15

Ihr geht es zu schnell / sie will mir nicht weh tun

Kores

3
1
Hey Leute,

ich (m 28) Versuch mich mal kurz zu halten. Vor knapp 5 Wochen hat sich meine ExFreundin (w 23) von mir getrennt nach 4 Jahren Beziehung . Trennungsgrund ist ja erstmal egal.

An Silvester hat sie mir geschrieben. Dadurch kamen wir wieder über WA ins Gespräch und machten ein Treffen aus. Wir gingen spazieren und hatten anschließend S. in ihrer Wohnung. Zwei Tage später wiederholte sich das. Als ich fragte was sie fürs Wochenende geplant hatte und ob sie mit mir in die Berge gehen will wurde es verzwickt.

Ihr geht es zu schnell, wir fingen an zu reden, ich nenne paar Strichpunkte welche mir hängen geblieben sind:

- ich will nicht das du dir wieder Hoffnung machst
- ich will dir nicht nochmal weh tun
- in den nächsten 2 Jahren werden wir zu 99,9% nicht zusammen kommen. Im nächsten Satz dann direkt:
- aber wer weiß was in einem Monat ist
- ich habe überhaupt kein Interesse an anderen Jungs

Usw. Also viel widersprüchliches.
Wir haben uns darauf dann geeinigt das wir die Zeit genießen und es auf uns zukommen lassen. Praktisch von 0 einen Neuanfang.

Ihr ging es in den Wochen ohne Kontakt wie mir sehr schlecht. War nur am weinen, heulte ihre Freundinnen voll und fuhr des Öfteren an meiner Wohnung vorbei.

Naja wie dem auch sei. Ich kann sie irgendwie nicht einschätzen. Während sie letzte Woche echt viel investiert hat damit wir uns treffen konnten, sogar 2x getroffen haben ist es jetzt alles weniger geworden. Sie antwortet zwar noch recht herzlich aber trotz allem investiert sie recht wenig. Auch auf einen Vorschlag die Woche mal zu kochen kam nur zurück dass sie leider schon was für den besagten Tag vor hat, die Woche schlecht ausschaue und spontan Samstag oder Sonntag in frage käme. Wobei sich das mit Samstag bei ihr Kurz darauf auch wieder erledigte da sie ein Handballspiel habe und das vercheckt hat.

Letzte Woche dachte ich noch ich habe einen sehr hohen Wert bei ihr, diese Woche sieht das direkt wieder anders aus.
Könnt ihr mir mal ihr Verhalten erklären? Was könnte in ihr Vorgehen? Sollte man das extrem langsam angehen oder was ist das?

Grüße

Gestern 17:30 • #1


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1670
2
6186
Zitat von Kores:
was ist das?


persönliche Meinung? Warmhalten.......
Sie findet es tutti das du für alle Belange einschl. Bettgymnastik verfügbar bist aber sie will ihre Freiheit und keine Beziehung.

Gestern 17:35 • x 2 #2



Ihr geht es zu schnell / sie will mir nicht weh tun

x 3


Samuela


268
1
194
Sie weiß nicht was sie will.

Ab und zu S. ok. Aber mehr, mit dir… das will sie sich scheinbar offen halten?

Warum sie sich getrennt hat sollte definitiv eine Rolle spielen… denn diese Gründe werden in Zukunft wieder Thema sein.

Be careful.

Gestern 17:35 • x 2 #3


DonaAmiga

DonaAmiga


4238
4
7116
Zitat von Kores:
oder was ist das?

Pubertär, unreif, ein billiges Betthäschen, nicht ernstzunehmen.

Gestern 17:38 • x 2 #4


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1670
2
6186
Zitat von DonaAmiga:
Pubertär, unreif.


oder so.....

Gestern 17:40 • x 1 #5


Begreifenix


166
2
118
Die Worte könnten direkt von meiner Ex stammen...
Da war es nur warm halten. Als ich die letzten Sachen bei ihr vorbei brachte, hieß es auf einmal das ich, sollte ich ein Problem mit der aktuellen Situation haben, dann sollte ich von einer Autobahnbrücke fahren und springen.
Ausserdem sollte ich ihre Nummer löschen und sie interessiert sich in keiner Weise mehr für mich.

Gestern 17:50 • #6


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4982
1
8152
23 - 4 = 19. Also bist du eine eher frühe Beziehung von ihr und dich kennt sie nun, aber nicht den Rest der Männerwelt. Aber weil sie dich für einen netten Kerl hält, will sie dich nicht ganz abschießen. Es ist doch auch für eine Frau beruhigernd, zuverlässige Freunde bei der Hand zu haben - selbst wenn es nur um S. geht.

Vor 3 Stunden • #7


DieSeherin

DieSeherin


4931
6444
wie lange wart ihr denn zusammen? und ich fände den trennungsgrund doch ganz interessant um das einschätzen zu können!?

Vor 3 Stunden • #8


Kores


3
1
Zitat von DieSeherin:
wie lange wart ihr denn zusammen? und ich fände den trennungsgrund doch ganz interessant um das einschätzen zu können!?

4 Jahre Beziehung.
Trennungsgrund war dieses klassische Rutschen in das "Beta" Verhalten. Die letzten paar Monate der Beziehung haben wir uns vermehrt gestritten und haben uns mehr oder weniger nur im Kreis gedreht. Dann hat sie Schluss gemacht und mir ist erst bewusst geworden wie ich unsere Beziehung sabotiert habe. Seitdem arbeite ich an mir das sowas nie wieder vorkommt, egal in welcher Beziehung.

Als wir da im geredet haben, meinte sie eben auch sie habe Angst das wir wieder ins alte Muster rutschen. Sie hat durch aus Änderungen an mir gemerkt und meinte auch "warum bist du jetzt erst so". Sie hat Angst das ich das eben jetzt für ein paar Monate durchziehe und dann wieder schleifen lasse.

Alles durchaus nachvollziehbare Gründe und nicht schlecht von ihr mit Vorsicht dran zu gehen. Allerdings gilt es halt jetzt für mich ihr das Gegenteil zu beweisen und das bedarf wohl viel Zeit und vermutlich viele Treffen. Allerdings verwirrt es mich zu krass dass sie letzte Woche soviel investiert hat und diese Woche ist das eben nicht mehr so

Vor 3 Stunden • #9


DieSeherin

DieSeherin


4931
6444
oh je... also wieder so eine geschichte, in denen es viele vorwarnungen gab, aber der groschen erst gefallen ist, als es eigentlich schon zu spät war?

Zitat von Kores:
Allerdings gilt es halt jetzt für mich ihr das Gegenteil zu beweisen und das bedarf wohl viel Zeit und vermutlich viele Treffen.

ich glaube, dass es jetzt tatsächlich nur eine chance gibt, wenn du ihr tempo respektierst und akzeptierst. nimmst, was du bekommst, aber keinerlei ansprüche stellst.

allerdings ist doch die frage, ob du das wirklich willst!?

Vor 2 Stunden • #10


SlevinS

SlevinS


3328
2
6636
Zitat von Kores:
Allerdings verwirrt es mich zu krass dass sie letzte Woche soviel investiert hat und diese Woche ist das eben nicht mehr so

Dann solltest du jetzt vielleicht mal die Füsse still halten und abwarten. Warte mal darauf, bis sie einen Vorschlag macht etwas zu unternehmen. Wäre interessant wie sie reagieren würde, wenn du dann keine Zeit hättest oder sogar vielleicht an anderes Mädel im Spiel wäre. Dann merkst du sehr schnell was ihre Absichten sind.

Vor 2 Stunden • #11


Iunderstand


1209
1
2519
Na die hat dich mit ihrem Gesülze ja sauber am Haken... Einerseits sagt sie dir, es wird nix mehr, aber damit du ja nicht auf die Idee kommst ihr ihr den Rücken zuzuwenden, bekommst du wieder einen Brocken hingeworfen.
Eigentlich ist es sehr ernüchternd, dass es so ein Forum wie dieses hier braucht (und Gott sei Dank auch gibt) um manchem zu versuchen aufzuzeigen, dass man sich nicht alles gefallen lassen sollte.
Und das typische Beta Zeugs hast du auch super von einem der vielen YouTube Coaches abgeschrieben. Viel Realität steckt da meiner Meinung nach aber normalerweise nicht drin.

Du hast das Mädchen mit 19 aufgegabelt, warst vermutlich ihre erste Beziehung, sie hat vieles mit dir zum ersten Mal erlebt.
Leider entwickelt man sich in dem Alter schnell in unterschiedliche Richtungen, die Interessen und Ansichten gehen auseinander. Ein anderer User hat hier vor kurzem geschrieben, dass dies das Risiko der mit 17 kennengelernt und jetzt seit 15 Jahren verheiratet Geschichten ist. Irgendwann fragt sich einer der Beiden, was er verpasst hat. Sie hat das jetzt schon gemerkt, dass es noch mehr zu erleben gibt, ehe es ernst wird. Leider ist das in dem Alter eben nicht ungewöhnlich. Du bis vielleicht einfach schon ein bisschen weiter.
Aber man kann ja nie wissen, wofür du noch nützlich sein kannst und ein schlechter Freund warst du ja auch nicht die letzten vier Jahre. Daher das widersprüchliche Verhalten.
Ich würde dir Raten die Trennung anzunehmen und nach vorne zu schauen, du merkst ja jetzt schon wie weh es tut, so abweisend behandelt zu werden, obwohl du bereit wärst für ein Happy End lange zu leiden.
Tu dir das nicht an, im Zweifel ist ein Dritter im Spiel (jaja, ich weiß, das kannst du bestimmt zu 1000% ausschließen) oder kommt irgendwann ins Spiel, und sich das dann anzusehen kann ich dir sagen, tut ers richtig weh.
Und wenn es doch sein sollte, wird sie dich wissen lassen, dass sie zurück möchte.
Alles Gute

Vor 2 Stunden • x 2 #12


Begonie


1216
3898
Schau Dir an, ob sie Interesse zeigt oder ob Du immer wieder Kontakt suchst. Schau Dir an, wie sie auf Deine Vorschläge reagiert. Eher verhalten, wie mir scheint und sofort fällt ihr ein, dass es dann und dort nicht geht, weil ...

Für mich sieht es so aus, dass sie sich peu à peu vom Acker macht. Zeigt sie noch Interesse an Dir, investiert sie, damit Ihr Euch zeitnah trefft?
Schau Dir ihre Taten an und nicht ihre Worte.

Und spiegle ihr Verhalten. Zieh Dich zurück, melde Dich mal eine Zeitlang nicht. Es ist immer kontraproduktiv einem Flüchtligen hinterher zu laufen. Erstens kapiert der dann sehr schnell, der Typ ist an meiner Angel, also brauche ich nichts zu tun. Zweitens geht damit auch oft ein Verlust der Achtung einher. Ach der, ja ganz nett, aber ... irgendwie mache ich jetzt lieber was für mich.
Dass das nicht in Deinem Sinn ist, ist klar. Jedoch die einzige Möglichkeit, evt. nochmals ernst genommen zu werden.

Mir scheint, sie sucht sich derzeit die Rosinen raus und macht ansonsten was sie will. Da sie von Dir keine Grenzen gesetzt bekommt, kann sie so agieren.

Mal ehrlich, so toll lief die Beziehung offenbar nicht mehr. Ihr habt Euch im Kreis gedreht und einer bricht dann oft aus, weil er es nicht mehr will, nicht mehr erträgt und die Freiheit verlockender erscheint. Wen wundert das auch?
Schuld an der Misere haben in der Regel beide. Also brauchst Du nicht die ganze Schuld auf Dich nehmen. Du hat Fehler gemacht, sie auch und das liebevolle, dem Partner zugewandte Verhalten ging beiderseits verloren.

Ob da noch was zu retten ist, kann Dir keiner sagen. Das wird die Zeit zeigen. Vielleicht hat sie auch Nachholbedarf. Wer sich recht früh fest bindet, den sticht später oft der Hafer und das äußert sich in Freiheitsambitionen, eigenständigen Unternehmungen und allmählichem Rückzug. Der Partner wird als nicht mehr gut genug eingestuft, seine Fehler werden verstärkt gesehen, das Interesse schwindet.

Ich denke, allzu gut sieht es nicht aus und eine stabile Zuwendung ihrerseits kannst Du derzeit nicht erwarten. Die Frage ist, wieviel Du hinnimmst und wieviel Du möglicherweise umsonst investieren möchtest.

Vor 2 Stunden • x 4 #13


Kores


3
1
Ich Versuch mal möglichst alles zu beantworten.

Hab damit nicht gerechnet, sie kam auf mich zu. Scheinbar war sie die 4 Wochen komplett fertig.

also das mit einem neuen/einer neuen. Es kam überhaupt nur so weit weil sie mich deswegen gefragt habt ob ich was mit anderen hatte. Als ich das verneinte hat sie mich zu sich eingeladen. Hätte ich was mit jemanden gehabt hätte sie das zu sehr verletzt, wäre aber auch froh gewesen abschließen zu können. Sie hatte auch mit niemanden was.

Wir vereinbarten das wir dem anderen sofort Bescheid geben wenn wir uns anderweitig orientieren, damit der "Neuanfang" dann eben als gescheitert gilt. Laut uns beiden besteht aber kein Interesse an anderen.

Klar hab ich das "Beta" Ding aus dem Internet. Könnte jetzt einen Aufsatz schreiben was falsch lief. Möglichst kurz gefasst: wir haben über zusammen ziehen geredet, dann paar Monate später hat sie sich entschieden mit einer freundin zusammen zu ziehen (wg) um diese Erfahrung noch zu machen.
Das hat mein Ego gekränkt. 4 Monate bis zur Trennung hab ich ihr dann das Gefühl gegeben wie blöd ich das finde das sie dort jetzt wohnt. Hab ihr das praktisch madig gemacht und ja geklammert eben auch. In das WG Leben mit ihren Freundinnen hab ich mich gar nicht integriert.
Dadurch kam es zu immer mehr streitereien bis es halt zu viel wurde und sie Schluss gemacht hat.

Im Nachhinein total dumm von mir, hätte ich mitgezogen wäre bestimmt eine tolle Zeit entstanden.


Ob ich ihr Tempo mitgehen will? Ja jetzt wo ich die Chance bekomme mich nochmal zu beweisen. Hoffe natürlich dass das Tempo nach und nach angezogen wird. Schließlich kann man sich ja auch nicht ewig mit dem Ex treffen ohne das es mal angesprochen wird was das ist.

Wir haben ja weiter geschrieben. Ich hab ihr vorhin eine Nachricht geschrieben um auf das Wochenende nochmal einzugehen.
"Dann verschieben wir das kochen und können was anderes machen, da fällt uns bestimmt was ein. Gib mir einfach Bescheid wie es die Tage bei dir aussieht"
Hab ihr denn Ball zu gespielt damit sie keinen Druck hat und ich mich passiver verhalten kann. Mal schauen wie sich das entwickelt

Vor 2 Stunden • #14


Iunderstand


1209
1
2519
Genau, ihr entwickelt euch in unterschiedliche Richtungen, du willst sie binden, sie zieht lieber in eine WG. Sorry, aber die ist zu jung und noch zu verspielt für eine zukunftsträchtige Partnerschaft, du bist schon viel weiter.
Nehm dir dieses Beta Gerede, vermeintliche Dynamiken die du ändern musst, usw. nicht zu sehr zu Herzen, es mag ja einen Kern Wahrheit haben, aber was willst du erreichen? Dich dein Leben lang verstellen, um jemanden zu halten, der dich nicht um deiner Selbst liebt? Gespieltes Alpha Verhalten? Künstliches Push und Pull?
Keine schöne Aussicht sich immer verstellen zu müssen, oder?

Und leider muss ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Versprechen, sooo ehrlich zu sein und sich zu sagen, wenn man jemand anderen trifft, die Luft nicht wert sind, mit der sie ausgesprochen werden.
Überleg doch Mal, sie eiert rum, kann keine klare Entscheidung kommunizieren, aber du denkst ernsthaft sie wurde in dem Fall zu dir kommen und sagen: wir sind gescheitert, ich v*gel jetzt mit xy!
Sollte es so kommen, wirst du das schon schmerzhaft selbst rausfinden müssen...

Aber Ja, dann mach das Spielchen weiter, es ist dein Leben und deine Entscheidung, ob und wie lange du dich knechtest. Aber verlier dich nicht in irgend einer Hoffnung

Vor 1 Stunde • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag