Ich will Sie zurück erobern! bitte um Hilfe!

DerEroberer

Hallo erstmal liebe Community, ich freue mich hier unterstützung und Rat zu finden und wäre echt dankbar über helfende Antworten.

Erstmal zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und hatte eine beziehung mit einer Frau die 25 ist.

Die Geschichte: Ich lernte Sie vor ca. 10 Jahren kennen und wir hatten immer ein Freundschaftliches verhältniss zueinander. Mal hatten wir mehr, mal weniger Kontakt, da sie von hier weg in eine Großstadt gezogen ist. Geschrieben hatten wit uns trotzdem noch über Facebook.
Jetzt kam es so, dass wir anfang des Jahres mehr Kontakt zueinander hatten und uns gegenseitig unsere Wünsche, Bedürfnisse und Vorlieben ausgetauscht haben. So kam es dann zu einem treffen, bei dem ich dann 300km zu ihr gefahren bin und wir in dieser Nacht feiern waren und danach tollen S. miteinander hatten.

Ich fuhr am nächste Abend wieder nach hause und wir behielten kontakt über Whatsapp.
Am nächsten Tag schrieb sie mir, dass sie sich in mich verliebt habe und Sie die Nacht mit mir so toll fand, so dass sie ein weiteres Treffen will. Ich erwiederte es, weil ich genauso empfand und so entstand bei uns eine -mehr oder weniger- Fernbeziehung und sahen uns ab dann jede Woche mindestens ein mal für 3-4 Tage. Jetzt beim letzten mal, vor 2 Wochen hatten wir uns irgendwie auseinander gelebt, so schien es mir zumindest zeitweise vorzukommen. Sie sagte, dass sie mich Liebt aber ihren Ex Freund iwie auch noch, aber mit mir wäre es inniger. Ich sagte ich verstehe es wenn du noch zeit brauchst...
Dann am nächste Abend hat sie sich mit ihrer Freundin in einer Bar verabredet und sagte zu mir ich könne ja nach kommen wenn ich denn lust hätte. Ich ging dann zur vereinbartenuhrzeit hin und sie meinte dann nur so zu mir: ,,ich hab jetzt kein bock auf dich'' worauf ich dann etwas verletzt zu ihr sagte: ,,ja weißt du was? Dann tschüss'' Ich hatte noch den Schlüssel von ihrer wohnung und bin dann wieder zu ihr nach Hause gefahren. Sie kam dann iwann spät morgens total betrunken klingeln und legte sich neben mich ins bett und schlief erstmal aus. Dann begann der Wahnsinn,
sie stand auf und ich fragte nur was diese aktion am vorabend von ihr soll. Sie meinte dann sie könne ja machen was sie will und könnte mit jedem *beep* ohne dass es mich zu interessieren hätte... was mich wieder verletzte.. dann meinte sie knallhart darauf, dass sie mich nie geliebt hätte und es würde einfach nicht passen.
Ich fuhr an dem Abend nach hause und liess es erstmal sacken.

Am nächsten tag schrieb sie mir dann wieder, als wenn nichts gewesen wäre.
Und die tage darauf auch. Ich konnte es nur nicht so erwiedern weil ich verletzt war und als ich ihr sagte sie habe mich verletzt, sagte sie nur: ,,wir sind nicht zusammen'' aber war dann eifersüchtig wenn ich mit einer guten freundin am schreiben war.

Wir hielten eine Woche oberflächlichen Kontakt und schrieben uns noch bis letzte Woche Freitag.

Auf einmal kamen 6 Mails von ihr hintereinander, in dem sie mir schrieb dass sie einen Brief gefunden habe,( den hatte ich -etwas länger her- mal geschrieben und meine liebe zu ihr aufrecht zu erhalten. Also ein Liebesbrief.)
Und meinte darauf, dass ich mir das aus dem Kopf schlagen soll, dass sie mich nicht Liebt und auch nie geliebt hat. Ich nur ne Affäre gewesen sei und sie wieder mit Ihrem Ex zusammmen ist. Obwohl sie mit ihrem Ex schon abgeschlossen hatte(wie sie mir beteuerte) Und *beep* tut sie, wenn anderst. Da wir nicht verhütet hatten, war das bestimmt darauf bezogen. Und meinte sie werde den Kontakt zu mir abbrechen.
Sie wartete noch einen Tag( an dem ich nicht zurückschrieb, weil mich ihre worte zu viel verletzten ) dann blockierte sie mich bei Whatsapp.

Nun meine Fragen.
Warum reagiert sie so Eiskalt? Obwohl wir unsere gefühle zueinander erwiederten?

Warum tut sie so als wäre ich irgendein Date von ihr gewesen, dass sie so mit dem Satz ,,Du warst nur eine Affäre'' mich einfach eiskalt in der luft hängen lässt ?

Wieso Blockiert sie mich erst einen Tag später? Um mir Chancen zu geben, dass ich mich rechtfertige um die sache doch noch zu kitten?

Ich habe jetzt seit knapp einer Woche zu ihr keinen Kontakt, meint ihr sie kommt wieder wenn sie etwas möchte ? Oder soll ich ihr einfach mal per SMS schreiben, dass ich darüber hinweg bin.
Ich möchte sie definitiv in mein Leben zurück, ob als Beziehungspartnerin oder als Freundin, weil wir uns schon so lange kennen und uns alles erzählt haben.

Seht ihr da noch Chancen drin? Soll ich sie in ruhe lassen und sie wird von selbst zurück kommen ?

Fragen über Fragen... Ich hoffe bei euch ein paar antworten zu bekommen.

Danke schonmal im vorraus und Liebe Grüße. Der Eroberer

01.08.2013 16:33 • #1


Meckniel

Meckniel


29
1
4
Hallo Eroberer!

Klingt ganz nach einer "Borderline-Persönlichkeit"! Wenn es Dir hilft, belies´Dich mal zu diesem Thema. Gibt´s mehr als genug im Internet zu finden. Wenn dem dann so ist, dann nix wie Finger weg von ihr! Ich erlebe "Borderliner" und deren Angehörige täglich in meiner Arbeit. Also: Finger weg!
Wenn nicht, dann findest Du Dich in spätestens fünf Jahren bei einem meiner Kollegen auf der Couch wieder...

in diesem Sinne

der Meckniel

01.08.2013 17:02 • #2


DerEroberer


Danke für deine Antwort, dass sie eine Persönlichkeitsstörung und ein Aufmerksamkeitsdefizit hat ist mir schon länger bewusst, beantwortet aber immernoch nicht meine Fragen. Ich will sie trotzdem zurück, weil ich immernoch der meinung bin, dass ich ihr da helfen kann und will die sache nicht noch verschlimmern. Ich Liebe sie und dass weiß sie auch. Ich hoffe nur, dass sie ihre fehler einsieht und mich nicht einfach so aus ihrem Leben "abhakt".

Liebe Grüße
Der Eroberer

01.08.2013 17:37 • #3


Meckniel

Meckniel


29
1
4
Hallo Eroberer,

Die frage nach dem "Warum" ist bei Menschen mit einer "Instabilen Persönlichkeit", so der neue Kontext für die"Borderline-Störung", so nicht stellar. Der Borderliner ist nicht in der Lage seine Stimmungen und Antriebe zu steuern bzw. zu kontrollieren. Ebenso wenig kann er die Auswirkungen seines Tuns gegenüber Anderen einschätzen. Es ist ihm schlichtweg egal, was der Andere (in diesem Falle Du) dabei empfindet. Er erkennt das Ausmass seines Handelns erst an der Reaktion seines Umfeldes. Dabei ist ihm die Empfindung seines Gegenübers ziemlich gleich. Erst wenn er feststellt, dass man ihn Sympathie entzieht, zeigt er manchmal Reue und verfällt dabei in kindliche Verhaltensmuster. Er weint, ist rotzig,gelobt Besserung und wirkt dabei sogar ziemlich ehrlich. Oft reicht ein kleiner Impuls schon aus und er verlässt die Situation spontan und wendet sich anderen Dingen zu. Du stehst dann völlig bedeppert da und verstehst die Welt nicht mehr. Eben war sie doch noch soooo lieb...Ein Anruf, oder eine SMS, sie ändert ihre Stimmung sofort und unmittelbar. Ein falsches Wort von Dir und Du hast den schönsten Krieg im Hause oder wo auch immer. Sie haut ab und ist auf die nächsten Tage unauffindbar. Wenn Du sie doch findest, macht siie Dir die Hölle heiss und wirft Dir vor, dass Du spionierst... Der Möglichkeiten, sich an einem Borderliner die Birne ein zu rennen sind unzählige.
Das ist der Stand der Dinge!
Helfen kannst Du ihr bestenfalls in dem Du sie ziehen lässt.
So Du in eine Beziehung mit ihr gehst, hast Du keine Möglichkeit mehr für irgend eine Einflussnahme. Der Borderliner hat oft erhebliche Bindungsstörungen. Er sucht verzweifelt Nähe, die er dann aber absolut nicht verkraftet. Was eben noch geliebt wurde, wird wenig später gehasst, wie die Pest und bekämpft.
Wenn Du versuchst, sie zu ändern, wird sie Dich mit Sicherheit zerstören.
Aber es liegt mir fern, Dich zu belehren, oder Deinen Entschluss in Frage zu stellen. Es geht mir hier um die Folgen für Dich.

Also nimm´s mir bitte nicht krumm, wenn ich Deinem Entschluss etwas kritisch gegenüber stehe.
Und wie gesagt, der Umgang und die Therapie solcher Menschen und betroffener Angehöriger gehört zu meinem Beruf.

Versuch die Sache nüchtern zu betrachten und überlege gut!

der Meckniel

01.08.2013 20:19 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag