Also fällt diese Alternative sehr wahrscheinlich weg.

06.09.2021 14:27 • #60



x 4