2

Ist Abstand die Chance für einen Neuanfang

lea2712

Hallo,

Mein ex hat sich vor 3 Wochen getrennt. Wir waren knapp 9 Monate zusammen und dieses Jahr hatten wir einen tollen Urlaub. Es gab immer wieder Streit um Kleinigkeiten und er hat sich eingeengt gefühlt. Vor mir War er 3 Jahre single. Mir fällt es sehr schwer ihm zu glauben das er mich nicht mehr liebt. Er sagt ich wäre ihm wichtig und er hätte noch Gefühle die aber für eine Beziehung nicht reichen. Er möchte unbedingt befreundet sein mit mir. Bei unserem letzten Gespräch dachte ich das würde funktionieren aber ich kann es nicht.Ich habe ihm gesagt wie ich empfinde und das ich ihm Zeit gebe. Auffällig War das er während des Gesprächs immer meine Hand genommen hat und versucht hat mich zu küssen. Irgendwann War ich so blöd und habe es zugelassen... danach schrieb er das es sehr schön War er aber keine Beziehung will momentan. Auf die Frage warum er mich küsst sagte er weil ja alles geklärt wäre. Völliger quatsch. Was will er damit bezwecken? Ich habe mich seitdem nicht gemeldet, das letzte War das ich ihm geschrieben habe das ich ihm Zeit gebe sich mal klar zu werden was er will.
Auf die Frage ob er nie wieder will sagte er wer weiß was ist ein paar Wochen ist... Ausschließen würde er nie aber Hoffnungen will er mir auch nicht machen.

Braucht er vllt nur ein bisschen Abstand zu mir und der Beziehung die zugegebener Maßen schwierig War die letzten Wochen?

Ich hoffe ihr könnt mir eure Sicht /Erfahrungen mitteilen.

10.04.2016 11:27 • #1


Radagast


Seine deutlichen Worte, die Trennung und die Art wie er danach mit dir umging zeigen eine klare Sprache. Dieser Mann liebt dich nicht mehr. Versuch logisch zu denken. Was soll in ein paar Wochen sein? Das die Liebe wieder einschießt, mal eben so? Und inzwischen gönnt er sich nur ne kurze Pause?
Er wird sich umsehen, vielleicht findet er ja was "besseres". Und wenn nicht, dann weis er das du ihn jederzeit wieder mit offene Armen empfängst, falls es ihm zu einsam wird.

10.04.2016 12:29 • x 1 #2


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
793
Liebe Lea...


Herzlich Willkommen hier... auch wenn es kein schöner Grund ist, wie Du hergefunden hast.

Was bei Euch leider passiert ist, ist der Klassiker.
Viele Streitereien die für eine Beziehung einfach Gift sind.

Dass er noch mit Dir befreundet sein möchte, wissen will, wie es Dir geht, Du ihm noch wichtig bist, etc. ist auch recht häufig bei dem der sich trennt.

Ob Du den Kontakt mit ihm halten willst oder nicht, dass musst Du für Dich entscheiden.
Dass aus der Freundschaft wieder mehr wird, oder dass eine strikte Kontaktsperre ihn "zurück kommen" lässt, wird Dir niemand vorhersagen können.

Die Trennung musst Du erstmal akzeptieren. Es gibt keine Tricks und Knöpfe wie sie wieder zurück kommen.

Kümmer Dich um Dich und tu, was für Dich wichtig und richtig ist...
aber ich würde mich an Deiner Stelle auch nicht mehr küssen lassen...

Alles Gute
Piix

10.04.2016 12:33 • #3


lea2712


Wie passt es denn zusammen das er mir noch im Urlaub gesagt hat das er mich liebt? Und warum wollte er mich dann küssen obwohl er weiß wie schlecht es mir geht? Er ist ausgerastet als ich ihm unterstellt habe das er mich nur ausgenutzt hat in der Situation. Zudem habe ich nach dem Kuss seinen Blick gesehen, der genauso War wie am Anfang unserer Beziehung. Diesen Blick hatte er lange nicht mehr

10.04.2016 12:58 • x 1 #4


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
793
Zitat:
Er ist ausgerastet als ich ihm unterstellt habe das er mich nur ausgenutzt hat in der Situation.

Sorry, wenn mir jemand unterstellt, dass ich ihn nur ausnutze, dann finde ich das auch nicht toll...

Wie würdest Du denn reagieren, wenn Dir das jemand sagen würde...?
"Yo, klar hab ich das... Schade und blöd für mich, dass Du es jetzt gemerkt hast?"

Ja... die Blicke... die Smileys... die zweisilbigen Nachrichten in die man immer so viel hinein interpretieren kann... aber dann nicht hören wollen, wenn er sagt
Zitat:
das es sehr schön War er aber keine Beziehung will momentan

10.04.2016 13:03 • #5


Radagast


Du greifst nach Strohhalmen und redest dir die Dinge schön, und deswegen solltest du in deinem Interesse den Kontakt vollständig abbrechen.
Schau auf seine Taten. Würde er dich wirklich lieben, dann würdet ihr glücklich zusammensein. 9 Monate sind keine lange Zeit, um richtige Liebe entstehen zu lassen. Seine Verliebtheitsphase hat irgendwann geendet, und durch eure Streits und Problemchen konnte gar keine Liebe entstehen.
Er will dich nur noch als Freundin, und nachdem er dich auch noch geküsst hat unter seinem lächerlichen Vorwand, kannst du dir selber ausmalen warum er dich noch als Freundin haben will. Sein Ausraster ist daher verständlich und unterstreicht seine Absichten auch noch, denn selbstverständlich würde er niiiiiiemals eigensinnige Absichten haben.

10.04.2016 13:12 • #6


Ehrlich


Liebe Lea,

mir kommt deine Situation sehr bekannt vor.

Du solltest ihn jetzt in Ruhe lassen. Eine Freundschaft würde ich dir ebenso wenig raten, denn du hast noch romantische Gefühle für ihn und das wäre sehr kompliziert und leidvoll für dich.

Erstmal solltest du dich auf DEINE Bedürfnisse konzentrieren. Gehe in dich und frage dich, warum ihr euch denn so oft gestritten habt. z.B. War es deine Unsicherheit? Oder war es vllt seine Unehrlichleit? Halt Fragen, die zulassen die Beziehung zu reflektieren.

Jede Trennung im Leben ist eine Chance daraus zu lernen und besser zu werden. Sich selber zu hinterfragen und reifer zu werden.

Außerdem solltest du dir Spaß gönnen und viel mit Freunden unternehmen. Das Leben genießen!

Zurzeit ist das sehr schwer, ich weiss, aber es wird schon.

Ich habe genau DAS damals nach meiner Trennung gemacht und meinem Ex fiel das alles positiv auf. Er hat sich schließlich bei mir gemeldet und wollte wieder einen Neuanfang.

Ich wollte ihn gar nicht mehr. Mir wurde in dieser Zeit klar, dass ich ihn auf ein Podest gestellt habe und er eigentlich gar nicht so toll ist.

Liebe Grüße und alles Gute !

10.04.2016 13:16 • #7


Caro-35

Caro-35


1
Hallo,
ich bin neu hier und suche einfache Unterstützung. Mein Freund hat sich vor 4 Tagen von mir getrennt und mir geht's beschissen. Ich leide unter starken Verlustängsten und kann einfach nicht mit Trennungen umgehen. Wie macht Ihr das so? Ich habe leider die Erfahrung gemacht dass ich immer so lange an dem Ex hänge bis ich irgendwie jemand Neues kennenlerne, was sich als sehr schwierig erweist da ich ja solange ich am Ex hänge eigentlich gar nicht bereit bin für eine neue Liebe. Bin total verzweifelt.
Kurz zum Trennungsgrund, wir waren 3 Jahre zusammen, wir haben beide jeweils 2 Kinder aus früheren Beziehungen. Er ist ein totaler Familienmensch, wollte mit mir zusammen etwas aufbauen, zusammen wohnen usw., ich brauche eher auch Zeit für mich, wir hatten trotzdem ein Mittelweg gefunden mit dem wir beide glücklich waren, vor etwa einem Jahr fingen grosse Probleme mit meiner Tochter (14) an, die mich so fertig machten, mein Freund hat mich in der Zeit total unterstützt aber trotzdem habe ich irgendwie angefangen meinen Frust und meine Launen an ihm auszulassen, wurde ungerecht habe ihn weggedrückt. Ja und jetzt ist er weg, er hat gesagt ich habe alles kaputt gemacht und seine Gefühle für mich wären weg und kämen auch nicht mehr zurück. Ich würde so gerne um ihn kämpfen und ihm zeigen dass es mir leid tut aber er will nicht mehr. Lasse ihn zwar in Ruhe aber trotzdem hoffe ich noch, wobei ich innerlich weiss dass es vorbei ist, aber nur so kann ich es im Moment ertragen. Würde mich freuen wenn vielleicht jemand ein paar Tipps hätte.

13.04.2016 11:16 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag