2

Wie verhalten, um sie zurück zu bekommen?

Fregent87

26
1
8
Hallo liebe Community, Ich habe folgendes Problem. meine Freundin/ ex-Freundin hat mich vor 5 Tagen verlassen. Um alles genau zu verstehen fange ich mal von vorne an. Wir lernten uns im März 2016 kennen und haben seit dem auch nie aufgehört zu schreiben. Als wir uns die ersten Male getroffen haben konnten wir nicht die Finger von und lassen weil wir so verliebt waren. Ich war sehr glücklich das ich nach langer Zeit mal eine so tolle Frau kennen gelernt habe. durch meine alte Arbeit war es aber damals sehr stressig in meinem Leben wobei man sich nach einiger Zeit auch öfters gestritten hat. Ist ja auch völlig normal das man sich streitet. das Problem war allerdings das ich da noch nicht mit ihr zusammen war (also nicht so richtig) haben uns zwar häufig gesehen und es fühlte sich zumindest so an. Naja kommen wir nun zum kritischen Teil der Geschichte: Ich war halt wie gesagt im Stress wobei das Verhältnis sehr gelitten hat. Demnach zu folge hatte es das ich dann so gegen September 2016 auf Block gestellt hatte und sie nicht mehr sehen wollte. Mir wurde das alles später bewusst was ich an ihr hatte und Verlies darauf hin auch meine alte Arbeit und entschuldigte mich bei ihr. Mein Glück war es das sie sich wieder auf mich einließ und wir dann am 15.4.17, wo wir dann auch offiziell zusammen gekommen sind, glücklicher waren als je zuvor. dann war es zu dem Zeitpunkt leider so das ich dann immer noch arbeitslos war und in die Schulden kam und meine Wohnung verlor. Sie blieb trotzdem aber wir hatten häufiger Streit und sie fing dann auch immer häufig an zu weinen. Mir tat es so weh sie so zu sehen und natürlich habe ich sie dann in den Arm genommen. naja lange Rede kurzer Sinn, die streitereien wurden nicht weniger und sie verließ mich vor 5 Tagen weil sie es nicht mehr konnte. Habe schon vorher gesagt ich werde was ändern und hab mich nie dran gehalten. Habe ihr aber vor 8 Tagen gesagt ich werde jetzt wirklich was ändern da ich sie nicht verlieren will. Sie bedeutet mir einfach so viel und alles was ich mir wünsche ist nur sie

Wie verhalte ich mich jetzt am besten das ich sie wieder für mich habe ? Was kann ich tun ? Und gibt es überhaupt noch eine Chance sie wieder in die Arme schließen zu können ?

05.02.2018 21:35 • #1


Fregent87


26
1
8
Naja wir kennen uns seit März 2016 und da fing alles so richtig an mit kennen lernen. Da ich damals Bildungsängste hatte durch eine andere ex Freundin vor mehreren Jahren, hatte ich mich am 15.4.17 endlich dazu entschlossen mit meiner jetzigen ex zusammen zu kommen... es war ein schönes Gefühl mal wieder liebe und Nähe zu spüren und mit jedem Tag würde ich immer glücklicher. Dann haben wir uns nach 4 Monaten die wir zusammen waren immer öfters gestritten...dadurch fing sie auch immer häufiger an zu weinen und mir tat das richtig weh...vor 8 Tagen haben wir uns dann wieder verkracht und dann hat sie gesagt das sich was ändern soll oder es ist aus...dann habe ich gemerkt das ich mich ändern muss und habe direkt damit angefangen, aber jedoch ohne Erfolg...3 Tage später als wir uns dann wieder gesehen haben hat sie mich zur Rede gestellt und sich gefragt ob das noch so sinn macht.. darauf habe ich gesagt das es mir leid tut und ich schon dabei bin mich zu ändern.. sie sagte dann nur das es zu spät sei und sie würde gerne ihre Sachen nehmen und gehen wollen...jetzt ist sie weg und ich konnte ihr nicht zeigen das ich wirklich an mir arbeite um alles besser zu machen... meint ihr ob sie villt doch wieder kommt oder ob sie noch an mich denkt? Ich lasse sie ja wie gesagt in Ruhe um ihr die Zeit zu geben...poste nix auf fb und in anderen sozialen Netzwerken...ich will sie einfach nur wieder haben

05.02.2018 21:49 • #2


HarryKane


Bitte Versuch mal in deinem ersten Thread zu bleiben und hab etwas Geduld , wenn nicht sofort einen antwort kommt.
Es ist wohlgemerkt auch spät abends.

05.02.2018 23:18 • #3


Fregent87


26
1
8
Ja der andere war nicht so ausführlich deswegen hab ich es noch mal in besserer Variante geschrieben

05.02.2018 23:22 • #4


Kicker21


113
5
38
mhm... mit diesem ändern ist immer so eine Sache.... Man kann oft sagen man ändert dies und das! Du musst Taten sprechen lassen.. sonst bringt das nichts und die Arbeit verlassen ohne eine neue Stelle zuhaben war nicht so klug... Das ist dein Standbein ? Du gibst das auf für Liebe? Sie müsste das Akzeptieren das du Stress auf der Arbeit hast (Arbeit ist nicht immer schön)
Du machst Schluss wegen diesem Arbeitsstress ?

Der Partner wird den Stress verstehen und dich davon ablenken! Aber durch Arbeitslosigkeit wird es nur Schlimmer denke ich mal.

06.02.2018 16:14 • x 1 #5


Fregent87


26
1
8
Bin zur Zeit in einer Maßnahme und hab die bald abgeschlossen. Dannach bin ich wieder in Arbeit. Habe mir jetzt auch Beruhigungstabletten besorgt (sogar vom Arzt verschrieben) damit ich ruhiger werde und wir uns dann nicht mehr streiten müssen...ich lasse sie ja in Ruhe und schreibe ihr in keiner Weise. Es fällt mir wirklich von Tag zu Tag immer schwerer ihr nicht zu schreiben aber ich versuche es damit sie villt zurück kommt...

Und ja es war dumm von mir ohne neue Arbeit die andere aufzugeben

06.02.2018 16:48 • #6


Fregent87


26
1
8
Kennt ihr auch dieses Gefühl keinen einzigen Bissen runter zu bekommen ? Ihr wisst ihr habt Hunger, sogar sehr großen Hunger aber ihr könnt vor lauter Liebesschmerz nichts essen ?
Ich würde gerne mal wissen wie und wann das endlich vergeht es frisst einen einfach nur auf. so als würde man sich am Liebsten umbringen. es ist einfach nur verdammt schwer. ich hoffe ich bin nicht der einzige der dieses Leid mit sich trägt und villt ist ja jemand da der mich versteht.

06.02.2018 17:04 • #7


Tidus


Ich kann dich gut verstehen. In der ersten Woche, nachdem ich verlassen wurde, bekam ich nahezu nichts runter außer ich hab mich gezwungen. In der zweiten Woche war es ähnlich. Letzte Woche, also in der dritten seit der Trennung, ging es langsam bergauf und ich bekam so langsam wieder Appetit. Jetzt in der vierten Woche wird es immer besser.

Ich hab in den drei Wochen 4 Kg abgenommen. Hatte zwar schon vor der Trennung mit einer kleinen Diät begonnen, aber mein Gewicht das ich jetzt hab war eigentlich erst für April geplant.

06.02.2018 17:12 • #8


Fregent87


26
1
8
Das Problem bei mir ist einfach das alles aus ist nur weil man zu viel gestritten hat ich weis ich war hart zu ihr und hab ihr wenig Aufmerksamkeit geschenkt...aber ich habe ihr doch versprochen das ich mich ändere, also zumindest wieder so werde wie sie mich kennen gelernt hat...hab wirklich viel vor der Konsole gesessen und hab ihr auch schonmal gesagt das ich mich ändere...hab das dann immer nicht gemacht aber mittlerweile habe ich schon einige Schritte gemacht...ich will doch nur das sie mir eine allerletzte Chance gibt sie ist doch meine Traumfrau

06.02.2018 17:18 • #9


Tidus


Ja das mit dem sich ändern ist immer so eine Sache. Erfahrungsgemäß sollte man es einmal sagen dass man sich ändern möchte und dann wirklich daran arbeiten damit nicht der Eindruck entsteht dass es nur leeres Gerede ist.
Bei meiner letztes Beziehung lief es anders rum als bei dir. Ich schenkte ihr sehr viel Aufmerksamkeit, weil mir Nähe wichtig ist, und sie hat sich nach und nach zurückgezogen weil sie (für meinen Geschmack zuviel) Freiraum brauchte. Gab dadurch auch öfters Streit.

Ohne zu zynisch wirken zu wollen, solltest du das mit den Traumfrauen eher relativ sehen. Ich hab jetzt vier langjährige Beziehungen hinter mir. Die längste waren sechs Jahre inklusive Verlobung. Alle vier Frauen waren sehr unterschiedliche Typen, sowohl äußerlich als auch charakterlich. Jede davon war auf die eine oder andere Art eine Traumfrau für mich weil ich sie sehr geliebt habe. Wenn dein Liebeskummer mit der Zeit nachlässt wirst du auch mal eine andere finden und dann soviel in ihr sehen dass sie die nächste Traumfrau ist. Ich trauer zwar noch sehr meiner letzten Freundin hinterher, aber manchmal bin ich schon gespannt wie mich die nächste Frau begeistern wird und ich für mich selbst in ihr meine Traumfrau sehe.

06.02.2018 17:50 • #10


Sabbelrina


76
80
Ja und manchmal ist es einfach zu spät es zu ändern. Das kannst du jetzt nur noch für dich machen. Und es in der nächsten Beziehung anders. Der Schmerz geht vorbei. Aber er hilft einem für das was kommt. Jeder Tag wird besser werden. Aber nur wenn du die Trennung akzeptieren kannst

06.02.2018 17:53 • #11


Forenleitung

Forenleitung


2344
98
2534
Deine 3 Themen wurden zusammengeführt. Wie bereits per PN mitgeteilt:

Bitte in einem Thema bleiben.

Danke Dir.

06.02.2018 17:55 • x 2 #12


JamesDean

JamesDean


44
53
Du hast so oft gesagt das du dich änderst, es ist aber nichts geschehen und sie hat es dann beendet! Du hast sie damals geblockt, und hast es nachher bereut...
Sie hat dich jetzt verlassen, und du hast es nachher bereut...

Fällt dir ein Muster auf?

Du hast nach dieser dummen Aktion von ihr nochmals die Chance bekommen, und dann hast du es wieder verbockt. Tut mir leid so direkt zu sein, aber warum soll sie wieder mit dir zusammen kommen! Außerdem schreibst du von vielen Streits, also nicht böse gemeint, aber was soll bitte ein neuer Versuch bringen?

09.02.2018 08:09 • #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag