28

Ich möchte ihn zurück! Knall auf Fall Trennung

knusper

knusper

298
2
868
Hallo,
ich erzähle euch kurz meine Situation.
Ich bin 20 Jahre alt und war jetzt knapp über ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Es war meine erste Beziehung und es war so unglaublich schön. Wir haben nie gestritten oder sonstiges. Alles war harmonisch. Das einzige Problem was ich habe, sind meine SCHLAFSTÖRUNGEN. Leider hatte ich von Anfang bis zum Ende der Beziehung extreme Probleme bei meinem Freund zu übernachten und er hat auch selten bei mir geschlafen. Ab und zu hat es funktioniert, aber es war lange noch nicht perfekt.
Warscheinlich ist es ein Problem in meinem Unterbewusstsein und ich hatte immer wieder Verlustängste, dass er mich irgendwann verlassen würde, wenn das übernachten nicht besser werden würde. Leider ist es auch passiert.
Er machte vor 2 Wochen mit mir Schluss mit der Begründung, es habe ihn zu sehr belastet und er habe nur noch Gefühle wie für eine gute Freundin für mich. Es kam Knall auf Fall und macht mich ziemlich fertig, weil ich sehr davon überzeugt bin, dass er einfach der Richtige ist. Er hat mir immer so viel Liebe gegeben und mir das auch gezeigt. Er meinte auch immer, dass wir zusammenziehen wollen usw.
Wir haben uns sehr emotional getrennt, aber es waren keine Beleidigungen etc im Spiel. 2 Tage später habe ich die Kontaktsperre eingeleitet und ihm geschrieben, dass ich die Trennung erst verarbeiten muss und mich erstmal nicht mehr melde. Ich weiß dass ich das mit den Schlafstörungen hinbekommen werde und ich will ihn zurück!
Diese Woche ist jetzt noch eine Veranstaltung für die er mir mal 2 Tickets geschenkt hatte. Hab keine Ahnung ob es schlau ist mit ihm hinzugehen.
Jetzt wollte ich einfach mal eure Meinungen wissen.
Soll ich selber wieder aktiv werden und ihm nach einer gewissen Zeit schreiben? Einfach abwarten ob er mir schreibt, wenn ich mich nicht melde? Er ist eher zurückhaltend mit seinen Gefühlen und generell ein sensibler Mensch. Am Anfang unserer Beziehung hat er aber um mich gekämpft und wollte unbedingt eine Beziehung. Meint ihr ich schaffe es wieder sich in mich zu verlieben?

04.02.2020 17:12 • #1


Bebeee


148
2
137
Glaubst du wirklich das deine Schlafstörungen der Grund für das beziehungsende sind?

Man verlässt jemanden den man liebt nicht auf Grund von Schlafstörungen.

Das ist eine Kleinigkeit? Wie kann er dann für dich der richtige sein wenn er bei sowas schon schluss macht?

04.02.2020 17:17 • x 3 #2




knusper

knusper


298
2
868
Ja den Gedanken habe ich ja auch irgendwo...
Er meinte eben, dass er Tag und Nacht damit verbracht habe darüber nachzudenken wie es mir denn geht und ob ich schlafen kann. Er konnte deswegen selber nicht mehr rhuig schlafen.. Hat ihn einfach sehr belastet.

04.02.2020 17:22 • #3


Bebeee


148
2
137
Ja anstatt darüber mit dir zu reden und eine Lösung zu finden, hat er sich für den einfachsten Weg entschieden und ist gegangen.

Brauchst du so jemanden? Gibt dir so ein Mensch wirklich das Gefühl von Sicherheit das er immer für dich da ist und auch schwere Zeiten mit dir meistert?

04.02.2020 17:30 • x 1 #4


knusper

knusper


298
2
868
Ja du hast schon irgendwo Recht... Aber sonst hatte er mir immer das Gefühl gegeben bei mir zu sein in der schlechten Zeit wo ich nicht schlafen konnte und hat mich auch getröstet und alles..
Was meinst du? Soll ich mit ihm zu dieser Veranstaltung gehen die er mir zum Geburtstag geschenkt hatte?

04.02.2020 17:35 • #5


Bebeee


148
2
137
Hat er es dir denn angeboten mit dir dahin zu gehen?

Wenn du stark bist kannst du das tun. Aber vielleicht machst du dir dadurch nur noch mehr Hoffnungen. Liebe kann man nicht erzwingen. Er muss von selbst wieder zurück kommen und er muss deine Grenzen respektieren.

Ex Freunde kommen oft zurück weil
Sie sich alleine fühlen etc. Aber du musst auf seine Taten achten. Nicht oft seine Worte

04.02.2020 17:40 • #6


knusper

knusper


298
2
868
Noch etwas anderes: er meinte er hätte 2-3 Wochen nachgedacht und hat dann festgestellt dass er mich nicht mehr liebt. Kann das wirklich so schnell gehen oder ist es eher ein Fluchtverhalten?

Ja er hatte mir am Tag der Trennung angeboten trotzdem mit mir hinzugehen...Er meinte auch dass er gern mit mir befreundet sein wolle, weil er mich eigentlich nicht ganz verlieren will...

04.02.2020 18:23 • #7


Angi2


3123
6
2723
Zitat von knusper:
Es kam Knall auf Fall

Für den, der geht, kommt es nicht Knall auf Fall...den hat schon lange etwas gestört...er hat nur noch nichts gesagt. Wenn er es absolut nicht mehr aushält, wenn er keinen Sinn mehr in der Beziehung sieht, dann erst spricht er es aus und trennt sich.
Zitat von knusper:
Er meinte eben, dass er Tag und Nacht damit verbracht habe darüber nachzudenken wie es mir denn geht und ob ich schlafen kann. Er konnte deswegen selber nicht mehr rhuig schlafen..

Deine Schlafstörungen werden das Tüpfelchen auf dem I gewesen sein.....ich glaube nicht, dass das der einzige Grund für die Trennung war.

04.02.2020 18:42 • x 1 #8


knusper

knusper


298
2
868
Ja das stimmt. Er meinte ja dass er schon 3 Wochen drüber nachgedacht hat...
ich gebe dich Hoffnung noch nicht komplett auf. Vielleicht sieht es schon anders aus Nachdem ein wenig Zeit vergangen ist und ich meine Probleme in den Griff bekommen hab...

04.02.2020 18:47 • #9


Bebeee


148
2
137
Guck mal du bist noch so jung.
Du wirst noch viele Männer kennenlernen.

Aber Merk dir, einer der dich fallen lässt auch so nichtigen Gründen der ist es nicht wert.
Verletz dich nicht selbst hör auf zu hoffen.
Anstatt das er mit dir über Probleme redet frisst es es über 2-3 Wochen in sich hinein. Entschließt dann mit dir schluss zu machen, ohne dir die Möglichkeit zu geben daran gemeinsam zu arbeitenx Kompromisse zu finden etc.
So funktioniert eine Beziehung nicht.

Er ist es nicht wert du wirst das später noch selbst heraus finden. Du willst nicht los lassen. Ich war früher auch so wie du. Aber aus Erfahrungen lernt man.

04.02.2020 19:04 • x 1 #10


knusper

knusper


298
2
868
Ich hatte mir überlegt ihm noch einen Brief zu schreiben. Trotzdem bin ich zwiegespalten, aber ich würde mir glaub in den Ar** treten, wenn ich nicht alles versucht hätte. Ich mache mir auch keine Hoffnung dadurch, will ihm das einfach nochmal sagen. Habe ein paar Teile aus anderen Briefen übernommen, weil sie so passend waren.

Hi Mukkel,

es ist ja nun schon etwas Zeit vergangen, seit dem du mir gesagt hast, dass du die Trennung möchtest. So hatte ich doch schon ein wenig Zeit über alles nachzudenken. Vielleicht denkst du jetzt ich möchte mit aller Kraft an dir festhalten, aber eigentlich möchte ich DANKE sagen. Ich danke dir, dass du mir im letzten Jahr so viel Liebe geschenkt hast, mir zugehört hast, mich in jeder Situation versucht hast zu unterstützen, einfach so warst wie DU bist, denn deswegen habe ich dich so sehr geschätzt. Ich habe viel mit dir erlebt und geteilt...ich habe mit dir einen herrlichen sonnigen Urlaub verbracht...ich habe immer so bei Deinen Handballspielen mitgefiebert...(war ja quasi euer Fangirl) ich durfte Teil deiner Familie werden, die auch irgendwie immer noch ein Teil von mir ist...DU warst meine Familie. Manchmal waren wir wie ein altes Ehepaar, welches sich gegenseitig die Pickel ausdrückt und und und. Wir haben (überwiegend) gelacht und (eher Ich) geweint zusammen. Du hast mir eine neue Welt gezeigt, die Welt mit dir. Die Erinnerungen möchte ich nie missen. Trotz deines strickten Zeitplans in der Woche, hab ich auf deinem Sofa gewartet und mich immer gefreut, als du trotz stressiger Arbeit mit einem Lächeln durch die Tür kamst und wir den leckeren Nachtisch von deiner Oma genießen konnten. (auch wenn du ungern was abgegeben hast ;D ). Wollte dass es dir immer gut geht. Habe mich immer gesorgt, dass du bloß was zu essen bekommst. Habe oft die Bali Therme vorgeschlagen, mit dem Gedanken, dass du Ablenkung von deiner stressigen Woche hast, einfach unterbewusst und weil ich eben so bin wie ich bin. Diese Charakterzüge werde ich immer beibehalten und ich kenne meinen Wert.

Ich war deinem Lächeln verfallen, dass mich wieder und wieder aus dem Dunkeln riss. Verfallen in deine Augen, die mir das Gefühl von Heimat gaben. Der Moment wo mir schwindelig wurde vor Glück. Ich habe mich oft gefragt was ich dir noch hätte geben können? Ich weiß, dass ich dir nie zu wenig meine Liebe gezeigt habe. Manchmal tun Entscheidungen ganz schön weh. Trotzdem hab ich mich entschieden aus lauter Liebe zu dir mich bereitwillig von dir verletzen zu lassen. Mein Herz war so groß zu dir, dass ich gesagt habe hier bin ich, hier stehe ich. Ich bereue trotzdem nicht dass ich mich auf dich eingelassen habe.

Deine Stille erdrückt mich, betäubt mich, aber sie ist gut für mich um abschließen zu können. Es gibt viele Tage an denen ich mein Lachen wiedergefunden hab, aber auch Tage an denen sich alles kalt anfühlt und ich mich unfähig fühle mich zu bewegen. Doch ich werde aufhören traurig zu sein! Bin ich verloren weil ich alleine bin? Allein zu sein bedeutet nicht unbedingt einsam zu sein.

Ich hatte inzwischen viel Zeit mir selbst klar zu werden, was für ein starker Mensch ich bin und wie viel Kraft in einem stecken kann, wenn man etwas wirklich will. Ich kann stolz von mir sagen, dass ich in den letzten Wochen viel geändert habe und nicht aufgegeben habe an mir zu arbeiten. Ich habe viel geschafft, was ich mir vorgenommen habe und siehe da, es ist vieles besser geworden. Ich bin eine starke, selbstbewusste Frau, die weiß was sie möchte und Ich werde mein Leben weiterleben. Ich darf und kann dir dafür nicht böse sein. Wenn Gefühle schwinden, kann man nichts dagegen tun oder sich wehren. Ich akzeptiere deine Entscheidung, WEIL ich dich liebe.

Trotz allem war unsere Liebe etwas besonderes und ich gebe zu ich musste weinen, während ich diese Zeilen schrieb. Ich glaube ja man trifft sich immer zweimal im Leben...Gehe deinen Weg und finde für dich heraus was die Zukunft bringt. Lebe dein Leben und habe Spaß. Bleib so ehrgeizig und zielorientiert wie du bist und hoffentlich wirst du in dem was du tust erfolgreich werden.
Und wer weiß, vielleicht sitzen wir irgendwann wieder mit einem Weißwein am Pool und spüren noch immer diese gewisse Anziehung die uns ausmachte. Natürlich kann ich mir das vorstellen, aber das weißt du. Aber manche Sachen werden vom Schicksal bestimmt.
Trotz allem weiß ich dass du dir zum Ende hin nicht gemeinsam mit mir den Schuh anziehen und die Probleme in der Beziehung nicht reparieren wolltest wo sie gebröckelt haben. Somit wünsche ich dir ein schönes Leben. Sollte es dir in geraumer Zeit nochmal einfallen, dass ich noch da bin, erinnere dich daran dass du mich hast gehen lassen.

In Liebe

18.02.2020 13:16 • #11


Mamelia

Mamelia


954
3
2324
Wenn er sagt, dass er dich nicht mehr liebt... Wenn jeder seinen Partner wegen Schlafstörungen verlassen würde, wäre die Welt voll mit Singles.

Vielleicht würde dein langer Brief auch nichts besser machen.

Ich weiß selbst, wie schwer es ist eine Kontaktsperre einzuhalten, aber wenn er dich immer "um sich" hat (und dazu zählt auch telefonieren und schreiben) kann er dich auch nicht vermissen. Und wenn er dich nicht vermisst, dann überlege dir, ob du nicht doch lieber einen Partner hättest, der dich wirklich liebt.

18.02.2020 13:22 • x 1 #12


Rana


Zitat von knusper:
Vielleicht denkst du jetzt ich möchte mit aller Kraft an dir festhalten, aber eigentlich möchte ich DANKE sagen.

Blödsinn, du willst ihn zurück und das merkt er sofort. Schicke den Brief bloß nicht ab.

Er sagt, er liebt dich nicht mehr. Das ist schon sehr eindeutig. Es tut mir sehr leid für dich.

Was hältst du davon, wenn du dich jetzt endlich mal besser um dich kümmerst. Es muss doch z.B. ergründet werden, woher deine Schlafstörungen kommen. Warst du deswegen schon mal beim Arzt?

Er sagt dir, dass er es nicht mehr aushält Tag und Nacht über dich und dein Befinden nachzudenken. Sowas kann schon eine sehr große Last für eine Beziehung sein.

Wie gesagt, kümmere du dich erst einmal um dein Befinden, denn das kann nicht die Aufgabe des Partners oder der Beziehung sein.

18.02.2020 13:31 • x 2 #13


Rana


Zitat von knusper:
Trotzdem hab ich mich entschieden aus lauter Liebe zu dir mich bereitwillig von dir verletzen zu lassen.

Oh man alleine der Satz. Kein Mann möchte eine Frau die ihm so dermaßen hinterherschmachtet. Du musst ganz dringend etwas für dich tun und an deinem Selbstwert arbeiten.

Gut geht das zum Beispiel mit Sport. Hilft eventuell auch gleichzeitig noch gegen deine Schlafstörungen.

Reaktiviere oder erweitere deinen Freundeskreis.

Geh tanzen.

Suche dir ein neues Hobby etc pp

18.02.2020 13:39 • x 1 #14


knusper

knusper


298
2
868
Hätte ihn sowieso nochmal bearbeitet und diese komischen Sätze gelassen (hatte ich aus einem anderen Brief kopiert)
Ich weiss ihr habt vollkommen recht, aber irgendwie kann ich es noch nicht zu 100% glauben dass er es ernst meint. Vielleicht brauch ich einfach nochmal ne Abweisung damit ich es schnalle.

18.02.2020 13:50 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag