12

Ich will ihn zurück

Anastasija

3
1
Hallo Leute!
Ich befinde mich seit einem Monat in der Kontaktsperre. Wir sind Jänner 2020 zusammengekommen, kennen uns aber schon seit letztem Jahr. Es war alles einfach viel zu schön. Wir beide sind 25. Haben jeden Tag stundenlang telefoniert, wohnen 200km voneinander entfernt und es hat sich so angefühlt als ob man die Person ein ganzes Leben lang kennt. Wir hatten ein sehr inniges Verhältnis und ich habe zum Ersten Mal im Leben dieses Gefühl gehabt meine Person fürs Leben gefunden zu haben.

Er sagte mir auch andauernd, dass er sowas noch nie bei keiner gefühlt hatte und er noch nie so empfunden hat. Seine Familie hatte mich auch sehr gern und ich sie ebenfalls. Mit meiner Familie verstand er sich auch sehr gut.

So Ende Mai hatte ich beschlossen mein Studium aufzugeben da ich keine Motivation und keinen Willen mehr dafür hatte. Ich sagte ihm das und meinte noch dazu dass ich überlege ein neues Studium anzufangen oder eben einen Job mir suchen werde. Er hörte sich das an und meinte wieso ich nicht einfach zu ihm ziehe und bei ihm das mach was ich will. Ich habe natürlich nicht damit gerechnet, dass er mir dieses Angebot macht und war verwirrt. Es ging mir etwas zu schnell.

Ich war mir zwar sicher dass er der Mensch wäre fürs Leben, jedoch sah ich keinen Grund zur Eile. Ich war mir auch dessen bewusst, dass ich zu ihm ziehen werde und dass ich dafür meine Familie und Freunde hier lassen muss. Aber er hat das nicht verstanden wieso es mich so verwirrt hatte.
Von meinen Eltern aus bekam ich aber auch einen Druck dass es alles viel zu schnell geht und ich mich zuerst selber finden muss beruflich bevor ich so einen Schritt mache.

Das Szenario ging monatelang zwischen uns hat es perfekt gepasst wir liebten uns verstanden und sehr gut aber sobald dieses Thema aufkam ob ich schon weiß was ich machen werde wurde die Stimmung ziemlich schlecht. Man muss auch dazu sagen, dass ich ihm auch das Gefühl gegeben habe, dass ich mir sehr sicher in uns war er das alles aber wahrgenommen hat als ob ich zu ihm fix ziehen werde.

Mitte September war ich dann bei ihm und es passte alles aber mit ihm persönlich stimmte etwas nicht. Ich fuhr nach Hause und rief ihn an am Abend er begann zu weinen und meinte er wüsste nichtmehr was er tun soll er will mich nicht alleine lassen weiß aber nicht wie wir weiter tun sollen. Ihn hat das fertiggemacht, dass er sich so einen Druck aufgebaut hat und mir auch einen gemacht hat, dass er sich selbst komplett vergessen hat.

Er hat einen Job, befindet sich im letzten Jahr von seinem Kurs und trainiert Fußball nebenbei. Und die Situation mit mir hat ihn zusätzlich belastet. Er meinte zu mir ich sei der beste Mensch für ihn den er kennt, aber er muss jetzt alleine sein und sich selber finden. Und dass ich bitte an mir arbeiten soll und meine Unsicherheit abgeben soll und mich endlich entscheide, was ich aus meinem Leben machen will. Er hat auch noch gemeint bei mir kann er nicht sagen, dass es definitiv aus ist, da ich nichts schlechtes getan hab.

Ich habe mich jetzt auch für einen Kurs als Personalverrechnerin angemeldet. Ich arbeite auch nebenbei bei 2 Jobs Teilzeit. Wir haben uns jetzt seit einem Monat nicht gehört und ich habe das Gefühl, dass er sich irgendwann wieder melden wird. Jedoch kämfpe ich sehr mit mir ich versuche nach vorne zu sehen, aber ist nicht einfach zurzeit mit dem Lockdown. Er fehlt mir einfach, da ich mir noch immer sicher bin dass er die eine Person ist für mich.

06.11.2020 22:47 • #1


Lebensfreude

Lebensfreude


6388
4
9311
lasst euch einfach mal Zeit, Zeit zum Durchatmen und sortieren

07.11.2020 01:22 • x 1 #2



Ich will ihn zurück

x 3


WW-Bärchen

WW-Bärchen


1064
4
1072
Du hast eben noch Bindungsängste und willst erst noch ausprobieren wo dich dein Weg hin führt
Schlecht halt wenn man aber dann einen Cowboy gefunden hat der dich mit seinem Lasso einfangen und binden will.
Es spielt auch sicherlich bei dir eine große Rolle, dein gewohntes Umfeld zu verlassen und aufgeben zu müssen
Es ist merkwürdig, das seine Liebe zu dir nicht groß genug ist um deine Gefühle diesbezüglich zu akzeptieren.
Er muss ja auch nichts aus seinem Umfeld, Beruf, Hobby und Familie, aufgeben.
Er scheint aber bereit dazu zu sein, seine Liebe aufzugeben, nur weil du noch nicht bereit dazu bist.
Einer von euch wird auf der Strecke bleiben und leider ist der Bruch schon vorhanden

07.11.2020 07:38 • x 1 #3


Baumo


1794
1
1554
Glaube er hat sich das alles schön vorgestellt aber er hat sich in den Monaten der Entfernung bereits entliebt. Egal was er sagte ..es waren nur blumige Worte die er sicher so meinte aber es wsr eher oberflächlich für ihn. Schliesslich hatte er noch ein eigenes leben woanders.
Und dann kamst du zu ihm und er merkte er will das gar nicht....mit der Entfernung wars gut und schön aber so nicht. Ja und dann kamen seltsame Ausreden.
Meine Meinung: der Mann liebt dich nicht, er würde gern aber was soll er machen. Wenn du die Stadt magst dann bleib da. Aber ohne ihn

07.11.2020 07:55 • x 1 #4


OxfordGirl

OxfordGirl


968
1272
Zitat von WW-Bärchen:
Du hast eben noch Bindungsängste und willst erst noch ausprobieren

Er hat den Druck aufgebaut. Ihm ging es nicht schnell genug.
Zitat von Anastasija:
er begann zu weinen und meinte er wüsste nichtmehr was er tun soll er will mich nicht alleine lassen weiß aber nicht wie wir weiter tun sollen. Ihn hat das fertiggemacht, dass er sich so einen Druck aufgebaut hat und mir auch einen gemacht hat, dass er sich selbst komplett vergessen hat.

Ich finde du hast sehr vernünftig gehandelt. Hals über Kopf zu einem Partner zu ziehen, der 200 km weit weg wohnt, ohne eine eigene Existenzgrundlage zu haben, Familie und Freunde zurückzulassen für einen Menschen, den man wenige Monate kennt? Du hast alles richtig gemacht, Anastasija. Und lass dir nicht einreden, du hättest Bindungsangst. Liebe braucht Zeit zu wachsen und sich zu festigen. Ein Mann, der diese Zeit nicht hat, und sie dir nicht zugesteht, hat ein Problem mit sich selbst, oder war nur in das Verliebtsein verliebt

07.11.2020 08:17 • x 6 #5


Plentysweet

Plentysweet


6522
10751
Ich denke er hat das als mangelnden Liebesbeweis gesehen, daß Du nicht Hals über Kopf zu ihm gezogen bist.
Und dann hat er gemerkt, daß es ihm selbst nicht gut tut, sich so in etwas so schnell zu verlieren und hat nen Rückzieher gemacht.
Wenn Sachen so schnell so überaus schön anfangen, haben sie oft keinen Bestand. Weil man dann irgendwann von der Realität überrollt wird. Und das ist bei Euch geschehen. Lieber die Gefühle langsam wachsen lassen und realistisch bleiben, was geht und was nicht.
Ihr seid noch so jung. Ihr müßt doch beide noch gar nichts. Lasst Eurem Leben und den Entscheidungen Zeit zum Wachsen .

07.11.2020 08:57 • x 3 #6


Anastasija


3
1
Ich danke euch für eure Nachrichten!

Er hat sich ja noch bedankt bei mir und zu mir gemeint dass er wie ich das letzte Mal bei ihm war da sehr gespürt hat dass er persönlich ein Problem hat und es eingesehen hatte, dass er mir einen Druck gemacht hat.

Er aber eben trotzdem alleine sein muss damit er sich sortiert, da ich nur unglücklich zurzeit an seiner Seite sonst wäre. Aber es stimmt schon vielleicht hätte ich ohne dem Ganzen keine richtige Entscheidung treffen können für mich weil mir der Druck zu viel war ich hatte die ganze Zeit im Hinterkopf, dass ich ihn verlieren würde wenn ich mich entscheide hier zu bleiben vorerst. Und auf der anderen Seite hatte ich einen Druck von meinem Vater das wenn ich gehe er sehr enttäuscht sein wird weil es eben überstürzt ist.

Es tut mir einfach weh, dass ich jetzt weiß was ich machen möchte und dieser Kurs würde ja nur bis Juni 2021 gehen und dann wäre ich fertig. Das ist einfach von meiner Sicht aus ein lösbares Problem weil ich wäre dann auch bereit dort bei ihm einen Job zu beginnen. Ich sehe halt keinen Grund, dass wir nicht zusammen sein sollten.

07.11.2020 12:06 • #7


Plentysweet

Plentysweet


6522
10751
Zitat von Anastasija:
ich hatte die ganze Zeit im Hinterkopf, dass ich ihn verlieren würde wenn ich mich entscheide hier zu bleiben vorerst

Richtige Liebe sollte eigentlich eine Distanz von 200 km überdauern können. Das ist entfernungstechnisch nicht die Welt! Zumal Du ja auch noch 2021 mit Deinem Kurs fertig gewesen wärst, was ja wirklich eine absehbare Dauer ist.
Deshalb hört sich das:
Zitat von Anastasija:
Er aber eben trotzdem alleine sein muss damit er sich sortiert, da ich nur unglücklich zurzeit an seiner Seite sonst wäre

für mich etwas nach Ausrede an.
Zitat von Anastasija:
Ich sehe halt keinen Grund, dass wir nicht zusammen sein sollten.

Eben.

Bist Du Dir sicher, daß keine andere Frau im Spiel ist?

07.11.2020 16:46 • #8


Anastasija


3
1
Zitat von Plentysweet:
Richtige Liebe sollte eigentlich eine Distanz von 200 km überdauern können. Das ist entfernungstechnisch nicht die Welt! Zumal Du ja auch noch 2021 mit Deinem Kurs fertig gewesen wärst, was ja wirklich eine absehbare Dauer ist.

Ja aber er weiß das eben nicht dass ich den Kurs machen werde. Er weiß eigentlich nichts was zurzeit bei mir abgeht.

Deshalb hört sich das:

für mich etwas nach Ausrede an.

Eben.

Bist Du Dir sicher, daß keine andere Frau im Spiel ist?


Ja ich bin mir sicher, denn wir hatten so ziemlich den ganzen Tag über Kontakt. Er war eher der eifersüchtige Typ in der Beziehung.

07.11.2020 20:34 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag