Ich war zu eifersüchtig und aggressiv

Sebastian910

Meine Freundin hat mich am Sonntag verlassen, da ich in mehreren Situation sehr eifersüchtig reagiert (aggressiv) habe und ich mich auf Provokationen eingelassen habe (von anderen Männern) Ich möchte betonen, dass dort immer Alk. im Spiel war. Weiterhin lief es In der letzten Zeit nicht so gut zwischen uns. Sie hat mehrmals angedeutet das sie keine Lust mehr hat . da ich ziemlich anhänglich (teilweise auch eifersüchtig) war und sie hat behauptet, dass ich verlustängste hätte. Ich wollte dies nicht wahrhaben.
also vor ca 1,5 Jahren habe ich meinen Vater verloren. Er ist an Krebs gestorben und es war eine sehr lange und schmerzhafte Zeit. Es war einfach sehr schwierig für mich,. da es ziemlich belastend war einen geliebten Menschen so grausam und langsam sterben zu sehen. Also ich vermute, dass daraus meine Verlustängste resultieren, da ich auch diesen Zeitabschnitt total verdrängt habe und mir im Grunde immer selber etwas vorgemacht habe. Ich weiß es ist unfair so eine Beziehung zu führen aber es war mir ab dem Zeitpunkt einfach garnicht bewusst . ich habe versucht mich zu besser, aber ich habe mich mit dem Kern meiner Sache einfach nicht auseinandergesetzt.

ich will mir auch Hilfe holen und daran arbeiten auch wenn es nichts mehr zwischen uns wird. ich hab noch nicht mit ihr darüber geredet und ich hab auch keine Ahnung wie ich das machen soll. Sie soll nicht denken, dass ich nur eine Ausrede suche. .
wie sieht ihr das soll ich noch um sie kämpfen oder denkt ihr der Zug ist schon abgefahren ?

06.06.2017 07:33 • #1


TinTin1980


Viel zu wenige Infos. Zum anderen kann man (krankhafte) nicht immer mit Verlustängsten oder sonstigem psychologisch-probat klingenden und relativierenden Begriffen begründen. Will nicht sagen, dass das bei dir zutrifft, ich bin kein Arzt/Psychologe, aber das liest man hier so oft...
Was allerdings bedenklich ist: Alk. und Aggression. Aber selbst da versuchst du zu relativieren. Wie sieht es denn mit deiner sonstigen Zufriedenheit im Leben aus? Wie stehts um dein Selbstwertgefühl?

06.06.2017 07:40 • #2



Ich war zu eifersüchtig und aggressiv

x 3


Sebastian910


Ja da hast du recht...
ich war auch schon in Therapie, aber ich hab das eher für Schwachsinn gehalten und ich wollte meine Probleme lieber selbständig lösen, da ich auch teilweise so erzogen worden bin.
ich kann mir halt gut vorstellen, dass es daran gelegen hat, da ich einfach Angst hatte einen weitern Menschen zu verlieren und einfach viel zu emotional gehandelt habe ...
Ich bereue dass mir das erst jetzt bewusst wird.
Ich weiß nicht wie es mit meiner Zufriedenheit aussieht ich habe das Gefühl, dass ich mir was vorgemacht habe.
Ich möchte mich einfach mit dem Problem Auseinandersetzen auch wenn die Beziehung nicht mehr funktioniert aber ich fühle mich einfach grade richtig leer und ich weiß nicht was ich machen soll. Ich möchte mich nicht falsch verhalten schließlich habe ich ja das Problem

06.06.2017 08:20 • #3


Sebastian910


außerdem war es am anfang unserer Beziehung ja nicht so und ich Kammes mir dann nur so erklären.

06.06.2017 08:25 • #4


TinTin1980


Zitat von Sebastian910:
ich war auch schon in Therapie, aber ich hab das eher für Schwachsinn gehalten und ich wollte meine Probleme lieber selbständig lösen, da ich auch teilweise so erzogen worden bin.


Das ist leider wieder das Problem mit (wenn sie denn vorliegen) der Wahrnehmung psychischer Erkrankungen. Sie werden irgendwie von einigen (vielen?) nicht so ernstgenommen.

Gegenfrage: Bist du auch so erzogen worden, ein gebrochenes Bein selbst zu heilen? Es ist keine Schwäche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn du meinst, dass du welche brauchst. Wenn du der Meinung bist, dann lass dich dazu von deinem Hausarzt beraten.

06.06.2017 08:46 • #5


Sebastian910


Ja da hast du recht
Ich weiß grade einfach nicht was ich machen soll
Ich bin so niedergeschlagen und es tut mir alles so unendlich leid Ich kann einfach nicht mehr

06.06.2017 09:03 • #6


Luto

Luto


4748
1
3330
wie lange ward/seid ihr denn zusammen?
eifersucht ist meistens eine ältere geschichte, vielleicht hat die der tod deines vaters noch leicht verstärkt, aber alleiniger auslöser wird der kaum gewesen sein. ich schätze mal, das weißt du sogar sehr gut.

06.06.2017 09:05 • #7


Sebastian910


ich liebe sie sehr und eigentlich will ihr das nicht antuen aber ich weiß nicht was in ihr vorgeht
Ich hab mich noch nicht gemeldet weil ich sie nicht nerven und bedrängen möchte
Aber ich weiß einfach nicht wie sie darüber denkt und das macht nicht einfach verrückt

06.06.2017 09:09 • #8


Luto

Luto


4748
1
3330
Zitat von Sebastian910:
Sie hat mehrmals angedeutet das sie keine Lust mehr hat . da ich ziemlich anhänglich (teilweise auch eifersüchtig) war

das denkt sie!

06.06.2017 09:12 • #9


Sebastian910


Wir waren ca 1 Jahr zusammen hört sich nicht lange an aber die Beziehung war sehr intensiv
Klar war ich schon immer ein wenig eifersüchtig aber nicht so und besonders wenn ich Alk. getrunken habe dann könnte ich nicht kichtbmehr zurück halten, dass war vorher nie so ... meine Gedanken waren so krank in den Momenten ich verstehe nicht was mzit mir dann los war
Ich bin eigentlich nicht so und ich will eigentlich nicht so sein ich vertraue ihr auch zu 100%

06.06.2017 09:15 • #10


Sebastian910


Ja was denkst du gibt es noch Hoffnung?

06.06.2017 09:16 • #11


Luto

Luto


4748
1
3330
also wenn sie schon "Lustlosigkeit" andeutet, ist es schon sehr bedrohlich.
setzt Dich mit dem Thema professionell auseinander! hol dir Hilfe! stehe dazu und bekämpfe es!
vielleicht hat es ja auch mit ihr zu tun, und weniger mit deinem Vater ...

06.06.2017 09:31 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag