4

Im Chatroom verliebt

Diego29

Hallo Zusammen,

ich bin 29 Jahre alt und habe mich in jemandem aus einem Chatroom verliebt. Dabei haben wir uns noch nicht mal gesehen oder telefoniert. Nur über Whatsapp gibt es ganz kurze Nachrichten. Verabredungen für den Chat usw.
Ich habe viele Bilder von ihm gesehen.
Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich gleichgeschlechtlich bin...
Wir chatten seit 2,5 Monaten jeden Tag. An einigen Tagen haben wir sogar bis zu 6 Stunden gechattet.
Wir haben uns sehr viel erzählt und haben festgestellt, dass wir so viel gemeinsam haben, vom Essen, was wir mögen und nicht, bis zur politischen Einstellung. Und wir haben ähnliches durchmachen müssen, in dem wir beide geliebte Menschen verloren haben.
Nachdem wir ca. 4 Wochen gechattet haben, habe ich ein Treffen im Sommer vorgeschlagen. Er dachte damals, ich sei in ihn verknallt und wolle ihn dann verführen. Aber damals hatte ich wirklich nur Freundschaft im Sinn. Er hat dann den Kontakt abgebrochen. Nach einer halben Stunde meldete er sich über Whatsapp, dass er verletzt ist und es schade findet. Ich bin dann wieder in den Chat und wir haben eine Diskussion gehabt, bei der man hätte denken können, wir hätten einen Beziehungsstreit. Warum ich ihn in die Ecke dränge, warum immer alles schief geht usw. Ich habe ihm klar gemacht, dass ich nur Freundschaft wollte. War ja damals auch so. Am nächsten Tag hat er sich entschuldigt, dass er so zickig war und wir haben die Sache vergessen.
Aber seitdem kamen von ihm immer wieder so Andeutungen, die mich denken lassen, er könnte in mich verliebt sein. Es kommen so Sachen wie "Ich mag dich so", "du weißt soviel wie kein Anderer über mich", "du bist ein Seelenverwandter" und "Gute Nacht mein Liebster". Einmal kam auch die Aussage, dass es ihm sehr weh tun würde, wenn ich den Kontakt abbreche. Aber jedes Mal, wenn wir auf das Thema Zuneigung kommen, ist er auf einmal gaaanz müde und muss ins Bett.
Seit einigen Tagen ist der Chat "nur noch" normal. Also keine Zuneigungsbekundungen mehr.
Mittlerweile bin ich mir sicher, dass ich mich in ihn verliebt habe. Aber ich traue mich nicht, ihm ein Telefonat oder ein Treffen vorzuschlagen, aus Angst, er könnte wieder den Kontakt abbrechen.
Ich weiß nicht was ich machen soll.

Könnt ihr mir einen Rat geben? Ich weiß ja, dass man über so einen Chatroom keine so großen Erwartungen haben sollte, aber nach 2,5 Monaten jeden Tag chatten...

Danke für eure Hilfe.

22.03.2016 19:22 • #1


Ricky

Ricky


5780
6122
Ihr seid ja zwei Puschel.

Ihr beide mögt euch, aber keiner will den ersten Schritt machen, aus Angst enttäuscht zu werden. Jetzt mal Klartext, auch wenn es von einem heteros.uellen Mann kommt: Einer von euch MUSS den ersten Schritt machen, sonst bleibt ihr ab jetzt für immer in einer Chat-Position. Und das willst DU offensichtlich nicht...

22.03.2016 19:31 • #2


Käptn Nemo

Käptn Nemo


1797
3
1471
Hallo.

Du hast Dich in jemanden verliebt, den Du noch nie real gesehen hast?

Hast Du ihn mal über Cam gesehen? Wenn nicht, wie kannst Du Dir sicher sein, dass er auch derjenige auf den Bildern ist?

22.03.2016 19:34 • #3


tiredbeyondbeli.


461
1
262
Man will immer was man nicht haben kann - schon einmal darüber nachgedacht? Solange er dir hinterhergeschmachtet hat war er für mehr als Friend Zone nicht zu gebrauchen, kaum wirft er das Handtuch keimen Gefühle in dir auf. Im Übrigen: Solange ihr nur chattet bist du bestenfalls in eine Phantasie vernarrt. Butter bei die Fische - schlag ihm einen Termin und Ort zum Treffen vor und sieh wie er reagiert. Wenn er dann Zicken macht wäre er ohnehin nicht der Richtige.

22.03.2016 19:39 • #4


Kiretty

Kiretty


6031
10977
Zitat von Käptn Nemo:
Hast Du ihn mal über Cam gesehen? Wenn nicht, wie kannst Du Dir sicher sein, dass er auch derjenige auf den Bildern ist?


Ja, das würde mich auch interessieren. Ich bin auch schonmal auf die Nase gefallen. Er war zwar die Person auf den Bildern, aber hatte sich mächtig verändert und das nicht ins Positive. Tat mir dann auch weh, weil wir vor dem ersten Treffen auch schon lange schrieben und telefoniert haben. Ich war enttäuscht, weil er schrieb, dass es aktuelle Bilder seien. Da das nun aber garantiert nicht der Fall war, hielt ich das für unehrlich und wollte die Bekanntschaft dann nicht weiterführen.

Du kannst nur dann Gewissheit kriegen Diego, wenn Ihr Euch trefft. Dann wirst Du sehen, wie er reagiert.

22.03.2016 19:40 • #5


Ricky

Ricky


5780
6122
Zitat von tiredbeyondbelief:
Wenn er dann Zicken macht wäre er ohnehin nicht der Richtige.


Oder er wäre GERADE der Richtige...

22.03.2016 19:40 • #6


arjuni


Naja. Der andere scheint sich ja nicht treffen zu wollen.

Diego, wenn ich das richtig verstehe, dann will er auch nicht erklären, warum er sich nicht treffen will, oder?!

Vielleicht ist er in einer Beziehung oder hässlich oder 93 oder eine Frau ...

Wenn er sich nicht treffen möchte, dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als das zu akzeptieren. Dann ist die Realität eben einfach eine schöne Chat-Freundschaft!

Das gab's übrigens in früheren Jahrhunderten auch schon. Da gab es jahrelange romantische Brieffreundschaften, von verheirateten Schriftstellern z.B., daher überliefert. Und ohne dass die sich jemals getroffen hätten oder über die Erweiterung auf einen "physischen" Kontakt nachgedacht hätten.

22.03.2016 19:41 • x 1 #7


Diego29


Hallo,

Ich bin halt so unendlich unsicher. Ich habe so Angst, dass er den Kontakt abbricht. Das würde mir so wehtun. Und seit einigen Tagen ist er ja nur noch normal zu mir. Und gestern kamen im Chat so Sachen wie "Du bist zu lieb zu mir". Er hat viel Stress auf Arbeit und isst daher unregelmäßig. Also habe ich ihm gestern daran erinnert, etwas zu essen. Er hat es getan und geschrieben "Du bist wie eine Mutter" Das sind ja eigentlich Sachen, die ein Mann nicht hören will, auch wenn er gleichgeschlechtlich ist...

Ich habe ihn noch nicht über Cam gesehen. Aber viele Bilder. Ich habe seinen Namen und ich weiß auch, wo er wohnt. Er ist dort etwas bekannter, da er der Sohn eines großen örtlichen Unternehmers ist. Wenn man ihn googelt findet man allerhand Artikel und Bilder. Und auch sein FB-Profil ist entsprechend. Hab mich aber nicht getraut, ihm eine Freundschaftsanfrage zu schicken.

22.03.2016 19:43 • #8


Diego29


Er ist nicht mehr in einer Beziehung. Sonst hätte er auch, glaube ich, nicht die Zeit jeden Abend mit mir zu schreiben. Er hat sich im Februar von seinem Freund getrennt.

22.03.2016 19:45 • #9


tiredbeyondbeli.


461
1
262
Hauptsache du denkst das, Mama. Bitte ihn um ein Treffen oder mach einen Strich unter die Angelegenheit.

22.03.2016 19:49 • #10


diego29


Und ich habe seine Zuneigung ja immer erwidert. Habe darauf genauso reagiert.

22.03.2016 19:50 • #11


tiredbeyondbeli.


461
1
262
Du hast deine Antwort. Hör auf dich wie ein Regenwurm zu winden und triff endlich Entscheidungen die zu einem 29jährigen passen. 2,5 Monate Chat und zwischen Freundschaft und "Verliebtsein" mit einem Unbekannten springen ist ein Witz.

22.03.2016 19:51 • #12


Käptn Nemo

Käptn Nemo


1797
3
1471
Diego,

Dir bleibt ja nicht wirklich viel übrig! Entweder Du fragst nach einem Treffen oder Du belässt es beim Chatten. Liegt halt an Dir.

Erzählen kann man im Internet viel - insofern spring über Deinen Schatten und frag nach einem Treffen. Wenn er Nein sagt, dann weißt Du woran Du bist und kannst nen Harken drunter machen.

22.03.2016 19:55 • #13


Paloma

Paloma


1862
6
2680
Warum machst Du nicht den ersten Schritt bezüglich eines Treffens? Sonst lass es doch bei einer Brieffreundchaft.

22.03.2016 19:57 • #14


Diego29


Ich denke ja selbst, wie kindisch ich mich benehme, mit 29 Jahren. Sonst bin ich ja auch kein Schisser...
Und dann noch verliebt sein, in jemanden, den man nie gesehen oder gehört hat... Ich weiß, wie bescheuert sich das anhört.

Vielleicht warte ich nochmal ein paar Tage ab. Und wenn dann nichts passiert, dann muss ich mich endlich trauen.

22.03.2016 20:10 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag