158

Frage von der Affäre entlieben - wie schnell geht das?

Wurstmopped

Wurstmopped

3417
1
4547
Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe ein persönliches anliegen, eine Frage, die sich spezielle an die "Affärenpartner" richtet!

Nun, worum geht es genau, was ist die Frage? Also, ich frage mich wie schnell es bei euch gedauert hat, bis ihr euch von der Affäre "entliebt" habt, wenn ich das mal so nennen möchte, genauer gefragt, wann konntet ich euch vom Kopf und vor allem vom Gefühl wieder auf eure "alte" Beziehung einlassen und konntet ihr euren "alten" Partner danach wieder so lieben wie vorher?
Ich gehe in meiner Frage natürlich davon aus, dass die Affäre nicht gestanden oder bekannt wurde!
Haben Schuldgefühle die Beziehung überlagert, so das ihr die Liebe des Partners nicht mehr richtig annehmen konntet?
Trauert ihr der Affäre noch manchmal nach? also in stillen Stunden?
Wie würdet ihr eure Beziehung im Vergleich zu "vor der Affäre" beschreiben?
Habt ihr mal mit dem Gedanken gespielt die Affäre zu beichten? und wenn ja, warum habt ihr es dann doch nicht getan?

Ich möchte hier niemanden Vorführen oder im Nachgang urteilen, es geht mit eigentlich nur darum zu verstehen wie man nach einer Affäre wieder zum alten Partner findet und wie sich das auf die Beziehung ausgewirkt hat!

Schon einmal, vielen Dank für eure ehrlichen Antworten!
Liebe Grüße!

23.09.2015 08:03 • x 3 #1


Bond66

Bond66


3085
2
5030
Interessantes Thema.

23.09.2015 10:01 • x 1 #2



Frage von der Affäre entlieben - wie schnell geht das?

x 3


Gunter H


Hallo Wurstmopped, ich finde die Frage auch sehr interessant, diese Frage beschäftigt mich auch...nun gut meine Frau hat mir gestanden...das sie vor Jahren eine Affäre hatte..ich frage mich natürlich jetzt...wie waren die Jahre nach der Affäre...wie ehrlich...wie beeinflusst und wann konnte sie mich wieder ganz annehmen?
Warum man sich das fragt...ja weil man die Jahre der "Unwissenheit" nun einfach mit anderen Augen sieht und gerne für sich die Wahrheit...eine innere Wahrheit finden möchte um letztendlich zu einer Entscheidung kommen zu können!

Also...wäre super wenn sich von den "Affärenpartnern" mal dazu äußern könnte...auch Dank von mir...!

23.09.2015 10:59 • x 2 #3


Bond66

Bond66


3085
2
5030
https://www.trennungsschmerzen.de/warum- ... 27008.html
Ist jetzt nicht so ganz das Thema, aber schon irgendwie dazugehörend. Allerdings natürlich sehr ernüchternd !
@wurstmoped
Warum stellst Du die Frage jetzt ? Hast Du das Gefühl da sie ist noch nicht zurück ?

23.09.2015 12:14 • #4


Wurstmopped

Wurstmopped


3417
1
4547
Hallo Bond, nun habe den verlinkten Thread schon "durchgearbeitet"...jedoch aus meiner Sicht ist der Focus eher "sich von der Affäre trennen"...als Focus "sich wieder auf seinen alten Partner einzulassen, zu "erlieben"! Da wäre ein Erfahrungsbericht super wo man darlegt welch Schwierigkeiten man hatte, wie man es dann dennoch geschafft hat, Beweggründe und Gefühle für ein klares Ja hin zum Partner...als Begründungen warum weg von der Affäre!

Warum ich das Frage, nun weil ich leidtragender und mir hier eine Antwort noch als letztes Mosaiksteinchen fehlt, um mir ein Abschließendes Bild machen zu können...

23.09.2015 12:22 • #5


Bond66

Bond66


3085
2
5030
Ich verstehe Dich ehrlich gesagt nicht so ganz.
Ausgangslage soll sein: mein Partner hatte eine Affäre, diese wird nicht gestanden und kommt auch sonst nicht raus, wird aber beendet, wie und von wem auch immer. So richtig ?
Und jetzt möchtest Du gern wissen, wann wieder der " alte" Partner geliebt wurde.
Die wahre Geschichte dahinter ist, das Fremdgehen ist Jahr später aufgeflogen bzw. gebeichtet und jetzt will man ( Du ?) wissen, was die Jahre nach Ende der Affäre waren. Richtig ?
Das kann man, glaube ich, nicht so einfach beantworten.
Erstens trügt der Blick in die Vergangenheit immer, egal wer schaut.
Zweitens hängt das ganze von sehr vielen Sachen ab, so das eine Verallgemeinerung unmöglich ist.

Wer hat die Affäre beendet und warum ?
Ganz wichtige Frage ! War es Angst vor Entdeckung ? War es die Feststellung das alles nur eine Blase ist ? War es Verantwortung für Haus und Kinder ? War es der andere Affärenpartner ? Und, und und ?

Warum wurde damals die Affäre eingegangen ? Sind die Gründe nach Beendigung der Affäre noch da gewesen ? Wenn sie weg waren, wie sind sie verschwunden und warum ?
Oder sind sie heute noch da und wurden nur ertragen ? Oder akzeptiert ?

Warum und wie ist die Affäre rausgekommen ?
Auch ein ganz zentrales Thema.

23.09.2015 14:40 • #6


Wurstmopped

Wurstmopped


3417
1
4547
Hallo Bond...das die Affäre passiert ist, ist eine Tatsache an sich...das warum ist mir nicht wichtig!
Es geht mir darum wie der "Betrüger" es geschafft hat sich wieder in der Beziehung zurecht zu finden, vor allem emotional!
Natürlich hat jede Affäre eine Vorgeschichte...aber es geht mir nicht um den Betrug an sich...sonder die Tatsache das der "Betrüger" beim Partner geblieben ist, hat Gründe und ich frage mich sind das dann allein finanzielle, familiäre oder wirklich emotional getrieben Gründe?
Und auch spannend, wie kommt der "Betrüger" mit der "Schuld" zurecht...wie hat sich das auf die Beziehung ausgewirkt...also wichtig...die Affäre sollte eben nicht "aufgeflogen" sein!

23.09.2015 14:50 • #7


Bond66

Bond66


3085
2
5030
Ja, verstehe ich jetzt.
Ich glaube aber so kommst Du dem Problem nicht bei.
Die Frage des warum ist und bleibt ganz zentral und zwar für den Beginn der Affäre, genauso für deren Ende.
Es gibt keine Affäre ohne Grund !
Der Grund kann äußerst vielschichtig sein. Er kann in Eurer Beziehung liegen, in einer davor, mir der Persönlichkeit Deiner Partnerin zu tun haben ( Selbstbestätigung, Krankheit ) und so weiter.
Es kann auch auf einmal die große Liebe vor einem stehen.
Es gibt da unendlich viele Facetten.
So lange Du aber nicht weißt was es war, wirst Du auch nie erfahren ob die Liebe zurückgekommen ist.
Das meine ich !
Menschen können sich arrangieren. Das ist leider so.
Manche können es besser , andere weniger gut.
Man muss nicht zwangsläufig jemanden wirklich und wahrhaftig lieben, um mit ihm zusammenleben zu können.
Richtig große Liebe hat auch oft etwas geradezu zerstörerisches an sich.
Liz Taylor und Richard Bourton sind das beste Beisspiel dafür.

23.09.2015 15:08 • x 1 #8


Wurstmopped

Wurstmopped


3417
1
4547
Hallo Bond, danke der Antwort

So lange Du aber nicht weißt was es war, wirst Du auch nie erfahren ob die Liebe zurückgekommen ist.

...also ich für meinen Teil kenne das warum!

Menschen können sich arrangieren. Das ist leider so.
Manche können es besser , andere weniger gut.

...jepp und genau darum geht es mir...wie geht man damit um und was sind die Beweggründe

23.09.2015 15:13 • #9


Bond66

Bond66


3085
2
5030
Ich verstehe Dich schon! Leider zu gut sogar !
Warum ist sie bei mir ? Ich bin doch eh nur 2. Wahl und der Aushilfskellner !
Ich bin der Typ mit dem Häuser bauen kann, Kredite abbezahlt, Kinder großzieht und so weiter.
ero. Fantasien lebe ich liebe mit dem anderen aus. Mit mir geht es nicht.
Da fehlt es einfach !
Ich bin der zuverlässige, der auf den man sich in der Not verlassen kann. Aber der andere , das ist der Typ der sie zum schmelzen bringt.
Und jetzt sagt sie , sie liebt mich und das andere war eine Blase, alles nur Gespinne etc.

Das ist so alt wie die Liebe selbst.

23.09.2015 15:24 • x 4 #10


Wurstmopped

Wurstmopped


3417
1
4547
...nun das unterstelle ich meiner Frau nicht...und ich glaube auch nicht das sie so denkt und fühlt...das wäre ja Vorsatz und schon eherenrührig!

Ich denke die Tatsache das meine Frau bei mir geblieben ist...hat eine Qualität in der Aussage!
Ich denke aber auch, dass sie sich verändert hat...der Betrug sie verändert hat...ich den Grund nie kannte und mir nun bewußt wird was Ursache und Wirkung ist! Ich möchte daher für mich entscheiden, was ich bereit bin an Veränderung zu akzeptieren! Dafür benötige ich aber ein ganzes Bild....

23.09.2015 15:33 • #11


Philadelphia


Hmmm, so wie du das erzählst, Bond, liebt sie SICH im Zusammensein mit dem anderen.
Ja, vielleicht bringt er sie zum "Schmelzen", und es ist das Schmelzen, das sie liebt.

Wurstmopped, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass eine vertraute ehrliche Liebe "wiederkommen" kann, wenn sie einmal aus irgendwelchen Gründen erloschen ist.
Also bei mir wäre da einfach ein Knacks in der Liebe (und im Vertrauen), der nicht zu verdrängen ist....

23.09.2015 15:34 • x 2 #12


Frau Gast


Du fragst, warum man zum Partner zurückkehrt?

Ich kann mich zwar nicht auf wissenschaftlich belegte Feldstudien berufen, sondern nur auf meine Erfahrungen und die, von denen mir berichtet wurde,

und die Gründe sind immer finanzielle und soziale Sicherheit.

Emotionale Sicherheit zu der man zurückkehren könnte, war ja wohl auch vorher nicht vorhanden, sonst hätte man keine Affäre gebraucht, wenn zuhause emotional alles in Ordnung gewesen wäre.

Wenn ich meinen Partner liebe, hätte ich keine Affäre.

In einer Affäre ist alles wie im Rausch. Es gibt keinen schnöden Alltag, nur heimlich gestohlene glückliche Momente.

Das gibt einen Riesen Kick. Da kommt kein Eheparner ran.
Und es fällt sehr schwer, aus diesem Rausch raus zu kommen.
Weil es so verdammt gut tut.
Endlich das zu bekommen, was man zuhause vermisst.

Zurück kehrt man aus Vernunft Gründen .

Man kehrt zurück zur Familie zur Sicherheit zu den gewohnten Bedingungen, nicht unbedingt aus liebe zum Partner.

Und trägt immer die Wehmut in sich, wie schön es mit der Affäre war.

23.09.2015 15:46 • x 6 #13


Gangolf


Bei mir sind es jetzt 17 Monate und es wird laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam besser!
Allerdings gibt es immer wieder Tage an denen es gar nicht geht.

23.09.2015 16:21 • x 2 #14


gast78


ich würde auf die dauer dieser verbindung schauen.
und wie intensiv diese war.
je länger und intensiver, desto mehr die wahrscheinlichkeit, dass da die emotionen und gefühle gewachsen sind.
dann hat man in der tat nur die rolle eines 2.

mag sein, dass es nach einer weile besser wird, jedoch ist es voerst ein langer weg dahin.
und ob es sich lohnt, weiß am ende keiner.
zumindest kenne ich nun schon einige paare, die erst nach jahren sich getrennt haben.
die reparatur hat nichts gebracht.

23.09.2015 16:54 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag